Buchtipp: Zen – Das Glück im Jetzt

 

„Dank für diesen Tag/ und alles, / was er bringen mag./ Voller Glauben und Vertrauen, / auf diesen Tag möchte ich bauen. [...]“ Mit diesem Zitat schließt Dokuho J. Meindl sein Buch, das zugleich Ratgeber und Biografie ist.

Meindl berichtet über seine Lebensgeschichte und seinen persönlichen Weg hin zum Zen-Buddhismus. Dabei erklärt er seine Zweifel und seine Flucht aus seinem früheren Leben. Denn nachdem er als junger Mensch seine Heimat verlassen hat, macht er sich auf eine lange Reise durch Asien und kehrt erst Jahre später als zurück -  als ein anderer Mensch, der den Zen-Buddhismus in seinen Alltag integriert.

Das Buch ist aufgeteilt in elf Kapitel. Zehn davon stellen thematisch Abschnitte seines Leben dar und folgen immer den gleichen Schema. Zunächst gewährt uns Dokuho Meindl einen persönlich Einblick in den Zeitabschnitt seines Lebens, daraufhin in die Erkenntnis, die er daraus gezogen hat und im Anschuss eine Meditationsübung. Die Weisheit des Zen, dass Glück nur im aktuellen Augenblick gefunden werden kann, wird immer wieder deutlich.

Dokuho J. Meindl gibt mit „Zen – Glück im Jetzt“ einen persönlichen Einblick in sein Leben und bringt anhand eigener Erfahrungen den Leser den Zen-Buddhismus näher. Durch die viele Bilder ist das Buch auch optisch ansprechend und dank der strukturierten Gliederung zudem sehr übersichtlich – Impulse zu bestimmten Themen können so einfach gefunden werden.

Für alle, die noch keine Kenntnisse im Bereich des Zen-Buddhismus haben, ist das Buch daher eine ansprechende Erstlektüre.

 

Zen - Das Glück im Jetzt 

160 Seiten, mit ca. 60 Farbfotos

Format: 16,5 x 20,0 cm,

Hardcover 14,99 € (D) / 15,50 € (A) / 21,90 CHF (SFr.)

ISBN: 978-3-8338-2130-1