Buchtipp: Gesund kochen ist Liebe

Buchtipp: Gesund kochen ist Liebe

Ohne Kuhmilch, ohne raffinierten Zucker und ohne Weizen: ich muss ja ehrlich sagen, dass mich solche Aussagen auf einem Buchcover eher abschrecken. Das hört sich so spaßbefreit und auf den ersten Blick auch nicht so richtig lecker an. Aber gleichzeitig sieht das Buch „Gesund kochen ist Liebe“ so hübsch aus, dass es doch einen zweiten Blick von mir bekommt. Und dieser lohnt sich wirklich!

Auch von innen ist das Kochbuch wunderschön gestaltet. So macht es auf jeden Fall Spaß, durch die Seiten zu blättern. Außerdem schreibt die Autorin direkt, wie wichtig es ihr ist, dass der Genuss nicht zu kurz kommt. Das hört sich doch gut an.

Veronika Pachala begann sich mit dem Thema nährstoffreiche Ernährung auseinanderzusetzen, als bei ihrer kleinen Tochter verschiedene Unverträglichkeiten festgestellt wurden. Die dabei entstehende Leidenschaft für gesunden Genuss teilte sie zunächst auf ihrem Blog „Carrots for Claire“ mit den Lesern. Später ist daraus das Buch „Gesund kochen ist Liebe“ entstanden.

Zunächst stellt Veronika Pachala in dem Kochbuch die Basics in ihrem Küchenschrank vor und erklärt, warum sie gerade diese Getreide, Nüsse, Fette und Süßungsmittel gerne einsetzt. Der ein oder andere Leser wird hier sicherlich auf bisher noch unbekannte Zutaten treffen.

Die Rezepte reichen vom Frühstück über kleine Gerichte, Suppen und Salate sowie Hauptspeisen bis hin zu Süßem und Gebäck. Oft kommen etwas exotische Zutaten zum Einsatz, die Autorin gibt aber häufig auch Alternativen für diese an. Alles hört sich sehr lecker an, zu zahlreichen Rezepten gibt es auch Fotos der Gerichte, die wirklich ansprechend aussehen. Dazu gehören unter anderem das Vielfaltbrot, gebackener Salat mit Datteln und Tahin-Dressing, die Lunch Bowl mit Kräutergetreide oder auch die Nuss-Nougat-Creme-Torte. Da bekommt man richtig Lust auf gesundes Essen!

Veronika Pachala
Gesund kochen ist Liebe
Hardcover, 144 Seiten
ISBN: 978-3-89883-489-6
18,99
 Euro (D)



Aktuelle Blogeinträge

Ein Hoch auf tiefen Schlaf

„Oh, schlecht geschlafen?“ Die Zeichen von schlechtem oder zu wenig Schlaf stehen mir oft direkt am nächsten Morgen ins Gesicht geschrieben – dafür sorgen Augenringe, ein müder Blick und auch ab und zu auch noch eine träge Haltung. Jeder kennt das – und manchmal bin ich an dieser Situation nicht ganz unschuldig. Denn wenn mir […]

Pappardelle mit Kürbis-Steinpilz-Gemüse

Wenn man an den Gemüse des Herbsts denkt, dann denkt man auch an ihn: Den Kürbis. Und Rezepte mit Kürbissen gibt es viele – und zwar zum Backen, Kochen und Braten. Daher haben wir einen Rezepttipp für euch, bei dem auch der Kürbis eine wichtige Komponente ist. Wir möchten euch nämlich gerne ein Rezept aus der Küche […]

Zum Wellness Blog