Das Wellness-Lexikon der Wellness-Hotels & Resorts

Ein kleines ABC für Ihren Wellnessurlaub

Die Angebote in Wellnesshotels enthalten oft Fachausdrücke, die nicht jedem geläufig sind bzw. geläufig sein können. Die wichtigsten Stichworte zum Thema Wellness und Wellnessurlaub haben wir hier für Sie in unserem ABC der Wellness Begriffe zusammengestellt und erläutert. Ein Hinweis für Ihre Recherche: Die Suchfunktion des Wellness Lexikons unterstützt auch Wort-Anfänge. So müssen Sie nicht den exakten Wortlaut ins Suchfeld eintragen.



Callanetics - Gymnastikprogramm zur Stärkung der Tiefenmuskulatur

Zu Beginn der neunziger Jahre war die von der Amerikanerin Callan Pinckney auf der Grundlage ihrer Ballettausbildung entwickelte Gymnastikform weltweit ein großer Trend. Ziel war es, auch Untrainierten in kurzer Zeit zu einer straffen Figur zu verhelfen. Dabei soll Callanetics – eine Mischung aus Gymnastik, Yoga und Ballett- vor allen Dingen die Problemzonen Bauch, Beine und Po trainieren.

Typisch für die Übungen sind minimale, exakt und langsam ausgeführte Bewegungen, die bis zu 100x wiederholt werden. Hieraus resultiert eine bessere Körperspannung, eine verbesserte Haltung und eine größere Dehnungsfähigkeit. Anfänger sollten die Übungen zunächst 10-20 Mal durchführen und sich langsam auf bis zu 100 Wiederholungen steigern. Besonders effektiv ist die Kombination von Callanetics mit einer Ausdauersportart, wie z.B. Walken.

Callanetics kommt ganz ohne Geräte aus und auch Musik ist nicht vorgesehen, da die Übungen nicht in einem bestimmten Rhythmus absolviert werden müssen. Um die Übungen korrekt ausführen zu können ist es sinnvoll, sich zunächst einer Gruppe anzuschließen und sich von einem Trainer anleiten zu lassen

Beim klassischen Callanetics-Programm ist keine Aufwärmphase vorgesehen, daher sollte das Programm um die nötigen Aufwärmelemente ergänzt werden um das Risiko von Verletzungen zu reduzieren. Für Anfänger ist es sinnvoll, die Wiederholungen Schritt für Schritt machen und häufig kleine Pause einlegen, um eine Überstrapazierung der Muskeln zu vermeiden.

 


Verwandte Themen: Pilates , Aerobic , Body-Forming
Drucken