Das Wellness-Lexikon der Wellness-Hotels & Resorts

Ein kleines ABC für Ihren Wellnessurlaub

Die Angebote in Wellnesshotels enthalten oft Fachausdrücke, die nicht jedem geläufig sind bzw. geläufig sein können. Die wichtigsten Stichworte zum Thema Wellness und Wellnessurlaub haben wir hier für Sie in unserem ABC der Wellness Begriffe zusammengestellt und erläutert. Ein Hinweis für Ihre Recherche: Die Suchfunktion des Wellness Lexikons unterstützt auch Wort-Anfänge. So müssen Sie nicht den exakten Wortlaut ins Suchfeld eintragen.



Chakra - Fließende Lebensenergie des Menschen in der ayurvedischen Lehre

Der Begriff „Chakra“ kommt aus dem Sanskrit (einer nicht mehr gesprochene indischen Sprache) und bedeutet übersetzt soviel wie Rad oder Kreis. Das Konzept der Chakren entstammt der hinduistischen Religion. Nach der Ayurvedischen Lehre sind Chakren Energiewirbel, die sich zwischen dem sichtbaren Körper und dem unsichtbaren feinstofflichen Energiefeld des Körpers, dem sogenannten Astralkörper, befinden. Die Chakren verbinden beide Teile miteinander und sind auch untereinander verbunden. Die Energiebahnen werden im Sanskrit Nadis genannt, die fließende Energie Prana. Chinesen und Japaner kennen ein ähnliches „Kanalsystem“; sie bezeichnen diese Kanäle als Meridiane.

In den meisten verbreiteten Theorien geht man von sieben Hauptchakren aus, die von der Basis der Wirbelsäule bis zum Schädel lokalisiert sind. Jedes Chakra steht zu bestimmten Organen, aber auch mit dem Verhalten und der Psyche jedes Menschen, in besonderer Beziehung. Gemäß der Ayurvedischen Lehre befindet sich ein Mensch in absoluter Ausgeglichenheit, wenn alle Chakren geöffnet sind und sich frei drehen können in der Geschwindigkeit, die ihnen vorgegeben ist.  Dabei soll die Geschwindigkeit von unten nach oben zunehmen. Durch verschiedene Faktoren kann es aber zu Blockaden innerhalb dieser Bahnen kommen. Die Lebensenergie kann somit nicht mehr ungehindert fließen und es können sich Krankheitssymptome an Organen und Psyche bilden. Daher ist der Chakrenausgleich das Ziel, das bei der Chakrenarbeit verfolgt wird. Durch Meditation soll es möglich sein, bestimmte Chakren gezielt anzusprechen und zu beeinflussen.

Da jedes Chakra eine spezielle Farbe hat, sollen spirituelle Menschen anhand der Aura – der Ausstrahlung der Chakren – erkennen, welches Chakra in seinem Fluss gestört ist und/oder welches Chakra am dominantesten ist.

Für die Existenz von Chakren gibt es keine wissenschaftlichen Beweise. 


Verwandte Themen: Meridiane , Aura-Soma , Reiki , Klangschalenmassage , Chakra-Meditation , Bioresonanz-Therapie , Ayurveda
Drucken

Diese Leistung wird von folgenden Hotels angeboten


Sport- und Ferienhotel Riedlberg oHG

Sport- und Ferienhotel Riedlberg oHG **** Bayerischer Wald (Details)