Das Wellness-Lexikon der Wellness-Hotels & Resorts

Ein kleines ABC für Ihren Wellnessurlaub

Die Angebote in Wellnesshotels enthalten oft Fachausdrücke, die nicht jedem geläufig sind bzw. geläufig sein können. Die wichtigsten Stichworte zum Thema Wellness und Wellnessurlaub haben wir hier für Sie in unserem ABC der Wellness Begriffe zusammengestellt und erläutert. Ein Hinweis für Ihre Recherche: Die Suchfunktion des Wellness Lexikons unterstützt auch Wort-Anfänge. So müssen Sie nicht den exakten Wortlaut ins Suchfeld eintragen.



Collagen - Stützfasern aus Eiweißbausteinen, die die Haut fest und prall aussehen lassen

Collagen ist im menschlichen Körper das am meisten verbreitete Eiweiß. Mit einem Anteil von 60 Prozent ist es darüber hinaus der Hauptbestandteil unseres Bindegewebes – hierzu zählen Sehnen und Bänder, Knorpel, Zähne und die Haut. Die Collagenfasern in unserer Haut wirken wie ein Stützkorsett für die Zellen. Wenn wir lachen oder die Stirn runzeln, sorgen die Stützfasern aus Eiweißbausteinen dafür, dass die Haut nach der Muskelbewegung wieder in ihre Ausgangsposition zurückwandert. Zudem können die Stützfasern aus Eiweißbausteinen Wasser einlagern: So sieht unsere Haut fest und prall aus.

Allerdings beginnt der Hautalterungsgsprozess bereits ab Mitte zwanzig, dann verringert der Körper die Produktion von Collagen und der Abbau der elastischen Fasern verstärkt sich. Dies geschieht auch durch Umwelteinflüsse wie z.B. die Sonne. Ihre UV- und Infrarotstrahlung lassen die Collagenfasern verkleben und haben somit gravierende Auswirkungen auf die Elastizität der Haut. Aber auch Stress, Schlafmangel, übermäßiger Alkoholkonsum oder zu wenig Schlaf lassen die Haut schneller altern. Frauen leiden vor allem ab der Menopause unter verstärkter Faltenbildung: Der veränderte Hormonhaushalt lässt die Haut dünner und schlaffer werden, auch die Kontur des Gesichts wandelt sich.

Wenn die elastischen Fasern erst einmal geschädigt sind, gibt es derzeit keinen Wirkstoff, um sie zu reparieren. Eine große Rolle bei der Vorbeugung spielt hierbei der Sonnenschutz in Form von Cremes mit einem sehr hohen Lichtschutzfaktor. Aber auch Wechselduschen oder koffeinhaltige Cremes regen die Durchblutung der Haut an, regelmäßige Massagen z.B. mit Traubenkernöl oder Nachtkerzenöl halten die Haut elastisch.

Collagen findet als Wirkstoff in vielen Cremes gegen Hautalterung Verwendung (Anti-Aging). Um der Hautalterung vorzubeugen, kann eine Collagencreme sichtbare Ergebnisse erzielen. Da der straffende Effekt jedoch nur wenige Stunden anhält, muss eine Collagencreme regelmäßig angewendet werden. Außerdem sollte eine Collagencreme viele Fette enthalten, die einen Säureschutzmantel bilden und dafür sorgen, dass die Haut Feuchtigkeit speichern kann.

 


Verwandte Themen: Rolfing , Mikrodermabrasion , Micro Needling , Faszien , Traubenkernöl , Couperose , Anti-Aging
Drucken

Diese Leistung wird von folgenden Hotels angeboten


Verdinser Hof

Verdinser Hof ****S Südtirol/ Italien (Details)

Hubertus Alpin Lodge & Spa

Hubertus Alpin Lodge & Spa Allgäu (Details)

Hotel Eisvogel

Hotel Eisvogel **** Niederbayern (Details)

Vitalia Seehotel

Vitalia Seehotel **** Holsteinische Schweiz (Details)

Angerhof Sport- & Wellnesshotel

Angerhof Sport- & Wellnesshotel ****S Bayerischer Wald (Details)

Hotel Neptun

Hotel Neptun ***** Warnemünde/Ostsee (Details)