Meine Wellnesszeit 3 & 6 Tage

Sie möchten in den Wellnessurlaub? Wir haben 3- & 6-Tages Angebote für Sie! 

Katalog bestellen

Den Wellness-Hotel Katalog jetzt herunterladen oder kostenfrei bestellen!

Kurz mal anfragen

Hier können Sie bequem bis zu vier Wellnesshotels gleichzeitig anfragen!
 

Wellness-Gutschein verschenken

Sie möchten jemanden etwas wirklich Gutes tun? Verschenken Sie Entspannung!

17. Juli 2010
Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung

Jammertal schützt die Umwelt - Autorin: Elke Birke

Golf- und Spa-Resort mit internationalem Green-Globe-Label zertifiziert / Zusammenarbeit mit dem Tüv Rheinland

Die Wellness-Hotels-Deutschland (W-H-D) setzen auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Als erstes Haus trägt das 4-Sterne-Landhotel Jammertal das Green-Globe-Label, ein internationales Umweltzertifikat der Touristik- und Veranstaltungsbranche. Weitere W-H-D-Häuser sollen in Kürze folgen. 

 

AHGZ17.07

 

Neutrales Signet 

"Wir sind überzeugt, dass ein Wellness-Hotel heutzutage nur glaubwürdig seine Leistungen anbieten kann, wenn es ein ökologisch und gesundheitlich nachhaltig ausgerichtetes Konzept anbietet", so W-H-D-Geschäftsführer Michael Altewischer. "Es ist wichtig für uns, die Häuser nach den Standards eines neutralen und international anerkannten Signets zertifizieren zu lassen, denn zukünftig müssen wir uns dem Vergleich auch auf internationaler Ebene stellen."

 

Die Zertifizierung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Tüv Rheinland, der die Einhaltung der Kriterien auch überprüft. Der Kriterienkatalog umfasst 320 Punkte. 70 Prozent davon beziehen sich auf Umweltmanagement, 20 Prozent auf soziale Kriterien und 10 Prozent auf konkrete Naturschutzmaßnahmen. Die Zertifizierungsliste ist breit angelegt: Die Inhaber der Hotels verpflichten sich, den Energieverbrauch jährlich um 5 Prozent zu senken. 

 

Gäste ansprechen 

Darüber hinaus müssen sie beispielsweise den Wasserverbrauch durch spezielle Sensortechnik, Duschköpfe und Durchflussbegrenzer reduzieren, recyclebare Verpackungen einsetzen und biologisch angebaute Lebensmittel aus der Region in der Küche verwenden. Ergänzend dazu müssen Mitarbeiter für Umwelt-Maßnahmen sensibilisiert werden. Gästen soll zudem die Nachhaltigkeitsphilosophie vermittelt werden, dazu gehören auch alternative Fortbewegungsmittel.

 

Das Golf- und Spa-Resort jammertal liegt im Naturpark Haard im südlichen Münsterland und wird von Inhaber Alfons Schnieder bereits seit mehr als zehn Jahren umweltbewusst geführt. "Wir setzen beheimatete Kräuter bei den Anwendungen ein und wir gehen mit den Gästen raus in die Natur, zu der sie häufig den Bezug verloren haben", so der W-H-D-Gründer und Gesellschafter. Schnieder nennt weitere Maßnahmen: Wir achten auf Wasser- und Energieverbrauch. Wir führen detailliert Buch. Unsere gesamte Energietechnik ist sehr transparent. Beim Um- und Neubau haben wir einen Baucontroller beauftragt, der mit uns zusammen auf die Energieeffizienz geschaut hat. Zusätzlich haben wir eine 240 Quadratmeter große Solaranlage auf dem Dach installiert, die 30.000 Liter Heizöl im Jahr spart." 

 

Die Zertifizierung dauert zwei Tage und kostet 3800 Euro. Das Signet ist zwei Jahre gültig. Interessierte Hoteliers können sich bei Olaf Seiche, Geschäftsfeldleiter Tourismus beim TÜV

Rheinland, informieren. 

 

http://www.ahgz.de/




Geprüfte Wellness-Qualität: 1997 wurden die Wellness-Hotels & Resorts in Deutschland - unter dem Zeichen des Wellness-Baums - gegründet. Zu diesem Anlass wurden erstmals Qualitätskriterien für Wellness-Hotels definiert und seitdem kontinuierlich verbessert und weiterentwickelt. 2005 machen DEHOGA* und IHA** die Grundzüge dieser Qualitätskriterien zum Maßstab für die offizielle Definition eines Wellness-Hotels: eindrucksvolle Anerkennung der Fachwelt für die von unseren Hotels geleistete Pionierarbeit.

* Deutscher Hotel und Gaststättenverband
** Hotelverband Deutschland