Meine Wellnesszeit 3 & 6 Tage

Sie möchten in den Wellnessurlaub? Wir haben 3- & 6-Tages Angebote für Sie! 

Katalog bestellen

Den Wellness-Hotel Katalog jetzt herunterladen oder kostenfrei bestellen!

Kurz mal anfragen

Hier können Sie bequem bis zu vier Wellnesshotels gleichzeitig anfragen!
 

Wellness-Gutschein verschenken

Sie möchten jemanden etwas wirklich Gutes tun? Verschenken Sie Entspannung!

12. März 2009

Medical Wellness: Gesunder Urlaub liegt im Trend

Gesundheit, die Spaß macht, bei WELLNESS-HOTELS-DEUTSCHLAND

Wellness-Hotels können viel mehr sein als „Kuschelfarmen“ und angenehme Orte zum Relaxen. Dies beweist eine Initiative für Medical Wellness im Qualitätsverbund der WELLNESS-HOTELS-DEUTSCHLAND (W-H-D). Immer mehr Menschen möchten sich in den Ferien gezielt unter fachlicher Anleitung um ihre Gesundheit kümmern, ohne dabei auf Spaß, Komfort und angenehme Urlaubsatmosphäre zu verzichten. Diesem Trend zur Eigenverantwortung tragen ausgewählte Wellness-Hotels der Kooperation auf hohem Niveau Rechnung.

Die Voraussetzung für Medical Wellness ist, dass ein schulmedizinisch bzw. naturheilkundlich ausgebildeter Arzt mit der notwendigen Praxis für Diagnostik und Therapie im Hotel verfügbar ist. Er allein besitzt die fachlichen Voraussetzungen, um über den Gesundheitszustand eines Menschen und daraus resultierende präventive Maßnahmen zu entscheiden.

Auf Wunsch untersucht der Mediziner den Gast am Anfang des Aufenthalts. Nach dem Check-up erstellt ein Team aus Wellness-Trainern, Physiotherapeuten, Ernährungsexperten und Heilpraktikern einen persönlichen Lifestyle-Fahrplan, der dem Gast als Grundlage für ein aktives Bemühen um seine Gesundheit dient: Sport, Erlebnisse an der frischen Luft, Erlernen von Entspannungstechniken und Nutzung der Sauna- und Pool-Landschaft im Wellness-Hotel stehen hier im Vordergrund, nicht das reine „Ausruhen“. Auch die Küche im Medical-Wellness-Hotel stellt sich auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden ein: speziell geschulte Köche stellen attraktive vegetarische, diätetische oder diabetesgerechte Menüs auf Gourmet-Niveau zusammen, bei denen auch regionale Bio-Produkte eingebunden werden.

Medical Wellness will eine langfristige Veränderung des Lebensstils bewirken. Da passt es, dass die Wellness-Trainer dem Gast zum Abschluss seiner Gesundheitsferien wertvolle Tipps und Empfehlungen für einen gesundheitsorientierten Lebensstil im Alltag mit auf den Weg geben. Dank der nachhaltigen positiven Wirkung auf die Gesundheit bezuschussen manche Krankenkassen präventive Programme im Wellness-Hotel – informieren lohnt sich.

Michael Altewischer, Geschäftsführer der WELLNESS-HOTELS-DEUTSCHLAND, macht es deutlich: „Unser Ansatz ist die Prävention und nicht die Kur während oder nach einer Erkrankung. Zum Beispiel zeigen wir Gästen vor einem Burnout, wie sie fernab vom Alltag von der motivierenden Atmosphäre eines guten Wellness-Hotels und dem Wissen der Wellness-Experten profitieren können, um wieder zu sich selbst zu finden und Kraft für neue Herausforderungen zu schöpfen.“

Wie Altewischer betont, kann Medical Wellness nicht von der gesamten Wellness-Bewegung getrennt werden, sondern ist nur ein einzelner Aspekt innerhalb des gesamten starken Wellness-Trends. Mit anderen Worten: Bei der aktuellen Popularität von Medical Wellness sollte bedacht werden, dass in den 70-er Jahren des vergangenen Jahrhunderts US-Ärzte im Regierungsauftrag nach neuen Ansätzen suchten, um die Kostenexplosion im amerikanischen Gesundheitswesen zu bremsen. Wellness-Pioniere wie Dr. Halbert Dunn, Dr. Donald Ardell und Dr. Travis entwickelten zu diesem Zweck ganzheitliche Gesundheitsmodelle, die auf Prävention und Eigenverantwortung des Menschen für seine Gesundheit aufbauen. Sie tauften diese Modelle „Wellness, weil bei dem Wort Gesundheit ja sowieso keiner mehr hinhört“. Gesundheit muss Spaß machen, sie muss motivieren, weil sie sonst nicht funktioniert. Denn nur sehr wenige Menschen sind auf Dauer freiwillig bereit, der Gesundheit zuliebe etwas zu tun, das lästig ist oder ihnen schwer fällt.

Einen anhaltend großen Erfolg verbucht daher die Gruppe der WELLNESS-HOTELS-DEUTSCHLAND. In den 50 vom TÜV qualitätsgeprüften deutschsprachigen Wellness-Hotels lässt sich das Angenehme hervorragend mit dem Nützlichen verbinden. Deren Leistung erinnert an die Honorierung von Ärzten im alten China: Die bekamen ihr Geld nur so lange der Patient gesund war. Wurde er krank, gingen sie leer aus. Ebenso sorgen sich alle in den WELLNESS-HOTELS-DEUTSCHLAND – ob mit oder ohne Doktor – darum, dem Gast gesunde und lebensfrohe Aktivitäten zu vermitteln.

Die angeschlossenen Häuser stellen sich im Jahreskatalog der Kooperation vor. Die Wellness-Hotels mit Arzt im Haus sind darin mit „medical wellness“ gekennzeichnet.

 

Pressekontakt: Angelika Campbell, Tel. +49(0)211 - 679 69 60, presse@w-h-d.de


 

Die Kooperation der Wellness-Hotels & Resorts (W-H-R) ist die erste Adresse für Wellness-Erlebnisse und steht seit zwölf Jahren an der Spitze der deutschsprachigen Wellness-Hotellerie. Mittlerweile gehören ihr neben den ersten Pionieren sorgfältig ausgewählte, meist inhabergeführte deutsche Wellness-Hotels sowie internationale Partner im 4- und 5-Sterne-Bereich an. Unabhängige TÜV-Experten testen die Hotels unter anderem unter den Aspekten Großzügigkeit, Innovation und Nachhaltigkeit des SPA-Bereichs. Ein umfangreicher Katalog von Wellness-Hotels & Resorts kann online unter http://www.wellnesshotels-resorts.de und telefonisch unter +49.(0)211.679 69 69 bestellt werden.