Das Wellness-Lexikon der Wellness-Hotels & Resorts

Ein kleines ABC für Ihren Wellnessurlaub

Die Angebote in Wellnesshotels enthalten oft Fachausdrücke, die nicht jedem geläufig sind bzw. geläufig sein können. Die wichtigsten Stichworte zum Thema Wellness und Wellnessurlaub haben wir hier für Sie in unserem ABC der Wellness Begriffe zusammengestellt und erläutert. Ein Hinweis für Ihre Recherche: Die Suchfunktion des Wellness Lexikons unterstützt auch Wort-Anfänge. So müssen Sie nicht den exakten Wortlaut ins Suchfeld eintragen.



Nackenguss - kalt-warme Güsse gegen Verspannungen und Kopfschmerzen

Bei einem Nackenguss wird die Schulter- und Nackengegend mit waagrechten und senkrechten Strichen so lange begossen, bis sich eine Reaktion auf der Haut zeigt. Man unterscheidet heiße und kalte Nackengüsse. Beide Güsse werden bis zum Eintreten einer Hautreaktion, aber nicht länger als 20 Sekunden, durchgeführt.

Heißer Nackenguss

Ein heißer Nackenguss wird bei allgemeinen Nackenbeschwerden, Verspannungen der Nackenmuskulatur, Kopfschmerzen und Schulterbeschwerden angewendet.

Er wird in der Regel im Anschluss an den Wechselarm- oder Wechsel-Oberguß durchgeführt und beendet, wenn eine intensive Rötung der Haut eingetreten ist. Danach wird Bettruhe empfohlen, wichtig ist jedoch, dass keine Kaltanwendung durchgeführt wird.

Kalter Nackenguss

Der kalte Nackenguss wird hauptsächlich zur Abhärtung und Erfrischung angewendet. Ein sanfter, kurzer Wasserstrahl wird von der Mitte der Schulterblätter bis zum Haaransatz geführt und tritt somit direkt ins Atemzentrum.


Verwandte Themen: Knieguss , Fußbad
Drucken

Diese Leistung wird von folgenden Hotels angeboten


Bad Clevers Gesundheitsresort & Spa

Bad Clevers Gesundheitsresort & Spa Allgäu (Details)

Schüle's Gesundheitsresort & Spa

Schüle's Gesundheitsresort & Spa ****S Allgäuer Alpen (Details)

Göbel's Schlosshotel

Göbel's Schlosshotel "Prinz von Hessen" ***** Nordhessen (Details)