Meine Wellnesszeit 3 & 6 Tage

Sie möchten in den Wellnessurlaub? Wir haben 3- & 6-Tages Angebote für Sie! 

Katalog bestellen

Den Wellness-Hotel Katalog jetzt herunterladen oder kostenfrei bestellen!

Kurz mal anfragen

Hier können Sie bequem bis zu vier Wellnesshotels gleichzeitig anfragen!
 

Wellness-Gutschein verschenken

Sie möchten jemanden etwas wirklich Gutes tun? Verschenken Sie Entspannung!

6. März 2006

Wellness: Der Turbomotor für die Tourismusbranche

Auch der Mann hat Wellness bereits entdeckt

Wellness verzeichnet weiterhin hohe Wachstumsraten und wirkt sich so als Turbo für die gesamte Tourismusbranche aus. Drei von vier Deutschen verbringen ihren Wellness-Urlaub im eigenen Land. Außerdem konnten im vergangenen Jahr aus Europa erstmals mehr als 100.000 Gesundheitsreisen für das Ziel Deutschland gewonnen werden, was einer Zunahme von 15 Prozent entspricht. "Bis 2010 rechnet das Institut für Freizeitforschung in München mit einem wellness-interessierten Bevölkerungsanteil zwischen zehn und 11,5 Prozent", so Michael Altewischer, Geschäftsführer der Wellnes-Hotels-Deutschland GmbH (W-H-D) www.w-h-d.de, im Gespräch mit pressetext.  


Die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) www.deutschland-tourismus.de schätzt die Ausgaben für Wellness-Anwendungen auf nicht gerade geringe 150 bis 200 Euro pro Tag. Voraussetzung für den wirtschaftlichen Erfolg ist jedoch eine rigorose Qualitätssicherung, wie Altewischer im pressetext-Gespräch betont: "Wir werden den Gast nur dann weiterhin für das für Deutschland so wichtige Produkt Wellness begeistern können, wenn wir die hohen Erwartungen an diese Urlaubsform auch in Zukunft gewährleisten." Deshalb hat W-H-D ab diesem Jahr zusätzlich eine externe Überprüfung durch den TÜV-Rheinland eingeführt, um eine externe, unabhängige Qualitätssicherung zu gewährleisten.  


Der Trend geht laut Altewischer eindeutig hin zu einer aktiveren Rolle des Gastes. "Immer mehr Menschen verbinden Wellness wissentlich mit aktiver Gesundheitsprävention. Der Anteil der physiotherapeutischen Leistungen beträgt bereits 45 Prozent und steigt weiter an", so Altewischer zu pressetext. Zahlreiche Wellness-Betriebe werden dieser Entwicklung gerecht und gehen Joint-Ventures mit Ärzten oder Medizinern ein. Mittlerweile ist Wellness auch zum Thema für Männer geworden. "Der Mann hat entdeckt, dass Wellness eine lohnende Investition in die eigene Leistungskraft ist", so Altewischer. Mit speziell auf Männern abgestimmten Programmpunkten konnte der Männeranteil bei den Gästen von fünf auf 30 Prozent deutlich gesteigert werden.  


Die Wellness-Hotels Deutschland GmbH wurde 1997 mit 17 Betrieben gegründet. Dem Qualitäts- und Marketingverbund gehören mittlerweile 44 Wellness-Betriebe an, die im letzten Jahr 950.000 Übernachtungen mit gesamt 152 Mio. Euro Umsatz verzeichnen konnten. Die bei der Gründung erstmals formulierten verbindlichen Qualitätskriterien für Wellness-Hotels sind bis heute richtungsweisend für die gesamte Branche.

www.pressetext.de
Medizin/Wellness, Unternehmen/Finanzen


 

Die Kooperation der Wellness-Hotels & Resorts (W-H-R) ist die erste Adresse für Wellness-Erlebnisse und steht seit zwölf Jahren an der Spitze der deutschsprachigen Wellness-Hotellerie. Mittlerweile gehören ihr neben den ersten Pionieren sorgfältig ausgewählte, meist inhabergeführte deutsche Wellness-Hotels sowie internationale Partner im 4- und 5-Sterne-Bereich an. Unabhängige TÜV-Experten testen die Hotels unter anderem unter den Aspekten Großzügigkeit, Innovation und Nachhaltigkeit des SPA-Bereichs. Ein umfangreicher Katalog von Wellness-Hotels & Resorts kann online unter http://www.wellnesshotels-resorts.de und telefonisch unter +49.(0)211.679 69 69 bestellt werden.