Meine Wellnesszeit 3 & 6 Tage

Sie möchten in den Wellnessurlaub? Wir haben 3- & 6-Tages Angebote für Sie! 

Katalog bestellen

Den Wellness-Hotel Katalog jetzt herunterladen oder kostenfrei bestellen!

Kurz mal anfragen

Hier können Sie bequem bis zu vier Wellnesshotels gleichzeitig anfragen!
 

Wellness-Gutschein verschenken

Sie möchten jemanden etwas wirklich Gutes tun? Verschenken Sie Entspannung!

Rheinische Post
15. Mai 2010
Rheinische Post

Sehnsucht nach Stille - Autor: Dirk Weber

Unsere Ohren sind ständig auf Empfang. Um Hörschäden zu vermeiden. buchen immer mehr Wellnessurlauber Ruhe und Entspannung in der freien Natur.

Eines Tages wird der Mensch den Lärm bekämpfen müssen wie die Pest", prophezeite der Mediziner und Mikrobiologe Robert Koch schon vor rund 100 Jahren. Und Recht hatte er. Jeder Tag ist eine neue Herausforderung für unsere Ohren. Schuld daran ist die "akustische Umweltverschmutzung". Die Ohren sind ständig auf Empfang sogar im Schlaf nehmen sie Geräusche wahr.

 

RP 15.5.2010

 

Wer Hörschäden vermeiden möchte, sollte seinen Ohren eine Pause gönnen. "Ferien für die Ohren“ heißt ein neuer Trend der Wellness-branche, stellt die Hotelkooperation Wellness-Hotels-Deutschland (W-H-D) in Düsseldorf fest.

 

Um dem Lärm zu entkommen, helfe schon eine Wanderung oder ein Tag am Meer, weiß Michael Altewischer. "Die Naturnähe wird zum Entscheidungsfaktor beim Buchen von Wellness-Reisen. Denn leise Geräusche wie Meeresrauschen werden von den meisten Menschen nicht als störend, sondern, im Gegenteil, als Balsam für die Ohren empfunden."

 

Viele Hotels hätten bereits auf diesen Trend reagiert und ihr Spa- und Wellnessbereiche nach draußen verlagert - mit Naturgeräuschen statt künstlicher Dauerberieselung. So hat das Bollant's Spa im Naheland (Rheinland-Pfalz) PavilIons im Freien aufgestellt, unter deren Zeltdächern man sich direkt am Fluss massieren lassen kann. Mitten im Grünen eröffnet das Bollant's-Team im Juli zudem fünf zusätzliche Comfort-Spa-Lodges: kleine, private Refugien der Ruhe und Entspannung mit eigenem Garten.

 

Gleichzeitig wächst der Wunsch bei Wellnessgästen, aktiv etwas für ihre Gesundheit zu tun. "Spa-Pakete für Frischluftliebhaber boomen", sagt Altewischer. Vor allem Menschen mit hoher Arbeitsbelastung strebten einen Urlaub an, in dem sie aktive Elemente wie Wandern, Klettern oder Biken mit Spa-Anwendungen, Gesundheitscoaching und einem achtsamen Lebensstil verbinden könnten. Beispielhaft für diesen Trend ist das Outdoor-Spa: So bietet das Hotel Heinz im Westerwald zu jeder Jahreszeit "Atmen in der Aue", Yoga im Grünen und Massagen im Wellnessgarten an.

 

Im Hotel Dünenmeer auf der Ostseehalbinsel Fischland-Darß finden die Angebote Atemschule und Yoga jeden Morgen am Strand statt. Im österreichischen Ebner's Waldhof am See kann der Gast "Achtsames Gehen buchen: Eine Wellnesstrainerin führt Wanderungen mit Meditationselementen in den Bergen des Salzkammerguts durch. Ständiger Begleiter: die Stille der Natur. Entschleunigung für Körper und Geist verspricht ebenso das Hotel Romantischer Winkel Spa & Wellness Resort in Bad Sachsa im Südharz. In einem Spa-Zelt oberhalb des Außenpools können die Gäste klassische Massagen und Gesichtsmassagen sowie einige Anwendungen im Freien genießen. Für Paare gibt es eigens entwickelte Wellness-Behandlungen. Das neue Schweizer Design und Wellnesshotel Golf Panorama im Kanton Thurgau (Eröffnung im Juni) hat die Stille und Energie der Hügellandschaft am Rücken des Bodensees ins großzügige, lichtdurchflutete Haus mit einbezogen. Beim Masai-Walking einem neuartigen Ganzkörpertraining mit speziellen Laufschuhen - in der Natur oder bei einer Radtour zum See begleitet den Gast allenfalls der Gesang der Vögel. Die Nachfrage nach Authentischem befriedigt die selbst gemachte Apfelblütenkosmetik. Im Südtiroler Sport & Wellness Resort Quellenhof gibt es im 7000 Quadratmeter großen Gartenpark einen vollbiologischer Naturschwimmteich. Im niederländischen Fontana Resort Bad Nieuweschans in der Provinz Groningen plätschert in weiter, offener Landschaft nur das Heilwasser der eigenen Thermalquelle.

 

 




Geprüfte Wellness-Qualität: 1997 wurden die Wellness-Hotels & Resorts in Deutschland - unter dem Zeichen des Wellness-Baums - gegründet. Zu diesem Anlass wurden erstmals Qualitätskriterien für Wellness-Hotels definiert und seitdem kontinuierlich verbessert und weiterentwickelt. 2005 machen DEHOGA* und IHA** die Grundzüge dieser Qualitätskriterien zum Maßstab für die offizielle Definition eines Wellness-Hotels: eindrucksvolle Anerkennung der Fachwelt für die von unseren Hotels geleistete Pionierarbeit.

* Deutscher Hotel und Gaststättenverband
** Hotelverband Deutschland