Meine Wellnesszeit 3 & 6 Tage

Sie möchten in den Wellnessurlaub? Wir haben 3- & 6-Tages Angebote für Sie! 

Katalog bestellen

Den Wellness-Hotel Katalog jetzt herunterladen oder kostenfrei bestellen!

Kurz mal anfragen

Hier können Sie bequem bis zu vier Wellnesshotels gleichzeitig anfragen!
 

Wellness-Gutschein verschenken

Sie möchten jemanden etwas wirklich Gutes tun? Verschenken Sie Entspannung!

21. Januar 2015

Social Wellness fürs Wohlbefinden: Gemeinsam statt einsam

Die vergessene Dimension des Wellness-Gedankens

Gemeinsame Erlebnisse mit Freunden, ausgelassene Familienfeiern, spannende Gespräche oder eine Umarmung des Partners: Diese sozialen Kontakte tragen ganz wesentlich zu unserem Wohlbefinden bei. Aber sie werden für viele Menschen seltener. Mega-Trends wie die Verstädterung, die Technologisierung und der medizinische Fortschritt führen dazu, dass weltweit nicht nur in anonymen Großstädten immer mehr Menschen alleine leben. In Deutschland sind Einpersonenhaushalte schon heute der häufigste Haushaltstyp und in allen Altersschichten verbreitet – von der Ausbildung über die Lebensmitte bis zur Rente.

Zwar scheinen viele Menschen durch soziale Netzwerke wie Facebook & Co. gut vernetzt. Die virtuellen Kontakte zeichnen sich jedoch nur selten als wahre Freunde aus. So trägt die ständige Online-Kommunikation oft sogar zur Isolierung bei. Man ist gemeinsam einsam. 
Ist also gar eine „Epidemie der Einsamkeit“ zu befürchten? Die Formulierung ist zwar überspitzt, sie verdeutlicht aber, dass mit dem Gefühl der Einsamkeit psychische und physische Erkrankungen einhergehen können. Nicht ohne Grund wird bei den gängigen Definitionen von Gesundheit neben dem körperlichen und geistigen auch das soziale Wohlergehen betont. Social Wellness rückt diesen Aspekt in den Fokus. 

Wellness: Vom sozialen zum individuellen Erlebnis und zurück

Mit Wellness assoziieren viele Menschen zunächst Begriffe wie „Ruhe“ und „Zeit für mich“. Diese Vorstellung von Wellness, als einem vornehmlich individuellen Erlebnis, ist aber sehr neu. Denn während der Ursprünge der Badekultur in der Antike und auch noch Jahrtausende später im Mittelalter, nahmen die Badehäuser neben der hygienischen eine wichtige soziale Funktion ein. So waren die römischen Badeanlagen ein gesellschaftlicher Treffpunkt und es war nicht unüblich, im Bad politische Gespräche zu führen und „ad aquas“ zu essen. Außerdem gehörten zu den Anlagen oft daran angeschlossene Restaurants sowie Räumlichkeiten für Sport, Spiel und Kulturelles. Schon die Alten Römer wussten, dass ein gesunder Geist und ein gesunder Körper einander bedingen. 

Dieser ganzheitliche Ansatz liegt auch dem heutigen Wellnessbegriff zugrunde. Denn Wellness als Lebensstil steht für das Streben nach einem gesunden, glücklichen und erfüllten Leben. Dazu gehören der Auf- und Ausbau der Grundfitness, die Fähigkeit aktiv zu entspannen und Kenntnisse über ausgewogene Ernährung genauso wie die Steigerung der Lebensfreude durch soziale Kontakte. Während die ersten Bereiche zum Beispiel durch Massagen, Meditationskurse, Sportangebote und Gerichte aus der Wellness-Vital-Küche im Wellnessurlaub viel Berücksichtigung finden, ist die Dimension des sozialen Miteinanders in den vergangenen Jahren zunehmend in Vergessenheit geraten. Gerade heute ist neben dem körperlichen und dem geistigen aber auch das soziale Wohlbefinden von großer Bedeutung. Deshalb betont Social Wellness diesen Aspekt des Wellnessbegriffs.

Social Wellness betont das soziale Wohlbefinden

Eigentlich neu ist der Grundgedanke hinter Social Wellness aber auch in der deutschen Wellnesshotellerie nicht. „Schon vor knapp 20 Jahren haben wir bei der Definition der Anforderungen an ein Wellnesshotel Gemeinschaftserlebnisse als eine wichtige Komponente mit aufgenommen“, so Michael Altewischer, Geschäftsführer der Wellness-Hotels & Resorts. „Aktivitäten, die das Miteinander von Gästen ermöglichen, haben schon immer eine wichtige Rolle gespielt. Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen ist es heute jedoch besonders wichtig, diese noch stärker in den Fokus zu rücken“.

Das bedeutet im Umkehrschluss natürlich nicht, dass es in Wellnesshotels in Zukunft keine ruhigen Räume und Rückzugsorte mehr geben wird. Im oft lauten und hektischen Alltag sind diese wichtige Oasen der Ruhe. „Es geht vielmehr um eine Mischung aus Rückzugsorten und Kommunikationsräumen“, so Altewischer. 
Auch typische Gruppenreisen und Single-Spiele müssen im Wellnesshotel nicht befürchtet werden. Vielmehr darf sich auf Möglichkeiten gefreut werden, gemeinschaftliche Erlebnisse in der Gruppe zu machen. Was das sein kann, ist weit gefächert. Es reicht von geführten Wanderungen mit der Hoteliers-Familie über Kochkurse bis hin zu Vorträgen und Konzerten. Weitere Angebote sind zum Beispiel das gemeinsame Wellness-Frühstück mit der Spa-Leitung oder Coachings zu den Themen Partnerschaft, Beziehungen und Wertschätzung. „Jedes unserer Mitgliedshotels der Wellness-Hotels & Resorts bietet individuelle, zum Gesamtkonzept des Hauses passende Angebote, die Social Wellness erlebbar machen“, so Wellness-Experte Michael Altewischer. Denn ob mit 20 oder mit 70 Jahren – sozialer Rückhalt ist wichtiger Bestandteil eines glücklichen und gesunden Lebens.

Pressekontakt:

::: Wibke Leder
::: Pressesprecherin | Press officer
::: Wellness-Hotels & Resorts GmbH
::: Haroldstraße 14 | D-40213 Düsseldorf
::: fon: +49 (0)211.679 69 60 | fax: +49 (0)211.679 69 68
::: http://www.wellnesshotels-resorts.com | presse@wh-r.com
::: http://meine.wellnesshotels-resorts.de


 

Die Kooperation der Wellness-Hotels & Resorts (W-H-R) ist die erste Adresse für Wellness-Erlebnisse und steht seit zwölf Jahren an der Spitze der deutschsprachigen Wellness-Hotellerie. Mittlerweile gehören ihr neben den ersten Pionieren sorgfältig ausgewählte, meist inhabergeführte deutsche Wellness-Hotels sowie internationale Partner im 4- und 5-Sterne-Bereich an. Unabhängige TÜV-Experten testen die Hotels unter anderem unter den Aspekten Großzügigkeit, Innovation und Nachhaltigkeit des SPA-Bereichs. Ein umfangreicher Katalog von Wellness-Hotels & Resorts kann online unter http://www.wellnesshotels-resorts.de und telefonisch unter +49.(0)211.679 69 69 bestellt werden.