Meine Wellnesszeit 3 & 6 Tage

Sie möchten in den Wellnessurlaub? Wir haben 3- & 6-Tages Angebote für Sie! 

Katalog bestellen

Den Wellness-Hotel Katalog jetzt herunterladen oder kostenfrei bestellen!

Kurz mal anfragen

Hier können Sie bequem bis zu vier Wellnesshotels gleichzeitig anfragen!
 

Wellness-Gutschein verschenken

Sie möchten jemanden etwas wirklich Gutes tun? Verschenken Sie Entspannung!

Aromatherapie – die Macht der Düfte

Dufte Gefühle

Gerade jetzt vor Weihnachten spielen Düfte eine besondere Rolle. Beim gemütlichen Bummel über den Weihnachtsmarkt umgibt uns das Aroma von Tannennadeln, Lebkuchen, Glühwein und Bratäpfeln. Das hat die Folge, dass sich sofort ein sofort festliches Wohlgefühl in uns breit macht! Es gibt aber auch die Gerüche, die uns schlagartig an eine bestimmte Situation, Person oder an einen besonderen Moment in unserem Leben erinnern. Gerüche beeinflussen uns stark und dass ohne, dass wir uns dessen bewusst sind. Und schon die Ärzte der alten Ägypter wussten: Aromen haben Kräfte. Mit unserer Nase nehmen wir Duftmoleküle auf, die im Gehirn auf das limbische System wirken – das Zentrum, das unsere Gefühle steuert. Prompt schüttet es Hormone aus, die Drüsen und innere Organe anregen oder besänftigen. Dementsprechend haben Düfte für jeden von uns eine bestimmte, individuelle Wirkung.

Düfte und Erinnerungen

Den verschiedenen Düften in unseren Leben ordnen wir aufgrund unserer Erinnerungen auch unterschiedliche Bedeutungen zu. Während manch einen Lavendelduft an warme Sommerabende im letzten Urlaub in der Provence erinnern, verbinden andere mit diesem Duft die Großmutter, deren Lieblingspflanze Lavendel und diese in ihrem Garten hegte und pflegte. Düfte bieten allerlei – unsichtbar, und doch so einflussreich.

Das Spiel mit den Aromen

Einige Düfte haben aber generell einen stimmungsaufhellenden Effekt auf uns, während andere eine sanft beruhigend Wirkung haben. Heute hat die Aromatherapie, die auf diese Reaktion unseres Körpers setzt, dank des Trends zur Naturmedizin wieder an Bedeutung gewonnen. Auch die Spa-Abteilungen im Wellnesshotel nutzen wohlriechenden Aromen für verschiedene Anwendungen. Und dem Einsatz von Aromen sind dabei keine Grenzen gesetzt: Von Aromareisen über Aroma-Massagen bis hin zu Aromabädern – in vielen unserer Partnerhäuser kommt eine Auswahl wohltuender Gerüche zur Geltung.

Wellness für Zuhause

Die Wirkung von Aromen ist auch Zuhause ganz einfach zu erleben. Dabei sind beispielsweise Badezusätze, Duftkerzen oder als Massageöl mit verschiedenen Aromen erhältlich. Einen kleinen Überblick, welche Effekte welche Aromen haben, gibt die folgende Übersicht:

Anregend: Zitrone, Rosmarin, Pfefferminz, Thymian, Patchouli

Beruhigend: Lavendel, Majoran, Orange, Jasmin, Vetiver

Schleimlösend: Eukalyptus, Pfefferminz, Rosmarin

Antibakteriell: Teebaumöl, Thymian, Myrrhe, Cajeput

Durchblutungsfördernd: Latschenkiefer, Wacholder 



Weitere Artikel im Wellness-Magazin
Aktuelle Blogeinträge

Hygge – Dänemarks Geheimrezept zum Glücklich sein

Dänemark steht beim World Happiness Report an erster Stelle und alle anderen schauen nun darauf, was dieses Land anders macht als die anderen. Und dabei fällt immer wieder ein Begriff: Hygge. Dem Zukunftsinstitut zufolge ist Hygge einer der Megatrends 2017. Warum? Weil wir zu den Ansprüchen unserer hektischen Welt ein Gegengewicht brauchen. Ein Rückzugsort, der […]

Gute Vorsätze & Ich

Für Viele gehört es zum Beginn des neuen Jahres wie „Dinner for One“ an Silvester: Gute Vorsätze. Allseits beliebte Ideen sind hierbei: Mehr Sport treiben, bewusster essen, mehr Zeit mit der Familie und Freunden verbringen. Die Liste lässt sich schnell und einfach fortführen. Das sind alles sehr schöne Dinge, die unser Leben bereichern – eigentlich. […]

Zum Wellness Blog