Buchtipp: Clean Eating

Buchtipp: Clean Eating: Natürlich und gesund genießen | Alejandro Junger

Natürlich und gesund genießen

Ganz an die aktuellen Trends angelehnt werden im Kochbuch von Dr. Junger nur natürliche pflanzliche und tierische Zutaten genutzt. In den genannten Komponenten befinden sich keine Konservierungsstoffe oder Chemikalien. Zudem sind es ausschließlich laktosefreie und glutenfreie Zutaten: „Da diese beiden Inhaltsstoffe eine Vielzahl von Gesundheitsproblemen verursachen können.“, erklärt der Ernährungsberater.
Durch diese konkrete Spezialisierung der Lebensmittel gibt es danach unter einigen Erklärungen und Listen, auch eine zu den verschiedenen Lebensmitteln und Bestandteilen, die in eine Clean-Eating-Küche gehören.
Bevor es dann zu den Rezepten kommt erfahren Sie noch, warum Lebensmittel für Dr. Junger eine „Information“ sind. Doch das müssen Sie selbst entdecken. Ganz am Ende empfiehlt Junger zudem verschiedene Clean-Etaing Kuren.

Aufbau

Das Kochbuch hat eine klare Aufteilung in die unterschiedlichen Ernährungsarten:

  • Frühstück
  • Salate und dazugehörige Dips
  • Beilagen und Snacks
  • Fisch
  • Geflügel
  • Lamm, Rind und Wild
  • Gemüse und Suppen
  • Drinks, Shakes und Co
  • Desserts

Hier finden Sie 200 Rezepte zum Nachmachen und genießen. Doch zusätzlich zu diesem klassischen Aufbau eines Rezeptbuches gibt es auch Erklärungen zum Thema Clean-Eating, Zubereitungstechniken und Nährwertangaben. Die genannten Kuren und eine Vorstellung der Autoren, die bei den Rezepten mitgewirkt haben.

Eine rundum gelungene Mischung, die Spaß am Lesen bereitet. Kleiner Minuspunkt sind die fehlenden Bilder, doch das ist sicherlich Geschmackssache. Clean Eating ist dafür weit mehr als nur ein Buch mit Rezepten. Es ist ein Wegweiser, Rat – und Ideengeber. Für uns eine klare Leseempfehlung.

  


Clean Eating – Natürlich und gesund genießen

Autor: Dr. Alejandro Junger
Hardcover, 295, Südwest-Verlag, 19,99€
ISBN: 978-3-517-09453-3