Buchtipp: Clean your life – in sechs Wochen zur Bestform

Das Buch beginnt, wie so einige Ratgeber-Bücher, mit der persönlichen Geschichte des Autors. Dieser hatte - das Übergewicht aus der Jugend abgelegt und im Fitness Club angemeldet – sein Leben ganz gut im Griff. Nichtsdestotrotz machte sein Körper eines Tages schlapp. Ein Zusammenbruch war die Quittung für zu viel Stress im Alltag.

Also zog Autor Achim Sam „die Reißleine“ wie er selbst schreibt. Er nahm sich nicht nur eine Auszeit sondern erarbeitete zusammen mit zwei Experten aus den Bereichen Ernährung und Sport ein „sechs Wochenprogramm als Start zu einem gesünderen Lebensstil“. Das Buch „Clean your life – in sechs Wochen zur Bestform“ stellt dieses Konzept vor.

Das „Clean your life“-Programm beruht auf 12 Regeln, welche die Umsetzung des neuen Lebensstils vereinfachen sollen. Ein Großteil davon bezieht sich auf den Bereich der Ernährung. So soll man regionale Produkte einkaufen, möglichst auf industriell verarbeitet Lebensmittel verzichten und das Essen genießen. Diese Regeln lehnen sich sehr stark an die Ernährungsweise des „Clean Eating“ an. Dies ist vor allem in Amerika und bei Food-Bloggern ein aktueller Trend und konzentriert sich darauf möglichst rein, d.h. nur frisch zubereitete Gerichte zu essen.

Das „Clean your life“-Programm geht aber noch einen Schritt weiter. Denn neben der Ernährung gibt es auch Regeln zum Fitness-Training, zum Schlaf und zur Selbstmotivation. Achim Sam versteht sein Konzept nicht nur als Ernährungsform sondern als ganzheitlicher Lebensstil mit dem Ziel eines gesunden und vor allem auch entspannten Lebens.

Nach der Vorstellung des Autors und einiger Mittester seines Programms (soll das wirklich die Glaubwürdigkeit unterstützen, dass vier Personen das Programm für gut erachten?!) werden im zweiten Teil des Buches die 12 Regeln ausführlich erklärt. Das überzeugt mich schon mehr, denn hier wird auf verständliche und auch optisch sehr ansprechende Art und Weise erklärt, welche Gedanken und Erkenntnisse hinter den Regeln stehen. Außerdem gibt es Tipps zur Umsetzung.

Im dritten Teil des Buches wird es sportlich. Hier werden die Hintergründe zu Regel 10 „Mach aus deinem Körper den perfekten Kraftraum“ noch einmal vertieft und dann zahlreiche Fitness-Übungen vorgestellt. Ganz im Sinne des „Clean“-Konzepts bleibt das Programm auch hier einfach: Es wird ohne Geräte und nur mit der Kraft des eigenen Körpers trainiert. Außerdem sollte der Sport nicht im Fitnessstudio, sondern in der Natur stattfinden. Trainingspläne für Einsteiger, Trainierte und Fortgeschrittene stellen sicher, dass jeder das passende Workout für sich findet.

Nach der Arbeit folgt der Genuss: Der letzte Teil des Buches besteht aus Clean-Eating-Rezepten, die Inspiration für alle Mahlzeiten vom Frühstück bis zum Abendessen liefern.

Mein Fazit: „Clean your life“ bietet viele gute Ansätze zu einem gesunden Lebensstil. Das Buch ist frisch und sehr ansprechend gestaltet, so dass es wirklich Spaß macht, darin zu blättern und lesen.

Buchtipp Clean your life

Achim Sam
Clean your life – in sechs Wochen zur Bestform
Hardcover , 240 Seiten
D 19,95 Euro
ISBN: 978-3-89883-470-4

Auch als E-Book erhältlich



Aktuelle Blogeinträge

Spargelstrudel mit Rhabarber & Erdbeeren

An warmen Frühlingstagen gibt es fast nichts Schöneres, als an der frischen Luft die Sonne und nebenbei ein kleines Dessert zu genießen. Der „Spargelstrudel mit Rhabarber und Erdbeeren an Upländer Joghurt-Blaubeer-Mousse“ von Wellness- und Vitalkoch Marius Peich aus Göbel’s Landhotel, Willingen ist ein ausgesprochen leckerer Nachtisch. Einmal probiert und nie mehr vergessen! Für den Spargelstrudel: 1 […]

6 Fitness-Tipps für

Bewegung an der frischen Luft Viele Menschen zieht es bei dem jedem Wetter nach draußen. Besonders Sonnenschein und angenehm warme Temperaturen motivieren zur Bewegung an der frischen Luft. Ausgiebige Spaziergänge, lange Nordic-Walking Touren oder Radtouren sind nur einige Möglichkeiten, um aktiv Zeit im Freien zu verbringen. Damit der Spaß an der Bewegung erhalten bleibt, ist es wichtig […]

Zum Wellness Blog