Buchtipp: Heute koch ich, morgen brat ich

Buchtipp: Heute koch ich Teaser

Wenn der Vater dem Kind das Kochbuch vorliest... dann kann es sich nur um „Heute Koch ich, morgen brat ich“ von Stevan Paul handeln. Das Werk ist weit mehr, als ein gewöhnliches Kochbuch. Neben zahlreichen Rezepten beinhaltet es auch einige Märchen der Gebrüder Grimm. Und selbst das ist noch nicht alles, denn ergänzt wird das Ganze von wunderschönen Bildern, hochwertigem Papier und ansprechenden Grafiken. Kurz: Wer schöne Bücher liebt, muss dieses unbedingt in seinem Schrank oder auf dem Kaffeetisch haben.

Wie aber kommt es zu dieser besonderen Kombination von Märchen und Genuss? Dazu schreibt der Autor, Stevan Paul: „Die Märchenwelten der Gebrüder Grimm liegen ganz in der Nähe der Küche“. Hier wie dort geht es um schöne Momente, um gemeinsame Zeit mit der Familie.

Ich persönlich sehe mich sofort als kleines Mädchen in der Küche meiner Oma sitzen. Und als ob es gestern wäre spüre ich wieder die Faszination, mit der ich den Rapunzelsalat (Feldsalat) gegessen und dabei an das Mädchen mit den langen Haaren gedacht habe. Auch in diesem Kochbuch gibt es natürlich ein Rezept für Rapunzelsalat. Zwar ist in einem Kommentar vermerkt, dass es gar nicht eindeutig belegt sei, ob in dem Märchen tatsächlich Feldsalat gemeint ist. Es wird aber auf jeden Fall versprochen, dass auch dieser Salat, wie der gleichnamige im Märchen, sofort Lust auf mehr davon macht.

Das Buch ist nach Märchen gegliedert und in dem Kapitel „Rapunzel“ finden sich neben dem Salat noch weitere „verführerische Sünden“ wie z.B. Muscheln in Wein mit Estragon-Hollondaise oder ein Schokomousse. Bodenständiger geht es in dem Kapitel „Aschenputtel“ zu. Hier werden Rezepte der „einfachen Küche“ vorgestellt. Wer hingegen Gäste erwartet, sollte sich an Dornröschen orientieren. Im Märchen werden rauschende Feste gefeiert und Rezepte wie „Prinzenröllchen“, Spargelsalat mit Rhabarber-Vinaigrette sowie für Rosenlikör sorgen dafür, dass auch bei uns zu Hause die nächsten Feste ein voller Erfolg werden.

Heute koch ich, morgen brat ich
Märchenhafte Rezepte
Hölker Verlag
Seiten: 208
Format: 20 x 28,2 cm
Hardcover
Einband: mit Goldfolienprägung und Leseband
ISBN: 978-3-88117-978-2
29,95 €



Aktuelle Blogeinträge

Warnemünder Scholle mit Schmorgurken-Gemüse | Rezept

Das leckere Rezept für die „Warnemünder Scholle mit Schmorgurken-Gemüse“ stammt aus dem Hotel Neptun. Frischer Fisch aus der See, marktfrisches Gemüse – wahrlich ein kulinarischer Genuss und gar nicht so schwer nachzukochen. Zutaten für 4 Personen 4 küchenfertige Schollen (je 320-350g) Kartoffeln 2 Salatgurken 2 Schalotten 50g Kochschinken 100g Créme fraíche 50g Butter 2 EL […]

Von Eulen und Lerchen: Der Takt unserer inneren Uhr

„Morgenstund hat Gold im Mund“ – zumindest für mich Ich bin ein Morgenmensch, eine Lerche – und das durch und durch. Denn es gibt für mich (fast) nichts Schöneres als morgens früh aufzustehen, zu duschen, ausgiebig zu frühstücken und dabei gute Gespräche zu führen. Meine Laune ist dann stets bestens. Es gibt aber auch die […]

Zum Wellness Blog