Buchtipp: Pure life.

Simone Wille



Pure life. Das pure Leben. Für jeden Menschen bedeutet das etwas anderes. Wenn ich an beispielsweise an den puren Sommer denke, dann kommen mir Bilder zur Sommerhitze, einem Pool und ein Eis am Stiel in den Sinn. Bei jedem Menschen mag die Vorstellung zum Thema „purer Sommer“ etwas anders aussehen. Aber als positiv konnotiertes Wort steht es dafür, dass alle Faktoren einer Sache ganzheitlich ausgefüllt werden. Das etwas rein und unverfälscht ist.
 
Wenn wir ein pures Leben führen, bedeutet es, dass wir im Einklang mit uns selbst leben – achtsam und auf die wichtigen Dinge fokussiert.
 
Pure Life ist auch der Name des Buchs von Simone Wille, in dem der Fokus auf Rezepten, Yoga und Meditation liegt. Bereits bei der Betrachtung des Buches fällt die liebevolle Gestaltung des Covers auf, welches durch einen Mix an verspielten und klar angeordneten Elementen besticht und im ganzen Buch fortgeführt wird.
 
Einleitend erklärt Simone Wille, was für sie die Kombination „foods & feelings“ bedeutet. Essen und Fühlen sind miteinander verbunden. Und diese wichtige Erkenntnis zieht sich durch das ganze Buch: Die Achtsamkeit beim Kochen und anschließendem Essen spielt dabei eine große Rolle. Aber auch beim Yoga, bei dem man sich wieder selbst fühlt, oder in der Mediation, bei der man die Aufmerksamkeit nach Innen kehrt, ist Achtsamkeit wichtig. Zudem ist eine große saisonale Übersicht von regionalem Gemüse aufgeführt – perfekt, wenn man sich doch einmal unsicher ist, wann welches Gemüse Saison hat.
 
Das Buch ist thematisch in vier Kapitel mit den Namen „auf-wachen“, „da-sein“, „weiter-machen“ und „los-lassen“, passend zum Ablauf unserer Tage, gegliedert. Beim auf-wachen finden Sie leckere einfach Rezepte für den Morgen, beim da-sein leckere kleine Gerichte für den Mittag, bei weiter-machen leckere Snacks für zwischendurch und bei los-lassen leckere Rezepte für einen entspannten Abend.
Alle Kapitel sind nach dem gleichen Schema aufgebaut, so dass man sich innerhalb des Buches gut zurechtfindet. Durch die Einführung in die jeweiligen Kapitel mit einer persönlichen Anekdote hat der Leser direkt einen Bezug zum Thema. Diese persönliche Note zieht sich auch durch die Rezepte, da unter den Rezeptnamen oft ein kurzer Kommentar dazu zu finden ist. Auf der darauffolgenden Seite wird jedes Rezept durch weitere jahreszeitenabhängige Variationen ergänzt. Begeistert hat mich zudem, dass es nicht nur Rezeptideen für Speisen, sondern auch für Getränke gibt. Der Großteil der Seiten ist mit Rezepten und Bilder beschmückt, die durch Zitate sowie eine Meditations- sowie Atemübungen also auch mit Yoga-Übungen ergänzt werden.
 
Ich finde das Buch „pure life“ wirklich toll. Insbesondere mag ich die überschaubare Anzahl an Rezepten, die dafür unglaublich viele Variationsmöglichkeiten bieten. Die zahlreichen seitengroßen Bilder geben dem Buch einen besonderen Charme -  denn so zieht sich das Motto des Buches, dem Ich mehr Platz und mehr Aufmerksamkeit zu widmen, auch gestalterisch durch das Buch. Am Ende des Buchs werden die Rezepte noch einmal nach Kapiteln sowie nach Buchstaben sortiert aufgeführt, so dass jedes Rezept auf unterschiedliche Arten zu finden ist. Auch die kleinen Wohlfühl-Gedanken in Postkartengröße, die zusätzlich als kleiner Zusatz am Buch befestigt sind, haben mich begeistert.

 
pure life
Simone Wille
Natürlich kochen. Bewusst genießen. Gelassen leben.
Gebundene Ausgabe, 240 Seiten, Hölker Verlag
ISBN: 978-3881179942
€ 29,95 [D]
 
Zurück zu den Buchtipps_Button



Wellness Lexikon

Achtsamkeit

Die Achtsamkeit ist eine jahrtausende alte Lebensphilosophie, deren Wurzeln im Buddhismus liegen.

Weiterlesen

Yoga

Yoga ist eine indische Lehre, die bestimmte Verhaltensweisen, Körper- und Atemübungen sowie Meditation miteinander verbindet. Schon seit etwa 7.000 Jahren versucht man in Indien, ...

Weiterlesen



Aktuelle Blogeinträge

„Man sollte von Zeit zu Zeit von sich zurücktreten wie ein Maler von seinem Bilde.“ Christian Morgenstern   Kennen Sie das? Manchmal wird einem das ein oder andere im Alltag zu viel. Wir sehnen uns nach einer Auszeit von alldem, fahren in den Urlaub und fühlen uns im Anschluss entspannter – erst einmal. Im Alltagsleben […]

Der Beitrag Coaching im Wellnesshotel erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

Weiterlesen

Was gibt es Leckeres, als sonnige Tage mit einem Smoothie aus knackig frischem Obst und Gemüse zu beginnen? Nicht viel, finden wir. Und da sich das Wetter aktuell von seiner Sonnenseite präsentiert, möchten wir einen Rezepttipp aus dem Wellnesshotel Seeschlößchen – Privat Spa & Naturresort vorstellen. Das Getränk versüßt den Frühling und sorgt für gesunde […]

Der Beitrag Grüner Smoothie | Wellnesshotel Seeschlößchen erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

Weiterlesen
Buchtipps
Buchtipps

Wellness-Magazin
Wellness-Magazin