Buchtipp: Die Weisheit der Wale

Steffi Schroeter

Beeindruckend, gigantisch, lehrreich – die Wale

In „Die Weisheit der Wale“ schreibt die Autorin über die Stärke der Meerestiere. Schon als Kind war Steffi Schroeter von Walen fasziniert und so begibt sie sich als Erwachsene auf eine Reise, um erstmals Wale in der freien Natur zu sehen.
 
Wale bewegen sich sowohl tief im Inneren des Meeres, als auch an der Wasseroberfläche. Sie leben in einem stetigen Wechsel aus auf- und abtauchen. Genau das macht sie für Steffie Schroeter zu einem Vorbild. Sie zeigen sich immer wieder an der Oberfläche, leben teilweise an dieser, doch sie nutzen auch die Möglichkeit abzutauchen und ganz für sich zu sein. Als Menschen können wir so einiges von dieser Taktik lernen.
«Warum müssen wir immer alles öffentlich darstellen? Wieso müssen unsere Mitmenschen alles über uns wissen? Und wieso macht die ständige Oberfläche uns so angreifbar?»
Steffi Schroeter hat für sich die Einsamkeit entdeckt und sie vor allem zu etwas positivem gemacht. Wer für sich ist, ist einsam und Einsamkeit gleicht in unserer Gesellschaft Ungeliebtsein, kritisiert die Autorin. Doch für Schroeter ist die Einsamkeit „ein Raum, der Heimat und Zufluchtsort zugleich ist.“
 
Für die Autorin bedeutet das Abtauchen der Wale ein Abtauchen zu sich selbst. Eine Erkenntnis, die ihr selber weiter geholfen hat. Sie glaubt daran, dass wir immer wieder in uns selbst, zu uns selbst finden müssen. Nur dann sehen wir den richtigen Weg und finden vielleicht auch die Weisheit und Gelassenheit, die Wale ausstrahlen.


Kurz und Lehrreich

Bereits der Prolog nimmt den Leser mit in eine andere Welt. In eine Welt, in der scheinbar alles besser ist. Die Autorin beschreibt kurz ihre Reise ans Nordmeer: „(...) Seeadler, die ruhend auf den Holzpfählen am Meer sitzen oder hoch oben ihre Kreise ziehen. Der Nebel, der sich nachts über den still daliegenden Seen ausbreitet“. Sie erzählt, warum sie dort ist – die Pottwale sind der Grund dafür. Die jahrhundertealte Geschichte der Tiere, die aus einer Zeit vor der unseren stammen und über eine Kraft verfügen, die der Autorin die eigene Stärke aufgezeigt hat. Für Steffi Schroeter sind die Wale gleichermaßen beeindruckend und beruhigend. Und scheinbar haben sie ihr die Kraft gegeben ihr Leben neu in die Hand zu nehmen – sich zu verändern.

Der Ratgeber ist unterteilt in 12 Kapitel. Neben klaren Aufforderungen wie „Stell dich in den Sturm!“ und zum Nachdenken anregende Sprüche wie „Es ist manchmal weit, aber immer ganz klar“ haben die einzelnen Kapitel durchweg positive Aussagen. Schon beim Öffnen des Buches bekommt der Leser also ein gutes Gefühl vermittelt.

 

Eine Reise zu sich selbst

Viele hegen den Wunsch nach Veränderung, doch wissen nicht so genau, was sie eigentlich ändern möchten. Die Autorin spricht mit ihrem Buch die breite Masse an. Mehr Ruhe im eigenen Leben, eine höhere Achtsamkeit oder einfach ein bisschen langsamer den Alltag erleben – wer dieses Buch liest, entdeckt eine Möglichkeit seinem Leben einen neuen Anstoß zu geben. Das Buch handelt von uns Menschen und der Sehnsucht, manchmal einfach nur abzuschalten. Mit ihren Erzählungen und Beobachtungen beschreibt Steffi Schroeter den Weg zu unseren Träumen. Sie ermöglicht den Moment mit unseren Ängsten und dass wir es schaffen uns diesen manchmal ganz alleine zu stellen. Steffi Schroeter ist es mit diesem Buch nahezu gelungen, auf einer persönlichen Basis direkt mit den Lesern zu sprechen. Während man das Buch liest, verstärkt sich das Gefühl verstanden zu werden und einen unsichtbaren Zuhörer vor sich zu halten. Neben der Möglichkeit das Wesen der Wale als Vorbild zu sehen, berichtet Schroeter natürlich auch von den Meeresriesen an sich. Wie sie auftauchen, was man beobachten kann und wie wir Menschen mit unseren Abfällen ihr Leben gefährden. Alle, die herausfinden möchten, was im Leben für sie wesentlich ist, sollten dieses Buch unbedingt lesen.


Über die Autorin

Steffi Schroeter ist nicht nur Autorin, sondern sorgt auch als Coach dafür, dass Menschen mehr Klarheit in ihrem Leben sehen können. Nachdem einem erfolgreich abgeschlossenen Politikwissenschafts-Studium, arbeitete sie als PR-Beraterin und beschloss dann ihrem Leben einen neuen Sinn zu verpassen. Gemeinsam mit ihrer Familie lebt sie nun auf der Insel Bornholm. In Dänemark sieht sie die Natur für sich als Kraftstelle, in welcher sie für sich – und auch für andere – den Willen zu Entscheidungen, Klarheit und Ruhe fassen kann.
 
 
 
Die Weisheit der Wale
Wie uns die Giganten der Meer zu mehr Tiefe führen
Steffie Schroeter
192 Seiten, Taschenbuch
bene!
18€ (D)
ISBN-13: 978-3963400209



Wellness Lexikon

Achtsamkeit

Die Achtsamkeit ist eine jahrtausende alte Lebensphilosophie, deren Wurzeln im Buddhismus liegen.

Weiterlesen



Aktuelle Blogeinträge

Beim Fasten muss man auf alles Leckere verzichten. Diese Meinung hast Du auch? Dann kennst Du die Gemüse-Lasagne aus dem Nationalpark-Hotel Schliffkopf noch nicht. Diese schmeckt nicht nur super, sondern eignet sich perfekt zum Basenfasten nach dem Wacker Programm. Während der nächsten Fastenkur unbedingt ausprobieren und ohne schlechtes Gewissen schlemmen. Zutaten für 4 Personen: Lasagne: […]

Der Beitrag Gemüse-Lasagne erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

Weiterlesen

Es zieht, sticht oder zwickt – die meisten haben dieses Gefühl im Rücken schon mindestens einmal erlebt. Rückenschmerzen gehören zu den häufigsten Beschwerden. Das muss aber nicht unbedingt sein, denn man kann diesen gut vorbeugen. Trainings, die hier ansetzen, gehören daher zu den erfolgreichsten Präventivmaßnahmen überhaupt. Im Wellnesshotel kann man das Nützliche mit dem Angenehmen […]

Der Beitrag Wellnessurlaub für den Rücken erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

Weiterlesen
Buchtipps
Buchtipps

Wellness-Magazin
Wellness-Magazin