Wellnesshotels in Österreich: Entspannung pur, Natur und Kultur erleben

Wer bei seinem Wellnessurlaub vor allem auf Vielfalt Wert legt, ist in Österreich genau richtig. Hier, inmitten von   Naturparks, Gletschern, Naturwundern als auch langen Einkaufsstraßen, Festspielen und natürlich Wellnesshotels, kommt wirklich jeder Besucher in Österreich voll auf seine Kosten. Bei soviel Aktivitäten darf auch das Wohlbefinden eines jeden einzelnen nicht zu kurz kommen, daher empfiehlt sich ein Wellnessurlaub in einem Hotel in Österreich. Diese bieten ihren Wellnessgästen einen idyllischen Wellnessurlaub mit vielen verschiedenen Erholungsmöglichkeiten wie Massagen, speziellen Wellnessoasen und vielen anderen Rekreationsmöglichkeiten, um Geist und Körper zu entspannen und in Österreich einfach mal die Seele baumeln zu lassen.

Mit wem sollten Sie einen Österreich-Urlaub im Wellnesshotel genießen?

Wellnessurlaube in Österreich eignen sich für Jung und Alt. Für die frisch Verliebten empfiehlt sich ein romantisches Wellness Wochenende in einem der Wellnesshotels in Österreich. Hier können Paare Abstand vom Alltag gewinnen und genießen die traute Zweisamkeit bei Wellnessangeboten wie Double Treatments oder Paar-Anwendungen. Nach aufregenden Wanderungen durch die österreichische Naturvielfalt genießen sie im Anschluss feine Kulinarik im Wellnesshotel in Österreich ihrer Wahl. 
Wellnessurlaube eignen sich jedoch nicht nur für Paare, sondern sind auch für einen Kurzurlaub mit der ganzen Familie passend. Die Wellnesshotels in Österreich sind nicht nur familienfreundlich, sondern verfügen auch über spezielle Kinderbereiche, in denen Kinder miteinander spielen können und betreut werden, während sich die Eltern im Spa-Bereich verwöhnen lassen und ihren Wellnessurlaub in Österreich in vollen Zügen genießen. 
Und auch die Senioren kommen dabei nicht zu kurz: spezielle Anwendungen wie Dampfbad , Auszeiten in der Saunalandschaft und im Whirlpool lassen auch diese für einen Moment den Alltag vergessen. So familienfreundlich viele Wellnesshotels in Österreich auch sind: Einige Paare sind auf der Suche nach einer Auszeit nur zu zweit. Gerade, wenn diese vielleicht den eigenen Nachwuchs daheim gelassen haben, möchte sie die beschränkte Zeit zu zweit ohne Kinderlärm genießen. Aus diesem Grund werden Adults Only-Wellnesshotels in Österreich immer beliebter. 

Adults Only-Hotels in Österreich

Adults Only bedeutet im Wellnesshotel in Österreich, dass hier nur erwachsene Wellnessgäste sowie Jugendliche ab beispielsweise 14 oder 16 Jahren willkommen sind. Die Wellnesshotels in Österreich haben sich somit darauf spezialisiert, ausschließlich auf die Bedürfnisse älterer Wellnessgäste einzugehen. Dabei sind entspannende Auszeiten im Spa, Ausflüge in die Natur und der Genuss feiner Kulinarik hoch im Kurs. Denn viele Erwachsene sehnen sich nach einem Verwöhnprogramm, in der sie dem Stress und der Hektik des Alltags für eine Weile entfliehen können. Adults Only-Wellnesshotels in Österreich bieten ihnen genau das. Inmitten malerischer Naturlandschaften erreichen Erwachsene im Wellnesshotel in Österreich tiefe Entspannung und erfahren die Möglichkeit, sich einmal wieder ganz auf sich zu fokussieren.

Welche Angebote bieten die Wellnesshotels Österreichs?

Entspannung wird in den Wellnesshotels Österreichs natürlich groß geschrieben, weshalb sich hier viele Besucher wohlfühlen. Viele der Hotels besitzen einen separaten Spa-Bereich für Männer und Frauen, so dass man ganz ungestört die verschiedenen Wellnessanwendungen genießen kann. Für Frauen bieten sich vor allem klassische Massagen, aber auch exklusive Beauty Behandlungen mit hochwertigen Kosmetika an. Doch vor allem physiotherapeutische Anwendungen versprechen eine nachhaltige Wirkung. Hier kann man zwischen Tretmassagen, Triggerpunktmassagen und noch vielen mehr wählen. Nicht zu vergessen sind die speziellen Beautypakete für Frauen, wie beispielsweise Entschlackungskuren oder Anti-Stress-Pflegen. Auch für die Herren werden Massagen, Peelings und verschiedene Bäder angeboten. Entspannung in den Wellnesshotels Österreichs steht außerdem seit Jahren für eine ganz besondere Qualität ein, was sich durch die immer wiederkehrenden Besucher belegen lässt.

Was kann man im Wellnessurlaub in der Alpenrepublik Österreich erleben?

Ein Wellnessurlaub in Österreich ist eine gute Möglichkeit, um Erholung zu finden. Das Alpenland bietet in vielen Regionen beste Voraussetzungen, um sich in speziellen Wellnesshotels in Österreich umfangreich zu entspannen. Nicht nur für Kururlauber ist Wellness in Österreich eine hervorragende Idee. Auch aktive Menschen können hier Abwechslung zum Alltag finden und sich nebenbei sportlich betätigen. Die Mischung aus Wintersport und Wellnessurlaub Österreich ist beispielsweise eine oft genutzte Option. Besonders im Winter nehmen viele Touristen diese Form von Urlaub in der österreichischen Bergwelt in einem der vielen Wellnesshotels wahr. Dazu genießt man die bodenständige Küche von Österreich, die bei einem Wellnessurlaub üblicherweise schonend zubereitet wird, die lecker schmeckt und gesund ist. Ein solcher Urlaub eignet sich insbesondere für Sportler, Familien aber auch alleinreisende Kurzurlauber.

Ganzjährige Urlaubszeit in den Wellnesshotels Österreich 

Die beste Zeit, um zu einem Wellnessurlaub nach Österreich aufzubrechen, ist ..... ? Die Entscheidung fällt schwer denn ob Frühjahr, Sommer Herbst oder Winter, jede Jahreszeit hat ihren ganz besonderen Reiz. Hier sind Sie gefragt!  Ob in der Skisaison, die man ausgezeichnet mit einem entspannenden Aufenthalt in den Wellnesshotels in den Skigebieten Österreichs verbinden kann, oder der in den reizvollen "offenen" Jahreszeiten beim Wandern, Mountainbiken, Golfen, Paragliden ..... genießen Sie die Wellnessangebote. Sie umfassen oft Fitness, Sport und vieles mehr. 
Üblicherweise sind die Skipisten in Osttirol beliebte Ausflugsziele, ebenso wie Wanderreviere wie die Steiermark. Im Anschluss an den sportlichen Ausgleich auf der Piste kann man sich in den Wellnessbereichen einem ausgiebigen Verwöhnprogramm hingeben. So aufgelockert geht es zum Essen. Die Spezialitäten der Region stehen bei allen Wellnesshotels in Österreich hoch im Kurs. Bei einem Wellnessurlaub in Österreich darf man diese schonend zubereitet genießen.

Empfehlenswerte Wellnesshotels in ganz Österreich finden

Wellnessurlauber in Österreich müssen nicht nur eine Jahreszeit wählen, sondern sich auch für eine der vielfältigen Regionen entscheiden. Für einen Wellnessurlaub können Kurzurlauber aus vielen Regionen Österreichs wählen, die im ganzen Land verteilt sind. Die unterschiedlichen Bundesländer, in denen die Wellnesshotels in Österreich liegen, haben dabei ganz verschiedene Vorzüge. Insgesamt unterscheidet man zwischen neun Bundesländern: 
  • Voralberg 
  • Tirol
  • SalzburgerLand
  • Kärnten
  • Steiermark
  • Oberösterreich
  • Niederösterreich
  • Burgenland 
  • und Wien. 
Alle weisen über natürliche und kulturelle Charakteristika auf, die einen Besuch in ihnen lohnenswert machen. Von Weingärten über Waldviertel, von Bergen über Seen, von pulsierendem Leben bis zur Dorf-Romantik: Die vielen Facetten Österreichs bieten für jeden Wellnessurlauber das Richtige.

Inmitten malerischer Bergwelten in der Alpenrepublik im Spa entspannen

Vielen kommt beim Gedanken an Österreich vor allem eins in den Sinn: Berge. Das bedeutet: Hohe Alpenlandschaften, die ausschweifende Ausblicke nach dem Erklimmen der Gipfel gewährleisten, eine wie gemalte Landschaft, in denen auf den Wiesen in der Ferne Kühe grasen. In der Ferne erblickt man schneebehangene Gipfel, in denen der Schnee niemals zu tauen scheint und sich von der sommerliche Landschaft um die eigene Person herum abhebt. Insbesondere Tirol in Österreich ist ein beliebtes Ziel für den Wellnessurlaub. 

Wellnesshotels in Tirol in Österreich buchen

Wellnessurlauber finden in Tirol hohe Berge, die entlang kleiner Bergflüsse, weiten Almen und idyllischer Wiesen zu Wanderungen und Entdeckungstouren einladen. Naturbegeisterte Wellnessurlauber finden in Österreich zahlreiche hochalpine Naturparks sowie den Nationalpark Hohe Tauern, in dem sich Tirol in seiner Ursprünglichkeit präsentiert. Sowohl im Sommer als auch im Winter bietet die Vielfalt der Natur in Österreich jede Menge natürliche Besonderheiten zu entdecken. Hier können Wellnessurlauber noch Steinadler in freier Wildbahn sehen, durch Zirbenwälder stapfen oder an idyllischen Flusslandschaften pausieren. Im Sommer lohnen sich Ausflüge – vom Wellnesshotel aus - zu den Wasserfällen Tirols oder abenteuerliche Ausflüge durch die Klammen und Schluchten des Bundeslands. Entspannung bieten hingegen Auszeiten an den Tiroler Badeseen im Sommer. Nach dem Sonnenbad tut ein Sprung in das Wasser in Trinkqualität gut. Aber auch im Winter genießen Wellnessurlauber Wohlfühl-Momente in Tirol in Österreich. 

Winterurlaub im Hotel in Österreich

Viele Wellnessurlauber zieht es Jahr für Jahr zum Winterurlaub nach Österreich. Hier finden Sie alles, was sich sowohl das Wintersport-Herz als auch das Wellness-Herz wünscht. Das Wellnesshotel ist der ideale Ausgangspunkt und die bergigen, verschneiten Regionen Österreichs bieten im Winter optimale Bedingungen für aktive Wintersportler. Beliebte Sportarten, bei denen die Abfahrt vom Berg im Vordergrund steht, sind beispielsweise:
  • Snowboardfahren
  • Skifahren
  • Rodeln.
Auch Winterwanderer, Skilangläufer und Schneeschuhwanderer kommen in den winterlichen Skigebieten Österreichs wie Kärnten oder Vorarlberg auf ihre Kosten. Sobald der Schnee vom Himmel fällt, wandelt sich die Natur Österreichs in eine wunderschöne Winterlandschaft. 
Ski- oder Snowboardfahrer sowie die gemächlicheren Wintersportler wie Winter- und Schneeschuhwanderer genießen die Heimkehr ins heimelige Wellnesshotel in Österreich, wo Erholung vom Sport in der Kälte ansteht. Wer tagsüber an der frischen, kalten Luft war, genießt die Saunalandschaft im Wellnesshotel in Österreich am Abend umso mehr. Andere lassen sich nach einem sportlichen Tag gerne bei einer regenerationsfördernden Massage im Wellnesshotel verwöhnen, um die angestrengten Muskelpartien zu lockern und neue Kraft zu schöpfen. Sport macht müde – und hungrig. Nach einem ausgelassenen Verwöhnprogramm genießen Wellnessgäste ein leckeres Abendessen aus österreichischen Spezialitäten, wie einem Tafelspitz oder aber ein leckeres Wiener Schnitzel. 

Wie sieht Wellness in den Wellnesshotels Österreich aus?

Wellness als Lebensstil umfasst immer die vier Säulen Ernährung, Bewegung, Entspannung und soziale Kontakte. Dabei bietet die Abdeckung dieser vier Säulen im Wellnessurlaub in einer neuen Region besondere Möglichkeiten. Zum einen, weil in den Wellnesshotels in Österreich Zeit bleibt, sie alle einmal wieder zu beachten. Zum anderen, weil unser Alltag aus weiter Ferne in einem anderen Ambiente und in einer anderen Region auch noch einmal in einem anderen Licht erscheint. Die meisten Wellnessurlauber in Wellnesshotels in Österreich decken im Kurzurlaub die Komponenten soziale Kontakte dadurch ab, dass sie bereits mit ihren Liebsten in den Wellnessurlaub anreisen. So ist die gemeinsame Zeit gesichert! Entspannung stellt sich bei Ausflügen durch die österreichische Natur, bei imposanten Ausblicken oder bei wohltuenden Pausen an Bergflüssen oder –seen meist von selbst ein. Bei Radtouren oder Wanderungen bewegen sich Wellnessgäste einmal wieder mehr. Den routinierten Alltag, in dem sie die Hauptzeit des Alltags sitzend verweilen, wird durch lange Ausflüge durch Österreich entgegengewirkt. Aber auch kulinarisch erleben Wellnessurlauber in Österreich einiges Neues. Wellnessurlauberbekommen eine reichhaltige Zusammenstellung regionaler Speisen angeboten. Stellvertretend für die Steiermark sind beispielsweise die frischen, mit Kürbiskernöl zubereiteten Salate. Tirol dagegen brilliert mit den typischen Knödeln und Krapfen. In den Wellnesshotels Österreichs kann man sich sicher sein, dass alles handgefertigt wird und förderlich für Körper und Seele ist.