In Wellnesshotels die Ostsee entspannt genießen

Ein Wellnesshotel im Norden eignet sich zu jeder Jahreszeit für einen erholsamen Aufenthalt. Die Ostsee ist in den Sommermonaten das perfekte Ziel, um am Strand zu relaxen oder sich beim Wassersport zu vergnügen. In der übrigen Jahreszeit können die Feriengäste Strandspaziergänge unternehmen und dabei die gesunde Seeluft genießen. Interessante Ausflugsziele und kulturelle Attraktionen sorgen im Wellnessurlaub für Abwechslung.

Wellnesshotels an der Ostsee bieten Ruhe und Entspannung

Für eine kleine Auszeit oder einen Kurzurlaub ist die Ostseeküste Deutschlands ideal. Viele Hotels an der Ostsee haben sich auf erholungsbedürftige Gäste eingerichtet und verfügen über komfortable Wellnessbereiche. Wer auf seine Gesundheit wert legt, findet im Hotel Neptun in Warnemünde das perfekte Domizil. Hier können die Gäste von einem umfangreichen Wellnessprogramm profitieren, wobei mit Algen und Meerwasser die heilende Kraft des Meeres genutzt wird. Das Angebot schließt auch traditionelle chinesische Medizin, Entspannungstherapien und sportliche Aktivitäten ein. Luxus und Eleganz zeichnet das Grand Hotel Binz auf der Insel Rügen aus. Es wurde im Stil der Bäderarchitektur gestaltet und verfügt über ein Thai-Bali-Spa, in dem die Gäste bei asiatischen Behandlungen ihre Entspannung finden.

Sehenswürdigkeiten

Auf Rügen bieten sich Ausflüge zum berühmten Kap Arkona und zum Jagdschloss Granitz an. Die Landschaft mit den imposanten Kreidefelsen lässt sich gut bei einer Schiffstour entlang der Küste erkunden. Der ehemalige Fischerort Warnemünde besitzt mit seinem 1897 erbauten Leuchtturm ein Wahrzeichen, das schon von Weitem sichtbar ist. Die alte Hansestadt Rostock kann auf eine lange Geschichte zurückblicken: Davon zeugen die mittelalterliche Stadtmauer, die mächtigen Stadttore und die historischen Bürgerhäuser. Viele Wellnesshotels an der Ostsee eignen sich auch als Startpunkt für einen Ausflug in die Hansestadt Lübeck mit dem berühmten Holstentor.