Nichts geht über Lehm!

MENSCHELS VITALRESORT, Bad Sobernheim

1. Januar 2010 Vital  [01/2010]

Vital 01/10

 

Eine Felke-Kur - was ist denn das? Während ich mich bereits splitterfasernackt in der 28 Grad warmen Heilerde aale, werde ich schlau gemacht: Licht, Luft, Wasser sowie Bäder und Packungen mit mineralienreichem Naturlehm stehen bei dieser ganzheitlichen Therapie im Vordergrund. Kombiniert mit Fitness, Entspannung und Energiebehandlungen bringt sie den Körper in "Wallung", entgiftet den Organismus. So wird man verwöhnt: Nach dem Felke-Bad wird's noch besser: Valerie wartet in der Therme mit einer wohltuenden "Veda Mé"-Ganzkörper-Entschlackungsmassage auf mich - nach Originalrezepturen indischer Maharadschas. Dann geht's ins römische Schwitzbad. Fördert die Durchblutung, unterstützt das Immunsystem! Das finden wir besonders gut: Ruhe satt in beeindruckender Landhausstil-Atmosphäre. Heller Sandstein, hohe Sprossenfenster, ein gemütlicher Kamin in der Empfangshalle, dazu 35 000 qm Park. Wunderschön und "very British" - mal abgesehen von den lieblichen Weinhängen des Nahetals. Weitere Highlights: zu zweit ins Lehm-Serailbad und sich gegenseitig mit Lehmerde "panieren". Licht-Luft-Badepark, raffinierte Bio-Küche, Shiatsu, Klangschalenmassage, Yoga, Qi Gong, Heilfasten. Preis: DZ ab 116 Euro p. P. inkl. VP, 16 DZ, 26 EZ.

 

Adresse: Naheweinstraße 65, 55566 Bad Sobernheim-Meddersheim, Tel. 0 67 51/8 50, www.menschel.com (oder www.w-h-d.de)



Geprüfte Wellness-Qualität: 1997 wurden die Wellness-Hotels & Resorts in Deutschland - unter dem Zeichen des Wellness-Baums - gegründet. Zu diesem Anlass wurden erstmals Qualitätskriterien für Wellness-Hotels definiert und seitdem kontinuierlich verbessert und weiterentwickelt. 2005 machen DEHOGA* und IHA** die Grundzüge dieser Qualitätskriterien zum Maßstab für die offizielle Definition eines Wellness-Hotels: eindrucksvolle Anerkennung der Fachwelt für die von unseren Hotels geleistete Pionierarbeit.


* Deutscher Hotel und Gaststättenverband

** Hotelverband Deutschland