Bestandsaufnahme bitte

Bestandsaufnahme bitte

Qualitätsverbesserung im Spa

1. Oktober 2007 spa concept – Auflage: 6.500  [5/2007]

Vor diesem Hintergrund haben sich der Hotelverband Deutschland (IHA) und der Dehoga Bundesverband zusammen mit den Wellness-Hotels-Deutschland (WHD) das Ziel gesetzt,
mit der anspruchsvollen, gemeinsamen Verbandsdefinition eines „Wellness-Hotels” für mehr Transparenz in diesem wichtigen Marktsegment zu sorgen - im Interesse der Gäste und Hoteliers gleichermaßen. Dazu wurde ein Kriterienkatalog definiert, der als Grundgerüst zur Bestandsaufnahme für Wellness-Hotels dienen kann.

Spa Concept, Artikel

Demnach zeichnet sich ein Wellness-Hotel durch eine in allen Bereichen klare und konsequente Ausrichtung auf den Wellness-Gast aus. Ein Wellness-Hotel im Sinne dieser Verbandsdefinition entspricht mindestens dem 3-Sterne-Standard gemäß Deutscher Hotelklassifizierung.

Um der Heterogenität und dem jeweiligen Grad der Spezialisierung des Angebots der Wellness-Hotels in Deutschland gerecht werden zu können, werden die Häuser in drei Kategorien (W, WW, WWW) mit steigenden Angebotsansprüchen in folgenden Bereichen aufgeteilt:

  • naturnahe Lage
  • umweltbewusster Betrieb
  • Wellness-Vital-Küche
  • immissionsfreie Bereiche
  • Angebotsgestaltung
  • Beratung und Betreuung
  • Spa- und Wellness-Bereich (allgemein, Umkleide, Badebereich, Saunalandschaft, Anwendungen, Fitness und Stressbewältigung)

und deren Anforderungsprofil (kurze Aufenthalts-Zeiten, kurzer Workout, funktionaler Saunabereich, kleiner Pool, evtl. Massagen) abstimmen.        

Wichtig ist es, die Bedürfnisse seiner Hotelgäste optimal zufrieden zu stellen: nicht nur in teure Hardware zu investieren, sondern auch kostenpflichtige Dienstleistungen „aktiv” anzubieten (Minimum 400 qm im Vier-Sterne-Hotel).



Geprüfte Wellness-Qualität: 1997 wurden die Wellness-Hotels & Resorts in Deutschland - unter dem Zeichen des Wellness-Baums - gegründet. Zu diesem Anlass wurden erstmals Qualitätskriterien für Wellness-Hotels definiert und seitdem kontinuierlich verbessert und weiterentwickelt. 2005 machen DEHOGA* und IHA** die Grundzüge dieser Qualitätskriterien zum Maßstab für die offizielle Definition eines Wellness-Hotels: eindrucksvolle Anerkennung der Fachwelt für die von unseren Hotels geleistete Pionierarbeit.


* Deutscher Hotel und Gaststättenverband

** Hotelverband Deutschland