Rezept: Bodenseezander, Blutwurst und Süßkartoffelpüree

Zander
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Zutaten:

Rieslingschaum:
2 Schalotten
etw. Butter
120ml Riesling
120ml Noilly Prat (Wermut)
0,9ml Fischfond
0,4ml Sahne
Salz, Pfeffer, 1 Prise Cayenne
1 Limette

Süßkartoffelpüree:
3 Stk. Süßkartoffeln (400g)
3 EL Nußbutter, 1 EL Creme fraîche
Meersalz
5cl Estragonessig
150 g Blutwurst
etwas Mehl

Zanderfilet:
4 Zanderfilets, mit Haut
4 EL natives Olivenöl
Zitronen-Thymian
50g Butter

 

Zubereitung

Rieslingschaum:
Die Schalotten fein würfeln und in Butter andünsten. Mit dem Riesling ablöschen und auf 1/3 reduzieren, dann mit Noilly Prat und Fischfond auffüllen. Den ganzen Sud auf 1/3 reduzieren und mit Sahne auffüllen. Mit Salz, Pfeffer, Cayenne und einem Spritzer Limettensaft abschmecken. Kurz vor dem Servieren mit dem Rührgerät (oder im Mixer) schaumig schlagen.

Süßkartoffelpüree:
Die Kartoffeln waschen, auf einem Backblech verteilen und bei 140° im Ofen 40min backen. Danach pellen und durch ein Sieb streichen. Das Püree mit Nußbutter, Creme fraîche, Salz und Estragon abschmecken.

Zanderfilet:
Den Fisch auf der Hautseite einschneiden, mit dem Olivenöl in der Pfanne goldbraun anbraten und bei 110°C im Ofen 8-10 Minuten glasig garen. Aus dem Ofen nehmen und in der Pfanne nochmals kurz (ca. 30 Sek.) mit frischer Butter und Zitronen-Thymian aromatisieren.

Blutwurst:
Die Blutwurst in Scheiben schneiden, in Mehl wälzen und von jeder Seite 50 Sekunden anbraten.

Anrichten:
Süßkartoffelpüree auf den Teller geben, glattstreichen. Blutwurst und Zander aufsetzen und den Rieslingschaum vorsichtig auf dem Fisch drapieren. Guten Appetit!
 
Zurück zum Magazin



Wellness Lexikon

Achtsamkeit

Die Achtsamkeit ist eine jahrtausende alte Lebensphilosophie, deren Wurzeln im Buddhismus liegen.

Weiterlesen

Kräuterstempel-Massage

Entspannende und zugleich anregende Massage, bei der Kräuter in einem Tuch zu einem Stempel gebunden und in  Dampf oder Öl erwärmt werden. Damit wird der eingeölte ...

Weiterlesen

Kokosöl

Schon vor mehr als 3000 Jahren wurden in Südostasien und in der Südsee Kokospalmen kultiviert und aus den Früchten das wertvolle Kokosöl gewonnen. 

Weiterlesen



Aktuelle Blogeinträge

Es gibt Orte, von denen geht eine ganz besondere Energie aus. Oft spüren Menschen an ihnen schon seit Jahrtausenden außergewöhnliche Kräfte. Während in zahlreichen Kulturen – von den Kelten bis hin zu den alten Asiaten – diese Kraftorte früher verehrt und zur Heilung genutzt wurden, ist ihre Bedeutung zwischenzeitlich fast verloren gegangen. Jetzt aber entdecken […]

Der Beitrag Kraftorte – Wo Energie tanken leicht fällt erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

Weiterlesen

Nach einem leckeren Fischgericht ist der Spaziergang entlang der Brandung einfach herrlich. Eine leicht salzige Brise umspielt die Nase und der Wind weht durch die Haare: Das sind Genüsse, die die Meisten nur im Urlaub erleben. Das Meer können wir Ihnen zwar nicht nach Hause bringen, dafür haben wir ein Rezept für Sie, das Urlaubserinnerungen weckt […]

Der Beitrag Zanderfilet mit Gemüse | Rezept erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

Weiterlesen