Rezept: Gebratene Waldpilze mit Sommergemüse, Senfsauce und knusprigen Kartoffel-Puffern

Der Bio-Spitzenkoch, sowie Show- und TV-Koch Bernd Trum gibt regelmäßig Schulungen für die Mitarbeiter der Wellness-Hotels & Resorts zum Thema Wellness-Vital-Küche. Und auch für zu Hause zum Selberkochen hat Bernd Trum leckere Rezepte im Repertoire. 
 
Bernd Trum
 
 
Personenzahl: Als Vorspeise für 4 Personen, als Hauptgang für 2 Personen
Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten
 
Zutaten
 
300 g            Kartoffel, mehlig-kochend
5 g                 Steinsalz
2 Pr.              Pfeffer, gemahlen
2 EL              Raps-Kernbratöl
 
200 g            Waldpilze, kleine Ecken
2 EL              Raps-Kernbratöl
 
50 g               Zwiebel, dünne Spalten
 
100 g            Kaiserschoten, halbiert
100 g            Karotten, dünne Scheiben
1 TL              Honig
1 EL              Dijon, körniger Senf
4 EL              Weißwein
80 g              Creme fraiche
3 g                Steinsalz
1 Pr.             Pfeffer, gemahlen
1 Pr.             Koriander, gemahlen
¼ Bd.           Thymian, frisch gezupft
 
Zubereitung
 
Die Kartoffeln schälen bzw. gut abbürsten, in feine Streifen reiben und mit den Würzzutaten abschmecken. In einer Pfanne mit Raps-Kernbratöl kleine Puffer goldgelb von beiden Seiten braten.
 
Tipp: Sofern die Kartoffelpuffer beim Braten zerfallen, 1-2 EL Maisvollkornmehl einarbeiten und 2-3 Minuten quellen lassen.

 
 
In einer Wok-Pfanne die vorbereiteten Waldpilze in Raps-Kernbratöl anschwitzen, Zwiebelspalten, halbierte Kaiserschoten und Karottenscheiben zugeben, den Honig und Dijon-Senf zugeben, kurz anrösten, vermengen und mit Weißwein ablöschen. Sofort mit einem Deckel verschließen und kurze Zeit dünsten lassen. Die Garglocke wegnehmen, Creme fraiche zugeben, würzen und zum Schluss alles vermengen.

 

Tipp: Alternativ können andere Zucht- oder Shiitake-Pilze verwendet werden.

 

Das Pilzgemüse auf den Puffern anrichten, mit Thymian bestreuen und servieren. 

 

Tipp: Auf Wunsch können Sie zum Schluss auch 60 g gewürfelten Feta-Schafskäse unterheben. 
 
Ein Video, in dem Bernd Trum das Gericht zubereitet, können Sie sich hier anschauen