Wellnessferien in Deutschland

Aktivurlaub und Entspannung in den schönsten Regionen

Ein Prise gesunde Ernährung, ein wenig Bewegung möglichst an der frischen Luft, Entspannung pur  und ganz viel Wellness – das sind die perfekten Zutaten für erholsame Wellnessferien in Deutschland.
Natürlich hat jeder Wellnessurlauber eine ganz eigene Vorstellung davon, wie er seine Wellnessferien gestalten möchte. Hier kommt in den vielen unterschiedlichen Regionen Deutschlands jeder auf seine Kosten.

Wellnessferien in den Regionen Deutschlands

Vielleicht schnüren Sie gerne Ihre Wanderschuhe und unternehmen ausgedehnte Wanderungen in den Alpen, genießen die Stille der Bergwelt und kühlen Ihre Füße in klaren Gebirgsbächen. Auch die deutschen Mittelgebirgslandschaften, wie der Harz, das Sauerland oder der Westerwald laden auf gut markierten Wanderrouten zu abwechslungsreichen Touren durch die Natur ein. Mountainbiker, Paraglider und  Klettersportler finden hier ideale Voraussetzungen für ihren Sport.
Ganz im Norden der Republik versprechen Nord- und Ostsee erholsame Wellnessferien am Meer - die rauere Nordsee, mit dem Weltkulturerbe Wattenmeer und den von Ebbe und Flut geprägten Landschaften und die sanftere Ostsee mit ihren historischen Seebädern und einmaligen Naturparks, wie der Holsteinischen Schweiz. Lange Sandstrände an Nord- und Ostsee machen Lust auf Spaziergänge am Meer oder eine kleine Auszeit im Strandkorb. Entschleunigung pur! Aktivurlauber finden am und auf dem Wasser reichlich Möglichkeiten sich auszupowern, sei es beim Strandsegeln, Surfen oder Kiten.
Im Westen Deutschlands sind der Niederrhein und das Münsterland mit einem ausgedehnten Streckennetz für Radfahrer ideale Regionen für Wellnessferien. Dabei muss man nicht einmal sein eigenes Fahrrad mitbringen, denn in vielen Wellnesshotels werden den Gästen die Räder vom E-Bike über Mountainbikes bis hin zum Kinderfahrrad zur Verfügung gestellt.

Regionale Anwendungen in den Wellnesshotels

So abwechslungsreich wie die Regionen in Deutschland sind auch die Wellnesshotels mit ihren Anwendungen. Viele Hotels haben aus den Naturschätzen ihrer Region spezielle Treatments für ihre Gäste entwickelt. Hier reichen die Angebote von Anwendungen mit Lehm an der Nahe bis hin zu wohltuenden Moorbädern im Süden Deutschlands oder einer Original Thalasso-Kur an Nord- und Ostsee. Wer seine Wellnessferien mit Kindern verbringen möchte, ist in Deutschlands Regionen bestens aufgehoben. Während die Eltern im Wellnessbereich einmal Zweisamkeit genießen können, werden ihre Kinder professionell betreut und umsorgt.

Wellnessferien im Wandel der Jahreszeiten

Aber auch die Jahreszeiten haben in den unterschiedlichsten Regionen Deutschlands ihren ganz eigenen Reiz. Im Herbst kann man bei einer Wanderung durch die Weinberge an der Mosel den Winzern bei der Weinlese zuschauen und bei einer Weinprobe den ein oder anderen leckeren Tropfen verkosten.
Wellnessferien im Winter bedeuten nicht nur Skifahren in den Alpen, sondern auch entspannte und ruhige Tage zum Beispiel auf den Nordseeinseln Juist und Norderney. Zu dieser Jahreszeit ist man an den langen Sandstränden fast allein und kann sich den rauen Wind um die Nase wehen lassen. Oder wie wäre es mit einer Ayurveda-Kur in Binz auf der Ostseeinsel Rügen oder ganz im Osten Deutschlands, in der Niederlausitz?

Geschmackserlebnisse im Wellnesshotel

Was wären Wellnessferien ohne kulinarische Erlebnisse? Zu einem ganzheitlichen Wellnessurlaub gehört natürlich auch das bewusste Genießen einheimischer Spezialitäten. Bei der Zubereitung wird auf die regionale Herkunft der Produkte großen Wert gelegt.
Wellnessferien in Deutschland bedeutet also genießen mit allen Sinnen!