Wellnesshotel am Bodensee: Weite im Blick

Auszeiten im Wellnesshotel am Bodensee in Österreich sind äußerst beliebt. Warum? Weil die Wellnessurlauber von der Vielfalt profitieren. Zwischen Bergen und Wasser, zwischen Städten und Natur findet jeder Wellnessurlauber einen Ort, an dem er leicht Abstand vom Alltag gewinnt. Für manche sind es die langen Radtouren vom Wellnesshotel aus am Ufer des Bodensees entlang, die einen Wellnessurlaub in Österreich zu einer so schönen Erinnerung machen. Für andere sind es Wanderungen durch die vielfältigen Hügel- und Berglandschaften der Region oder das Auspowern bei Aktivitäten wie Segeln oder Surfen auf dem Bodensee. Nach Aktivitäten an der frischen Luft fällt Erholung im Wellnesshotel am Bodensee besonders leicht. Ob wohltuende Entspannung bei einem Kurzurlaub oder ganzheitliche Verbesserung des eigenen Wohlbefindens im Wellnesshotel: Der Bodensee lockt Gäste mit unterschiedlichen Ansprüchen an – und bietet eine Vielfalt, bei der jeder Reisende auf seine Kosten kommt.

Wellnessurlaub am Bodensee: Sechs Regionen, drei Länder und eine große Vielfalt

Groß ist die Auswahl der Hotels am Bodensee. Kein Wunder, schließlich hat der See einen Umfang von 273 Kilometern. Die Bezeichnung Bodensee umfasst dabei zwei Seen, den Obersee und den Untersee, sowie den verbindenden Flussabschnitt des Rheins. Geographisch gehört der Bodensee gleich zu drei Ländern: Österreich, Schweiz und Deutschland. Küstennah lassen sich sechs Regionen definieren, die direkt an den Bodensee grenzen oder in seiner Nähe liegen. Das sind folgende:
  • Ostschweiz, Schweiz
  • Untersee und Hegau, Schweiz und Deutschland
  • Überlinger See und Linzgau, Deutschland
  • Obersee, Deutschland
  • Oberschwaben und Allgäu, Deutschland
  • Vorarlberg, Österreich

Wellnesshotel am Bodensee in Vorarlberg: Eine Auszeit für alle Sinne

Suchen Wellnessurlauber nach Natur pur, nach kulturellen Sehenswürdigkeiten oder nach authentisch regionaler Küche, ist eine Auszeit in einem Wellnesshotel in Vorarlberg am Bodensee die richtige Wahl. Und nach der Anreise ins Wellnesshotel am Bodensee steht nur noch eins im Fokus: Erholung pur. Hier stehen dem Gast dann viele Möglichkeiten offen. 

Wellness Wochenende am Bodensee: Naturvielfalt entdecken

Wellnessurlauber am Bodensee in Vorarlberg erleben eine große Naturvielfalt. Die Ostalpen treffen auf die Westalpen und durch das Bundesland Vorarlberg verläuft die Zentralwasserscheide des Schwarzen Meeres und der Nordsee. Das prägt allgemein das Landschaftsbild der Region. Im Vergleich zu anderen Alpenregionen findet der Wellnessurlauber mehr Grünflächen. Ob bei Radtouren oder Wanderungen: Die Landschaft bietet unvergessliche Eindrücke.
Vom Pfänder, dem höchsten Berg Vorarlbergs aus, genießen Wellnessurlauber einen weiten Blick über die Landschaft und auf den Bodensee. Mit einer Höhe von 1064 m ist der Hausberg von Bregenz einen Aufstieg zu Fuß wert. Wanderwege mit unterschiedlichem Schwierigkeitsleveln führen auf die Bergspitze hinauf. Alternativ können Gäste der Wellnesshotels am Bodensee auch eine Fahrt mit der Panoramagondel der Pfänderbahn in Anspruch nehmen. Innerhalb von sechs Minuten passieren sie so 600 Höhenmeter und genießen derweil einen faszinierenden Ausblick. Auf dem Pfänder angekommen genießen die Wellnessurlauber den Ausblick auf über 200 Alpengipfel, den Bregenzer Walder und den weitläufigen Bodensee. Hier besteht auch die Möglichkeit die Länder Österreich, Deutschland und der Schweiz gleichzeitig zu erblicken, kurz auch als Dreiländer-Blick bekannt.
 
Alle Wellnessurlauber, die lieber in Küstennähe bleiben, erfrischen sich in den warmen Monaten im Bodensee, der eine hervorragende Wasserqualität aufweist. Bis zu 26° Grad Celsius ist das Wasser des Bodensees im Sommer– ideale Badebedingungen. Eine Auswahl von mehreren Strandbädern und Naturbadeplätzen sorgen dafür, dass Gäste im Wellnesshotel am Bodensee ein ideales Plätzchen zum Sonnen und Baden für sich finden. Zu den Strandbädern und Naturbadeplätzen gehören unter anderem:
  • Strandbad Bregenz
  • „Mili“ als ehemaliges Militärschwimmbad
  • das Strandbad Lochau und Hörbranz
  • Hard
  • Höchst
  • Naturbadeplätze wie die „Pipepine“ zwischen Bregenz und Lochau oder bei der Bregenzerarche 
Neben Bademöglichkeiten bietet der Bodensee zahlreiche Aktivitäten im Sommer. Sportler können sich beim Surfen, Tauchen oder Segeln verausgaben, während auch gemäßigte Aktivitäten wie Standup-Paddling hier zu erleben sind. Alle, die gerne etwas Neues ausprobieren, haben die Möglichkeit hier eine Runde auf dem Surfbike zu drehen, einer Art Wasserfahrrad.
Während im Sommer die Natur mit ihrer blühende Pracht und viele Aktivitätsmöglichkeiten überzeugt, verwandelt sich Vorarlberg im Winter zu einem Eldorado für Skifahrer. Einige der Skigebiete haben eine Höhe von über 2.000 Metern, im Wintersporturlaub ist Schnee also garantiert. Neben rasanten Skiabfahrten gibt es für den Winterurlaub in Voralberg noch weitere winterliche Aktivitäten, wie
  • Langlaufen
  • Schneeschuh- & Winterwandern
  • Rodeln
  • Kutschfahrten 
Ob im Sommer oder Winter: Anschließend lässt sich wunderbar im Wellnesshotel am Bodensee bei regenerierenden Anwendungen entspannen oder eine gemütliche Auszeit mit dem Lieben im Wellnessbereich genießen.

Regionaler Genuss: Die Küche Vorarlbergs kennenlernen

Die Küche Vorarlbergs wurde im Verlauf der Jahre stark von den umliegenden Regionen beeinflusst. Allgemein lässt sich sagen, dass insbesondere Produkte aus Milch wie Käse und Käseprodukte die Gerichte Vorarlbergs prägen. Auch in den Wellnesshotels am Bodensee können die Gäste diese probieren. Die Viehwirtschaft in Vorarlberg ist demnach auch insbesondere auf die Milchproduktion ausgerichtet. Diese Vorliebe zum Käse zeigt sich beispielsweise auch in der regionale Käsespezialität des Vorarlberger Bergkäses, der zur Zubereitung unterschiedlicher Speisen wie der Vorarlberger Käsesuppe oder Käsespätzle verwendet wird. Weitere typische Gerichte Vorarlbergs am Bodensee sind
  • Flädlesuppe
  • Käsefladen
  • Grumpara mit Käs
  • Hafaloab
  • Kässalot
  • Riebel
  • Öpfelküachle

Wellnessurlaub in Bodensee-Vorarlberg 

Wellnessurlauber in Österreich haben die Möglichkeit, eine wohltuende Wellness-Auszeit in idyllischer Umgebung des Bodensee zu erleben. Zahlreiche Städte laden in Bodensee-Vorarlberg zu Tagesausflügen vom Wellnesshotel aus ein. 
Traditionelle Werte und urbaner Flair: Das zeichnet beispielsweise Bregenz aus. Historische Ansitze, Kapellen und Villen verleihen der Stadt einen Hauch lebendiger Geschichte, während andere Ecken wieder von zeitgenössischer Moderne geprägt sind. Dies spiegelt sich auch in der kulturellen Vielfalt der Stadt wider. Im Bereich Kultur sind die Begrenzer Festspiele am bekanntesten. Als international anerkanntes Kulturfestival kehren jedes Jahr über 100.000 Menschen aus diesem Anlass in die Landeshauptstadt Vorarlbergs ein. Entscheiden sich Gäste für eine abendliche Aufführung auf der Seebühne in Bregenz, bedeutet das zugleich ein Besuch der größten Freilichtbühne der Welt. Etwa 7.000 Menschen finden hier Platz und genießen gemeinsam beispielsweise weltbekannte Opern. Weiteres kulturelle Highlights sind in Bregenz das Jazz Festival, dass seit 2004 am Kornmarktplatz stattfindet, sowie das Tanzfestival Bregenzer Frühling. Neben Festivals können Wellnessurlauber in der Landeshauptstadt Theater, Museen und Kunsthäuser besuchen. Trotz seiner Einwohnerzahl von nur rund 30.000 Menschen bietet sich Gästen somit ein breites Kulturangebot. 
Auch andere Städte lassen sich von Wellnesshotels am Bodensee toll entdecken. Zu diesen gehören unter anderem:
  • Dornbirn als wirtschaftliches Zentrum
  • Feldkirch mit seinen zahlreichen Institutionen und der Zuschreibung „heimliche Landeshauptstadt“
  • Lustenau als Stadt, die zu Beginn des 19. Jahrhunderts kurz ein unabhängiger Staat war und für seinen ausgeprägten Dialekt bekannt ist.
Wesentlich kleiner als das trubelige Bregenz, aber mindestens genauso schön ist die Nachbargemeinde Lochau. Knapp 6.000 Einwohner leben in Lochau, dass von dem Pfänderrücken und der Bregenzer Bucht umschlossen ist. 

Wellnesshotel Fritsch am Berg: Mental Wellness erleben

In diesem idyllischen Örtchen liegt auf 750 m Anhöhe ein Wellnesshotel, in dem Reisende ganzheitliche Wellnessurlaube erleben können. Vom MentalSpa-Hotel Frisch am Berg in Lochau genießen Wellnessurlauber einen besonderen Seeblick auf den Bodensee und die malerische Landschaft – und das sogar von vielen Räumen des Hotels aus. Und auch zu Fuß erreicht man diese schnell: Direkt hinter dem Wellnesshotel in Vorarlberg beginnt der angrenzende Wald, während Gäste der Bodensee ebenfalls fast direkt vor der Tür liegt. Im Wellnessbereich fällt das Gewinnen von Abstand zum Alltag leicht. Ob Finnische Sauna, Laconium, Haman, Sole- oder Dampfbad: Entspannende Auszeiten sind im Wellnessbereich garantiert.
Der Schwerpunkt Mental Wellness des Hotels Fritsch am Berg zieht sich durch alle Hotelbereiche und zeigt sich in den unterschiedlichen Wellnessangeboten des Hauses. Zu diesen zählen:
Das gemütliche Ambiente sorgt dafür, dass das Wohlfühlen hier leicht fällt. In dieser Atmosphäre werden die Wellnessurlauber von professionellen Coachs betreut und haben so die Möglichkeit, den ersten Schritt der Veränderung ihres eigenen Lebens zu gehen. 

Wie ein Wellnessurlaub am Bodensee aussieht

Ein Wellnessurlaub am Bodensee lässt sich ganz individuell gestalten. Verschiedene Wellnessangebote in den Hotels sorgen für eine individuelle Auszeit mit Gesundheitsanspruch. Ob Halbpension im Wellnesshotel oder doch All-Inclusive: Es lohnt sich auf jeden Fall die Vorarlberger Küche auszuprobieren. Und auch die Lage Vorarlbergs erweist sich für einen Wellnessurlaub als ausgesprochen günstig. Im Winter verwandelt sich die Region in ein Winterwunderland, während im Sommer die Möglichkeiten für Aktivitäten nur so aus der Erde sprießen. 

Wohin in den Wellnessurlaub am Bodensee fahren?

Neben der Vielfalt an Möglichkeiten auf österreichischer Seite am Bodensee können Wellnessurlauber erholsame Aufenthalten auch in den anderen Regionen in der Schweiz und Deutschland erleben. Die Bodenseeregion lässt sich insgesamt in sechs Regionen in den unterschiedlichen Ländern aufteilen, die alle durch unterschiedliche Charakteristika und Sehenswürdigkeiten begeistern. Dazu zählen Wellnesshotels am Bodensee und Vorarlberg:
  • Ostschweiz
  • Schweiz
Die Ostschweiz als eine der sieben Großregionen der Schweiz grenzt an die westliche Seite des Bodensees. Reisende erleben in der Stadt St. Gallen, die als Zentrum der Ostschweiz fungiert, eine historische Altstadt sowie ein reges Kulturangebot. Mit seiner barocken Kathedrale und der Stiftsbibliothek wurde der Stiftsbezirk zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt und ist das Wahrzeichen der Stadt. Bekannt ist die Region Ostschweiz durch ihre Textilgeschichte sowie ihre Trends in der Mode. Weitere bekannte Städte in der Ostschweiz sind Stein am Rhein sowie Schaffhausen.

Wellness-Auszeit am Untersee und Hegau genießen

Nordwestlich liegt der Bodensee in den beiden Ländern Schweiz und Deutschland. Konstanz ist die größte Stadt am Bodensee und begeistert mit einer besonderen Mischung aus Tradition und Moderne. Der Hafen Konstanz mit der Statue Imperia verströmt einen südlichen Flair, während die malerische Kulissen über den See und Alpen traumhafte Ausblicke bieten. Weitere Städte in dieser Region Untersee und Hegau am Bodensee sind Gailingen, Radolfzell und Überlingen. Hier findet Wellnessuraluber auch die größte Insel des Bodensees – die Insel Reichenau. 

Wellness-Auszeit am Überlinger See und im Linzgau

Diese Region liegt am Finger des Bodensees, wie der Überlinger See auch bezeichnet wird. Der Überlingersee ist ähnlich so groß wie der Untersee. Mainau, die Blumeninsel, ist die drittgrößte Insel des Bodensees. Dem günstigen Bodenseeklima dank wachsen auf Mainau mediterrane Pflanzen. Das ganze Jahr erleben Reisende hier eine botanische Vielfalt und entdecken zudem das Deutschordenschloss aus dem 18./19. Jahrhundert sowie die Schlosskirche aus dem 18. Jahrhundert. Die guten Wetterbedingungen des Bodenseeklimas machen die flachwellige, weitläufig ländliche geprägte Region ideal für den Anbau von Obst und Wein. Bekannte Städte sind hier unter anderem Überlingen, Pfullendorf und Markdorf.

Den Obersee entdecken: Wellness zwischen Allgäu und Bodensee

Die größte Region des Bodensees liegt auf deutscher Seite und trägt den Namen Obersee. 27 deutsche Orte liegen in direkte Nähe zum Bodensee. Besonders kulturinteressierte Urlauber am Bodensee erleben hier eine große Bandbreite an Sehenswürdigkeiten. Ob das Neue Schloss Merseburg, die Schlossanlage Salem oder das Hohenzollern-Schloss Sigmaringen: Relikte der Geschichte können Reisende in Obersee entdecken. Und diese wird hier gerne in einer großen Museumslandschaft präsentiert. Das UNESCO Weltkulturerbe „Prähistorische Pfahlbauten rund um die Alpen“ möchte entdeckt werden, oder das Zeppelin Museum in Friedrichshafen mit seiner Ausstellung zur Luft- und Raumfahrtgeschichte. Bekannte Städte sind hier Lindau, Meersburg und Reichenau.

Auszeit in Oberschwaben und Allgäu: Das Hinterland des Bodensees

Weiter im Inland erleben Gäste die Vorzüge Oberschwaben und des Allgäus. In dieser Ferienregion sprudelt vielerorts mineralhaltiges Thermalwasser aus der Erde, die Oberfläche ist noch von der Eiszeit gezeichnet. Die sanft hügelige Landschaft lägt zu Ausflügen vom Wellnesshotel am Bodensee wie zum Bussen, dem Wahrzeichen der Region, ein. Der heilige Berg ist samt seiner Bussenkirchen auch aus der Ferne zu erkennen.



Aktuelle Blogeinträge

Manchmal sagen Berührungen mehr als tausend Worte. Ob die gemeinsame Freude im Team nach dem Gewinn eines sportlichen Events, die herzliche Umarmung zur Begrüßung unter Freunden oder das Kuschelbedürfnis von Kindern mit ihren Eltern sind nur paar Beispiele, in denen wir die Kraft der Berührung spüren. Obwohl Berührungen uns nachweislich gut tun, finden diese im […]

Der Beitrag Kraft der Berührung erleben erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

Weiterlesen

Süß, unheimlich lecker und leicht nachzumachen: Das klingt nach dem perfekten Dessert? Unser Rezept-Tipp aus dem Boutique Hotel Badehof ist ein wahrer Genuss. Das Tiramisu schmeckt immer himmlisch – und lässt sich je nach Jahreszeit mit saisonalen Früchten ergänzen. Zutaten für das Tiramisu 3 Eigelb 75 g Zucker 40 ml Amaretto 500 g Mascarpone 250 […]

Der Beitrag Tiramisu | Rezept erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

Weiterlesen