Gesundheitsurlaub Ostsee: Wohlbefinden im Urlaub spüren

Gesundheitliche Vorsorge bekommt einen immer höheren Stellenwert. Viele Menschen haben den Wunsch nach einer kleinen Auszeit, bei der sie mit präventiven Maßnahmen ihre Gesundheit fördern wollen. Dazu können Wanderungen an der frischen Luft, therapeutische Anwendungen oder Entspannungstechniken beitragen. Dies lässt sich perfekt bei einem Gesundheitsurlaub an der Ostsee verwirklichen. Viele Seebäder warten mit Kureinrichtungen und Wellnesshotels auf die gesundheitsbewussten Gäste. Ob Eleganz in Travemünde, prachtvolle Bäderarchitektur auf Usedom oder sanfter Tourismus auf der autofreien Insel Hiddensee – an der Ostsee findet jeder das passende Ziel.

Wellness im Gesundheitsurlaub an der Ostsee

Fischland-Darß-Zingst etwa zieht seine Gäste mit einem Mix aus Kultur und Natur an. An den endlos langen Stränden kann man joggen, walken oder reiten. Der Künstlerort Ahrenshoop ist mit seinen Galerien und Ateliers ein echter Publikumsmagnet. Für einen Gesundheitsurlaub ist das Strandhotel Fischland eine gute Adresse. Es zeichnet sich nicht nur durch seine direkte Strandlage aus, sondern punktet auch mit einem großzügigen Spa-Bereich. Neben der Strandsauna mit direktem Zugang zur Ostsee gibt es eine finnische Sauna, ein Dampfbad und ein Tecaldarium, ein römisches Schwitzbad. Bei Massagen mit Bernsteinöl kann man den Alltag vergessen und Verspannungen abbauen. Im hauseigenen Fitnessbereich warten moderne Geräte auf die Gäste. Fachkundige Fitnesstrainer stehen Trainierenden beratend zur Seite.

Einen Mix aus fernöstlicher Kultur und Bäderarchitektur bietet das Grand Hotel Binz auf der Insel Rügen. Mit seinem Villenstil bildet es einen reizvollen Blickfang an der Strandpromenade von Binz. Die Gäste können Ausflüge zum berühmten Kap Arkona oder zum Jagdschloss Granitz unternehmen. Zu den Wellnessangeboten des Hotels gehören asiatische Massagen, Ayurveda-Behandlungen und Ernährungsberatung. Auch Entspannungstechniken wie Pilates und Qigong stehen auf dem Programm. Zum 750 m² großen Wellnessbereich gehören ein Schwimmbad und ein Fitnesscenter. Bei den Kosmetikanwendungen kommen heimische Produkte aus Kreide, Raps und Mohn zum Einsatz. Wer im Gesundheitsurlaub an der Ostsee besonderen Wert auf Ernährung legt, kann im Nichtraucher-Restaurant Ruiani eine leichte Küche genießen.