Wellness in Sachsen-Anhalt

Wellness, Entspannung und Ruhe am See

Wellness in Sachsen-Anhalt

Loading...

Wellnesshotel-Angebote in Sachsen-Anhalt. Entspannung und Kultur im Herzen Deutschlands. Wellness in Sachsen-Anhalt ist vielseitig und bodenständig wie das Bundesland selbst. Urlauber finden hier im Herzen Deutschlands tolle kulturelle Angebote genauso wie Entspannung in der Natur. Die Wellnesshotels in Sachsen-Anhalt nutzen ihre naturnahe Lage, um ihren Gästen ganz besondere Wellness-Momente während einer Kurzreise zu bereiten.

Wandern im Harz – Wellness für Körper und Seele

Der Nationalpark Harz gehört als touristisches Zentrum von Sachsen-Anhalt mit seiner höchsten Erhebung, dem Brocken, zu den beliebtesten Urlaubsregionen in Deutschland. Hier kann man seinen Wellnessurlaub aktiv verbringen, denn mit seinem gut ausgebauten Wegenetz in den verschiedenen Schwierigkeitsgraden lässt sich der Harz auf Schusters Rappen wunderbar erwandern. Als Ausgangspunkt für eine Wanderung bietet sich zum Beispiel als erster Nationalparkort Ilsenburg an. Der kleine Ort mit seinen vielen historischen Bauwerken und der Klosterkirche liegt direkt am Fuße des Brockens. Die Wellnesshotels im Harz bieten ihren Gästen geführte Wanderungen an oder stellen gerne Kartenmaterial zur Verfügung. Wer gerne etwas schneller unterwegs ist, kann den Harz auch auf einem Mountainbike „erfahren“.

Die vielfältige Natur in Sachsen-Anhalt am Wochenende entdecken

Neben dem Nationalpark Harz gibt es in Sachsen-Anhalt eine große landschaftliche Vielfalt, die Wellnessurlauber zu Ausflügen lockt. Vom Wellnesshotel in Sachsen-Anhalt lässt sich beispielsweise toll das Biosphärenreservat Mittelelbe erkunden, das sich auf über 300 Kilometern an der Elbe in Sachsen-Anhalt erstreckt. In der Elbauenlandschaft erspähen Gäste aus den Wellnesshotels in Sachsen-Anhalt seltene Tierarten wie den Elbebiber oder den Seeadler. Der Elbebiber gilt zudem als Symbol der Region. 

Die Landschaft bietet tolle Bedingungen für lange Radtouren. Entlang des Elberadwegs entdecken Gäste in der Region sowohl die Natur als auch die Kultur Sachsen-Anhalts. Geringe Steigungen machen Teile von ihm zur idealen Route - auch für alle jene Kurzurlauber in einem Wellnesshotel in Sachsen-Anhalt, die nur hin und wieder Touren mit dem Drahtesel drehen.

Entspannende Anwendungen im Wellnesshotel in Sachsen-Anhalt

Nach so vielen körperlichen Aktivitäten im Kurzurlaub warten in den Spa-Abteilungen in den Wellnesshotels in Sachsen-Anhalt aktivierende oder entspannende Wellness-Angebote auf die Gäste. Hier kann man, je nach Geschmack,

  • die Muskeln nach einer anstrengenden Wanderung bei einer Massage wieder für den nächsten Tag in Form bringen,
  • sich in der Sauna über die schönsten Wanderrouten austauschen oder
  • sich bei einer Beauty-Behandlung für den Abend bei einem leckeren Essen aus der Wellness-Vital-Küche verschönern lassen.

Winter-Wellness im Harz

Aber nicht nur im Sommer sind Sachsen-Anhalt und speziell der Harz ein lohnendes Ziel für eine Kurzreise oder ein Wellness-Wochenende. Auch im Winter gibt es viele interessante Wellnesshotel-Angebote für Aktivurlauber in Sachsen-Anhalt. So kann man zum Beispiel in der winterlichen Landschaft lange Wanderungen über verschneite Wiesen und Wege unternehmen, Skifahren oder eine Rodelpartie auf der kleinen Waldrodelbahn veranstalten. Eine Runde Schlittschuhlaufen rundet einen aktiven Wellnesstag im Winter ab.

Wer es im Winter lieber gemütlicher angehen lässt oder wer sich nach einem Tag an der kalten Winterluft rundum verwöhnen lassen möchte, der ist in einem Wellnesshotel in Sachsen-Anhalt im Rahmen einer Kurzreise bestens aufgehoben. Hier kann man bei den unterschiedlichsten Anwendungen den Winter einfach aussperren. Gerade im Winter ist ein Saunabesuch besonders wohltuend, denn in der Sauna wird nicht nur das Herz- Kreislaufsystem trainiert, sondern auch das Immunsystem gestärkt. Zurück auf dem Zimmer ist dann erholsames Schlafen angesagt, bevor mit einem reichhaltigen Frühstück in den nächsten Start gestartet wird.

Kulinarische Spezialitäten aus Sachsen-Anhalt im Wellnessurlaub genießen

Auch kulinarisch gibt es in den Wellnesshotels in Sachsen-Anhalt während des Kurzurlaubs viel zu entdecken. Auf den Speisekarten finden sich viele Gerichte mit frischen Zutaten, die direkt aus der Region kommen. Weit über Sachsen-Anhalt hinaus bekannt ist der Harzer Käse, ein Sauermilchkäse, der aus Magerquark hergestellt wird, nur 1% Fett enthält und für seinen strengen Geruch bekannt ist.

Weltkulturerbe-Stätten in Sachsen-Anhalt

Neben Wellness und Entspannung gehört auch die Kultur zu Sachsen-Anhalt. Der Name Martin Luther ist untrennbar mit Sachsen-Anhalt verbunden und die Lutherstädte Wittenberg und Eisleben wurden von der UNESCO zum Welterbe der Menschheit erklärt. Drei weitere Weltkulturerbe-Stätten, die Kurzreisende an einem Wochenende im Wellnesshotel entdecken können sind:

  • das Bauhaus  Dessau
  • Stiftskirche, Schloss und Altstadt von Quedlinburg sowie das
  • Gartenreich Dessau-Wörlitz

Zudem lohnen sich vom Wellnesshotel in Sachsen-Anhalt aus auch Ausflüge in die Städte des Bundeslands. Dazu gehören unter anderem:

  • Magdeburg
  • Halle an der Saale
  • Oranienbaum-Wörlitz
  • Wittenberg


Aktuelle Blog Beiträge

Massagen – Muskeln lockern und Seele massieren
Massagen – Muskeln lockern und Seele massieren 15. November 2020 Massage im Bad Clevers Gesundheitsresort & Spa Einfach nur daliegen, sich massierenden Händen hingeben und an nichts denken – das ist Entspannung, im wahrsten Sinne des Wortes. Oft spielt sich im Alltag das Meiste im Kopf ab. Deshalb ist eine Massage perfekt, um wieder mehr den Körper zu spüren und gedanklich abzuschalten. Die bekannte Wirkung einer Massage ist das Lösen von Muskelverspannungen. Aber sie hat auch eine...

Weiterlesen

Herbstlicher Kürbiskuchen – Einfach, saftig und lecker!
Herbstlicher Kürbiskuchen – Einfach, saftig und lecker! 13. November 2020 Der Kürbis ist in der herbstlichen Küche nicht wegzudenken. Wir lieben ihn als Suppe, im Ofen gegart oder als leckere Zutat in Pasta, Risotto oder Reisgerichten. Jedoch lässt er sich auch wunderbar zur Süßspeise verarbeiten. In Amerika wird er „Pumpkin Pie“ genannt und gehört zu den Klassikern der amerikanischen Nachspeisen. Er wird besonders gern zu Thanksgiving, Halloween und Weihnachten serviert. U...

Weiterlesen