Brückentage

Brückentage für Wellnessaufenthalt nutzen
Loading...

Wellness-Angebote für Brückentage

Brückentage eignen sich perfekt für einen Wellnessurlaub. Bei Wellness-Anwendungen im Spa, Aktivitäten in schöner Natur und genussvollen Mahlzeiten kann ein verlängertes Wochenende in vollen Zügen ausgenutzt werden. Der Kurzurlaub wird so zu einer erholsamen Auszeit, die neue Energie für den Alltag gibt. 

Was sind Brückentage?

Brückentage sind Tage, die zwischen einem Feiertag und dem Wochenende liegen. Teilweise werden sie auch als Fenstertage oder – vor allem in Österreich als Zwickeltage - bezeichnet. Egal wie man sie nennt: Diese Tage sind vor allem deshalb so beliebt, weil man sie dafür nutzen kann, um mit wenigen Urlaubstagen eine längere Zeit von der Arbeit frei zu haben.

Die bekannteste Rechnung zu den Brückentagen sieht so aus: Einen Tag frei nehmen und vier Tage frei haben. Feiertage mit Brückentagen machen es möglich. Oft werden allerdings auch die Tage rund um Weihnachten, zwischen Weihnachten und Neujahr sowie um Ostern und Pfingsten als Brückentage bezeichnet. 

Wellnessurlaub planen mit Brückentagen

Wer einen Kurzurlaub im Wellnesshotel plant, sollte sich die Brückentage genau anschauen. Fällt ein Feiertag auf den Donnerstag oder Dienstag, kann man mit nur einem Urlaubstag ein verlängertes Wochenende im Wellnesshotel verbringen (vorausgesetzt, man hat am Wochenende frei).

Im Durchschnitt werden die Aufenthalte im Wellnesshotel zwar immer länger, oft ist der Wellnessurlaub aber nach wie vor ein Kurzurlaub, der ergänzend zu den Haupturlauben geplant wird. Feiertage mit Brückentage sind also die optimale Gelegenheit für eine Wellness-Auszeit. Entsprechend sind die Termine oft gefragt. Es lohnt sich daher, Wellness-Angebote über Brückentage frühzeitig zu buchen.

91d0d462215acd307ac50f82844b2152

Brückentage-Wellness-Angebote

Viele Wellnesshotels bieten spezielle Wellness-Angebote für Brückentage an. Vor allem zu den besonders beliebten Brückentagen wie Silvester und Neujahr, Heilige Drei Könige in Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen-Anhalt, Ostern, Tag der Arbeit am ersten Mai, Christi Himmelfahrt, Pfingsten, dem Tag der Deutschen Einheit und Weihnachten werden thematisch passende Wellnesspakete geschnürt. 

Urlaub über die Feiertage wird so in mehrfacher Hinsicht lohnend. Wenige verbrauchte Urlaubstage, viel Auszeit und besondere Wellness-Angebote für Brückentage machen Kurzurlaube an diesen Daten besonders attraktiv.

Unsere Brückentage-Tips für Sie

Tai Chi- Schattenboxen

Konzentrationsfördernd: Das chinesische Tai Chi, Schattenboxen genannt, enthält Elemente aus der Selbstverteidigung. Schläge, Stöße und Tritte folgen zeitlupenartig aufeinander. Die Körperspannung wird trainiert.

Gute Momente Buch

Heute war einfach kein guter Tag? Irgendetwas Positives war bestimmt dabei. Sei es der Sonnenuntergang oder das Lächeln eines Wildfremden. Wenn wir abends drei gute Gefühle aufschreiben, schlafen wir wieder mit einem Lächeln ein. Warum also nicht mit einem „Ein Tag – ein Gedanke“-Buch beginnen?

Brokkoli: Die Brille für`s Alter

Vitamin A stärkt unsere Sehkraft. Wer also im Alter weiterhin gut sehen möchte, der sollte zu Brokkoli und Spinat greifen. Vitamin A fördert die Zellbildung und stärkt die Schleimhäute. Eine geringe Menge deckt schon den Tagesbedarf. Also, abends mal ein Brokkolisüppchen genießen, um die Augen fürs Alter fit zu halten.

Loading...

Unsere Buchtipps zum Thema Brückentage

Buchtipp: Die Beauty-Fitness-Formel
Prof. Dr. Ingo Froböse

Prof. Dr. Ingo Froböse ist Gesundheitsexperte und Universitätsprofessor für Prävention und Rehabilitation an der Deutschen Sporthochschule Köln – um nur ein paar seiner Tätigkeiten zu benennen. Nach Büchern wie das Fitness-Minimalprogramm oder Volkslaufbuch, in denen er Tipps zu konkreten Themen vermittelt, behandelt er in seinem aktuellen Buch ein allgemeineres Thema. Es geht um den Zusammenhang von Ernährung, Fitness, Gesundheit und Schönheit ...

Buchtipp: InstinktFormel® - Das Erfolgsprogramm, das Sie wirklich glücklich macht
Dr. med. Matthias Marquardt

Immer mehr Menschen klagen über zunehmenden Stress und eine unbefriedigende Work-Life-Balance. Dr. Matthias Marquardt ist überzeugt, dass das nicht sein muss. Der Mediziner und Sportler hat eine Methode entwickelt, mit der man zur persönlichen Work-Life-Balance (zurück-) finden und das Leben so gestalten kann, dass man sich trotz der immer schneller werdenden Welt gesund und glücklich fühlt.

Buchtipp: Vom richtigen Umgang mit der Zeit
Dr. Maximilian Moser

Gerne machen wir die Nacht zum Tag, stopfen jede freie Minute des Tages mit Terminen. Dabei vergessen wir oft: Den Rhythmus unserer eigenen inneren Uhr. Zwischen Alltagstrubel und Pflichtgefühl hat er seinen Platz in der Tagesplanung verloren. Die Folge ist, dass wir uns ausgelaugt und unwohl fühlen – und oft nicht wissen, warum. Der Nobelpreis in Medizin ging 2018 an drei Wissenschaftler, die sich intensiv mit der „Inneren Uhr“ beschäftigt haben, und so gewinnt das Thema Lebensrhythmen neue Aufmerksamkeit.

Mehr über Brückentage

Wellness Lexikon

Abhyanga

Bei der Abhyanga Massage handelt es sich um eine Ganzkörpermassage mit warmen Öl nach der Lehre des Ayurveda. Abhyanga sorgt für physischen und psychische Entspannung und hat einen medizinischen Aspekt. 

Mehr lesen

Aerobic

Aerobic ist ein dynamisches Fitness-Training. Dieses wird meist in der Gruppe und mit Musikunterstützung ausgeübt. 

Mehr lesen

Aktuelle Blog Beiträge

Paprika-Tomaten-Suppe mit französischer Rouille und Brot
Paprika-Tomaten-Suppe mit französischer Rouille und Brot 27. Oktober 2020 Draußen wird es zunehmend kälter und damit beginnt so langsam wieder die Zeit der kuscheligen Mützen und Schals. Aber auch von innen können wir uns nach einem ausgiebigen Spaziergang an der frischen Luft warm löffeln: Nämlich mit leckeren Suppen. Zusätzlich zu ihrer wärmenden Eigenschaft liefern sie dem Körper viel Flüssigkeit, Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe. Dazu kommt, dass das langsame Löffeln einer heißen S...

Mehr lesen

Die vier Säulen eines starken Immunsystems
Die vier Säulen eines starken Immunsystems 02. November 2020 An unser Immunsystem denken wir meistens vor allem zu Beginn der kalten Jahreszeit, wenn sich die erste Erkältung bemerkbar macht. Dann trinken wir gerne eine heiße Zitrone oder nutzen andere Hausmitteln, die unsere Abwehrkräfte schnell wieder stärken sollen. Manchmal klappt das, manchmal nicht. Was wir nicht merken: Im Hintergrund arbeiten rund um die Uhr zahlreiche kleine Abwehrkräfte die ihr Bestes geben, dass Krankheitserreger...

Mehr lesen

Weitere interessante Wellness Themen