Vegetarische & Vegane Küche

Die Vorteile von pflanzlicher Kost
Loading...

Vegetarische & Vegane Ernährung im Wellnesshotel

Vegetarische & Vegane Ernährung im Wellnesshotel ist gefragt wie nie. Die beiden Ernährungsformen boomen. Immer mehr Menschen entscheiden sich dazu keine Tiere zu essen oder sogar ganz auf tierische Lebensmittel zu verzichten. Ist das gesund? Und kann man als Vegetarier oder Veganer überhaupt genussvoll im Restaurant eines Wellnesshotels essen?


Was ist der Unterschied zwischen vegetarischer und veganer Ernährung?

Der Unterschied der veganen Ernährung zur vegetarischen liegt darin, dass Veganer keinerlei tierische Lebensmittel essen. Sie verzichten also nicht nur auf Fleisch und Fisch, sondern beispielsweise auch auf:

  • Käse
  • Milch
  • Eier
  • Sahne, Joghurt
  • Honig

Teilweise beziehen Veganer ihre Einstellung nicht nur auf ihre Ernährung, sondern auf ihr gesamtes Leben. Dann nutzen sie auch keine Kleidung, Möbel, Kosmetik etc. aus und mit tierischen Produkten. Vom Ledersofa bis zum Lippenstift mit Bienenwachs wird somit auf einiges verzichtet.

Obstsäfte 2 neu

Ist vegetarische & vegane Ernährung gesund?

Vegetarische und auch vegane Ernährung sind gesund – voraussetzt man achtet darauf, dass der Köper alle wichtigen Nährstoffe bekommt. Das ist manchmal etwas aufwendiger als bei einer Mischkost mit Milchprodukten oder Fleisch. Wer sich einmal ausführlich mit vegetarischer oder veganer Ernährung auseinandergesetzt hat findet aber schnell einen Speiseplan mit leckeren Gerichten, die den Körper gut versorgen. Gute Eiweißlieferanten sind beispielsweise Hülsenfrüchte. Die Vitamin B12 Versorgung wird meistens über Nahrungsergänzungsmittel sichergestellt.

Vegetarische & Vegane Ernährung im Wellnesshotel

Während es Vegetarier und Veganer vor einigen Jahren oft noch schwer hatten, in Restaurants und Hotels ansprechende Gerichte ohne Fleisch oder tierische Produkte zu finden, gehören heute vegetarische Speisen auf jede gute Speisekarte. 

Die Köche der Wellness-Hotels & Resorts können regelmäßig an Schulungen zur Wellness-Vital-Küche teilnehmen. Ein Schwerpunkt ist dabei unter anderem die vegane Küche. Gerade Köche, die schon viele Jahre in ihrem Beruf arbeiten haben während ihrer Ausbildung vegetarische & vegane Ernährung oft höchstens marginal kennengelernt. Die Ausbildungspläne sahen früher für das Kochen ohne tierische Produkte einfach noch keine ausreichende Nachfrage.

Regelmäßige Weiterbildungen stellen sicher, dass die Köche in den Wellness-Hotels & Resorts aktuelle Entwicklungen im Bereich der Ernährung aufgreifen und den neusten wissenschaftlichen Stand zu einer gesunden Ernährung kennen. 

Vegetarisch essen im Wellnessurlaub

Der Wellnessurlaub ist auch für alle Nicht-Vegetarier eine gute Möglichkeit, um die vegetarische Ernährung näher kennenzulernen. Egal ob beim Frühstück oder beim stilvollen Abendessen mit mehreren Gängen: Hier sieht und schmeckt man schnell, wie abwechslungsreich und lecker vegetarische Gerichte sein können. 

Wer dann noch tiefer in das Thema einsteigen möchte, kann nach einer Ernährungsberatung und oder Kochkursen im Wellnesshotel Ausschau halten.

Unsere Vegetarische & Vegane Ernährung-Tips für Sie

Gesund, Gesünder, Gemüse

Wir wissen: Gemüse ist gesund. Wie gesund, haben amerikanische Wissenschaftler jetzt in einem Ranking festgelegt. Ganz vorne und somit am gesündesten: Brunnenkresse. Es folgen Chinakohl, Mangold und Rote Bete. Also bringen Sie Abwechslung auf Ihren Teller!

Super Beeren

Beeren sind super lecker und super gesund! Und dabei hat jede einzelne Sorte andere Stärken. So stärken schwarze Johannisbeeren unser Immun- und Herzkreislaufsystem, während Himbeeren die Knochenbildung anregen. Wenn das nicht mal gute Argumente für einen leckeren Beerensalat sind.

Tai-Chi gibt Kraft

„Den Himmel tragen und die Erde fühlen“ – so heißt die Übung, die der Verdauung gut tut und blutreinigend wirkt. Hüftbreit hinstellen und Knie ganz locker lassen. Beim Einatmen rechten Arm nach oben strecken, den linken nach unten drücken. Die Handflächen zeigen parallel zum Boden.2-3 Sekunden Luft anhalten, dann ausatmen und die Arme wechseln. Das ganze 8-mal wiederholen.

Loading...

Unsere Buchtipps zum Thema Vegetarische & Vegane Ernährung

Buchtipp: Health Food
Sue Radd

Besonders schmackhafte Gerichte, die auch noch gut für uns sind - das hört sich verlockend an. Und auch die Fotografien zu den Rezepten im vegetarischen Kochbuch „Health Food“ lassen das Wasser im Mund zusammenlaufen. Hier bekommt man Lust, direkt los zu kochen. Es lohnt sich aber, zunächst die einleitenden Kapitel des Buches zu lesen.

Buchtipp: vegan genial - aufregend anders kochen
Josita Hartanto

„vegan genial“ ist das erste Kochbuch von Josita Hartanto. Die gelernte Köchin betreibt ein veganes Restaurant in Berlin und wird dort immer wieder nach ihren Rezepten gefragt. Und da Hartanto bei ihren Experimenten mit der veganen Küche über die Jahre zahlreiche Rezeptnotizen gesammelt hat, erstellte sie daraus dann gleich ein ganzes Kochbuch.

Buchtipp: Gesund kochen ist Liebe
Veronika Pachala

Veronika Pachala begann sich mit dem Thema nährstoffreiche Ernährung auseinanderzusetzen, als bei ihrer kleinen Tochter verschiedene Unverträglichkeiten festgestellt wurden. Die dabei entstehende Leidenschaft für gesunden Genuss teilte sie zunächst auf ihrem Blog „Carrots for Claire“ mit den Lesern. Später ist daraus das Buch „Gesund kochen ist Liebe“ entstanden.

Mehr über Vegetarische & Vegane Ernährung

Wellness Lexikon

Abhyanga

Bei der Abhyanga Massage handelt es sich um eine Ganzkörpermassage mit warmen Öl nach der Lehre des Ayurveda. Abhyanga sorgt für physischen und psychische Entspannung und hat einen medizinischen Aspekt. 

Mehr lesen

Achtsamkeit

Bei der Achtsamkeit handelt es sich um eine bekannte Methode zur Stressreduktion. Diese ist auch unter dem Namen MBSR bekannt. 

Mehr lesen

Aktuelle Blog Beiträge

Rezept: Pappardelle mit Kürbis-Steinpilz-Gemüse
Rezept: Pappardelle mit Kürbis-Steinpilz-Gemüse 20. September 2020 Der Kürbis – Wenn man an das Trendgemüse des Herbstes denkt, dann kommt einem wahrscheinlich sofort dieses Gewächs in den Kopf. Er ist in vielen verschiedenen Formen und Farben erhältlich und hat von September bis November Saison. Durch seine nussig-aromatische Note ist er in der Herbst- und Winterküche ein kulinarischer Knaller. Doch das war nicht immer so. Noch vor wenigen Jahrzehnten galt der Kürbis als „Arme-Leute-Essen“...

Mehr lesen

Sauna im Winter – Gesund genießen
Sauna im Winter – Gesund genießen 13. November 2020 Sauna im Waldhotel Tannenhäuschen Wenn es draußen immer kälter wird, ist für viele DIE Saunazeit. Denn zu kaum einem anderen Zeitpunkt ist die Wärme der Sauna so angenehm, wie nach einem Spaziergang bei frischen Wintertemperaturen. Nach der eisigen Luft auf der Haut breitet sich beim Saunieren die Wärme langsam in alle Glieder aus und ruft ein angenehmes Kribbeln in Händen und Füßen hervor, wenn diese wieder besser durchblutet werden....

Mehr lesen

Weitere interessante Wellness Themen