Urlaub mit Hund

Catch me if you can - Strandausflug mit Hund
Loading...

Urlaub mit Hund – hundefreundliche Wellnesshotels

Wo kann ich Urlaub mit Hund machen? Wer mit seinem Vierbeiner verreist, möchte dass sich sowohl Hund als auch Frauchen und Herrchen im Hotel gleichermaßen wohlfühlen. Deshalb lohnt es sich, für den Urlaub ein hundefreundliches Hotel zu wählen.

Dazu gehört nicht nur, dass die vierbeinigen Gäste im Haus willkommen sind, sondern zum Beispiel auch eine Umgebung, in der Hunde viel Platz zum Spielen und Toben haben.

Wellnessurlaub mit Hund

Wellness für den Hund - das soll es geben. Im Wellnesshotel steht die Spa-Abteilung allerdings allein den zweibeinigen Gästen offen. Genügend Zeit und Gelegenheit für tolle Aktivitäten und Erlebnisse mit dem Hund bleiben trotzdem. Die Wellness-Hotels & Resorts liegen alle in einer schönen, naturnahen Umgebung. Hier machen ausgiebige Gassi-Runden und Spaziergänge gleich doppelt Spaß.

Hundefreundliche Hotels

Hundefreundliche Hotels empfangen die kleinen und großen Vierbeiner mit offenen Armen. Oft halten sie sogar noch kleine Überraschungen für den Hund bereit. So dürfen sich vierbeinige Gäste beim Urlaub mit Hund im Wellness- und Familienhotel Kaiserhof über einen Kauknochen und eine Kuscheldecke auf dem Zimmer freuen. Für Frauchen und Herrchen ist beim Abendessen ein Platz im Wintergarten reserviert, wo Hunde gerne dabei sein dürfen. Im Sommer gibt es vor dem Hotel eine Waschmöglichkeit für Hunde. Und sollte im Urlaub ein Tierarzt benötigt werden, ist dieser rund um die Uhr erreichbar.

Viele hundefreundliche Wellnesshotels liegen außerdem in einer hundefreundlichen Region. So sind beispielsweise in der Region Zugspitz Arena rund um das Hotel Kaiserhof Hunde fast überall gern gesehen. Egal ob Berghütten, Sessellifte, Bergbahnen oder Bergseen – Hunde dürfen überall mitkommen. Es gibt in Bergwang zehn kostenlose Hundekotstationen und wer möchte, kann sogar an einer geführten Hundewanderung teilnehmen.

Wellnessurlaub mit Hund

Erholsamer Urlaub mit Hund in St. Peter Ording

Wer seinen Urlaub mit Hund in St. Peter Ording plant, der wird über die Vielfalt an Möglichkeiten erstaunt sein. Nicht nur die entsprechenden Unterkünfte für den Hundehalter und den Vierbeiner sind in ausreichender Anzahl vorhanden. Im ganzen Ort sind Hundetoiletten zu finden. Die kostenlosen Hundebeutel und Entsorgungsstationen sorgen für ein sauberes St. Peter Ording, sodass man sich hier immer wohlfühlen kann. Viele Teile vom Strand sind speziell als Hundestrand ausgewiesen, sodass der Vierbeiner hier unbeschwert spielen und toben kann. Dies trägt natürlich maßgeblich zur Entspannung von Hund und Herrchen bei. Außerdem gibt es sehr viele Freizeitangebote, die sich speziell an Hundehalter richten, sodass der Hund immer mit dabei ist. Selbst in einigen Restaurants ist es erlaubt, den Hund mitzunehmen. Oftmals gibt es hier spezielle Wassernäpfe und auch Spielzeug für den Vierbeiner. Und sollte der Hund wieder Erwarten mal krank werden, dann findet man in ganz St. Peter Ording kompetente Tierärzte, die sich sowohl in kleinen und großen Praxen niedergelassen haben.

Wellnessurlaub an der Nordsee mit Hund

Wellness und Beauty wird hier groß geschrieben

Entspannung steht in St. Peter Ording an erster Stelle. Egal ob man mit dem Hund einen langen Spaziergang am Strand unternimmt oder sich eine Wellnessauszeit gönnt, die Angebote im Wellnesshotel St. Peter Ording sind das ganze Jahr über vielfältig. Während Sie sich einer Beautybehandlung unterziehen, lassen Sie ihren Vierbeiner doch in einem Hundesalon frisieren – so fühlen sich Hund und Herrchen am Ende des Tages wie neu geboren.

Ein unvergesslicher Urlaub mit Hund im Sauerland

Im Sauerland gibt es viele Unterkunftsmöglichkeiten, bei denen es kein Problem ist, den geliebten Vierbeiner mitzunehmen. So kann man zum Beispiel eine entspannte Zeit mit Kurzurlaub im Sauerland auf einem Bauernhof ebenso verbringen wie in einer Ferienwohnung. Selbst in den Wellnesshotels im Sauerland sind Hunde oft erlaubt. Dadurch ist es möglich, die diversen Angebote im Bereich Wellness zu nutzen und sich ausgiebig zu entspannen.

Urlaub mit Hund im Sauerland: abwechslungsreich und entspannend

Vor Ort bietet sich das Sauerland mit seiner wunderschönen Landschaft auf ideale Weise zum Wandern, Radfahren und Joggen an, wobei natürlich auch die Hunde voll und ganz auf ihre Kosten kommen. Allerdings muss man sich dort nicht zwangsläufig nur in den Wäldern und Wiesen aufhalten: In der Region Diemelsee gibt es in der Nähe des Strandbades Helminghausen sogar einen Hundestrand.

Strandspaziergang mit Hund an der Nordsee

Dort können Herrchen, Frauchen und der geliebte Vierbeiner am Strand sowie im Wasser nach Herzenslust toben und dabei die gute Luft genießen. Das Sauerland selbst ist bekannt für seine vielen Berge, die idyllischen Dörfer sowie für seine Urtümlichkeit und herzliche Art.

Bier und mehr für Hund und Herrchen

Ebenso angesehen ist die Region aufgrund ihrer Brauereien und Brennereien. Bekannte Biermarken sind hier beheimatet. Dazu kommt, dass das Sauerland auch viele Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. So ist zum Beispiel der Freizeitpark Fort Fun immer einen Besuch wert, wobei dort auch Hunde herzlich willkommen sind, solange sie an der Leine geführt werden. Ebenso darf der geliebte Vierbeiner zu einem Ausflug zu einer der diversen Talsperren mitgenommen werden. Sehr interessant ist auch ein Besuch in einer der Höhlen, wie etwa der Atta-Höhle, allerdings dürfen hier nur Zweibeiner hinein. Das Sauerland hat eine große Anzahl von Sehenswürdigkeiten zu bieten, die auch oftmals in Begleitung eines Hundes besucht werden dürfen. Somit ist ein Urlaub mit Hund im Sauerland überhaupt kein Problem, denn dort kommt jeder auf seine Kosten.

Unsere Aufenthalt mit dem Hund-Tips für Sie

Ehrlichkeit macht gesund

Wer weniger lügt, fühlt sich besser und bleibt gesünder. Das hat eine amerikanische Studie gezeigt. Ehrliche Personen, die sich auch kleine Lügen verkneifen, haben weniger psychische und physische Beschwerden und verbessern ihre sozialen Kontakte sowie ihr Selbstbild.

Fisch macht glücklich

Ernährungswissenschaftler haben herausgefunden: Fisch essen macht glücklich. Omega 3-Fettsäuren, die in Bach- oder hier regionalen Seefischen wie Saibling oder Bachforelle enthalten sind, beeinflussen das Gehirn positiv und erhellen die Stimmung. Diese Fettsäuren finde sich übrigens auch in Gemüse. Guten Appetit!

Energie Kick

Sport sorgt nicht nur für eine knackige Figur, sondern ist ein Energielieferant. Forscher haben herausgefunden, dass durch Bewegung Schutz- und Reparaturmechanismen in den Zellen aktiviert werden. Also, bei einem kleinen Durchhänger joggen, turnen oder schwimmen. So wird der Krafttank wieder aufgefüllt.

Loading...

Unsere Buchtipps zum Thema Aufenthalt mit dem Hund

Buchtipp: Retox - Dein Leben in Balance!
Lauren Imparato

Hin und wieder möchte man einfach mal wieder etwas im eigenen Leben verändern. Ob es der Mehr-Sport-Vorsatz zum Neujahr ist oder die schnelle Diät vor einem Urlaub: Das Problem ist meist, dass dies zeitlich beschränkte Vorsätze sind, die auf ein bestimmtes Ziel ausgerichtet sind – und an denen man schnell frustriert. Denn entweder stellt sich der Erfolg nicht wie gewünscht ein oder aber man schwächelt, indem man den Sonntagnachmittag statt im Fitnessstudio doch lieber auf der Couch verbringt ...

Buchtipp: So stärken Sie Ihr Selbstbewusstsein
Stefanie Stahl

Haben Sie sich schon mal damit befasst, was in Ihrem Leben alles gut läuft? Welche Ihrer Träume Ihnen gut tun, weil sie reine Fantasie sind. Welche schlecht sind, da sie absolut unrealistisch sind und wir einer Wunschvorstellung nacheifern? Stefanie Stahl beschreibt in ihrem Buch, warum auch die Selbstwahrnehmung und die eigene Wirklichkeit eine große Rolle für unser Selbstbewusstsein spielen.

Buchtipp: Was Meditation wirklich kann
Ulrich Hoffmann

Meditation ist in aller Munde. Und wer einmal alles sammelt, was er zu diesem Thema so hört oder liest, muss eigentlich zu dem Schluss kommen, dass Mediation das Allheilmittel ist. Weniger Stress, mehr Leistungsfähigkeit, Rauch- Entwöhnung und ein glückliches Leben sollen nur ein paar der positiven Auswirkungen sein, die durch regelmäßiges Meditieren entstehen. Aber stimmt das alles wirklich? Und wie genau muss Meditation praktiziert werden, damit sie wirkt?

Mehr über Aufenthalt mit dem Hund

Wellness Lexikon

Achtsamkeit

Bei der Achtsamkeit handelt es sich um eine bekannte Methode zur Stressreduktion. Diese ist auch unter dem Namen MBSR bekannt. 

Mehr lesen

Aqua-Training

Aqua-Training ist eine sportliche Trainingsform, die im Wasser durchgeführt wird. Dabei werden Übungen vom Land ins Wasser „kopiert“.

Mehr lesen

Aktuelle Blog Beiträge

Erfrischende Wellness-Tipps für heiße Sommertage
Erfrischende Wellness-Tipps für heiße Sommertage 11. Juni 2021 Auf zum Strand, der Sommer ist da Der Sommer ist da! Schon seit einigen Tagen ist es richtig schön warm – ja fast heiß. Das ist natürlich super, wenn man gerade Urlaub am Meer oder einem See macht, unter einem Baum im Schatten ein spannendes Buch liest oder in den Bergen wandern geht. Aber leider holt uns auch in den Sommermonaten der Alltag ein. Und das heißt, dass wir trotz der Wärme irgendwie konzentriert arbeiten müssen. Dass...

Mehr lesen

Tomaten-Avocado-Salat | Rezept
Tomaten-Avocado-Salat | Rezept 14. April 2021 angerichteter Tomaten-Avocado-Salat (Rezept und Foto: Hotel Schliffkopf) Die farbenfrohe Kombination der Zutaten macht Lust auf Sommer: Würfel aus Tomaten, Avocado und Zwiebel ergänzen sich super im Salat. Bereite dir den Tomaten-Avocado-Salat zu, um gesund zu genießen. Das Wellness- und Nationalpark-Hotel Schliffkopf hat uns netterweise die Inspiration für den Rezeptvorschlag geliefert. Es liegt mitten im Schwarzwald auf 1025 Metern Höhe und beko...

Mehr lesen

Weitere interessante Wellness Themen