Kneipp

Natürlich gesund im Wellnessurlaub mit der Kneippkur -  Schüle's Gesundheitsresort & Spa | Oberstdorf
Loading...

Kneipp Angebote im Wellnesshotel - Schon mal „gekneippt“?

Gehört das freiwillige Wechselduschen auch zu Ihren morgendlichen Ritualen?
Zugegebenermaßen: Diese Anwendung fällt nicht leicht, wenn man gerade müde aus dem warmen Bett gekrochen ist. Aber gesund ist es allemal. Erst warmes, dann kaltes Wasser stärkt das Gefäß- und Immunsystem. Diese Form der Abhärtung geht übrigens auf den bayerischen Priester Kneipp zurück. Während einer Tuberkulosekrankheit entdeckte der so genannte Hydrotherapeut die Heilkraft des Wassers für sich und kurierte später auch Kranke.


Im Grunde kräftigen alle Kneippschen Wasseranwendungen die Venen,

wirken durchblutungs- und schlaffördernd, machen munter und beugen Kopfschmerzen vor. Aber nicht nur die Wassergüsse im heimischen Badezimmer stärken den Körper, auch an frischer Luft können Sie hervorragend Kneippen und das nicht nur bei warmem, sonnigem Wetter. Gerade im Winter sind das Tau- und Schneetreten die besten Varianten Abwehrkräfte zu sammeln und sich fit zu halten.

Fit mit Fünf - Kneipp und Gesundheit | Bad Clevers Gesundheitsresort & Spa - Allgäu

Beim Tautreten einfach drei bis fünf Minuten barfuss durch das kalte,

feuchte Gras laufen. Das macht den Geist wach und das gesamte vegetative Nervensystem kommt durch die feuchte Kälte ins Gleichgewicht.

Schuhe und Socken sind auch beim Schneetreten tabu. Wichtig ist allerdings, dass sie obenherum dick eingepackt sind. Ein ideales Terrain für alle Kältefurchtlosen ist eine streusalzfreie Wiese ohne festgefrorenen Schnee, denn scharfe Kanten können unangenehm auf den nackten Fußsohlen werden. Für Anfänger genügt es, eine Minute im Storchenmarsch durch den Schnee zu stapfen. Um den ganzen Körper in Bewegung zu halten, können Sie auch gleichzeitig die Arme bewegen.

Sobald jedoch die Zehen schmerzen ist Schluss mit der Mutprobe: Schnell die Füße abtrocknen und in dicke Socken packen. Nach dem kalten Marsch werden Sie merken, wie die Durchblutung und der Kreislauf angeregt werden. Die Füße werden warm und frieren in der Regel nicht so schnell wieder. Ein optimaler Effekt, denn vor allem kalte Füße sind Erkältungsträger. Geübten Schneetretern sagt man übrigens nach, dass sie weniger unter Kopfschmerzen und Müdigkeit leiden.

Wenn Sie in die Welt der Wassergüsse und des Wassertretens eintauchen und die heilende Wirkung auf Körper und Geist spüren möchten, bieten beispielsweise unsere Partnerhotels Schüle´s Gesundheitsresort in Oberstdorf und Bad Clevers Gesundheitsresort & Spa in Bad Grönenbach komplette Kneipp-Therapien an.

In diesem Sinne viel Spaß bei der Kneipp-Tour!

Unsere Podcast-Empfehlung

Unsere Podcast-Empfehlung

Kneipp-Kur - mehr als nur kaltes Wasser
Michael Altewischer, Franz Angerer

Kneipp – die meisten Menschen denken dabei an kalte Wassergüsse. Das, was Sebastian Kneipp entwickelte, ist jedoch vielmehr. Es ist ein ganzheitliches Lebens- und Gesundheitskonzept, das auf 5 Säulen beruht. In dieser Episode des Wellness-Podcast: Be well and enjoy! erklärt Franz Angerer, was zu einer Kneipp-Kur gehört. Er verrät, wie er selbst das Konzept in seinen Alltag integriert und warum Kneipp heute ganz besonders aktuell ist.

Unsere Kneipp-Tips für Sie

Und so geht’s: Beinarbeit mit dem Thera-Band:

Auf den Rücken legen, die Beine leicht anwinkeln; die Fersen sind aufgestellt. Das zusammengeknotete Thera-Band – erhältlich in Sportgeschäften – um die Knie schlingen, die Beine gegen den Widerstand des Bandes auseinander drücken (15 bis 30-mal, 30 Sekunden Pause, 3 bis 5 Durchgänge).

Sonnenschutz von Innen

Wer von der Sonne nicht genug bekommen kann, sollte zu rotem, orangefarbenen und grünem Obst und Gemüse greifen. Spinat, Paprika, Tomaten und Wassermelone können dabei helfen, die Haut besser auf die UV-Strahlen der Sonne vorzubereiten.

Kurkuma fördert Konzentration

Forscher haben herausgefunden, dass Currys, besonders Kurkuma, die Gehirnleistung verbessern und für mehr Konzentration sorgen. Tipp: Schwarzen Tee mit Kurkuma oder indischem Masala verfeinern und so neue Energie tanken.

Loading...

Unsere Buchtipps zum Thema Kneipp

Buchtipp: Ich mach dich fit!
Dr. Christine Theiss

Ich mach Dich fit! Ohne Geräte, nur mit deinem Körper: Das verspricht das Buch von Dr. Christine Theiss. Ich glaube ihr das gerne, denn die ehemalige Profi-Weltmeisterin im Kickboxen hat in der Fernsehsendung »The Biggest Loser« schon einige Menschen beim Abnehmen unterstützt - und dabei spielte Sport immer eine zentrale Rolle. Mit dem Programm sollen nicht die Pfunde purzeln, sondern die Autorin möchte die Leser darin unterstützen, fit zu werden und eine Sport-Routine zu entwickeln ...

Buchtipp: Wohlfühlküche mit heimischen Superfoods
Stefanie Hiekmann

60 Rezepte, 15 für jede Jahreszeit: So ist das Kochbuch mit regionalen und saisonalen Rezepten rund um heimische Superfoods aufgebaut. Mit Fokus auf regionale Lebensmittel der jeweiligen Jahreszeit und verfeinert mit Gewürzen aus aller Welt bietet das Kochbuch reichlichen Input an Rezepten für Veganer und Vegetarier, aber auch Rezepte mit Fisch und Fleisch. Dabei leitet die Autorin Stefanie Hiekmann erst einmal in das Thema ein: Was sind eigentlich Superfoods? ...

Buchtipp: Täglich vegetarisch. Die schönsten Rezepte aus dem River Cottage.
Hugh Fearnley-Whittingstall

Auch wenn das Kochbuch als vegetarisch beschrieben wird (und natürlich ein ebensolches ist), betont Autor Hugh Fearnley-Whittingstall direkt im ersten Satz, dass es sich aus seiner Sicht an erster Stelle um ein Gemüsekochbuch handelt. Und das bedeutet, dass es ihm weniger darum geht, keinen Fisch und kein Fleisch zu essen, sonder darum mehr Gemüse zu verspeisen. Viel mehr Gemüse um genau zu sein. Denn er ist überzeugt, dass viel Gemüse zu essen uns und unserer Erde gut tut ...

Mehr über Kneipp

Wellness Lexikon

Aqua-Balancing

Beim Aqua-Balancing kann man schwerelos im Wasser entspannen.

Mehr lesen

Autogenes Training

Das AutogenesTraining ist eine verbreitete Selbstentspannungs-Technik, die auch als „konzentrative Selbstentspannung“ bezeichnet wird.

Mehr lesen

Aktuelle Blog Beiträge

Erkältungen vorbeugen: Mit diesen Tipps kommen Sie gesund durch den Herbst.
Erkältungen vorbeugen: Mit diesen Tipps kommen Sie gesund durch den Herbst. 17. November 2021 Bunte Bäume im Herbst Herbstzeit ist oft auch Erkältungszeit. Das Wetter wird unbeständiger und die Chance steigt, von einem Schauer nasskalt erwischt zu werden. Ist das Immunsystem jetzt geschwächt, zum Beispiel durch Stress, haben Viren leichtes Spiel. Doch glücklicherweise kann man dem mit einfachen Mitteln vorbeugen, Erkältungen verhindern und den Herbst gesund genießen. Wir haben für Sie unsere...

Mehr lesen

Life Kinetik – Training für Körper und Geist, das Spaß verspricht
Life Kinetik – Training für Körper und Geist, das Spaß verspricht 22. Oktober 2021 „Je mehr Spaß es macht, desto effektiver ist es!“, Life Kinetik Trainerin Sabrina Ortner aus dem Hotel Sonnengut – Wellness Therme Spa ist begeistert von dem Bewegungstraining, bei dem Lachen vorprogrammiert ist. Life Kinetik ist gut investierte Zeit, denn das neue Bewegungstraining lohnt sich dreifach: Es macht unseren Körper fit, bringt Schwung in unser Gehirn und macht auch noch richtig Spaß. Life Kin...

Mehr lesen