Wellness im Südwesten

Wellness im Südwesten
Wellness an der Saarschleife im Frühling

Wellness im Südwesten

Loading...

Der Südwesten Deutschlands: Aktiv und entspannt im Wellnessurlaub. Eifel und Mosel, das Saarland und der Schwarzwald, das Naheland und der Westerwald – all diese unterschiedlichen Landschaften in den Bundesländern Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg gehören zum Südwesten Deutschlands. Die einzigartige Natur mit zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten, die vielfältigen kulinarischen und kulturellen Angebote und natürlich die Nähe zu Frankreich und der Schweiz locken viele Besucher in die Wellnesshotels der Region.

Wellness-Wochenende an der Mosel – eine kleine Auszeit in den Weinbergen

Umgeben von Wald- und Weinbergen genießen die Gäste an der Mosel besondere Wellness-Erlebnisse. In den Wellnesshotels an der Mosel können sie den Moselwein nicht nur verkosten - die Traubenkerne kommen auch bei den unterschiedlichsten Wellnessbehandlungen der Vino-Therapie wie

  • Traubenkernbutterpackung
  • Traubenkernölmassage oder
  • Vino Kosmetik zum Einsatz.
Weinberge an der Mosel in Bernkastel-Kues | Lifestyle-Resort Zum Kurfürsten

Wellness für Körper und Geist und Seele.

Auch kulturell hat ein Wellness-Wochenende an der Mosel seinen Reiz. So thront seit mehr als 1.000 Jahren die Reichsburg über dem Moselstädtchen Cochem und ist ein Anziehungspunkt für viele Besucher. In Cochem lohnt sich außerdem der Besuch der Altstadt mit den gut erhaltenen Resten der Stadtmauer oder ein Besuch in der Senfmühle.

In Bernkastel-Kues erleben die Besucher die typische Mosel-Atmosphäre in der historischen Altstadt mit ihren gemütlichen Weinstuben und Weinkellern. Regionale Winzer bieten ihren Gästen Weinproben und Führungen durch die Steillagen der Weinberge an.

Wellness in der Eifel

Wellness im Nationalpark Eifel

Wellness und Entspannung erleben die Gäste auch in den Wellnesshotels im Nationalpark Eifel. Hier leben Wildkatzen, Schwarzstörche und viele weitere bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Viele Besucher kommen auch zu den „Augen der Eifel“ – den Maaren. Bekannt ist der Schalkenmehrener Maar, der direkt am gleichnamigen Ort Schalkenmehren liegt. Er entstand vor rund 30.000 Jahren. Heute können Aktivurlauber hier Angeln, Bootfahren oder Surfen. Nach einer Wanderung rund um das Maar kann man sich im Naturfreibad Schalkenmehrener Maar erfrischen. Wellnessgäste, Urlauber aber auch Einheimische genießen im kleinen Ort Schalkenmehren das vielseitige gastronomische Angebot.

Heilen mit Lehm nach Felke - Menschels Vitalresort

Medical Wellness im Naheland – Felkekuren und Heilfasten

Wer Ruhe und Entspannung sucht, sollte einen Wellnessurlaub im Naheland planen. Zwischen Pfalz, Soonwald und Hunsrück gelegen, bietet das Weinbaugebiet Nahe seinen Besuchern vielfältige Möglichkeiten zur Regeneration und Erholung. Die Wellnesshotels in der Region rund um Bad Sobernheim und Meddersheim bieten ihren Gästen Felkekuren und Heilfasten bei einer umfassenden medizinischen Betreuung. Wanderer und Radfahrer finden hier ein gut ausgebautes Netz an Wanderwegen und Radstrecken.

Sonnenaufgang im Westerwald

Wellnessferien im Westerwald – Kultur und Natur pur

Viele Wellnessurlauber schätzen die weitläufigen Wiesen, Felder, Täler und Hügellandschaften im Westerwald. Aber nicht nur die Vielfalt und Einzigartigkeit der Natur in dieser Region lockt die Besucher, sondern auch das Keramikmuseum in Höhr Grenzhausen im Kannenbäckerland ist ein Besuchermagnet. Im Keramikmuseum erhalten die Gäste eine Fülle an Informationen zur Geschichte und Moderne der Keramik. Hier dreht sich alles um das Thema Ton und Keramik  - Tonabbau früher und heute, Historie und Moderne der Keramik oder Hightech Keramik. All diese Themen werden im Museum in Höhr-Grenzhausen den Besuchern auf 2.500 qm Metern Ausstellungsfläche anschaulich erklärt.

Blick auf den morgendlichen Schluchsee im SchwarzSchluchseewald

Aktiv und Fit im Nationalpark Schwarzwald

Wellnessurlauber zieht es zu jeder Jahreszeit in ein Wellnesshotel im Schwarzwald. So finden Aktivurlauber auf dem Schliffkopf -  1025 Meter über dem Meer - ideale Voraussetzungen für ihren Sport. Auf Wanderungen oder gemütlichen Spaziergängen kann man die Natur rund um den Schliffkopf entdecken. Wer gerne etwas flotter unterwegs ist, unternimmt ausgedehnte Fahrrad- oder Mountainbike-Touren. Im Winter werden dann die Wanderwege zu gut gespurten Loipen und die Hänge entlang der Schwarzwaldhochstraße verwandeln sich in Skipisten. Ein besonderes Wintervergnügen ist eine Schneeschuhwanderung durch den verschneiten Schwarzwald. Nach soviel körperlicher Aktivität verspricht dann die Spa-Abteilung im Schwarzwälder Wellnesshotel Entspannung für die Muskulatur bei einer wohltuenden Massage oder bei einem Besuch in der Sauna.

Auch kulturell interessierte Wellnessurlauber kommen im Schwarzwald auf ihre Kosten. So lohnt sich auf jeden Fall ein Besuch in der Glashütte Baiersbronn- Buhlbach, der größten und bedeutendsten Glashütte des Schwarzwaldes im 18. und 19. Jahrhundert. Hier wurde zum Beispiel die druckfeste Champagnerflasche entwickelt. Zwei Millionen mundgeblasene Flaschen wurden vor hier aus jährlich in die ganze Welt verschickt.

Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald verspricht Kräftigung & Regeneration

Wellness im Saarland – Entspannung im Nationalpark Hunsrück

Ganz im Südwesten Deutschlands, direkt an der Grenze zu Frankreich, liegt das Saarland. Das Sankt Wendeler Land, mitten im Nationalpark Hunsrück, bietet seinen Gästen Wellness- und Aktivurlauburlaub für jeden Geschmack. Zu Fuß oder mit dem Fahrrad lässt sich diese abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft am besten erkunden. Viele Wellnesshotels im Saarland stellen Ihren Gästen gerne Fahrräder - vom Kinderfahrrad bis zum E-Bike - sowie das entsprechende Kartenmaterial zur Verfügung.

Wer sich gerne im und am Wasser aufhält, sollte dem Bostalsee einen Besuch abstatten. Wassersportler finden hier ideale Bedingungen und der reichhaltige Fischbesatz mit Aalen Forellen, Zander und Hecht machen den See zu einem beliebten Angelgewässer.

Nur fünf Kilometer vom Bostalsee entfernt  liegt der 9-Loch Platz des Golfparks Bostalsee. Die neun Bahnen auf 35 ha sind auch für erfahrene Golfer eine spieltechnische Herausforderung.

Egal ob man seinen Wellnessurlaub im Südwesten Deutschland aktiv mit Golfen, Radfahren, Wandern oder Skifahren verbringt, die Zeit für die eigene Gesundheit nutzt oder einfach nur für ein paar Tage die Seele baumeln lässt, Erholung ist hier immer ganrantiert.

Podcasts aus der Region

Alte Gemüsesorten & Co: Leckere Vielfalt in der modernen Küche!
Wibke Metzger, Daniel Schöfisch

Alte Gemüsesorten, essbare Wildpflanzen und fast vergessene Konservierungsmethoden: In dieser Folge dreht sich im Wellness-Podcast alles um alte Vielfalt in der modernen Küche. Daniel Schöfisch, Chef de Cuisine in der Seezeitlodge, verrät warum bei ihm mehr als eine Karottensorte auf den Teller kommt, welches Kraut sein persönlicher Geheimtipp für den Küchengarten ist und wie abwechslungsreich die Waldküche sein kann.

Aktuelle Blog Beiträge

Regionale Spa-Rituale erleben
Regionale Spa-Rituale erleben 15. April 2021 In der Küche sind regionale Produkte gefragt wie nie. Auch im Spa werden sie immer beliebter. Für Anbieter und Dienstleister im Wellnessbereich ist Regionalität ein wichtiges Kriterium, das ihre Anwendungen für Besucher und Gäste noch interessanter macht. Seit Jahren entscheiden wir uns dann allerdings doch für die klassische Massage. Und oh ja, eine gute Massage ist ein Traum. Trotzdem lohnt es sich meistens, mindestens eins der regionalen Spa-Rit...

Weiterlesen

Sonnencreme hält die Haut jung
Sonnencreme hält die Haut jung Jungbrunnen Sonnencreme Ausreichend Sonnencreme ins Reisegepäck Wer sehnt nicht die Sonne und den Urlaub herbei? Sonnenschein macht uns nicht nur einfach glücklich: Durch die Kraft der Sonne wird lebenswichtiges Vitamin D produziert, das uns gesund hält. Doch Achtung: Im Sommer ist man selbst bei bedecktem Himmel UV-Strahlen ausgesetzt. Übermäßige UV-Strahlen trocknen die Haut aus und lassen sie schneller altern. Vor allem ein Sonnenbrand schädigt unsere empfindli...

Weiterlesen