Mental wellness

Mental Wellness

Das Streben nach psychischem Wohlbefinden


Mental Wellness ist Teil eines ganzheitlichen Wellness-Lebensstils, der Körper, Geist und Seele umfasst. Während jahrelang insbesondere die körperliche Ebene der Gesundheit im Mittelpunkt stand, rückt nun auch das mentale Wohlbefinden in den Fokus.

Wellness steht in seinem ursprünglichen Verständnis nach Donald Ardell für das Streben nach persönlicher Exzellenz. Überträgt man dies nun auf Mental Wellness, so bedeutet es das Streben nach dem bestmöglichen mentalen Zustand eines Individuums. Zur mentalen Gesundheit gehören dabei positive Sozialkontakte, die Fähigkeit zum Entspannen, Muße zum Ausführen von Hobbys, Selbstakzeptanz, Ausgewogenheit des Tag-Nacht-Rhythmus und eine strukturierte Selbstorganisation, um den Alltag zu bewältigen. Diese Definition von psychischer Gesundheit unterstreicht das emotionale Wohlbefinden als Grundstein, um ein erfülltes Leben zu führen. 

Mentales Wohlbefinden – mehr als ein Glücksgefühl 

Das mentale Wohlbefinden wird von vielen internen und externen Faktoren beeinflusst, die positive und negative Auswirkungen auf dieses haben können. Negative Auswirkungen auf die mentale Gesundheit können durch interne Faktoren wie fehlende Bewältigungsstrategien bei Stress und Belastungen sein, externe Faktoren sind beispielsweise finanzielle Probleme, belastende Beziehungen oder Probleme am Arbeitsplatz. Stellt sich einer dieser Faktoren oder mehrere zugleich als zu belastend heraus, kann dies zu krankhaften Veränderungen wie Einsamkeit, Angstzuständen, Beziehungsproblemen, Trauer, Depression oder chronischem Stress führen. Damit einhergehen können körperliche Beschwerden unterschiedlichen Schweregrads wie Kopfschmerzen, ein erhöhter Blutdruck oder Schlafprobleme. Kein Wunder, dass das Verantwortungsgefühl für die eigene Gesundheit steigt. Fast 25 Prozent der Umfrageteilnehmer definieren Mental Wellness als ein für sie interessantes Thema während einer längeren Wellness-Auszeit1. In der jungen Zielgruppe bis 39 Jahre ist dieses Thema noch beliebter. Rund 30 Prozent interessieren sich für Mental Wellness. 

Mental Wellness im Wellnesshotel

Das MentalSpa-Resort Fritsch am Berg ist ein Vorreiter von Mental Wellness. Mit dem eigenen Gesundheitsmodell OASE kann hier Stress aktiv minimiert werden. Aber auch Programme zur Burnout Prävention sind im Hotel möglich. Durch beispielsweise die Methode des Biofeedbacks werden eine ganze Reihe sonst unsichtbarer Verhalten unserer Körper auf einem Monitor dargestellt. Ein weiteres Hotel, das sich intensiv mit Mental Wellness beschäftigt ist das RoLigio & Wellness Resort Romantischer Winkel. Das eigens vom Haus entwickelte, einzigartige und ausgezeichnete systematische Coaching-Konzept RoLigio® dient der individuellen Entwicklungsbegleitung einer Person und neue Potentiale zu entdecken.

Persönliche Hilfe durch Coaching

Coaching Angebote gibt es ohne Ende. Wer sich die Zeit für einen Wellnessurlaub nimmt, kann dabei direkt auf die Möglichkeit eines privaten Coaches zurückgreifen. Experten wie Christian Birke aus dem Hotel Birke leben für ihren Beruf und dafür, Menschen im direkten Kontakt zu helfen. Es geht weniger um spezielle Themen als um die gemeinsame Entwicklung mit dem Gast. Wertschätzung, Glück, Lebensfreude und die eigene Persönlichkeit sind Angelegenheiten, mit welchen wir uns viel zu selten beschäftigen. Bei einem Coaching können wir lernen, uns selbst und unser Leben wieder zu mögen.

Weitere Möglichkeiten im Hotel oder privat an der mentalen Gesundheit zu arbeiten:

Yoga für Körper und Geist

Eine der wohl bekanntesten Energiequellen ist Yoga. Dieses wird in zahlreichen Hotels und Sportstudios unter professioneller Leitung angeboten, kann aber von Fortgeschrittenen auch in Eigenregie betrieben werden. Hierbei kann jeder für sich entscheiden, ob er den spirituellen Gedanken, der mehr in die Tiefe geht, mit annehmen möchte oder die reine Ruhe der Übungen genießt. Verschiedene Arten von Yoga sorgen für ein anstrengendes, aber ebenso belebendes Training. Wer die indische Lehre schon einmal ausprobiert hat, weiß – hierbei schaltet der Kopf komplett ab. Für manche gehört das Thema Meditation dazu. Im Hotel Deimann können Gäste in der Gruppe sowie in Einzelstunden eine Meditation erleben.

Weitere Hotels mit Yoga-Angeboten:

  • Freund Das Hotel & Spa Resort
  • HUBERTUS unplugged
  • Hotel Paradies
  • Romantik Wellnesshotel Diedrich
  • und viele mehr.

Die Energie des Waldbadens

Mittlerweile ist Waldbaden ein fester Bestandweil eines Wellnessurlaubs, jedoch auch im Alltag eigenständig weitergeführt werden kann. Die Tradition des Waldbadens kommt aus Japan und wird zur Heilung unterschiedlicher Krankheiten erfolgreich eingesetzt. Der Blutdruck wird niedriger, der Puls wird kontrollierbar und die Sinne werden ohne die täglichen Reize entlastet. In vielen Wellnesshotels begleiten Entspannungstrainer die Touren, um mögliche Anstöße für den ganz persönlichen richtigen Weg zu geben.

Waldbaden im Wellness-Hotel:

  • Sport- und Wellnesshotel Riedlberg
  • Strandhotel Ostseeblick
  • Hotel Sonnengut
  • Hotel Heinz
  • Seezeitlodge Hotel & Spa
  • und viele mehr.

Nachhaltige Hilfe, aber auch Arbeit

Mental Wellness kann nicht mit ein oder zwei therapeutischen Anwendungen beschrieben werden. Der wohl größte Aspekt ist die Achtsamkeit und nicht zu vergessen, was einen glücklich macht. Mental Wellness ist ein langfristiges und allumfängliches Projekt. Wer seit Jahren unter Stress leidet, kann nicht erwarten nach einem kurzen Wellness-Trip geheilt zu sein. Es bedarf viel mehr Zeit und die stetige Arbeit an der eigenen Gesundheit Mental Wellness bietet durch verschiedene Seminare, Kurse und Sportarten die Möglichkeit sich selbst zu stärken und vor allem nachhaltig von den Erkenntnissen aus dem Wellnessurlaub zu profitieren.


Die Kooperation der Wellness-Hotels & Resorts (WH-R) ist die erste Adresse für Wellness-Erlebnisse und steht seit 1997 an der Spitze der deutschsprachigen Wellness-Hotellerie. Mittlerweile gehören ihr neben den ersten Pionieren sorgfältig ausgewählte, meist inhabergeführte deutsche Wellness-Hotels sowie internationale Partner im 4- und 5-Sterne-Bereich an. Die Kooperation fungiert außerdem als Vorreiter beim Thema Positionierung in der Wellnesshotellerie und darf bereits top positionierte Häuser, beispielsweise im Bereich Thalasso, Ayurveda oder auch Medical und Mental Wellness, zu ihren Mitgliedern zählen. Unabhängige TÜV-Experten testen die Hotels unter anderem unter den Aspekten Großzügigkeit, Innovation und Nachhaltigkeit des SPA-Bereichs. Ein umfangreicher Katalog von Wellness-Hotels & Resorts kann online unter https://www.wellnesshotels-resorts.de/de/wellnesshotel-katalog-service und / oder telefonisch unter +49 (0)211 679 69 69 bestellt werden.

Weitere Informationen und Bildmaterial:
Katharina Hafer & Wibke Metzger
Wellness-Hotels & Resorts GmbH | Haroldstraße 14 | D-40213 Düsseldorf
Tel: +49 (0)211.679 69 60
Fax: +49 (0)211.679 69 68
www.wellnesshotels-resorts.com | presse@wh-r.com