Wellnesshotel im Saarland: aktive Erholung und Genuss im Südwesten Deutschlands

Eigentlich gilt das Saarland nicht als klassisches Urlaubsziel für einen Wellnessurlaub. Doch gerade deshalb hat ein Aufenthalt in einem Wellnesshotel im Saarland seinen ganz besonderen Reiz. Ruhe, Entspannung und aktive Erholung stehen hier für die Kurzurlauber im Wellnesshotel im Mittelpunkt.
Geprägt wird das Saarland durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit viel Wald, kulturhistorische Besonderheiten, wie keltisch-römischen Ausgrabungen, dem Weltkulturerbe Völklinger Hütte und einem fast endlosen Netz an Rad- und Wanderwegen. All dies können Kurzurlauber bei Ausflügen vom Wellnesshotel im Saarland aus entdecken. Sechzig Qualitätswanderwege stehen Aktivurlaubern im Saarland zur Verfügung. Wellness pur für Herz, Gelenke und das persönliche Wohlbefinden! Hier findet Jeder seinen Lieblingswanderweg: Egal ob man vom Wellnesshotel im Saarland aus ein Stück des alten Jakobsweges pilgern möchte oder sich dorthin auf Schusters Rappen macht, wo früher Kohle geschürft und Erz geschmolzen wurde. 

Natur im Saarland erleben

Fast jeder kennt sie zumindest von Bildern: Die Rede ist von der Saarschleife. Der Wanderweg „Saarschleife Tafeltour“ macht es möglich, aus verschiedenen Winkeln einen Blick die Saarschleife zu erhaschen. Entlang des Weges streifen Wanderer entlang der Burgruine Montclair, entdecken das Steinbachtal und gewinnen den schönsten Panoramablick von der Cloef auf die Flussschleife. Auch die Litermont-Gipfel-Tour überzeugt als einst prämierter „schönster Wanderweg Deutschlands“ wanderfreudige Wellnessurlauber im Saarland. Hier entdecken Wandersleute eine keltische Kultstätte, Naturquell-Bereiche und genießen einen imposanten Ausblick vom 418 m hohen Gipfelkreuz. Begleitet von frischer Waldluft ist die Wanderung vom Wellnesshotel aus durch das Saarland ein Erlebnis für alle Sinne. Am Ende eines Wandertages wartet jedoch immer im Wellnesshotel im Saarland ein besonderes kulinarisches Erlebnis – Wellness für den Gaumen nach einem anstrengenden Tag an der frischen Luft.

Kulinarische Spezialitäten im Saarland

Kulinarisch hat das Saarland einige Erlebnisse der besonderen Art zu bieten: Hier, ganz im Südwesten der Republik,  trifft die traditionelle saarländische Küche auf die Einflüsse der französischen Küche, denn bekanntermaßen liegt das Saarland an zwei Staatsgrenzen – Luxemburg und Frankreich. In vielen Wellnesshotels, Restaurants und Gasthöfen im Saarland kann der Gast ursprüngliche saarländische Gerichte genießen. Unbedingt probieren sollte man
 
  • „Dibbelabbes“ besteht aus geriebenen rohen Kartoffel, Dörrfleisch und Lauch, in einem „Dibbe“ (sprich: Topf) gegart. Hierzu schmeckt Apfelmus.
  • „Gefillde“ sind Kartoffelklöße gefüllt mit Hackfleisch, Leberwurst, Pfeffer und Salz.
  • „Hoorische“ sind längliche Kartoffelklöße, die in siedendem Wasser gegart werden. Dazu isst man eine Speckrahmsauce oder Sauerkraut.

Sportliche Auszeiten im Saarland

Nach dieser nicht immer kalorienarmen kulinarischen Wellness-Auszeit im Saarland bietet sich dann eine Fahrradtour an. Das Routennetz für Fahrradfahrer ist im Saarland so gut ausgebaut, dass man eine ganze Woche jeden Tag einhundert Kilometer radeln könnte, ohne eine Strecke doppelt zu fahren. Wer möchte, muss dabei nicht einmal viele Höhenmeter überwinden. Es gibt zahlreiche Routen mit wenig Steigung, die durchaus auch für Inlineskater geeignet sind. Highlights sind hier der Naturpark Saar-Hunsrück und das Biosphärenreservat Bliesgau.

Wellnesshotel im Saarland am See

Wer seinen Wellnessurlaub lieber im oder am Wasser genießen möchte, der ist am Bostalsee mitten im Naturpark Saar-Hunsrück bestens aufgehoben. Der 120 Hektar große See im Saarland lädt zu allerlei Aktivitäten ein. Hierzu gehören die klassischen Sportarten wie
  • Segeln
  • Surfen
  • Schwimmen
  • Tauchen
  • Angeln aber auch
  • Stand Up Paddling

Grenzenlose Kultur im Saarland

Auch kulturell bietet das Saarland für seine Wellness-Urlauber eine Menge. Die Städte Saarlouis, Neunkirchen und Homburg prägen zusammen mit der Landeshauptstadt Saarbrücken das kulturelle Bild des Saarlandes. Bei einem Bummel durch die Stadt beeindrucken die Barockbauten Friedrich Stengels aus der Blütezeit der Stadt im 18. Jahrhundert, Schloss, Ludwigskirche und der St. Johanner Markt.
Von Saarbrücken aus ist man in einer halben Stunde mit dem Auto im französischen Metz. Hier ist mit einem Ableger des Centre Pompidou ein außergewöhnliches Museum zu besichtigen. Auch Luxemburg ist nicht weit entfernt. Luxemburg Stadt ist ein kultureller Dreh- und Angelpunkt, der viele internationale Besucher anzieht. Hier leben mehr als 170 unterschiedliche Nationen. Diese kulturelle Vielfalt spiegelt sich auch in den Museen, Theater, Ausstellungen und Konzerten wider. Dass Industriedenkmäler nicht langweilig sein müssen, beweist das Unesco-Weltkulturerbe „Völklinger Hütte“. Die Völklinger Hütte ist weltweit das einzige Eisenwerk dieser Größe, dessen einzelne Produktionsabschnitte noch vollständig erhalten sind.
In der Zeit weit zurückreisen kann man auch in der römischen Villa in Nennig, der Rekonstruktion eines antiken Gutshofes. Die römischen Mosaiken auf den Fußböden gelten als die am besten erhaltenen nördlich der Alpen. 
Wem das kulturelle Angebot nicht groß genug sein kann, besucht am besten auch noch Trier, die älteste Stadt Deutschlands. Gelegen im Bundesland Rheinland-Pfalz erleben Wellnessurlauber hier über 2.000 Jahre alte Geschichte. Damals war Trier noch als römische Stadt unter dem Namen Augusta Treverorum bekannt. Die alten römischen Baudenkmäler wie das Amphitheater, die Porta Nigra und Konstantinbasilika sind nur einige der Relikte und zählen bereits seit über zwanzig Jahren zum UNESCO-Welterbe. Viele kulturelle Sehenswürdigkeiten lassen sich von einem Wellnesshotel in Saarland gut verbinden und schlagen so die Brücke zwischen Wellness und Kultur.

Wellnesshotel Seezeitlodge Hotel & Spa 

Auch als kleinstes Bundesland Deutschland hat das Saarland somit einiges zu bieten. Und seit dem Herbst 2017 finden Wellnessurlauber hier ein ganz besonderes Wellnesshotel: In direkter Lage auf einer Anhöhe am Bostalsee hat das Wellnesshotel Seezeitlodge Hotel & Spa eröffnet. Eingebunden in die umliegende Natur zieht sich dieses Ambiente auch durch die Räume des Wellnesshotels. Das Hotel im Saarland ist ein Rückzugsort für Erholungssuchende und orientiert sich konzeptionell stark an der Kultur der Kelten. Somit steht das Spa des Hauses auch im Zeichen traditioneller Heilkunst und Naturrituale. Im keltischen Außensaunadorf erleben Wellnessurlauber ein Stück Kultur während des Sauna-Ganges. Steinwege zeigen hier die Energielinine an, der Ritualplatz mit Räucher- und Holzfeuerstelle bietet den Mittelpunkt. Auch in Wellnessangeboten im Spa des Wellnesshotels im Saarland bietet die alte keltische Kultur einen Schwerpunkt. Diese verbinden die Kraft der umliegenden Natur und Kultur. Bei Wellnessangeboten wie die Keltenmassage und Honig-Massagen kommen Wellnessgäste somit zugleich in den Genuss von Elementen der Kultur und Natur und erfahren so tiefe Entspannung. Auch kulinarisch überzeugt das Wellnesshotel im Saarland seine Wellnessurlauber. Im Restaurant Lumi werden vornehmlich frische, saisonale Gerichte mit würzigen Kräutern aus dem hauseigenen Küchengarten serviert. Die tolle Lage des Wellnesshotels im Saarland bietet einen idealen Ausgangspunkt für Ausflüge aller Art – ob zu Fuß, mit dem Rad oder für Wassersportler auf dem naheliegenden Bostalsee. In dem Wellnesshotel Seezeitlodge Hotel & Spa im Saarland fällt Wohlfühlen mit allen Sinnne leicht. 



S 92%

Seezeitlodge Hotel & Spa

Nationalpark Hunsrück-Hochwald


Aktuelle Blogeinträge

Im Herbst wird die Natur für Kinder zum Abenteuerspielplatz: Man kann sich Blätterschlachten liefern, Kastanien, Eicheln und Zapfen zum Basteln sammeln, Drachen steigen lassen oder kreischende Zugvögel auf ihrer Rast nach Norden beobachten. Dazu bezaubern Farben, Geräusche in Wind und Laub, Düfte überreifer Früchte die Sinne. Kurzum: Der Herbst macht es (nicht nur) Kindern leicht, […]

Der Beitrag Den Herbst mit Kindern in der Natur erleben erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

Weiterlesen

Wir sind immer erreichbar, schreiben schnellst-möglich zurück und wissen über alles Bescheid, was im Freundeskreis so passiert. Wenn der Akku kurz vor der 3%-Marke ist, hechten wir zum Ladekabel – damit das Handy ja nicht ausgeht. Ganz schön verrückt oder? Die fortschreitende Digitalisierung verändert uns und unser Miteinander. Das Smartphone ist unser ständiger Begleiter. Egal, […]

Der Beitrag Das große Digital Detox FAQ: Was bringt die Zeit ohne Internet? erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

Weiterlesen