Wellnesshotel Baden-Württemberg: Den Süden Deutschlands genießen

Wellness in Baden-Württemberg ist für Wellnessurlauber besonders vielseitig und erholsam. Ein sehr abwechslungsreiches Landschaftsbild und die kulturellen, sowie historischen Schätze bieten den Erholungssuchenden eine große Vielfalt. 
Egal ob historische Kleinstädte, aktive Großstädte oder die pure Natur – Wellnessurlauber kommen auf ihre Kosten. Wer sich im Wellnesshotel in Baden-Württemberg erholen möchte, kann tagsüber die verschiedensten Dinge unternehmen. Am Abend können Wellnessurlauber dann voller neuer Entdeckungen das Wellnesshotel und dessen Wellnessangebote genießen.

Welche Ausflüge kann ich beim Wellnessurlaub in Baden-Württemberg machen?

Das Land Baden-Württemberg hat sich zwar erst 1952 zusammengeschlossen, aber die Geschichte der einzelnen Länder ist natürlich älter. Daher können sich Gäste im Wellnessurlaub in Baden-Württemberg auf einige Sehenswürdigkeiten freuen. Zahlreiche Museen, Ausstellungen und natürlich die Schlösser sind im Wellnessurlaub in Baden-Württemberg Ziele für einen perfekten Ausflug. 
Prädestiniert für Wellnessurlauber in Baden-Württemberg sind Tagesausflüge zu den Schlössern Solitude, Lichtenstein, Karlsruhe, Heidelberg und Ludwigsburg. Die Burg Hohenzollern rundet die Eindrücke historischer Bauten ab. Wer sich lieber in und um Museen aufhält, sollte zum Pfahlbaummuseum Unteruhldigen am Bodensee fahren. Und auch ein Besuch im Porsche Museum oder in der Mercedes Benz Welt lohnt sich bei der Reise durch Baden-Württemberg.
Wer lieber die Städtekultur genießen möchte hat eine ebenso große Vielfalt. Die Landeshauptstadt Stuttgart lädt Wellnessurlauber zu einem Gang über die Königsstraße ein. Heidelberg gilt als eine der beliebtesten Universitätsstädte, zieht aber auch Wissenschaftler und Besucher aus aller Welt an. Neben der renommierten Universität, können Wellnessurlauber noch die malerische Altstadt und die alte Schlossruine besichtigen. In Speyer gibt es eine mittelalterliche Schloss- und Klosterkultur, auch diese ist während einer Wellnessreise in Baden-Württemberg ein beliebtes Ausflugsziel.
Freiburg – Wer hier schon einmal ist kann in seinem Wellnessurlaub in Baden-Württemberg die kurze Auszeit für ein Erlebnis im Europa-Park nutzen. Eine aufregende Möglichkeit, um die Massage am Abend im Wellnessurlaub in Baden-Württemberg umso mehr zu genießen.

Wie kann ich aktiv im Wellnessurlaub in Baden-Württemberg sein?

Wenn Urlauber nach einem Sport- und Wellnesshotel in Baden Württemberg suchen, sind sie im Schwarzwald genau an der richtigen Adresse. In der naturreichen Landschaft, können sich Wellnessurlauber auch in der freien Natur sportlich betätigen. Durch die hohe Lage und entsprechende Gebiete, sind bei einer Wellnessreise in Baden-Württemberg im Winter auch Schnee-Sportarten möglich. Neben Ski-Fahren und Snowboarden, gibt es einige Hänge und Hügel, an denen Wellnessurlauber rodeln können.
In den schneefreien Jahreszeiten können Reisende im Wellnessurlaub in Baden-Württemberg außerdem noch folgende Sportarten in der Natur ausüben:
 
 
Natürlich gibt es viele weitere Outdoor-Sportarten, die bei der Wellnessreise in Baden-Württemberg genossen werden können.
Wer Golf und Wellness in Baden Württemberg erleben möchte, kann in zahlreichen Golf-Clubs seinen Ausgleich finden. Baden-Württemberg gilt nicht umsonst als „Golfland“. Mit über 90 Golfanlagen bietet Baden-Württemberg jedem Golfliebhaber die Möglichkeit, seinen Sport auszuüben. Vom Golfprofi bis zum Golfneuling: Hier findet jeder sein Green. Besonders für Anfänger oder den Kurzausflug neben dem Wellnessurlaub bestehen nebenher noch 40 weitere Kurzplätze und Übungsbahnen. Wer ein Auge auf die Natur hat, kann sich in Baden-Württemberg glücklich schätzen. Gut die Hälfte aller Golfplätze beteiligt sich am Umweltprojekt „Gold und Natur“ des Deutschen Golfverbandes. Hierbei geht es besonders um die Erschaffung von Lebensraum für Reptilien, Vögel und Kleinstlebewesen.

Wo kann ich Natur erleben im Wellnessurlaub in Baden-Württemberg?

Die Natur in Baden-Württemberg ist besonders vielfältig. Es gibt tiefe Wälder, unzählige Seen und weite Lichtungen. Wer sich also von Natureindrücken verwöhnen lassen möchte ist hier richtig. Neben dem Nationalpark Schwarzwald sind besonders der Titisee und die Triberger Wasserfälle beliebt. Aber auch die Schwäbische Alb und der Naturpark Obere Donau werden bei Besuchern immer beliebter. 
Weitere lohnenswerte Sehenswürdigkeiten sind: 
 
  • Wasserfälle Allerheiligen
  • Bad Urach Wasserfall
  • Insel Reichenau
  • Mummelsee 
  • Festung Hohentwiel
  • Bodensee
  • Neckartal
 
Wellnessurlauber können sich im Hotel in Baden-Württemberg auf ein besonders naturreiches Bundesland freuen. Dazu zählen auch der zoologisch-botanische Garten Wilhelma in Stuttgart, das Naturschutzgebiet Wilder See-Hornisgrinde und die Insel Mainau. Natur im Wellnessurlaub Baden-Württemberg wird also ausreichend geboten.

Wellnessurlaub im Schwarzwald: Was kann man hier erleben?

Ein ganz besonderes Ausflugsziel für den Wellnessurlaub in Baden-Württemberg ist der Schwarzwald. Dazu zählt seit 2014 auch das Naturschutzgebiet Schwarzwald, der einzige Nationalpark, der im Wellnessurlaub in Baden-Württemberg den Urlaubern geboten wird. 
Der Wellnessurlauber kann das Gebiet sowohl mit dem Rad als auch zu Fuß erkunden. Laut den Veranstaltern wird es zwar bis zu Jahrhunderten dauern, bis die Natur sich wieder völlig sich selbst gewidmet hat, dennoch gibt es wohl schon jetzt einige spannenden Entwicklungen des Waldes. Doch welche Unternehmungen sind beim Urlaub im Wellnesshotel im Schwarzwald noch möglich? Im Nationalpark Schwarzwald kann der Gast im Wellnessurlaub in Baden-Württemberg die Moore, Grinden und Seen erforschen. Dem Auge bietet sich eine scheinbar grenzenlose Weite aus Fichten-Tannen-Buchwäldern. Durch die unterschiedlichen Lebensräume, zeigen sich auch einige besondere Tierarten. Egal ob Fledermäuse, Reh- und Rotwild, Otter oder Nattern – der Urlaub in Baden-Württemberg hat besonders im Schwarzwald einiges zu bieten.

Welcher Wellnessurlaub lohnt sich ganz besonders an Flüssen und Seen?

Sich verwöhnen lassen und entspannen ist für viele besonders reizvoll, wenn Wasser in der Nähe ist. Mit die schönsten Orte in Baden-Württemberg findet man am Bodensee. Mit 11 Inseln, 536km2und einer maximalen Tiefe von 251m ist er mit Abstand der größte deutsche See. Auch bei einem Kurzurlaub sollten sich Reisende die beliebte Attraktion nicht entgehen lassen. Der Bodensee liegt im Alpenvorland und bietet daher sowohl im Winter, als auch im Sommer eine wunderbare Umgebung. Ob Skifahren, Wandern oder Sightseeing in der Bodenseeregion – Wellnessreisen lohnen sich hier. 
Neben dem Bodensee gibt es aber auch noch das Rhein- und das Neckargebiet. Rund um den Neckar gilt die Naturlandschaft als besonders ansehnlich. In den Städten Bad Schönborn, Buchen oder Mosbach lohnt sich für Erholungssuchende sogar ein Kurzurlaub.

Wellness in Baden-Württemberg: Nationalpark-Hotel Schliffkopf

Wer Tradition liebt, wird sich auch im Nationalpark-Hotel Schliffkopf sehr wohlfühlen. Seit 75 Jahren ist das Hotel im Besitz der Familie Fahrner. Die Ruhe der Natur scheint sich auch auf die Ruhe der Mitarbeiter zu übertragen. 
Das Wellnesshotel in Baden-Württemberg liegt weit oben an der Schwarzwaldhochstraße. Wer abschalten möchte, hat hier den richtigen Ort gefunden. In der Nähe von Freudenstadt gelegen, bietet das Hotel eine spannende Ausflugsmöglichkeit in die historische Kleinstadt. Auch die Aussichtsplattform Ellbachsee, der Barfußpfad und das Kloster in der Region sind beliebt bei den Reisenden.
Im BergSPA des Nationalpark-Hotel Schliffkopf gilt es die perfekte Mischung aus aktiv und passiv zu genießen. Entspannende Anwendungen sind hier genauso möglich wie die Teilnahme am Sport-Programm des Wellnesshotels. 

Was kann ich kulinarisch genießen im Wellnessurlaub in Baden-Württemberg?

Wer im Wellnessurlaub in Baden-Württemberg auch kulinarische Köstlichkeiten genießen möchte, kann sich auf die uralte traditionelle Küche freuen. Die meisten Wellnesshotels in Baden-Württemberg bieten beispielsweise schwäbische Gerichte an. Die traditionelle Küche hat eine uralte Geschichte. Da vor vielen Jahrhunderten der Boden in den Ländereien Baden-Württembergs sehr hart war, war an eine große Vielfalt in der Viehzucht nicht zu denken. Fleisch war also eher für den wohlhabenden Bürger gedacht. Das normale Volk in Baden-Württemberg war darauf angewiesen Innereien und einfache Mehlspeisen zu essen. Bis heute haben sich diese Gerichte gehalten. Diese sind meist deftig, eher unkompliziert und hießen früher „Arme-Leute-Essen“. Heute ist die traditionelle Küche in Baden-Württemberg sehr geschätzt und wird auch von Hotels in Baden-Württemberg genutzt, um ihre Gäste glücklich zu machen. Beispiele für die Küche in Baden-Württemberg sind: 
 
  • Maultaschen
  • Spätzle
  • Schupfnudeln
  • Zwiebelrostbraten
  • Laugenbretzel
  • Bätscher
Besonders in ausgewählten Wellnesshotels in Baden-Württemberg mit 4 Sternen oder Wellnesshotels in Baden-Württemberg mit 5 Sternen, können Gäste sich auf eine leckere Küche freuen.
 
Mit wem kann ich ins Wellnesshotel in Baden-Württemberg reisen?
Der Wellnessurlaub in Baden-Württemberg kann auf unterschiedlichste Weise und mit den verschiedensten Personen gemeinsam genossen werden. Mit der besten Freundin am Wochenende, mit dem Partner zum Valentinstag oder mit den Kindern in den Sommerferien. Im besten Fall entsteht natürlich eine Tradition, die in regelmäßigen Abständen wieder kommt.
  • Wellnessurlaub in Baden-Württemberg für Paare

Besonders Paare können ihren Wellnessurlaub in Baden-Württemberg genießen. Durch die Vielfalt des Landes wird die Mischung aus Wellness, Natur und Kultur perfekt und lässt keine Wünsche übrig. Auch wer zum Beispiel nach einem Wellnesshotel in Baden-Württemberg an Silvester sucht, kann sich auf tolle Aussichtspunkte für das Feuerwerk freuen. 

  • Wellnesshotel für Frauen Baden-Württemberg 
    Aber auch Frauen kommen im Wellnessurlaub in Baden-Württemberg auf ihre Kosten. Ob Wellness mit der besten Freundin oder beim Junggesellinnenabschied, können sich die Mädelsgruppen in ausgewählten Hotels oder zu bestimmten Zeiten ungestört dem Wellnesserlebnis in Baden-Württemberg hingeben.
  • Wellnesshotel für Schwangere Baden Württemberg

Zur Erholung ist die Zeit im Wellnesshotel in Baden-Württemberg auch für Schwangere eine beliebte Alternative. Atemwege und Haut bekommen hier die Chance, durch die naturreine Luft besonders aufzuatmen. Als kleine Auszeit können sich Schwangere verwöhnen lassen und entspannen.

  • Wellnesshotel mit Baby und Kindern in Baden Württemberg

Die unzähligen sportlichen Aktivitäten machen den Wellnessurlaub mit der Familie zu einem ausgeglichenen Erlebnis. Teilweise ist es auch möglich, im Wellnesshotel in Baden-Württemberg für die ganze Familie, die Kinder stundenweise in einem Kids-Club unterzubringen. Im Wellnesshotel mit Baby und Kindern, können sich Eltern also auch mal erholen.
 

Wie kann ein Spa im Wellnesshotel in Baden-Württemberg aussehen?

Je nach Sterne-Kategorie, Größe und Ausrichtung kann der Spa-Bereich im Wellnesshotel in Baden-Württemberg unterschiedlich ausfallen. Die meisten Hotels bieten neben einem Pool, möglicherweise sogar einem Schwimmbad, auch Massagen und weitere Anwendungen an. Die Angebote im Wellnesshotel sind immer unterschiedlich. Gäste sollten sich im Vorfeld gut darüber informieren und mit der Rezeption abklären, welche Verfügbarkeiten bestehen.



basenfasten-die wacker-methode

Nationalpark-Hotel Schliffkopf

Baden-Württemberg Schwarzwald Baiersbronn

7  Nächte , ab 994,00 EUR p. Pers.

BergSpa Romantik

Nationalpark-Hotel Schliffkopf

Baden-Württemberg Schwarzwald Baiersbronn

2  Nächte , ab 474,00 EUR p. Pers.

Mädelsauszeit

Nationalpark-Hotel Schliffkopf

Baden-Württemberg Schwarzwald Baiersbronn

2  Nächte , ab 328,00 EUR p. Pers.


Aktuelle Blogeinträge

Die Temperaturen werden immer kühler und das merken nicht nur die kalten Füße, die jetzt immer öfter in dicke Wollsocken gepackt werden. Nein, gerade jetzt im Winter braucht vor allem unsere Haut besonders viel Pflege und Zuwendung. Eine Erkenntnis, die ich zu spüren bekomme, wenn ich mich trotz frostiger Temperaturen aufs Fahrrad statt ins Auto setze. […]

Der Beitrag Trockene Haut – Die richtige Pflege im Winter erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

Weiterlesen

Noch ein paar Kürbisse von Halloween übrig? Die solltet ihr auf keinen Fall wegwerfen! Zaubert euch lieber die köstliche Cremesuppe vom Hokkaido-Kürbis mit gesundem Ingwer und schmackhaftem steirischen Kernöl herbei. Pünktlich zur dunklen Jahreszeit wärmt Küchenchef Ulf Kettler aus dem Strandhotel Georgshöhe Spa- und Resortshotel uns mit diesem kulinarischen Gruß nochmal so richtig auf. Zutaten: […]

Der Beitrag Cremesuppe vom Hokkaido mit Ingwer und steirischen Kernöl erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

Weiterlesen