MICHELS Wohlfühlhotel

S

  • Im Südwesten Deutschlands

Rheinland-Pfalz Vulkan-Eifel Schalkenmehren




97 %
97 % Sehr gut
2743 Bewertungen

Costumer Alliance

Zimmer: 4,6/5
Sauberkeit: 4,7/5
Service: 4,9/5


Hotelbeschreibung

Direkt am Schalkenmehrener Maar im Gesundland Vulkaneifel zwischen Bonn und Trier liegt Michels Wohlfühlhotel. Drei der insgesamt neun Vulkanseen befinden sich in der nahen umliegenden Maarlandschaft des Wellnesshotels in Schalkenmehren. Das Haus zeichnet sich durch eine liebevoll gestaltete, gemütliche Einrichtung und eine 130 Jahre familiengeführte Tradition aus. Es lässt sich gut von zahlreichen Städte wie beispielsweise Köln (120 km), Frankfurt am Main (180 km) oder Luxemburg Stadt (110 km) in kurzer Zeit erreichen.

Schalkenmehren liegt in der Mittelgebirgslandschaft in Rheinland-Pfalz. Die Umgebung eignet sich zu jeder Jahreszeit für Aktivitäten in der Natur. Im Sommer bieten beispielsweise Schwimmen in den Maaren, Radtouren oder Wanderungen kurzweiliges Vergnügen. In der kalten Jahreszeit locken Möglichkeiten zum Schlittschuh fahren, rodeln, Ski-Langlauf oder Ski-Abfahrten die Gäste. Auch Kulturliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. Ob Museen, Burgen oder Denkmäler: Die Region um Michels Wohlfühlhotel ist reich an kulturellen Sehenswürdigkeiten.

Nach Ausflügen in die Umgebung fällt Entspannung in der Wellnesslandschaft Michels VitalQuell auf 2.000 qm leicht. Der 2019 neu erweiterte Wellnessbereich umfasst einen lichtdurchfluteten Innenpool, Außenpool, 4 verschiedene Saunen mit Aufgusszeremonien, Kräuter- und Soledampfbad, Gradierwerk, LadySpa, 4 gemütliche Ruheräume, Fitnessraum, Yoga Raum sowie eine große Liegewiese mit Saunagarten. In den Anwendungsräumen erwarten die Gäste vielfältige Wellness- und Gesundheits-Treatments wie Gesichtsbehandlungen, Massagen oder Peelings.

Wellness & Spa

Die Wellnesslandschaft Michels VitalQuell ist auf 2.000 qm eine Quelle für Schönheit, Gesundheit und Wohlergehen. Qualifizierte Mitarbeiter verwöhnen die Gäste mit individuellen Treatments, ausgewählten Produkten und gelebter Gastlichkeit. Im natürlichen und ruhigen Michels-Ambiente fällt das Entspannen leicht. Abtauchen können die Gäste sowohl im lichtdurchfluteten Innenpool inkl. drei Whirl-Liegen und Massagedüsen, als auch im ganzjährig beheizten Außenpool. Im 2019 neu eröffneten Saunabereich befinden sich 4 Saunen (Zirbenholz-Panorama-Aufgusssauna 85°C, Kräutersauna 70°C, Damensauna 75°C, Textilsauna 80°C), 2 Dampfbäder (Kräuter- und Sole-Dampfbad), Gradierwerk mit Wärmeliegen, Salzkammer, 4 gemütliche Ruheräume sowie eine große Liegewiese mit Saunagarten. Die Ruheräume bieten viel Platz und Komfort und ermöglichen so ein aktives Entschleunigen. Ob Ruhegrotte mit Projektions- bzw. Sternenhimmel und dezenter Hintergrundmusik, leichtes Wassergeplätscher im Ruheraum WasserQuell oder gemütliche Atmosphäre am Kamin im Ruheraum FeuerQuell – es ist für Jeden etwas Passendes dabei. Im VitalQuell-Bistro werden den Gästen gesunde Erfrischungen, Wellnessgerichte und Kaffee & Kuchen angeboten. 


Beauty

Im VitalQuell werden Wellness-Treatments mit unterschiedlichen Schwerpunkten angeboten:

Gesichtsbehandlungen:

  • Anti-Aging, Detox, Hyaluron, Gesichtslymphdrainage
  • Maniküre & Pediküre
  • Make-Up
  • Haarentfernung mit Warmwachs

Massagen:

  • Kräuterstempel
  • Hot Stone
  • Honig
  • Aromaöl
  • Ohrenkerzen
  • Eifel-Fango
  • Detox
  • Heißluft
  • Birkenholz
  • Faszien

ThermoSpa & Peelings:

  • Körperpeelings
  • Meersalzpeeling
  • Peelings mit Naturprodukten wie Eifel Moor und Traubenkern
  • Wasserbettliege

Packungen:

  • Algen
  • Aromaöl
  • Aloe Shea

     

Fitness

Fitnessraum
Wassergymnastik
Yoga
Qi Gong


Wellness & Care

Medizinische & physiotherapeutische Anwendungen:

  • Lymphdrainage
  • Reiki-Behandlung
  • Moxibutation
  • Mitos
  • Cranio-Sakral-Therapie
  • Atemgymnastik
  • Kneippsche Güsse und Fußwechselbäder
  • Kyrotherapie

Ayurvedische Anwendungen:

  • Typbestimmung
  • Padabhyanga: ayurvedische Fußölmassage
  • Udarabhyanga: ayurvedische Bauchmassage
  • Shiroabhyanga: ayurvedische Kopfmassage
  • Thaladal: ayurvedische Druckmassage
  • Abhyanga: Ganzkörperölmassage
  • Udvartana: ayurvedische Pulvermassage
     

Ausflugsziele sind

Michels Wohlfühlhotel liegt in dem von 600 Einwohnern bewohnten Ort Schalkenmehren und ist ein idealer Ausgangspunkt für sportbegeisterte Naturliebhaber. Von hier aus lässt sich die Landschaft gut mit dem Fahrrad oder zu Fuß beim Wandern oder Nordic Walking entdecken.

Ausflugsziele mit dem Fahrrad

Für Radfahrer bietet sich der Maare-Mosel-Radweg an, der über historische Viadukte und durch die Eifelwälder bis ins Moseltal führt. Eine weitere Alternative ist der VulkanBike Trailpark mit 750 Kilometer Fahrstrecke. Die Strecke ist gut beschildert und bietet Routen sowohl für Genießer als auch für Radsportler. Die Gäste in Michels Wohlfühlhotel haben die Möglichkeit, Fahrräder vor Ort auszuleihen oder eigene Räder im Fahrradlager unterzustellen. Zudem ist das Ausleihen von Karten diverser Radfahrrouten sowie das Buchen von geführten Touren an der Rezeption möglich.

Ausflugsziele zu Fuß

Für Wanderungen bieten das 300 Kilometer lange Streckennetz Wanderfreudigen eine große Auswahl an unterschiedlich langen Strecken, die zum Teil direkt am Wellnesshotel vorbei führen. Der 26 km lange Vulcano-Pfad ist eine Rundtour, die beeindruckende Ausblicke in die Maarlandschaft bietet. Bei Wanderungen entlang des Maar-Pfads können Wanderer sieben der neun Maare in der Vulkaneifel entdekcen. Zudem hat das Team in Michels Wohlfühlhotel 30 Wanderrouten ausgearbeitet, auf die Gäste zurückgreifen können.

Auch für die Nordic Walker-Sportler gibt es vor Ort eine besondere Möglichkeit für Sporterlebnisse. Der Nordic Fitness Park ist der längste zusammenhängend Nordic Walking Park Europas mit einer Auswahl von 12 Strecken unterschiedlicher Länge. Dabei kommen Anfänger und Fortgeschrittenen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Längen auf ihre Kosten.

Angebote für Sportler

Im Sommer

  • Radfahren
  • Wandern
  • Nordic Walking
  • Trekking
  • Schwimmen in einem der umliegenden Maare
  • Golfen
  • Reiten
  • Tennis

Im Winter

  • Schlittschuh fahren
  • Rodeln
  • Ski-Langlauf
  • Ski-Abfahrten

Auch für Kulturinteressierte gibt es in der Umgebung rundum Schalkenmehren viele Sehenswürdigkeiten:

Bekannte Städte in der Umgebung:

  • Römerstadt Trier
  • Koblenz
  • Luxemburg Stadt
  • Cochem
  • Bernkastel-Kues
  • Beilstein

Kulturelle Sehenswürdigkeiten

  • Manderscheider Burgen
  • Reichsburg Cochem
  • Zahlreiche Museen wie das Maarmuseum in Manderscheid oder das Puppen- und Spielzeugmuseum in Laufeld
  • Burg Pyrmont

Gäste, die bereits ein Elektroauto besitzen, können dies an den Ladesäulen in Michels Wohlfühlhotel aufladen.

Aktivitäten in Michels Wohlfühlhotel

In Michels Wohlfühlhotel haben die Gäste zahlreiche Möglichkeiten für Aktivitäten. Im Hotelgarten können die Gäste Freischach oder Boccia spielen. Das Team von Michels Wohlfühlhotel bietet Gästen des Hauses an, sie mit dem Hotelbus zu interessanten Ausgangspunkten zu fahren, von denen aus sie zurückwandern können. 


Eifler Naturküche im Michels Wohlfühlhotel

Im Michels Wohlfühlhotel haben die Gäste die Wahl zwischen verschiedenen Restaurants:

  • Michels-Restaurant mit „Pitt Kreuzberg Stube“ und „Langer Pääsch“
  • Pittich' s Bar & Lobby
  • Gartenrestaurant mit Live-Cooking, Pavillon mit eingebauter Getränkebar und einem Grill
  • VitalQuell-Bistro im Spa

In allen Restaurants genießen Gäste die saisonale und regionale Frische der „Eifler Naturküche“. Vom Frühstücksbüfett am Morgen über eine reichhaltige Mittagskarte bis hin zum breiten Dinner-Angebot: Die Küchencrew verwöhnt die Gäste des Hauses sowohl mit deftigen Schlemmergerichten als auch mit leichter Vitalküche. Auch für den kleinen Hunger ist mit leckerem Kuchen am Nachmittag oder kleinen Speisen für Zwischendurch gesorgt. Für Vegetarier hält die Küche des Michels Wohlfühlhotels eine Auswahl an Gerichten bereit. Weinkenner wählen aus einer Karte von 200 regionalen, überregionalen und internationalen Weinen.

  • Hauseigene Aktiv-Angebote
  • Eifeler Frühstücksbüfett
  • Nutzung der Wellnesslandschaft Michels VitalQuell auf 2.000qm
  • Saunatasche mit Bademantel, Saunatüchern und Frotteeslipper
  • W-Lan im Hotel
  • Parkplatz am Hotel
  • 4-Gang Schlemmer-Wahlmenü

Hotelausstattung
  • W-Lan kostenfrei
  • Garage oder Parkhaus
  • Ruhige Zimmer
  • Separater Raucherraum
  • Barrierefreie Einrichtung
  • Haustiere erlaubt
Services
  • Shuttleservice (ab/zum Bahnhof oder Flughafen)
Angebotsschwerpunkt
  • Familienfreundlich
  • Paarwellness
Restaurant
  • Hotelbar
  • Außenterrasse
  • Vegetarische | Vegane Küche
  • Gerichte für Allergiker
Wellness & Spa
  • Größe des Spa und Wellness-Bereichs (in qm) ohne Außenlagen: 2000
Badeerlebnisse
  • Außenpool ( in qm): 60
  • Innenpool ( in qm): 80
  • Massagedüsen
  • Sprudelliegen
  • Badesee (Entfernung in Metern): 150
Saunaformen
  • Finnische Sauna (95°-110°C)
  • Tepidarium (38°C)
  • Aroma Dampfbad
Körper- und Schönheitspflege | Beauty
  • Anzahl der Pflegekabinen: 9
  • Lady Spa
Beautyanwendungen
  • Klassische Kosmetik
  • Naturkosmetik
  • Apparative Kosmetik
Körperanwendungen
  • Wellness-Massagen
Schul- & Alternativmedizin
  • Physiotherapie
  • Medizinische Massagen
  • Gesundheitscheck
  • Naturfango | Moor | Schlamm | Lehm (Peloid)
Asiatische Angebote
  • Trad. Chinesische Medizin (TCM)
  • Yoga
Sport, Natur & Kursangebote
  • Gymnastikraum
  • Fitnessraum
  • Größe des Fitnessraum (in qm): 50
  • Anzahl der Fitnessgeräte: 4
  • Leihfahrräder
  • E-Bike Verleih
Fit-& Aktivprogramme
  • Qi Gong
  • Aqua Fitness
Gemeinsam erleben
  • Geführte Wanderungen
Sportmöglichkeiten
  • Mountainbike Parcours
  • Golfplatz in der Nähe
  • Wandern (mit Routenplan)
  • Ausgewiesene Laufstrecken
Kulturangebote
  • Kunst & Handwerken
  • Konzerte
  • Kulturausflüge

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DIE BEHERBERGUNG

Lieber Gast, wir werden uns alle Mühe geben, Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Dazu gehört auch, dass Sie genau wissen, welche Leistungen wir erbringen, wofür wir einstehen und welche Verbindlichkeiten Sie uns gegenüber haben. Weit verbreitet besteht die Ansicht, die Reservierung eines Hotelzimmers sei eine Art „unverbindliche Voranfrage“ die zwar den Hotelier verpflichte, vom Gast aber jederzeit sanktionslos rückgängig gemacht werden könne. Um dem in dieser Frage bestehenden Informationsbedürfnis Rechnung zu tragen und etwaige Missverständnisse auszuräumen, sei nachfolgend ein kurzer Überblick zur Frage der Nichtinanspruchnahme bzw. Absage reservierter Hotelzimmer gegeben. Beachten Sie bitte die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen, die das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns regeln und welche Sie mit Ihrer Buchung anerkennen.

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DEN HOTELAUFNAHMEVERTRAG

1 GELTUNGSBEREICH

  1. 1.1  Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Hotelzimmern zur Beherbergung sowie alle in diesem Zusammenhang für den Kunden erbrachten weiteren Leistungen und Lieferungen des Hotels (Hotelaufnahmevertrag). Der Begriff „Hotelaufnahmevertrag“ umfasst und ersetzt folgende Begriffe: Beherbergungs-, Gastaufnahme-, Hotel-, Hotelzimmervertrag.

  2. 1.2  Die Unter- oder Weitervermietung der überlassenen Zimmer sowie deren Nutzung zu anderen als Beherbergungs- zwecken bedürfen der vorherigen Zustimmung des Hotels in Textform, wobei § 540 Absatz 1 Satz 2 BGB abbedungen wird, soweit der Kunde nicht Verbraucher im Sinne von § 13 BGB ist.

  3. 1.3  Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden finden nur Anwendung, wenn dies vorher ausdrücklich in Textform vereinbart wurde.

2 VERTRAGSABSCHLUSS, -PARTNER, VERJÄHRUNG

  1. 2.1  Vertragspartner sind das Hotel und der Kunde. Der Vertrag kommt durch die Annahme des Antrags des Kunden durch das Hotel zustande. Dem Hotel steht es frei, die Zimmerbuchung in Textform zu bestätigen.

  2. 2.2  Alle Ansprüche gegen das Hotel verjähren grundsätzlich in einem Jahr ab dem gesetzlichen Verjährungsbeginn. Dies gilt nicht bei Schadensersatzansprüchen und bei sonstigen Ansprüchen, sofern letztere auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Hotels beruhen.

3 LEISTUNGEN, PREISE, ZAHLUNG, AUFRECHNUNG

  1. 3.1  Das Hotel ist verpflichtet, die vom Kunden gebuchten Zimmer bereitzuhalten und die vereinbarten Leistungen zu erbringen.

  2. 3.2  Der Kunde ist verpflichtet, die für die Zimmerüberlassung und die von ihm in Anspruch genommenen weiteren Leistungen vereinbarten bzw. geltenden Preise des Hotels zu zahlen. Dies gilt auch für vom Kunden direkt oder über das Hotel beauftragte Leistungen, die durch Dritte erbracht und vom Hotel verauslagt werden.

  3. 3.3  Die vereinbarten Preise verstehen sich einschließlich der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses geltenden Steuern und lokalen Abgaben. Nicht enthalten sind lokale Abgaben, die nach dem jeweiligen Kommunalrecht vom Gast selbstgeschuldet sind, wie zum Beispiel Kurtaxe. Bei Änderung der gesetzlichen Umsatzsteuer oder der Neueinführung, Änderung oder Abschaffung lokaler Abgaben auf den Leistungsgegenstand nach Vertragsschluss werden die Preise entsprechend ange- passt. Bei Verträgen mit Verbrauchern gilt dieses nur, wenn der Zeitraum zwischen Vertragsabschluss und Vertragserfüllung vier Monate überschreitet.

  1. 3.4  Das Hotel kann seine Zustimmung zu einer vom Kunden gewünschten nachträglichen Verringerung der Anzahl der gebuchten Zimmer, der Leistung des Hotels oder der Aufenthaltsdauer des Kunden davon abhängig machen, dass sich der Preis für die Zimmer und/oder für die sonstigen Leistungen des Hotels angemessen erhöht.

  2. 3.5  Rechnungen des Hotels sind sofort nach Zugang ohne Abzug zur Zahlung fällig. Wurde Zahlung auf Rechnung vereinbart, so hat die Zahlung – vorbehaltlich einer abweichenden Vereinbarung – binnen zehn Tagen ab Zugang der Rechnung ohne Abzug zu erfolgen.

  3. 3.6  Das Hotel ist berechtigt, bei Vertragsschluss vom Kunden eine angemessene Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung, zum Beispiel in Form einer Kreditkartengarantie, zu verlangen. Die Höhe der Vorauszahlung und die Zahlungstermine können im Vertrag in Textform vereinbart werden. Bei Vorauszahlungen oder Sicherheitsleistungen für Pauschalreisen bleiben die gesetzlichen Bestimmungen unberührt. Bei Zahlungsverzug des Kunden gelten die gesetzlichen Regelungen.

  4. 3.7  In begründeten Fällen, zum Beispiel Zahlungsrückstand des Kunden oder Erweiterung des Vertragsumfanges, ist das Hotel berechtigt, auch nach Vertragsschluss bis zu Beginn des Aufenthaltes eine Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung im Sinne vorstehender Ziffer 3.6 oder eine Anhebung der im Vertrag vereinbarten Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung bis zur vollen vereinbarten Vergütung zu verlangen.

  5. 3.8  Das Hotel ist ferner berechtigt, zu Beginn und während des Aufenthaltes vom Kunden eine angemessene Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung im Sinne vorstehender Ziffer 3.6 für bestehende und künftige Forderungen aus dem Vertrag zu verlangen, soweit eine solche nicht bereits gemäß vorstehender Ziffer 3.6 und/oder Ziffer 3.7 geleistet wurde.

  6. 3.9  Der Kunde kann nur mit einer unstreitigen oder rechtskräftigen Forderung gegenüber einer Forderung des Hotels aufrechnen oder verrechnen.

  7. 3.10  Der Kunde ist damit einverstanden, dass ihm die Rechnung auf elektronischem Weg übermittelt werden kann.

4 RÜCKTRITT DES KUNDEN
(ABBESTELLUNG, STORNIERUNG)/NICHTINANSPRUCHNAHME DER LEISTUNGEN DES HOTELS (NO SHOW)

  1. 4.1  Ein Rücktritt des Kunden von dem mit dem Hotel geschlossenen Vertrag ist nur möglich, wenn ein Rücktrittsrecht im Vertrag ausdrücklich vereinbart wurde, ein gesetzliches Rücktrittsrecht besteht oder wenn das Hotel der Vertragsaufhebung aus- drücklich zustimmt. Die Vereinbarung eines Rücktrittsrechts sowie die etwaige Zustimmung zu einer Vertragsaufhebung bedarf der Schriftform.

  2. 4.2  Sofern zwischen dem Hotel und dem Kunden ein Termin zum kostenfreien Rücktritt vom Vertrag vereinbart wurde, kann der Kunde bis dahin vom Vertrag zurücktreten, ohne Zahlungs- oder Schadensersatzansprüche des Hotels auszulösen.

  3. 4.3  Ist ein Rücktrittsrecht nicht vereinbart oder bereits erloschen, besteht auch kein gesetzliches Rücktritts- oder Kündigungs- recht und stimmt das Hotel einer Vertragsaufhebung nicht zu, behält das Hotel den Anspruch auf die vereinbarte Vergütung trotz Nichtinanspruchnahme der Leistung. Das Hotel hat die Einnahmen aus anderweitiger Vermietung der Zimmer sowie die ersparten Aufwendungen anzurechnen. Werden die Zimmer nicht anderweitig vermietet, so kann das Hotel den Abzug für ersparte Aufwendungen pauschalieren. Bei Individualreisen gewährt das Hotel eine kostenfreie Stornierung bei Einhaltung einer Stornierungsfrist von 28 Tagen vor Anreise (ausgenommen Weihnachts- und Silvesterangebote). Bei einer Stornierung

    zwischen 28 und 7 Tagen vor Anreise werden 50% des Logispreises in Rechnung gestellt. Bei weniger als 7 Tagen 80% des Logispreises. Nach Eingang der Zahlung wird eine Gutschrift über 50% des Rechnungsbetrags erstellt. Dem Kunden steht der Nachweis frei, dass der vorgenannte Anspruch nicht oder nicht in der geforderten Höhe entstanden ist.

5 RÜCKTRITT DES HOTELS

  1. 5.1  Sofern vereinbart wurde, dass der Kunde innerhalb einer bestimmten Frist kostenfrei vom Vertrag zurücktreten kann, ist das Hotel in diesem Zeitraum seinerseits berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, wenn Anfragen anderer Kunden nach den vertraglich gebuchten Zimmern vorliegen und der Kunde auf Rückfrage des Hotels mit angemessener Fristsetzung auf sein Recht zum Rücktritt nicht verzichtet. Dies gilt entsprechend bei Einräumung einer Option, wenn andere Anfragen vorliegen und der Kunde auf Rückfrage des Hotels mit angemessener Fristsetzung nicht zur festen Buchung bereit ist.

  2. 5.2  Wird eine gemäß Ziffer 3.6 und/oder Ziffer 3.7 vereinbarte oder verlangte Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung auch nach Verstreichen einer vom Hotel gesetzten angemessenen Nachfrist nicht geleistet, so ist das Hotel ebenfalls zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

  3. 5.3  Ferner ist das Hotel berechtigt, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag außerordentlich zurückzutreten, insbesondere falls

    • -  höhere Gewalt oder andere vom Hotel nicht zu vertretende Umstände die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen;

    • -  Zimmer oder Räume schuldhaft unter irreführender oder falscher Angabe oder Verschweigen wesentlicher Tatsachen gebucht werden; wesentlich kann dabei die Identität des Kunden, die Zahlungsfähigkeit oder der Aufenthaltszweck sein;

    • -  das Hotel begründeten Anlass zu der Annahme hat, dass die Inanspruchnahme der Leistung den reibungslosen Geschäftsbetrieb, die Sicherheit oder das Ansehen des Hotels in der Öffentlichkeit gefährden kann, ohne dass dies dem Herrschafts- bzw. Organisationsbereich des Hotels zuzurechnen ist;

    • -  der Zweck bzw. der Anlass des Aufenthaltes gesetzeswidrig ist;

    • -  ein Verstoß gegen oben genannte Ziffer 1.2 vorliegt.

  4. 5.4  Der berechtigte Rücktritt des Hotels begründet keinen Anspruch des Kunden auf Schadensersatz.

6 ZIMMERBEREITSTELLUNG, -ÜBERGABE UND -RÜCKGABE

  1. 6.1  Der Kunde erwirbt keinen Anspruch auf die Bereitstellung bestimmter Zimmer, soweit dieses nicht ausdrücklich in Textform vereinbart wurde.

  2. 6.2  Gebuchte Zimmer stehen dem Kunden ab 15:00 Uhr des vereinbarten Anreisetages zur Verfügung. Der Kunde hat keinen Anspruch auf frühere Bereitstellung.

  3. 6.3  Am vereinbarten Abreisetag sind die Zimmer dem Hotel spätestens um 11:00 Uhr geräumt zur Verfügung zu stellen. Danach kann das Hotel aufgrund der verspäteten Räumung des Zimmers für dessen vertragsüberschreitende Nutzung bis 15:00 Uhr 50% des vollen Logispreises (Preis gemäß Preisverzeichnis) in Rechnung stellen, ab 15:00 Uhr 90%. Vertragliche Ansprüche des Kunden werden hierdurch nicht begründet. Ihm steht es frei nachzuweisen, dass dem Hotel kein oder ein wesentlich niedrigerer Anspruch auf Nutzungsentgelt entstanden ist.

7 HAFTUNG DES HOTELS

  1. 7.1 Das Hotel haftet für von ihm zu vertretende Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Weiterhin haftet es für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Hotels beziehungsweise auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Verletzung von vertragstypischen Pflichten des Hotels beruhen. Vertragstypische Pflichten sind solche Pflichten, die die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Erfüllung der Kunde vertraut und vertrauen darf. Einer Pflichtverletzung des Hotels steht die eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen gleich.

    Weitergehende Schadensersatzansprüche sind, soweit in dieser Ziffer 7 nicht anderweitig geregelt, ausgeschlossen. Sollten Störungen oder Mängel an den Leistungen des Hotels auftreten, wird das Hotel bei Kenntnis oder auf unverzügliche Rüge des Kunden bemüht sein, für Abhilfe zu sorgen. Der Kunde ist verpflichtet, das ihm Zumutbare beizutragen, um die Störung zu beheben und einen möglichen Schaden gering zu halten.

  1. 7.2  Für eingebrachte Sachen haftet das Hotel dem Kunden nach den gesetzlichen Bestimmungen. Das Hotel empfiehlt die Nutzung des Hotel- oder Zimmersafes. Sofern der Kunde Geld, Wertpapiere und Kostbarkeiten mit einem Wert von mehr als 800 Euro oder sonstige Sachen mit einem Wert von mehr als 3.500 Euro einzubringen wünscht, bedarf dies einer gesonderten Aufbewahrungsvereinbarung mit dem Hotel.

  2. 7.3  Soweit dem Kunden ein Stellplatz in der Hotelgarage oder auf dem Hotelparkplatz, auch gegen Entgelt, zur Verfügung gestellt wird, kommt dadurch kein Verwahrungsvertrag zustande. Bei Abhandenkommen oder Beschädigung auf dem Hotel- grundstück abgestellter oder rangierter Kraftfahrzeuge und deren Inhalte haftet das Hotel nur nach Maßgabe der vor- stehenden Ziffer 7.1, Sätze 1 bis 4.

  3. 7.4  Weckaufträge werden vom Hotel mit größter Sorgfalt ausgeführt. Nachrichten für die Kunden werden mit Sorgfalt behandelt. Das Hotel kann nach vorheriger Absprache mit dem Kunden die Annahme, Aufbewahrung und – auf Wunsch – gegen Entgelt die Nachsendung von Post und Warensendungen übernehmen. Das Hotel haftet hierbei nur nach Maßgabe der vorstehenden Ziffer 7.1, Sätze 1 bis 4.

8 HAUSTIERE

  • 8.1 Das Mitbringen von Haustieren ist dem Hotel bei Reservierung mitzuteilen. Das Tier muss sich geräuschlos im Zimmer auf halten können. Für Decken, Fressnapf, Körbchen und Tiernahrung ist der Gast verantwortlich. Auf Möbeln, Betten und Sanitären Einrichtungen sind Tiere nicht gestattet. Für Schäden am Hotel und dessen Einrichtung ist der Gast voll verant- wortlich. Sollte das Zimmer zeitweise nicht vermietbar sein berechnen wir dem Gast den Schaden – ausschließlich dieser regelt den Sachverhalt mit seiner Versicherung.

9 BESONDERE BESTIMMUNGEN IM VITALQUELL

  1. 9.1  Zu Beginn der Behandlung informiert der Bast den Betreuer über evtl. gesundheitliche Beeinträchtigungen wie Herzkrank heiten, Bluthochdruck, Stoffwechselstörungen, Allergien oder eine Schwangerschaft. Das Hotel haftet nicht für durch Kos- metika und Behandlungen aufgetretene nicht absehbare Haut- und Körperreaktionen sowie durch dem Gast nicht bekannte oder dem Hotel nicht mitgeteilte Allergien oder andere körperliche Voraussetzungen, bei denen von der gebuchten Behand- lung abzusehen gewesen wäre. Das Hotel kann die Wellness und Fitnessräume, vorübergehend schließen oder die Öffnungs- zeiten ändern, falls es Reparaturarbeiten oder ähnliches notwendig machen. Kinder dürfen sich nur unter Aufsicht im Fitness- und Saunabereich aufhalten.

  2. 9.2  Bis 12 Uhr am Vortag kann eine Behandlung kostenfrei storniert werden, danach werden 50% vom Behandlungspreis berechnet. Erscheint der Kunde nicht zur Behandlung werden 80% berechnet. Bei zu spätem Erscheinen zur Behandlung muss aus Fairness gegenüber dem nächsten Kunden die Behandlung bei voller Bezahlung entsprechend gekürzt werden. Bei kurzfristigem Ausfall von Behandlern bemühen wir uns um Ersatz. Sollte das nicht möglich sein, werden ausfallende Behan- lungen nicht berechnet - bzw. in vollem Wert erstattet.

10 DATENSCHUTZ

  • 10.1 Hinweise zur Verarbeitung personenbezogener Daten von Betroffenen finden Sie unter: https://www.landgasthof-michels.de/datenschutz/
 

11 SCHLUSSBESTIMMUNGEN

  1. 11.1  Änderungen und Ergänzungen des Vertrages, der Antragsannahme oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sollen in Textform erfolgen. Einseitige Änderungen oder Ergänzungen sind unwirksam.

  2. 11.2  Erfüllungs- und Zahlungsort sowie ausschließlicher Gerichtsstand – auch für Scheck- und Wechselstreitigkeiten – ist im kaufmännischen Verkehr der Wohlfühlhotel GmbH&Co.KG. Sofern der Kunde die Voraussetzung des § 38 Absatz 2 ZPO erfüllt und keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, gilt als Gerichtsstand der der Michels Wohlfühlhotel GmbH&Co.KG. Es gilt deutsches Recht. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

  3. 11.3  Entsprechend der gesetzlichen Verpflichtung weist das Hotel darauf hin, dass die Europäische Union eine Online-Plattform zur außergerichtlichen Beilegung von verbraucherrechtlichen Streitigkeiten („OS-Plattform“) eingerichtet hat: http://ec.europa.eu/consumers/odr/
    Das Hotel nimmt jedoch nicht an Streitbeilegungsverfahren vor Verbraucherschlichtungsstellen teil.

12 SALVATORISCHE KLAUSEL

12.1 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Ticket-Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.


Wellness-Angebote des Hotels
  • Michels Harmonie

    3 Übernachtungen
    ab 428,00 EUR p. Pers.
  • Michels Verwöhnwoche

    5 Übernachtungen
    ab 700,00 EUR p. Pers.
  • Michels Idyllische Tage

    2 Übernachtungen
    ab 196,00 EUR p. Pers.
  • Michels-Eifel-Vital-Detoxing

    3 Übernachtungen
    ab 524,00 EUR p. Pers.
Zimmerkategorien des Hotels


Hotel-Gutschein
Michels Wohlfühlhotel - Aussenansicht
MICHELS Wohlfühlhotel
S
  • Im Südwesten Deutschlands
  • Eifel
  • Schalkenmehren
Jetzt Hotelgutschein bestellen
Lage und Anfahrt
Unser Wellnesshotel liegt

mitten im kleinen Ort Schalkenmehren mit seinem gleichnamigen Maar im Naturpark Vulkaneifel. Köln und Aachen befinden sich in 120 km Entfernung und von Frankfurt bis Schalkenmehren sind es ca. 180 km.

Anfahrt mit dem PKW

Von Westen: A60 bis Autobahnkreuz Wittlich, weiter auf der A1 Richtig Koblenz, dann die letzte Abfahrt vor dem Vulkaneifeldreieck: Abfahrt Mehren, links abbiegen Richtung Mehren. In Mehren die erste Straße links Rtg. Schalkenmehren abbiegen. Ab Ortsmitte Schalkenmehren ist das Hotel ausgeschildert.
Von Norden: Autobahn Koblenz-Trier (A48). Von Koblenz kommend die nächste Abfahrt nach dem Vulkaneifeldreieck nehmen, weiter wie oben beschrieben.
Von Süden: Autobahn Trier-Koblenz (A1), die letzte Abfahrt vor dem Vulkaneifeldreieck nehmen.
Von Osten: Von Frankfurt über A3 bis Koblenz, dann die Autobahn Koblenz-Trier (A48), von Koblenz kommend nächste Abfahrt nach dem Vulkaneifeldreieck nehmen.

Anfahrt mit der Bahn

Nächstgelegene Bahnhöfe:
Von Süden kommend: Bhf. Wittlich-Wengerohr
Von Norden kommend: Bhf. Gerolstein
Busverbindungen bis Schalkenmehren siehe unter vrt-info.de


Kontakt








 
 



Leave this field empty

* = Pflichtfeld

MICHELS Wohlfühlhotel **** superior