Romantik Hotel Schwanefeld

S

Romantik Hotel Schwanefeld

S

Wellness Hotel Sachsen
Wellnesshotel Meerane

84%
2671 Bewertungen

Zimmer: 84/100
Sauberkeit: 86/100
Service: 88/100

Romantik Hotel Schwanefeld

S

Wellness Hotel Sachsen
Wellnesshotel Meerane

84%
2671 Bewertungen

Zimmer: 84/100
Sauberkeit: 86/100
Service: 88/100

Hotel Beschreibung

Die Gastgeberfamilie Barth ist stolz auf die lange Historie des Hauses: 1692 war das heutige Romantik- und Wellnesshotel eine Poststation und somit Herberge für Kutscher. Familie Barth entwickelte aus der Station ein komfortables 4-Sterne Superior-Wellnesshotel, das den ganz besonderen Charme eines persönlich und familiär geführten Hauses ausstrahlt, in dem herzliche Gastfreundschaft gelebt wird.

Idyllisch am Stadtrand von Meerane liegt das Romantik Hotel Schwanefeld mit seinem großzügigen Hotelgarten und einer eigenen Schokoladenmanufaktur. Es ist der ideale Ausgangspunkt um Geschichte, Natur und Kultur in der Umgebung hautnah zu erleben. Leipzig, Chemnitz, Dresden oder die Schlösser der Region laden zu einer Entdeckungstour durch die Region ein.

Gastlichkeit wurde im Hotel Schwanefeld schon immer gelebt - als Gasthaus, Zollstation und Posthalterei entwickelte sich das Haus im Laufe der Zeit zu einem modernen 4 Sterne Superior Wellness-Hotel. Ein wenig Grenzcharakter hat das Haus bis heute, die Landesgrenze zwischen Thüringen und Sachsen verläuft mitten durch das Hotel. Die Verbindung zwischen Historie und Moderne zieht sich wie ein roter Faden durch das ganze Haus und spiegelt sich in den verschiedenen Zimmertypen von klassisch im historischen Fachwerkhaus bis modern in der obersten Etage des Schokoladenhauses wider. Apropos Schokolade: Wer möchte, kann die süßen Erzeugnisse der Sächsisch Thüringischen Schokoladen Manufaktur direkt im SchokoLaden verkosten.

 Das Schwanefeld SPA, die ausgezeichnete Kulinarik gepaart mit herzlicher Gastfreund versprechen einen besonderen Aufenthalt.

Der moderne Wellnessbereich Schwanefeld Spa ist 1.200 m² groß und erstreckt sich über vier Etagen. Er umfasst verschiedene Saunen und einen beheizten Außenpool mit Sprudelbank. Zudem gibt es verschiedene Ruheräume, den Fitnessbereich und die Salzlounge. Von der Dachterrasse und der Sky Lounge hat man einen weiten Blick in die Landschaft und auf den großzügigen Ruhepark Liegen und gemütlichen Ruheinseln.

Der Private SPA mit eigener Sauna, Yin Yang Duo Klangwellenbadewanne mit vitalisierenden Farblicht und einem großen Wasserbett bietet luxuriöse Wellnesserlebnisse zu zweit.

Beauty

Mit hochwertigen Kosmetikprodukten der Marke Babor werden Sie im Schwanefeld SPA verwöhnt:

  • vielfältige Kosmetik-Anwendungen
  • Ultraschall Behandlungen
  • Mikrodermabarsion
  • Crashkur mit Ampullen
  • spezielles Menü für die Hände und die Füße

Ein beliebter Ausflugsort in Meerane ist die Steile Wand, eine 250 m lange, durchschnittlich 12 % steile Pflasterstraße. Die berühmte Wand wurde als Teilabschnitt von Straßenrennen bekannt und ist heute vor allem eine Herausforderung für Oldtimer-Fans.

Für Kulturbegeistere bietet sich ein Ausflug nach Zwickau an, um die Kunstsammlungen- Max Pechstein-Museum, die Priesterhäuser, das Robert-Schumann-Haus sowie den Dom St. Marien zu besuchen. Besonderes Highlight in Zwickau: Das August-Horch-Museum. Hier wird deutsche Automobilgeschichte mit vielen spannenden Objekten dargestellt.

Weitere Ausflugsziele in der Umgebung sind die durch ihre Spielkarten bekannte Skatstadt Altenburg sowie die traditionsreiche Rennstrecke Sachsenring - Hohenstein Ernstthal.

Auch für Ausflüge nach Dresden, Meißen, Chemnitz und Weimar ist das Hotel Schwanefeld ein idealer Ausgangspunkt.

Desweiteren können Gäste eine Vielzahl von Schlössern in der Umgebung besichtigen.

Sport

Meerane ist Ausgangspunkt für zahlreiche Radtouren. Bekannt ist vor allem der Muldental-Radweg durch das schöne Schlösser-und Burgenland. Das Hotel stellt E-Bikes gegen Gebühr zur Verfügung und auf Wunsch erhalten die Gäste Lunchpakete und Tourenkarten.

Direkt vom Hotel aus hat man durch die ruhige Lage am Stadtrand schöne Laufmöglichkeiten. Die gepflegten Wegen sind größtenteils beleuchtet.

Ebenfalls zum Hotel - und direkt gegenüber - gehört die Bowling Bahn in der Villa Il Mio.

Fitness

Durch die bodentiefen Fenster genieß man vom Fitnessraum einen weiten Blick in die Landschaft. Zur Ausstattung des Fitnessraumes gehören diverse topmoderne Geräte der Firma Technogym, wie zum Beispiel

  • 2 Laufbänder
  • 2 Bike Forma
  • Beinpresse oder
  • Crosstrainer

Ebenfalls zur Ausstattung gehören Gymnastikmatten, Pilates-Bälle und Hanteln.

Regionaler Genuss im Romantik Hotel Schwanefeld

Restaurant Schwanefeld

Das stilvoll traditionelle Restaurant setzt auf hochwertige Produkte von regionalen Anbietern, zum Beispiel frischen Fisch, Obst und Gemüse von heimischen Fischern und Landwirten oder frischen Kräutern aus dem hauseigenen Kräutergarten. Auf der Weinkarte finden die Gäste natürlich auch regionale Spitzenweine aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Zum Dessert lässt man sich mit hauseigenen Pralinen- und Schokoladenspezialitäten verwöhnen.


Kutscherstube

Die gediegen-urige Einrichtung der Kutscherstube vermittelt Gemütlichkeit. Hier können die Gäste in ungezwungener Atmosphäre die ganze kulinarische Vielfalt des Schwanefelds erleben.


Salon Nouvelle

Der kleine Salon Nouvelle bietet ein feines Ambiente für das Frühstück sowie das Mittag-und Abendessen.


Café Sky Lounge

Vom Café Sky Lounge auf dem Dach des Spa-Gebäudes genießt man einen herrlichen Blick ins Thüringer Land. In der Lounge mit der großzügigen Dachterrasse können die Gäste gemütlich einen Kaffee trinken, eine Kleinigkeit essen oder bei einem Gläschen Wein die traumhafte Aussicht ins Thüringer Land und den wundervollen Hotelgarten genießen.


Restaurant & Bar “Villa Il Mio”

Hier kommen Liebhaber der italienisch-mediterranen Küche auf ihre Kosten. Neben hausgemachter Pizza und Pasta können die Gäste - über drei Etagen und auf der Sonnenterrasse - auch erlesene Weine und Cocktails genießen.


Scheune & Pavillon

Scheune & Pavillon mit Kaminfeuer eigener Terrasse und Spielgarten für die kleinen Gäste bieten einen idealen Rahmen für besondere Festlichkeiten oder Veranstaltungen.

Hotelausstattung

  • WLAN kostenfrei
  • Haustiere erlaubt
  • Ruhige Zimmer
  • Anzahl Zimmer: 52

Angebotsschwerpunkt

  • Paarwellness
  • Babymoon

Restaurant

  • Hotelbar
  • Vegetarische | Vegane Küche
  • Außenterrasse
  • Gerichte für Allergiker

Wellness & Spa

  • Größe des Spa und Wellness-Bereichs (in qm) ohne Außenlagen: 1.2

Badeerlebnisse

  • Außenpool ( in qm): 72
  • Massagedüsen

Saunaformen

  • Finnische Sauna (95°-110°C)
  • Dampfbad
  • Infrarot Sauna
  • Aroma Dampfbad

Körper- und Schönheitspflege | Beauty

  • Anzahl der Pflegekabinen: 7

Beautyanwendungen

  • Klassische Kosmetik
  • Apparative Kosmetik

Körperanwendungen

  • Wellness-Massagen
  • Entspannungsbäder
  • Hydrojet Massage
  • Hamam

Schul- & Alternativmedizin

  • Naturfango | Moor | Schlamm | Lehm (Peloid)
  • Ernährungsberatung

Asiatische Angebote

  • Yoga
  • Meditation

Sport, Natur & Kursangebote

  • Gymnastikraum
  • Größe des Fitnessraum (in qm): 72
  • Leihfahrräder
  • Fitnessraum
  • Anzahl der Fitnessgeräte: 9
  • E-Bike Verleih

Fit-& Aktivprogramme

  • Nordic Walking
  • Qi Gong

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag (AGBH 8.1)

  • Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Hotelzimmern zur Beherbergung sowie alle in diesem Zusammenhang für den Kunden erbrachten weiteren Leistungen und Lieferungen des Hotels (Hotelaufnahmevertrag). Sie gelten nicht für Pauschalreisen im Sinne des §651a BGB. Der Begriff „Hotelaufnahmevertrag“ umfasst und ersetzt folgende Begriffe: Beherbergungs-, Gast- aufnahme-, Hotel-, Hotelzimmervertrag.
  • Die Unter- oder Weitervermietung der überlassenen Zimmer sowie deren Nutzung zu anderen als Be- herbergungszwecken bedürfen der vorherigen Zustimmung des Hotels in Textform, wobei das Recht zur Kündigung gemäß § 540 Absatz 1 Satz 2 BGB abbedungen wird.
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden finden nur Anwendung, wenn dies ausdrücklich in Text- form vereinbart wurde.

Vertragsabschluss, -partner

Vertragspartner sind das Hotel und der Kunde. Der Vertrag kommt durch die Annahme des Antrags des Kunden durch das Hotel zustande. Für den Fall der Buchung über die hoteleigene Homepage kommt der Vertrag über Anklicken des Buttons „ZAHLUNGSPFLICHTIG BUCHEN“ zustande.

Leistungen, Preise, Zahlung, Aufrechnung

  • Das Hotel ist verpflichtet, die vom Kunden gebuchten Zimmer bereitzuhalten und die vereinbarten Leis- tungen zu erbringen.
  • Der Kunde ist verpflichtet, die für die Zimmerüberlassung und die von ihm in Anspruch genommenen weiteren Leistungen vereinbarten bzw. geltenden Preise des Hotels zu zahlen. Dies gilt auch für vom Kunden direkt oder über das Hotel beauftragte Leistungen, die durch Dritte erbracht und vom Hotel ver- auslagt werden.
  • Die vereinbarten Preise verstehen sich einschließlich der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gelten- den Steuern und lokalen Abgaben. Nicht enthalten sind lokale Abgaben, die nach dem jeweiligen Kom- munalrecht vom Gast selbst geschuldet sind, wie zum Beispiel Kurtaxe.
  • Wurde Zahlung auf Rechnung vereinbart, so hat die Zahlung – vorbehaltlich einer abweichenden Verein- barung – binnen zehn Tagen ab Zugang der Rechnung ohne Abzug zu erfolgen.
  • Das Hotel ist berechtigt, bei Vertragsschluss vom Kunden eine angemessene Vorauszahlung oder Si- cherheitsleistung, zum Beispiel in Form einer Kreditkartengarantie, zu verlangen. Die Höhe der Voraus- zahlung und die Zahlungstermine können im Vertrag in Textform vereinbart werden. Bei Zahlungsverzug des Kunden gelten die gesetzlichen Regelungen.
  • In begründeten Fällen, zum Beispiel Zahlungsrückstand des Kunden oder Erweiterung des Vertragsum- fanges, ist das Hotel berechtigt, auch nach Vertragsschluss bis zu Beginn des Aufenthaltes eine Voraus- zahlung oder Sicherheitsleistung im Sinne vorstehender Ziffer 3.5 oder eine Anhebung der im Vertrag vereinbarten Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung bis zur vollen vereinbarten Vergütung zu verlan- gen.
  • Das Hotel ist ferner berechtigt, zu Beginn und während des Aufenthaltes vom Kunden eine angemesse- ne Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung im Sinne vorstehender Ziffer 3.5 für bestehende und künftige Forderungen aus dem Vertrag zu verlangen, soweit eine solche nicht bereits gemäß vorstehender Ziffer
  • Der Kunde kann nur mit einer unstreitigen oder rechtskräftigen Forderung gegenüber einer Forderung des Hotels aufrechnen oder verrechnen.
  • Der Kunde ist damit einverstanden, dass ihm die Rechnung auf elektronischem Weg übermittelt werden kann.

Rücktritt/Kündigung („Stornierung“) des Kunden Nichtinanspruchnahme der Leistungen des Hotels („No Show“)

  • Eine einseitige Lösung des Kunden von dem mit dem Hotel geschlossenen Vertrag ist nur möglich,wenn ein Rücktrittsrecht im Vertrag ausdrücklich vereinbart wurde oder ein gesetzliches Rücktritts- oder Kündi- gungsrecht besteht.
  • Sofern zwischen dem Hotel und dem Kunden ein Termin zum kostenfreien Rücktritt vom Vertrag verein- bart wurde, kann der Kunde bis dahin vom Vertrag zurücktreten, ohne Zahlungs- oder Schadensersatz- ansprüche des Hotels auszulösen. Das Rücktrittsrecht des Kunden erlischt, wenn erdieses nicht bis zum vereinbarten Termin gegenüber dem Hotel in Textform ausübt.
  • Ist ein Rücktrittsrecht nicht vereinbart oder bereits erloschen und besteht auch kein gesetzliches Rück- tritts- oder Kündigungsrecht, behält das Hotel den Anspruch auf die vereinbarte Vergütung trotz Nichtin- anspruchnahme der Leistung. Das Hotel hat die Einnahmen aus anderweitiger Vermietung der Zimmer sowie die ersparten Aufwendungen anzurechnen. Werden die Zimmer nicht anderweitig vermietet, so kann das Hotel den Abzug für ersparte Aufwendungen pauschalieren. Der Kunde ist in diesem Fall ver- pflichtet, 90% des vertraglich vereinbarten Preises für Übernachtung mit oder ohne Frühstück sowie für Pauschalarrangements mit Fremdleistungen, 70% für Halbpensions- und 60% für Vollpensionsarrange- ments zu zahlen. Dem Kunden steht der Nachweis frei, dass der vorgenannte Anspruch nicht oder nicht in der geforderten Höhe entstanden ist.

Rücktritt des Hotels

  • Sofern vereinbart wurde, dass der Kunde innerhalb einer bestimmten Frist kostenfrei vom Vertrag zu- rücktreten kann, ist das Hotel in diesem Zeitraum seinerseits berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, wenn Anfragen anderer Kunden nach den vertraglich gebuchten Zimmern vorliegen und der Kunde auf Rückfrage des Hotels mit angemessener Fristsetzung auf sein Recht zum Rücktritt nicht verzichtet. Dies gilt entsprechend bei Einräumung einer Option, wenn andere Anfragen vorliegen und der Kunde auf Rückfrage des Hotels mit angemessener Fristsetzung nicht zur festen Buchung bereit ist.
  • Wird eine gemäß Ziffer 3.5 und/oder Ziffer 3.6 vereinbarte oder verlangte Vorauszahlung oder Sicher- heitsleistung auch nach Verstreichen einer vom Hotel gesetzten angemessenen Nachfrist nicht geleistet, so ist das Hotel ebenfalls zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.
  • Ferner ist das Hotel berechtigt, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag außerordentlich zu- rückzutreten, insbesondere falls
  • höhere Gewalt oder andere vom Hotel nicht zu vertretende Umstände die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen;
  • Zimmer oder Räume schuldhaft unter irreführender oder falscher Angabe oder Verschweigen we- sentlicher Tatsachen gebucht werden; wesentlich kann dabei die Identität des Kunden, die Zah- lungsfähigkeit oder der Aufenthaltszweck sein;
  • das Hotel begründeten Anlass zu der Annahme hat, dass die Inanspruchnahme der Leistung den reibungslosen Geschäftsbetrieb, die Sicherheit oder das Ansehen des Hotels in der Öffentlichkeit gefährden kann, ohne dass dies dem Herrschafts- bzw. Organisationsbereich des Hotels zuzu- rechnen ist;
  • der Zweck bzw. der Anlass des Aufenthaltes gesetzeswidrig ist;
  • ein Verstoß gegen oben genannte Ziffer 1.2 vorliegt.
  • Der berechtigte Rücktritt des Hotels begründet keinen Anspruch des Kunden auf Schadensersatz. Sollte bei einem Rücktritt nach vorstehender Ziffer 5.2 oder 5.3 ein Schadensersatzanspruch desHotels gegen den Kunden bestehen, so kann das Hotel diesen pauschalieren. Die Ziffer 4.3 gilt indiesem Fall entsprechend. 

Zimmerbereitstellung, -übergabe und -rückgabe

  • Der Kunde erwirbt keinen Anspruch auf die Bereitstellung bestimmter Zimmer, soweit dieses nicht aus- drücklich in Textform vereinbart wurde.
  • Gebuchte Zimmer stehen dem Kunden ab 15:00 Uhr des vereinbarten Anreisetages zur Verfügung. Der Kunde hat keinen Anspruch auf frühere Bereitstellung.
  • Am vereinbarten Abreisetag sind die Zimmer dem Hotel spätestens um 12:00 Uhr geräumt zur Verfü- gung zu stellen. Danach kann das Hotel aufgrund der verspäteten Räumung des Zimmers für dessen vertragsüberschreitende Nutzung bis 18:00 Uhr 50% des vollen Logispreises (Preis gemäß Preisver- zeichnis) in Rechnung stellen, ab 18:00 Uhr 90%. Vertragliche Ansprüche des Kunden werden hierdurch nicht begründet. Ihm steht es frei nachzuweisen, dass dem Hotel kein oder ein wesentlich niedrigerer Anspruch auf Nutzungsentgelt entstanden ist.

Haftung des Hotels

  • Das Hotel haftet für von ihm zu vertretende Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Weiterhin haftet es für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrläs- sigen Pflichtverletzung des Hotels beziehungsweise auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Verletzung von vertragstypischen Pflichten des Hotels beruhen. Vertragstypische Pflichten sind solche Pflichten, die die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Erfüllung der Kunde vertraut und vertrauen darf. Einer Pflichtverletzung des Hotels steht die eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen gleich. Weitergehende Schadensersatzansprüche sind, soweit in dieser Ziffer 7 nicht anderweitig geregelt, ausgeschlossen. Sollten Störungen oder Mängel an den Leistungen des Ho- tels auftreten, wird das Hotel bei Kenntnis oder auf unverzügliche Rüge des Kunden bemüht sein, für Abhilfe zu sorgen. Der Kunde ist verpflichtet, das ihm Zumutbare beizutragen, um die Störung zu behe- ben und einen möglichen Schaden gering zu halten.
  • Für eingebrachte Sachen haftet das Hotel dem Kunden nach den gesetzlichen Bestimmungen. DasHotel empfiehlt die Nutzung des Hotel- oder Zimmersafes. Sofern der Kunde Geld, Wertpapiere und Kostbarkeiten mit einem Wert von mehr als 800 Euro oder sonstige Sachen mit einem Wert von mehrals
  • Soweit dem Kunden ein Stellplatz in der Hotelgarage oder auf dem Hotelparkplatz, auch gegen Entgelt, zur Verfügung gestellt wird, kommt dadurch kein Verwahrungsvertrag zustande. Bei Abhandenkommen oder Beschädigung auf dem Hotelgrundstück abgestellter oder rangierter Kraftfahrzeuge und deren In- halte haftet das Hotel nur nach Maßgabe der vorstehenden Ziffer 7.1, Sätze 1 bis 4.
  • Weckaufträge werden vom Hotel mit größter Sorgfalt ausgeführt.
  • Änderungen und Ergänzungen des Vertrages, der Antragsannahme oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sollen in Textform erfolgen. Einseitige Änderungen oder Ergänzungen sind unwirksam.
  • Ist der Kunde Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts, ist ausschließlicher Gerichtsstand Amtsgericht: Hohenstein-Ernstthal. Das Hotel kann wahlweise den Kunden aber auch am Sitz des Kunden verklagen. Dasselbe gilt jeweils bei Kunden, die nicht unter Satz 1 fallen, wenn sie ihren Sitz oder Wohnsitz nicht in einem Mitgliedsstaat der EU haben.
  • Es gilt deutsches Recht. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.
  • Entsprechend der gesetzlichen Verpflichtung weist das Hotel darauf hin, dass die Europäische Unioneine Online-Plattform zur außergerichtlichen Beilegung von verbraucherrechtlichen Streitigkeiten („OS- Plattform“) eingerichtet hat: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Das Hotel nimmt jedoch nicht an Streitbeilegungsverfahren vor Verbraucherschlichtungsstellen teil.


Der moderne Wellnessbereich Schwanefeld Spa ist 1.200 m² groß und erstreckt sich über vier Etagen. Er umfasst verschiedene Saunen und einen beheizten Außenpool mit Sprudelbank. Zudem gibt es verschiedene Ruheräume, den Fitnessbereich und die Salzlounge. Von der Dachterrasse und der Sky Lounge hat man einen weiten Blick in die Landschaft und auf den großzügigen Ruhepark Liegen und gemütlichen Ruheinseln.

Der Private SPA mit eigener Sauna, Yin Yang Duo Klangwellenbadewanne mit vitalisierenden Farblicht und einem großen Wasserbett bietet luxuriöse Wellnesserlebnisse zu zweit.

Beauty

Mit hochwertigen Kosmetikprodukten der Marke Babor werden Sie im Schwanefeld SPA verwöhnt:

  • vielfältige Kosmetik-Anwendungen
  • Ultraschall Behandlungen
  • Mikrodermabarsion
  • Crashkur mit Ampullen
  • spezielles Menü für die Hände und die Füße

Ein beliebter Ausflugsort in Meerane ist die Steile Wand, eine 250 m lange, durchschnittlich 12 % steile Pflasterstraße. Die berühmte Wand wurde als Teilabschnitt von Straßenrennen bekannt und ist heute vor allem eine Herausforderung für Oldtimer-Fans.

Für Kulturbegeistere bietet sich ein Ausflug nach Zwickau an, um die Kunstsammlungen- Max Pechstein-Museum, die Priesterhäuser, das Robert-Schumann-Haus sowie den Dom St. Marien zu besuchen. Besonderes Highlight in Zwickau: Das August-Horch-Museum. Hier wird deutsche Automobilgeschichte mit vielen spannenden Objekten dargestellt.

Weitere Ausflugsziele in der Umgebung sind die durch ihre Spielkarten bekannte Skatstadt Altenburg sowie die traditionsreiche Rennstrecke Sachsenring - Hohenstein Ernstthal.

Auch für Ausflüge nach Dresden, Meißen, Chemnitz und Weimar ist das Hotel Schwanefeld ein idealer Ausgangspunkt.

Desweiteren können Gäste eine Vielzahl von Schlössern in der Umgebung besichtigen.

Sport

Meerane ist Ausgangspunkt für zahlreiche Radtouren. Bekannt ist vor allem der Muldental-Radweg durch das schöne Schlösser-und Burgenland. Das Hotel stellt E-Bikes gegen Gebühr zur Verfügung und auf Wunsch erhalten die Gäste Lunchpakete und Tourenkarten.

Direkt vom Hotel aus hat man durch die ruhige Lage am Stadtrand schöne Laufmöglichkeiten. Die gepflegten Wegen sind größtenteils beleuchtet.

Ebenfalls zum Hotel - und direkt gegenüber - gehört die Bowling Bahn in der Villa Il Mio.

Fitness

Durch die bodentiefen Fenster genieß man vom Fitnessraum einen weiten Blick in die Landschaft. Zur Ausstattung des Fitnessraumes gehören diverse topmoderne Geräte der Firma Technogym, wie zum Beispiel

  • 2 Laufbänder
  • 2 Bike Forma
  • Beinpresse oder
  • Crosstrainer

Ebenfalls zur Ausstattung gehören Gymnastikmatten, Pilates-Bälle und Hanteln.

Regionaler Genuss im Romantik Hotel Schwanefeld

Restaurant Schwanefeld

Das stilvoll traditionelle Restaurant setzt auf hochwertige Produkte von regionalen Anbietern, zum Beispiel frischen Fisch, Obst und Gemüse von heimischen Fischern und Landwirten oder frischen Kräutern aus dem hauseigenen Kräutergarten. Auf der Weinkarte finden die Gäste natürlich auch regionale Spitzenweine aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Zum Dessert lässt man sich mit hauseigenen Pralinen- und Schokoladenspezialitäten verwöhnen.


Kutscherstube

Die gediegen-urige Einrichtung der Kutscherstube vermittelt Gemütlichkeit. Hier können die Gäste in ungezwungener Atmosphäre die ganze kulinarische Vielfalt des Schwanefelds erleben.


Salon Nouvelle

Der kleine Salon Nouvelle bietet ein feines Ambiente für das Frühstück sowie das Mittag-und Abendessen.


Café Sky Lounge

Vom Café Sky Lounge auf dem Dach des Spa-Gebäudes genießt man einen herrlichen Blick ins Thüringer Land. In der Lounge mit der großzügigen Dachterrasse können die Gäste gemütlich einen Kaffee trinken, eine Kleinigkeit essen oder bei einem Gläschen Wein die traumhafte Aussicht ins Thüringer Land und den wundervollen Hotelgarten genießen.


Restaurant & Bar “Villa Il Mio”

Hier kommen Liebhaber der italienisch-mediterranen Küche auf ihre Kosten. Neben hausgemachter Pizza und Pasta können die Gäste - über drei Etagen und auf der Sonnenterrasse - auch erlesene Weine und Cocktails genießen.


Scheune & Pavillon

Scheune & Pavillon mit Kaminfeuer eigener Terrasse und Spielgarten für die kleinen Gäste bieten einen idealen Rahmen für besondere Festlichkeiten oder Veranstaltungen.

Hotelausstattung

  • WLAN kostenfrei
  • Haustiere erlaubt
  • Ruhige Zimmer
  • Anzahl Zimmer: 52

Angebotsschwerpunkt

  • Paarwellness
  • Babymoon

Restaurant

  • Hotelbar
  • Vegetarische | Vegane Küche
  • Außenterrasse
  • Gerichte für Allergiker

Wellness & Spa

  • Größe des Spa und Wellness-Bereichs (in qm) ohne Außenlagen: 1.2

Badeerlebnisse

  • Außenpool ( in qm): 72
  • Massagedüsen

Saunaformen

  • Finnische Sauna (95°-110°C)
  • Dampfbad
  • Infrarot Sauna
  • Aroma Dampfbad

Körper- und Schönheitspflege | Beauty

  • Anzahl der Pflegekabinen: 7

Beautyanwendungen

  • Klassische Kosmetik
  • Apparative Kosmetik

Körperanwendungen

  • Wellness-Massagen
  • Entspannungsbäder
  • Hydrojet Massage
  • Hamam

Schul- & Alternativmedizin

  • Naturfango | Moor | Schlamm | Lehm (Peloid)
  • Ernährungsberatung

Asiatische Angebote

  • Yoga
  • Meditation

Sport, Natur & Kursangebote

  • Gymnastikraum
  • Größe des Fitnessraum (in qm): 72
  • Leihfahrräder
  • Fitnessraum
  • Anzahl der Fitnessgeräte: 9
  • E-Bike Verleih

Fit-& Aktivprogramme

  • Nordic Walking
  • Qi Gong

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag (AGBH 8.1)

  • Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Hotelzimmern zur Beherbergung sowie alle in diesem Zusammenhang für den Kunden erbrachten weiteren Leistungen und Lieferungen des Hotels (Hotelaufnahmevertrag). Sie gelten nicht für Pauschalreisen im Sinne des §651a BGB. Der Begriff „Hotelaufnahmevertrag“ umfasst und ersetzt folgende Begriffe: Beherbergungs-, Gast- aufnahme-, Hotel-, Hotelzimmervertrag.
  • Die Unter- oder Weitervermietung der überlassenen Zimmer sowie deren Nutzung zu anderen als Be- herbergungszwecken bedürfen der vorherigen Zustimmung des Hotels in Textform, wobei das Recht zur Kündigung gemäß § 540 Absatz 1 Satz 2 BGB abbedungen wird.
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden finden nur Anwendung, wenn dies ausdrücklich in Text- form vereinbart wurde.

Vertragsabschluss, -partner

Vertragspartner sind das Hotel und der Kunde. Der Vertrag kommt durch die Annahme des Antrags des Kunden durch das Hotel zustande. Für den Fall der Buchung über die hoteleigene Homepage kommt der Vertrag über Anklicken des Buttons „ZAHLUNGSPFLICHTIG BUCHEN“ zustande.

Leistungen, Preise, Zahlung, Aufrechnung

  • Das Hotel ist verpflichtet, die vom Kunden gebuchten Zimmer bereitzuhalten und die vereinbarten Leis- tungen zu erbringen.
  • Der Kunde ist verpflichtet, die für die Zimmerüberlassung und die von ihm in Anspruch genommenen weiteren Leistungen vereinbarten bzw. geltenden Preise des Hotels zu zahlen. Dies gilt auch für vom Kunden direkt oder über das Hotel beauftragte Leistungen, die durch Dritte erbracht und vom Hotel ver- auslagt werden.
  • Die vereinbarten Preise verstehen sich einschließlich der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gelten- den Steuern und lokalen Abgaben. Nicht enthalten sind lokale Abgaben, die nach dem jeweiligen Kom- munalrecht vom Gast selbst geschuldet sind, wie zum Beispiel Kurtaxe.
  • Wurde Zahlung auf Rechnung vereinbart, so hat die Zahlung – vorbehaltlich einer abweichenden Verein- barung – binnen zehn Tagen ab Zugang der Rechnung ohne Abzug zu erfolgen.
  • Das Hotel ist berechtigt, bei Vertragsschluss vom Kunden eine angemessene Vorauszahlung oder Si- cherheitsleistung, zum Beispiel in Form einer Kreditkartengarantie, zu verlangen. Die Höhe der Voraus- zahlung und die Zahlungstermine können im Vertrag in Textform vereinbart werden. Bei Zahlungsverzug des Kunden gelten die gesetzlichen Regelungen.
  • In begründeten Fällen, zum Beispiel Zahlungsrückstand des Kunden oder Erweiterung des Vertragsum- fanges, ist das Hotel berechtigt, auch nach Vertragsschluss bis zu Beginn des Aufenthaltes eine Voraus- zahlung oder Sicherheitsleistung im Sinne vorstehender Ziffer 3.5 oder eine Anhebung der im Vertrag vereinbarten Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung bis zur vollen vereinbarten Vergütung zu verlan- gen.
  • Das Hotel ist ferner berechtigt, zu Beginn und während des Aufenthaltes vom Kunden eine angemesse- ne Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung im Sinne vorstehender Ziffer 3.5 für bestehende und künftige Forderungen aus dem Vertrag zu verlangen, soweit eine solche nicht bereits gemäß vorstehender Ziffer
  • Der Kunde kann nur mit einer unstreitigen oder rechtskräftigen Forderung gegenüber einer Forderung des Hotels aufrechnen oder verrechnen.
  • Der Kunde ist damit einverstanden, dass ihm die Rechnung auf elektronischem Weg übermittelt werden kann.

Rücktritt/Kündigung („Stornierung“) des Kunden Nichtinanspruchnahme der Leistungen des Hotels („No Show“)

  • Eine einseitige Lösung des Kunden von dem mit dem Hotel geschlossenen Vertrag ist nur möglich,wenn ein Rücktrittsrecht im Vertrag ausdrücklich vereinbart wurde oder ein gesetzliches Rücktritts- oder Kündi- gungsrecht besteht.
  • Sofern zwischen dem Hotel und dem Kunden ein Termin zum kostenfreien Rücktritt vom Vertrag verein- bart wurde, kann der Kunde bis dahin vom Vertrag zurücktreten, ohne Zahlungs- oder Schadensersatz- ansprüche des Hotels auszulösen. Das Rücktrittsrecht des Kunden erlischt, wenn erdieses nicht bis zum vereinbarten Termin gegenüber dem Hotel in Textform ausübt.
  • Ist ein Rücktrittsrecht nicht vereinbart oder bereits erloschen und besteht auch kein gesetzliches Rück- tritts- oder Kündigungsrecht, behält das Hotel den Anspruch auf die vereinbarte Vergütung trotz Nichtin- anspruchnahme der Leistung. Das Hotel hat die Einnahmen aus anderweitiger Vermietung der Zimmer sowie die ersparten Aufwendungen anzurechnen. Werden die Zimmer nicht anderweitig vermietet, so kann das Hotel den Abzug für ersparte Aufwendungen pauschalieren. Der Kunde ist in diesem Fall ver- pflichtet, 90% des vertraglich vereinbarten Preises für Übernachtung mit oder ohne Frühstück sowie für Pauschalarrangements mit Fremdleistungen, 70% für Halbpensions- und 60% für Vollpensionsarrange- ments zu zahlen. Dem Kunden steht der Nachweis frei, dass der vorgenannte Anspruch nicht oder nicht in der geforderten Höhe entstanden ist.

Rücktritt des Hotels

  • Sofern vereinbart wurde, dass der Kunde innerhalb einer bestimmten Frist kostenfrei vom Vertrag zu- rücktreten kann, ist das Hotel in diesem Zeitraum seinerseits berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, wenn Anfragen anderer Kunden nach den vertraglich gebuchten Zimmern vorliegen und der Kunde auf Rückfrage des Hotels mit angemessener Fristsetzung auf sein Recht zum Rücktritt nicht verzichtet. Dies gilt entsprechend bei Einräumung einer Option, wenn andere Anfragen vorliegen und der Kunde auf Rückfrage des Hotels mit angemessener Fristsetzung nicht zur festen Buchung bereit ist.
  • Wird eine gemäß Ziffer 3.5 und/oder Ziffer 3.6 vereinbarte oder verlangte Vorauszahlung oder Sicher- heitsleistung auch nach Verstreichen einer vom Hotel gesetzten angemessenen Nachfrist nicht geleistet, so ist das Hotel ebenfalls zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.
  • Ferner ist das Hotel berechtigt, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag außerordentlich zu- rückzutreten, insbesondere falls
  • höhere Gewalt oder andere vom Hotel nicht zu vertretende Umstände die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen;
  • Zimmer oder Räume schuldhaft unter irreführender oder falscher Angabe oder Verschweigen we- sentlicher Tatsachen gebucht werden; wesentlich kann dabei die Identität des Kunden, die Zah- lungsfähigkeit oder der Aufenthaltszweck sein;
  • das Hotel begründeten Anlass zu der Annahme hat, dass die Inanspruchnahme der Leistung den reibungslosen Geschäftsbetrieb, die Sicherheit oder das Ansehen des Hotels in der Öffentlichkeit gefährden kann, ohne dass dies dem Herrschafts- bzw. Organisationsbereich des Hotels zuzu- rechnen ist;
  • der Zweck bzw. der Anlass des Aufenthaltes gesetzeswidrig ist;
  • ein Verstoß gegen oben genannte Ziffer 1.2 vorliegt.
  • Der berechtigte Rücktritt des Hotels begründet keinen Anspruch des Kunden auf Schadensersatz. Sollte bei einem Rücktritt nach vorstehender Ziffer 5.2 oder 5.3 ein Schadensersatzanspruch desHotels gegen den Kunden bestehen, so kann das Hotel diesen pauschalieren. Die Ziffer 4.3 gilt indiesem Fall entsprechend. 

Zimmerbereitstellung, -übergabe und -rückgabe

  • Der Kunde erwirbt keinen Anspruch auf die Bereitstellung bestimmter Zimmer, soweit dieses nicht aus- drücklich in Textform vereinbart wurde.
  • Gebuchte Zimmer stehen dem Kunden ab 15:00 Uhr des vereinbarten Anreisetages zur Verfügung. Der Kunde hat keinen Anspruch auf frühere Bereitstellung.
  • Am vereinbarten Abreisetag sind die Zimmer dem Hotel spätestens um 12:00 Uhr geräumt zur Verfü- gung zu stellen. Danach kann das Hotel aufgrund der verspäteten Räumung des Zimmers für dessen vertragsüberschreitende Nutzung bis 18:00 Uhr 50% des vollen Logispreises (Preis gemäß Preisver- zeichnis) in Rechnung stellen, ab 18:00 Uhr 90%. Vertragliche Ansprüche des Kunden werden hierdurch nicht begründet. Ihm steht es frei nachzuweisen, dass dem Hotel kein oder ein wesentlich niedrigerer Anspruch auf Nutzungsentgelt entstanden ist.

Haftung des Hotels

  • Das Hotel haftet für von ihm zu vertretende Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Weiterhin haftet es für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrläs- sigen Pflichtverletzung des Hotels beziehungsweise auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Verletzung von vertragstypischen Pflichten des Hotels beruhen. Vertragstypische Pflichten sind solche Pflichten, die die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Erfüllung der Kunde vertraut und vertrauen darf. Einer Pflichtverletzung des Hotels steht die eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen gleich. Weitergehende Schadensersatzansprüche sind, soweit in dieser Ziffer 7 nicht anderweitig geregelt, ausgeschlossen. Sollten Störungen oder Mängel an den Leistungen des Ho- tels auftreten, wird das Hotel bei Kenntnis oder auf unverzügliche Rüge des Kunden bemüht sein, für Abhilfe zu sorgen. Der Kunde ist verpflichtet, das ihm Zumutbare beizutragen, um die Störung zu behe- ben und einen möglichen Schaden gering zu halten.
  • Für eingebrachte Sachen haftet das Hotel dem Kunden nach den gesetzlichen Bestimmungen. DasHotel empfiehlt die Nutzung des Hotel- oder Zimmersafes. Sofern der Kunde Geld, Wertpapiere und Kostbarkeiten mit einem Wert von mehr als 800 Euro oder sonstige Sachen mit einem Wert von mehrals
  • Soweit dem Kunden ein Stellplatz in der Hotelgarage oder auf dem Hotelparkplatz, auch gegen Entgelt, zur Verfügung gestellt wird, kommt dadurch kein Verwahrungsvertrag zustande. Bei Abhandenkommen oder Beschädigung auf dem Hotelgrundstück abgestellter oder rangierter Kraftfahrzeuge und deren In- halte haftet das Hotel nur nach Maßgabe der vorstehenden Ziffer 7.1, Sätze 1 bis 4.
  • Weckaufträge werden vom Hotel mit größter Sorgfalt ausgeführt.
  • Änderungen und Ergänzungen des Vertrages, der Antragsannahme oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sollen in Textform erfolgen. Einseitige Änderungen oder Ergänzungen sind unwirksam.
  • Ist der Kunde Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts, ist ausschließlicher Gerichtsstand Amtsgericht: Hohenstein-Ernstthal. Das Hotel kann wahlweise den Kunden aber auch am Sitz des Kunden verklagen. Dasselbe gilt jeweils bei Kunden, die nicht unter Satz 1 fallen, wenn sie ihren Sitz oder Wohnsitz nicht in einem Mitgliedsstaat der EU haben.
  • Es gilt deutsches Recht. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.
  • Entsprechend der gesetzlichen Verpflichtung weist das Hotel darauf hin, dass die Europäische Unioneine Online-Plattform zur außergerichtlichen Beilegung von verbraucherrechtlichen Streitigkeiten („OS- Plattform“) eingerichtet hat: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Das Hotel nimmt jedoch nicht an Streitbeilegungsverfahren vor Verbraucherschlichtungsstellen teil.


Angebote des Hotels


Aussenterrasse | Romantik Hotel Schwanefeld - Meerane Sachsen

Erleben Sie romantische Tage und gönnen Sie sich und Ihrem Lieblingsmenschen eine kleine Auszeit vom Alltag. 

2 Nächte, ab 359.00 EUR

Aussenpool | Romantik Hotel Schwanefeld- Meerane Sachsen

Erleben Sie erlebnisreiche Tage in besonders persönlicher und gemütlicher Atmosphäre mit besonderen Wohlfühlmomenten im Schwanefeld Spa.

1 Nacht, ab 179.00 EUR

Hausansicht mit Pool | Romantik Hotel Schwanefeld - Meerane Sachsen

Erleben Sie erlebnisreiche Tage in besonders persönlicher und gemütlicher Atmosphäre mit besonderen Wohlfühlmomenten im Schwanefeld Spa

1 Nacht, ab 149.00 EUR

Gartenansicht | Romantik Hotel Schwanefeld - Meerane Sachsen

Lernen Sie unser Schwanefeld kennen und bleiben Sie gleich ein bisschen länger.   Genießen Sie die wertvollste Zeit - Ihre Freizeit!


5 Nächte, ab 556.00 EUR

Zimmerkategorien des Hotels


Standardzimmer im Altbau des Romantik Hotel Schwanefeld in Sachsen

Die gemütlichen Zimmer sind funktionell und doch liebevoll eingerichtet. Die genial einfachste Art das Schwanefeld zu erleben.

ab 99.00 EUR p.P.

Comfort Zimmer 1 im Romantik Hotel Schwanefeld in Sachsen

Unsere Komfort Landhauszimmer sind sehr großzügig und befinden sich im historischen Fachwerkhaus. 

ab 109.00 EUR p.P.

Superior Zimmer im Romantik Hotel Schwanefeld in Sachsen

Unsere Superior Landhauszimmer sind sehr groß und befinden sich im historischen Fachwerkhaus. Die liebevolle Einrichtung im Landhauscharakter und alte Fachwerkbalken sorgen für eine besonders gemütliche Atmosphäre. 

ab 125.00 EUR p.P.

Bildausschnitt Schwanefeld Suite im Romantik Hotel Schwanefeld in Sachsen

Die Juniorsuite befindet sich im historischen Gebäudeteil zur belebteren Seite der einstigen Post- und Zollstation und besticht durch ihre Großzügigkeit. 

ab 155.00 EUR p.P.

Linné Junior Suite im Romantik Hotel Schwanefeld in Sachsen

Unsere Juniorsuite bietet modernsten Komfort und Platz mit viel Stil und Freude am Design.


ab 205.00 EUR p.P.

Appartement Carl von Linné im Romantik Hotel Schwanefeld in Sachsen

Fühlen Sie sich wie zu Hause – in Ihren eigenen vier Wänden und genießen Sie Ihre ganz private Atmosphäre.

ab 188.00 EUR p.P.

Lage & Anfahrt

Unser Wellnesshotel liegt

Das Hotel Schwanefeld liegt am Ortsrand von Meerane, im Nordwesten des Landkreises Zwickau, direkt an der Landesgrenze zu Thüringen. Meerane hat eine mehr als 830-jährige Geschichte. Architektur aus der Gründerzeit und Jugendstilgebäude prägen das Stadtbild. Zahlreiche Parks und Grünanlagen laden zum Verweilen und Entspannen ein.

Anreise mit dem Auto

Das Haus befindet sich in zentraler Lage nahe des Zentrums von Meerane und unweit der Bundesstraße B93. Von Zwickau aus mit dem Auto kommend folgen Sie der B93 bis zur Ausfahrt Meerane/Waldsachsen. Anschließend biegen Sie rechts auf die S288 ab. Im anschließenden Kreisverkehr nehmen Sie die 3. Ausfahrt (Hohe Straße/Zwickauer Staatstraße) und biegen dann scharf rechts auf die Schwanefelder Straße. Unser Haus befindet sich auf der linken Seite. 

Anreise mit dem Zug

Der Bahnhof Meerane befindet sich etwa 1 Kilometer vom Hotel entfernt. Hier fährt die RE1, die täglich mehrmals von Meerane über Gera und Erfurt nach Göttingen verkehrt. Ab dem Bahnhof biegen Sie links auf die Leipziger Straße ein für etwa 150 Meter, dann links auf die Gerberstraße. Nach 170 Metern gelangen Sie auf die Schwanefelder Straße und erreichen uns nach 500 Metern.

Kontakt

Romantik Hotel Schwanefeld

Wellnesshotel Meerane

Schwanefelder Straße 22
08393 Meerane

https://www.schwanefeld.de
[javascript protected email address]

Telefon: +49 3764-4050