Spa & Resorthotel Georgshöhe

S

  • Im Norden und an der Küste
  • Insel Norderney I Nordsee
  • Nordseeinsel Norderney


90 %
90 % Sehr gut
824 Bewertungen

Costumer Alliance

Zimmer: 4,1/5
Sauberkeit: 4,3/5
Service: 4,3/5


Hotelbeschreibung

Die Georgshöhe Ihr Wellnesshotel auf der Nordseeinsel Norderney

Wellnessurlaub In der Sprühzone der Nordseeinsel Norderney, unmittelbar am langen Sandstrand und zugleich nur drei Minuten vom Stadtzentrum entfernt, befindet sich das Spa- und Resorthotel Georgshöhe. Hier brechen sich die Nordseewellen und reichern die Luft mit den Wirkstoffen des Meeres an – eine Wohltat für die Atemwege und den gesamten Organismus.

In dem 4-Sterne-Superior-Haus hat Hotelbesitzer Karl-Hans Sigges eine Wellness-Anlage geschaffen, die auf 8.000 Quadratmetern eine Vielzahl von Sport- und Wellness-Einrichtungen bietet und zugleich alle Vorzüge eines persönlich geführten Familienbetriebs in sich vereint.

Die 132 hochwertig ausgestatteten Design-Zimmer des Wellnesshotels vereinen Gemütlichkeit und moderner Funktionalität. Der Spa-, Wellness- und Fitnessbereich bietet auf 4.000 qm einen Wohlfühltempel mit vielfältigen Spa-Einrichtungen. Das Hallenbad und die Außenpools werden im als „Original-Thalasso-Zentrum“ zertifizierten Spa- und Resorthotel Georgshöhe über einen eigenen Zulauf mit gereinigtem Meerwasser versorgt. Und auch in den verschiedenen Saunen mit Aussicht auf die Nordsee, in den Ruheräumen sowie bei Thalasso-Anwendungen wird die Nähe zum Meer erlebbar.

Gourmetrestaurant  N´eys: Der renommierte Feinschmecker-Treff im Wintergarten zieht nicht nur Hotelgäste an. Er ist vielmehr zu einer kulinarischen Attraktion der Insel geworden. Auf einer kleinen Karte präsentiert das N´eys wöchentlich wechselnde Spezialtäten, meist zubereitet mit einheimischen Produkten. In intimer und persönlicher Atmosphäre genießt man hier sowohl die hervorragende Küche als auch den tollen Blick auf die Nordsee.

 

Wellness & Spa

Auf 4.000 qm erstreckt sich im Wellnesshotel Georgshöhe ein Spa- und Wellnessbereich mit hochwertigem und umfassendem Angebot. Dazu gehören unter anderem zwei Meerwasser-Außenpools mit Verbindungskanal zum Innenpool, fünf verschiedene Saunen mit Meerblick, ein Tepidarium mit Kamin und unterschiedliche Ruheräume auch mit Kamin und Meerblick. 

Das Wellesshotel mit seiner WellnessOase ist als Original-Thalasso-Zentrum zertifiziert. Gäste können hier bei einer einwöchigen Therapie, einem Thalasso Kurzprogramme oder einzelnen Anwendungen von den Kräften des Meeres profitieren. Für alle Thalasso-Anwendungen sowie die Schwimmbäder der Hotels wird über den hauseigenen Meerwasserbrunnen reines Nordsee-Meerwasser in das Spa gepumpt.

Weitere Besonderheiten sind orientalische Anwendungen wie die Ghasala-Schlammbehandlungen, türkische Seifenschaummassage auf der warmen Hamam-Liege oder ostasiatische Massagen. Außerdem besteht die Möglichkeit, eine Wellness-Suite und ein Privat-Spa zu buchen.


Beauty

Bei Beautyanwendungen wie sanften Gesichts-Massagen, Masken und Peelings wird die Haut mit Produkte von Ligne St Barth, Thalgo und Kurland gepflegt. 


Fitness

Der 300 qm große Fitnessbereich ist mit Geräten von Technogym ausgestattet. Die Geräte mit insgesamt 25 Stationen entsprechen den Anforderungen eines Profistudios. Sie sind zugleich stufenlos regulierbar, so dass auch Anfänger(innen) ein für sie abgestimmtes Programm durchführen können.

Daneben gibt es ein separates Cardiocenter mit 15 Ausdauergeräten (1 Treppensteiger, 4 Laufbänder, 3 Fahrräder, 5 Crosswalker, 1 Rudergerät, 1 Pogerät) und jeweils eigenem Fernsehmonitor mit Kopfhörer. Kanal- und Lautstärkewahl erfolgen am Gerät sowie ein Cyclingstudio mit 10 Rädern. 

Im Fitness-Studio können sich die Gäste einen ganz individuellen, auf sie abgestimmten Trainingsplan (inkl. Übungstipps für zuhause) ausarbeiten lassen. Dabei wird zunächst die körperliche Leistungsfähigkeit in einem "Fit-Test" geprüft und mit einer Körperfettanalyse ergänzt.?Bei der Einweisung (ausführliches Beratungsgespräch inbegriffen) wird durch die Trainer auf korrekte Übungsausführung geachtet.

Eine Neuheit ist dabei auch das hochentwickelte „Kinesis-Gerät“: An diesem können unter Anleitung eines Fitnesstrainers bis zu 200 verschiedene Übung, die auf grundlegenden motorischen Fähigkeiten basieren, durchgeführt werden. 

Unser neues Fettmessgerät von Futrex

Die regelmäßige Diagnose des Körperfetts, der Muskulatur, des Körperwassergehaltes und des Grundumsatzes (Kcal) ist eine optimale und seit Jahren von Medizinern bewährte und empfohlene Methode zur ergebnisorientierten Bewertung von professionellen Ernährungs- und Bewegungsprogrammen.

Die Körperzusammensetzung hat einen direkten Einfluss auf die Gesundheit, sportliche Leistungsfähigkeit und die Lebenserwartung eines Menschen.

Anhand dieser Werte können unsere Trainerinnen Ihnen einen ausführlichen Trainingsplan erstellen, um Ihre Trainingsziele noch effizienter zu erreichen.


Badeerlebnisse
  • 3400 qm Bad & Saunalandschaft
  • 136 qm Pool innen
  • 310 qm Pool außen
  • 10 m Meeresstrand
  • Meerwasser
  • 2 x Whirlpool
  • Massagedüsen
Körperpflege
  • Anzahl der Pflegekabinen: 15
  • Klassische Kosmetik
  • Naturkosmetik
  • Thalasso Kosmetik
  • Cleopatrabad u.ä.
  • Solarium
  • Kosmetische Massagen
  • Wasserbett Massage
  • Weitere Pflegeangebote
Schul- & Alternativmedizin
  • Physiotherapie
  • Medizin. Massagen
  • Ernährungsberatung
  • Naturfango / Moor / Schlamm
  • Medizin. Bäder
  • Farblicht
  • Magnetfeld
  • Sauerstoff Therapie
Sauna
  • 1 x Finnische Sauna (95°-110°C)
  • Laconium (60°-65°C)
  • Tepidarium (38°C)
  • Dampfbad
  • Caldarium
  • Rasulbad
  • Weitere Saunaangebote
Sport & Natur
  • 45 x Fitnessgeräte
  • 300 qm Fitnessraum
  • Gymnastik
  • Golf
  • Fahrradverleih
  • Reiten
  • Nordic Walking
Gemeinsam erleben
  • Wanderungen
  • Bike-Touren
  • Kunst & Handwerken
  • Kulturausflüge
Ausflugsziele sind

Schifffahrten zu benachbarten Inseln: Borkum, Juist, Baltrum und Langeoog. Strand- und Wattwanderungen, Reiten, Kutschfahrten, Kurkonzerte und Theater.


Unsere Restaurants

Gourmetrestaurant N`eys

Der renommierte Feinschmecker-Treff im Wintergarten zieht nicht nur Hotelgäste an. Er ist vielmehr zu einer kulinarischen Attraktion der Insel geworden. Auf einer kleinen Karte präsentiert das N‘eys wöchentlich wechselnde Spezialitäten, meist zubereitet aus einheimischen Produkten. In intimer und persönlicher Atmosphäre genießt man hier sowohl die hervorragende Küche, als auch den tollen Blick auf die Nordsee. 

Restaurant am Meer

Das „Restaurant am Meer“ ist für Halbpensions- und Hausgäste reserviert. Hier kann man zwischen den täglich wechselnden Tages- und Wellness-Menüs wählen oder à la carte essen. Bei der Zubereitung der Gerichte verbindet die Küche friesische Bodenständigkeit mit mediterraner Leichtigkeit. Dazu werden frische Produkte aus der Region verwendet. Hinzu kommt eine vom Chefsommelier zusammengestellte, exklusive Weinkarte.

Bar mit Lounge

In der Lounge können Gäste den Abend in stilvollem Ambiente bei einem Aperitif beginnen oder mit einem Cocktail, exklusiven Weinen, Bieren und Snacks ausklingen lassen. Sportfans finden hier außerdem einen 55“-Plasma- Bildschirm mit Dolby-Surround-System, auf dem sie Sportereignisse wie Formel 1 und Bundesligaspiele verfolgen können.

Seeterrasse

Auf der geschlossenen Seeterrasse mit Nordseeblick, deren Fenster und Dach sich komplett öffnen lassen, werden unter anderem Kuchen und Gebäck aus der hauseigenen Patisserie serviert. Außerdem gibt es hier nachmittags den bekannten Ostfriesen-Tee auf Stövchen. 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag (Stand: November 2014)

1. Geltungsbereich

1.1       Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Hotelzimmern zur Beherbergung sowie alle in diesem Zusammenhang für den Kunden erbrachten weiteren Leistungen und Lieferungen des Hotels (Hotelaufnahmevertrag). Der Begriff „Hotelaufnahmevertrag“ umfasst und ersetzt folgende Begriffe: Beherbergungs-, Gastaufnahme-, Hotel-, Hotelzimmervertrag.

1.2       Die Unter- oder Weitervermietung der überlassenen Zimmer sowie deren Nutzung zu anderen als Beherbergungszwecken bedürfen der vorherigen Zustimmung des Hotels in Textform, wobei § 540 Absatz 1 Satz 2 BGB abbedungen wird, soweit der Kunde nicht Verbraucher ist.

1.3       Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden finden nur Anwendung, wenn dies vorher   ausdrücklich vereinbart wurde.

2. Vertragsabschluss, -partner, Verjährung

2.1       Vertragspartner sind Georgshöhe Hotel-Apartment Betriebsgesellschaft mbH (Hotel) und der Kunde. Der Vertrag kommt durch die Annahme des Antrags des Kunden durch das Hotel zustande. Dem Hotel steht es frei, die Zimmerbuchung in Textform zu bestätigen.

2.2       Alle Ansprüche gegen das Hotel verjähren grundsätzlich in einem Jahr ab dem gesetzlichen Verjährungsbeginn. Dies gilt nicht bei Schadensersatzansprüchen und bei sonstigen Ansprüchen, sofern letztere auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Hotels beruhen.

3. Leistungen, Preise, Zahlung, Aufrechnung

3.1       Das Hotel ist verpflichtet, die vom Kunden gebuchten Zimmer bereitzuhalten und die vereinbarten Leistungen zu erbringen.

3.2       Der Kunde ist verpflichtet, die für die Zimmerüberlassung und die von ihm in Anspruch genommenen weiteren Leistungen vereinbarten bzw. geltenden Preise des Hotels zu zahlen. Dies gilt auch für vom Kunden direkt oder über das Hotel beauftragte Leistungen, die durch Dritte erbracht und vom Hotel verauslagt werden.

3.3       Die vereinbarten Preise verstehen sich einschließlich der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses geltenden Steuern und lokalen Abgaben. Nicht enthalten sind lokale Abgaben, die nach dem jeweiligen Kommunalrecht vom Gast selbst geschuldet sind, wie zum Beispiel Kurtaxe.

Bei Änderung der gesetzlichen Umsatzsteuer oder der Neueinführung, Änderung oder Abschaffung lokaler Abgaben auf den Leistungsgegenstand nach Vertragsschluss werden die Preise entsprechend angepasst. Bei Verträgen mit Verbrauchern gilt dieses nur, wenn der Zeitraum zwischen Vertragsabschluss und Vertragserfüllung vier Monate überschreitet.

3.4       Das Hotel kann seine Zustimmung zu einer vom Kunden gewünschten nachträglichen Verringerung der Anzahl der gebuchten Zimmer, der Leistung des Hotels oder der Aufenthaltsdauer des Kunden davon abhängig machen, dass sich der Preis für die Zimmer und/oder für die sonstigen Leistungen des Hotels erhöht.

3.5       Rechnungen des Hotels ohne Fälligkeitsdatum sind binnen zehn Tagen ab Zugang der Rechnung ohne Abzug zahlbar. Das Hotel kann die unverzügliche Zahlung fälliger Forderungen jederzeit vom Kunden verlangen. Bei Zahlungsverzug des Kunden gelten die gesetzlichen Regelungen. Dem Hotel bleibt der Nachweis eines höheren Schadens vorbehalten.

3.6       Das Hotel ist berechtigt, bei Vertragsschluss vom Kunden eine angemessene Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung, zum Beispiel in Form einer Kreditkartengarantie, zu verlangen. Die Höhe der Vorauszahlung und die Zahlungstermine können im Vertrag in Textform vereinbart werden. Bei Vorauszahlungen oder Sicherheitsleistungen für Pauschalreisen bleiben die gesetzlichen Bestimmungen unberührt. Bei Zahlungsverzug des Kunden gelten die gesetzlichen Regelungen.

3.7       In begründeten Fällen, zum Beispiel Zahlungsrückstand des Kunden oder Erweiterung des Vertragsumfanges, ist das Hotel berechtigt, auch nach Vertragsschluss bis zu Beginn des Aufenthaltes eine Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung im Sinne vorstehender Ziffer 3.6 oder eine Anhebung der im Vertrag vereinbarten Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung bis zur vollen vereinbarten Vergütung zu verlangen.

3.8       Das Hotel ist ferner berechtigt, zu Beginn und während des Aufenthaltes vom Kunden eine angemessene Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung im Sinne vorstehender Ziffer 3.6 für bestehende und künftige Forderungen aus dem Vertrag zu verlangen, soweit eine solche nicht bereits gemäß vorstehender Ziffer 3.6 und/oder Ziffer 3.7 geleistet wurde.

3.9       Der Kunde kann nur mit einer unstreitigen oder rechtskräftigen Forderung gegenüber einer Forderung des Hotels aufrechnen oder verrechnen.

4. Rücktritt des Kunden (Abbestellung, Stornierung)/ Nichtinanspruchnahme der Leistungen des Hotels (No Show)

4.1       Ein Rücktritt des Kunden von dem mit dem Hotel geschlossenen Vertrag ist nur möglich, wenn ein Rücktrittsrecht im Vertrag ausdrücklich vereinbart wurde, ein sonstiges gesetzliches Rücktrittsrecht besteht oder wenn das Hotel der Vertragsaufhebung ausdrücklich zustimmt. Die Vereinbarung eines Rücktrittsrechtes sowie die etwaige Zustimmung zu einer Vertragsaufhebung sollen jeweils in Textform erfolgen.

4.2       Sofern zwischen dem Hotel und dem Kunden ein Termin zum kostenfreien Rücktritt vom Vertrag vereinbart wurde, kann der Kunde bis dahin vom Vertrag zurücktreten, ohne Zahlungs- oder Schadensersatzansprüche des Hotels auszulösen. Das Rücktrittsrecht des Kunden erlischt, wenn er nicht bis zum vereinbarten Termin sein Recht zum Rücktritt gegenüber dem Hotel ausübt.

4.3       Ist ein Rücktrittsrecht nicht vereinbart oder bereits erloschen, besteht auch kein gesetzliches Rücktritts- oder Kündigungsrecht und stimmt das Hotel einer Vertragsaufhebung nicht zu, behält das Hotel den Anspruch auf die vereinbarte Vergütung trotz Nichtinanspruchnahme der Leistung. Das Hotel hat die Einnahmen aus anderweitiger Vermietung der Zimmer sowie die ersparten Aufwendungen anzurechnen. Werden die Zimmer nicht anderweitig vermietet, so kann das Hotel den Abzug für ersparte Aufwendungen pauschalieren. Der Kunde ist in diesem Fall verpflichtet, mindestens 90% des vertraglich vereinbarten Preises für Übernachtung mit oder ohne Frühstück sowie für Pauschalarrangements mit Fremdleistungen, 70% für Halbpensions- und 60% für Vollpensionsarrangements zu zahlen. Dem Kunden steht der Nachweis frei, dass der vorgenannte Anspruch nicht oder nicht in der geforderten Höhe entstanden ist.

5. Rücktritt des Hotels

5.1       Sofern vereinbart wurde, dass der Kunde innerhalb einer bestimmten Frist kostenfrei vom Vertrag zurücktreten kann, ist das Hotel in diesem Zeitraum seinerseits berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, wenn Anfragen anderer Kunden nach den vertraglich gebuchten Zimmern vorliegen und der Kunde auf Rückfrage des Hotels mit angemessener Fristsetzung auf sein Recht zum Rücktritt nicht verzichtet.

5.2       Wird eine gemäß Ziffer 3.6 und/oder Ziffer 3.7 vereinbarte oder verlangte Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung auch nach Verstreichen einer vom Hotel gesetzten angemessenen Nachfrist nicht geleistet, so ist das Hotel ebenfalls zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

5.3       Ferner ist das Hotel berechtigt, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag außerordentlich zurückzutreten, insbesondere falls

-   Höhere Gewalt oder andere vom Hotel nicht zu vertretende Umstände die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen;

-   Zimmer oder Räume schuldhaft unter irreführender oder falscher Angabe oder Verschweigen wesentlicher Tatsachen gebucht werden; wesentlich kann dabei die Identität des Kunden, die Zahlungsfähigkeit oder der Aufenthaltszweck sein;

-   das Hotel begründeten Anlass zu der Annahme hat, dass die Inanspruchnahme der Leistung den reibungslosen Geschäftsbetrieb, die Sicherheit oder das Ansehen des Hotels in der Öffentlichkeit gefährden kann, ohne dass dies dem Herrschafts- bzw. Organisationsbereich des Hotels zuzurechnen ist;

-   der Zweck bzw. der Anlass des Aufenthaltes gesetzeswidrig ist;

-   ein Verstoß gegen oben genannte Ziffer 1.2 vorliegt.

5.4       Der berechtigte Rücktritt des Hotels begründet keinen Anspruch des Kunden auf Schadensersatz.

6. Zimmerbereitstellung, -übergabe und –rückgabe

6.1       Der Kunde erwirbt keinen Anspruch auf die Bereitstellung bestimmter Zimmer, soweit dieses nicht ausdrücklich vereinbart wurde.

6.2       Gebuchte Zimmer stehen dem Kunden ab 15:00 Uhr des vereinbarten Anreisetages zur Verfügung. Der Kunde hat keinen Anspruch auf frühere Bereitstellung.

6.3       Am vereinbarten Abreisetag sind die Zimmer dem Hotel spätestens um 12:00 Uhr geräumt zur Verfügung zu stellen. Danach kann das Hotel aufgrund der verspäteten Räumung des Zimmers für dessen vertragsüberschreitende Nutzung bis 18:00 Uhr 50% des vollen Logispreises (Listenpreises) in Rechnung stellen, ab 18:00 Uhr 90%. Vertragliche Ansprüche des Kunden werden hierdurch nicht begründet. Ihm steht es frei nachzuweisen, dass dem Hotel kein oder ein wesentlich niedrigerer Anspruch auf Nutzungsentgelt entstanden ist.

7. Haftung des Hotels

7.1       Das Hotel haftet für von ihm zu vertretende Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Weiterhin haftet es für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Hotels beziehungsweise auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Verletzung von vertragstypischen Pflichten des Hotels beruhen. Einer Pflichtverletzung des Hotels steht die eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen gleich. Weitergehende Schadensersatzansprüche sind, soweit in dieser Ziffer 7 nicht anderweitig geregelt, ausgeschlossen. Sollten Störungen oder Mängel an den Leistungen des Hotels auftreten, wird das Hotel bei Kenntnis oder auf unverzügliche Rüge des Kunden bemüht sein, für Abhilfe zu sorgen. Der Kunde ist verpflichtet, das ihm Zumutbare beizutragen, um die Störung zu beheben und einen möglichen Schaden gering zu halten.

7.2       Für eingebrachte Sachen haftet das Hotel dem Kunden nach den gesetzlichen Bestimmungen. Das Hotel empfiehlt die Nutzung des Hotel- oder Zimmersafes. Sofern der Gast Geld, Wertpapiere und Kostbarkeiten mit einem Wert von mehr als 800 Euro oder sonstige Sachen mit einem Wert von mehr als 3.500 Euro einzubringen wünscht, bedarf dies einer gesonderten Aufbewahrungsvereinbarung mit dem Hotel.

7.3       Soweit dem Kunden ein Stellplatz in der Hotelgarage oder auf dem Hotelparkplatz, auch gegen Entgelt, zur Verfügung gestellt wird, kommt dadurch kein Verwahrungsvertrag zustande. Bei Abhandenkommen oder Beschädigung auf dem Hotelgrundstück abgestellter oder rangierter Kraftfahrzeuge und deren Inhalte haftet das Hotel  nur nach Maßgabe der vorstehenden Ziffer 7.1, Sätze 1 bis 4.

7.4      Weckaufträge werden vom Hotel mit größter Sorgfalt ausgeführt. Nachrichten, Post und Warensendungen für die Gäste werden mit Sorgfalt behandelt. Das Hotel übernimmt die Zustellung, Aufbewahrung und – auf Wunsch – gegen Entgelt die Nachsendung derselben. Das Hotel haftet hierbei nur nach  Maßgabe der vorstehenden Ziffer 7.1, Sätze 1 bis 4

8. Schlussbestimmungen

8.1       Änderungen und Ergänzungen des Vertrages, der Antragsannahme oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sollen in Textform erfolgen. Einseitige Änderungen oder Ergänzungen durch den Kunden sind unwirksam.

8.2       Erfüllungs- und Zahlungsort sowie ausschließlicher Gerichtsstand – auch für Scheck- und Wechselstreitigkeiten – ist im kaufmännischen Verkehr … [Bitte Ort eintragen, wahlweise Standort des Hotels oder Sitz der Betreibergesellschaft des Hotels]. Sofern ein Vertragspartner die Voraussetzung des § 38 Absatz 2 ZPO erfüllt und keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, gilt als Gerichtsstand … [Bitte Ort eintragen, wahlweise Standort des Hotels oder Sitz der Betreibergesellschaft des Hotels].

8.3       Es gilt deutsches Recht. Die Anwendung des UN-Kaufrechts und des Kollisionsrechts ist ausgeschlossen.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.

Plattform zur Online-Streitbeilegung der Europäischen Kommission:
http://ec.europa.eu/consumers/odr/


Wellness-Angebote des Hotels
  • Nordsee, da geht was

    7 Übernachtungen
    ab 692,00 EUR p. Pers.
  • Raus aus dem Alltag

    7 Übernachtungen
    ab 556,00 EUR p. Pers.
  • Ladies-Week

    7 Übernachtungen
    ab 576,00 EUR p. Pers.
  • Rundum Fit

    7 Übernachtungen
    ab 696,00 EUR p. Pers.
  • Sanddorn Traum

    7 Übernachtungen
    ab 566,00 EUR p. Pers.
  • Wellness-Auszeit

    7 Übernachtungen
    ab 580,00 EUR p. Pers.
  • Deluxe Woche

    7 Übernachtungen
    ab 806,00 EUR p. Pers.
  • Zeit zu Zweit

    7 Übernachtungen
    ab 632,00 EUR p. Pers.
  • Flamands-Woche

    7 Übernachtungen
    ab 836,00 EUR p. Pers.
  • Achtsamkeit erleben

    7 Übernachtungen
    ab 626,00 EUR p. Pers.
  • Pure Männersache

    7 Übernachtungen
    ab 726,00 EUR p. Pers.
  • Meeres-Cocktail

    7 Übernachtungen
    ab 760,00 EUR p. Pers.
  • Gesund und munter auf Norderney

    7 Übernachtungen
    ab 770,00 EUR p. Pers.


Zimmerkategorien des Hotels
  • Doppelzimmer Prestige, ca. 36 qm




     ab 75,50 EUR p. Pers.
  • Einzelzimmer "Avantgarde Plus"




     ab 83,00 EUR p. Pers.
  • Suite Superior Plus




  • Familienzimmer Sportive




  • Einzelzimmer "Supreme Clarity"




     ab 72,00 EUR p. Pers.
  • Einzelzimmer "Prestige"




     ab 72,00 EUR p. Pers.
  • Einzelzimmer "Supreme"




     ab 63,00 EUR p. Pers.
  • Doppelzimmer Supreme, ca. 26-29 qm




     ab 69,00 EUR p. Pers.


Hotel-Gutschein
Außenpool
Spa & Resorthotel Georgshöhe
S
  • Im Norden und an der Küste
  • Insel Norderney I Nordsee
  • Nordseeinsel Norderney
Jetzt Hotelgutschein bestellen
Lage und Anfahrt
Unser Wellnesshotel liegt

in Niedersachsen im Landkreis Aurich auf der Nordseeinsel Norderney: Trotz der unmittelbaren Nähe zum Sandstrand ist das Spa- und Resorthotel Georgshöhe gleichzeitig nur drei Minuten vom Stadtzentrum. 

Anfahrt vom Flughafen

Flugplatz Norderney von da mit dem Taxi zum Hotel

Anfahrt mit dem PKW

Aus Richtung Süden:

-A 31 Richtung Emden
-in Leer Abfahrt Emden/Norddeich weiter auf der A 31
-Ausfahrt Emden/Norddeich, durch Emden immer Richtung Norden/Norddeich der Bundesstraße folgen bis Norddeich Mole

oder

-A 1 Richtung Münster, dann weiter Richtung Bremen/Osnabrück bis Abfahrt Alhorner Heide
-auf der A 29 weiter Richtung Oldenburg bis Ausfahrt Emden/Aurich auf der A 28
-in Oldenburg Abfahrt Emden/Aurich, weiter auf der A 28 bis Abfahrt Emden/Norddeich
-auf der A 31 bis Ausfahrt Emden/Norddeich, der Bundesstraße Richtung Norden/Norddeich folgen bis Norddeich Mole

Aus Richtung Norden:

-A 1 Richtung Oldenburg/Bremen
-nach Bremen dann auf der A 28 bis Abfahrt Emden/Norddeich
-auf der A 31 bis Ausfahrt Emden/Norddeich, der Bundesstraße folgen bis Norddeich Mole

Anfahrt auf der Insel:
Wenn Sie von der Fähre kommen, biegen Sie an der ersten Kreuzung links ab Richtung Zone 1 und folgen dem Verlauf dieser Straße ca. 600 m bis zum "Stadteingang". In der Stadt 600 m weiter geradeaus, bis Sie vor sich das Meer sehen. Auf der rechten Seite ist dann unser Hotel (Achtung: keine Vorfahrtsstraße). Taxen und Busse stehen bei Ihrer Ankunft am Hafen für Sie bereit.

Anfahrt mit der Bahn

Bahnhof Norddeich-Mole, direkt gegenüber befindet sich der Fähranleger nach Norderney. Wenn Sie von der Fähre kommen können Sie mit dem Linienbus "Linie 1" bis zum Hotel fahren, oder mit einem Taxi.


Kontakt








 
 



Leave this field empty

* = Pflichtfeld

Spa & Resorthotel Georgshöhe **** superior