Babymoon - Wellness in der Schwangerschaft

Wellness für Schwangere kann für eine ganz besondere Auszeit in der Schwangerschaft sorgen. Ob mit dem Partner, der besten Freundin oder alleine: Viele werdende Mütter genießen es, sich in dieser besonderen Zeit einmal richtig verwöhnen zu lassen. Und auch Schwangerschaftsbeschwerden können mit Wellness in der Schwangerschaft gelindert werden. Für die meisten werdenden Eltern steht jedoch eine letzte gemeinsame Auszeit zu zweit, ein sogenannter Babymoon im Wellnesshotel im Fokus. 

Was ist ein Babymoon Urlaub?

Ein Babymoon ist der letzte Urlaub eines Paares, bevor das gemeinsame Kind auf die Welt kommt. Vor der aufregenden Zeit mit dem neuen Familienmitglied wünschen sich viele Schwangere noch einen entspannenden Urlaub mit dem Liebsten. Schließlich stellt das Baby den Alltag der zukünftigen Eltern sehr bald auf den Kopf. Kein Wunder, dass für viele Paare ein Babymoon im Wellnesshotel dann die perfekte Auszeit bietet. Beim Babymoon im Wellnesshotel stehen die individuellen Bedürfnisse der Schwangeren im Vordergrund. Von speziellen Massagen für werdende Mütter bis hin zu erholsamen Ruhepausen mit dem Partner im Spa: Wellness für Schwangere bedeutet Wohlfühlen mit allen Sinnen.

Was heißt Babymoon?

Viele Wellnesshotels haben sich daher auf den Babymoon eingestellt und bieten Wellness Angebote für Schwangere, die speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Die Bezeichnung Babymoon kommt aus Amerika und steht für den letzten Urlaub vor der Geburt des ersten Kindes. Dabei ist die Bezeichnung vom englischen Begriff für Flitterwochen, dem Honeymoon, abgeleitet. Ähnlich wie bei diesem steht auch beim Babymoon die Zweisamkeit des Paares im Vordergrund. 
Wellness für Schwangere erfreut sich beim Babymoon einer großen Beliebtheit, weil viele werdende Mütter in ihrer Schwangerschaft keine allzu weiten Reisen mehr auf sich nehmen möchten. Trotz allem soll der Babymoon länger als ein Tagesausflug in die nächste Therme sein. Wellnesshotels, in denen spezielle Babymoon-Angebote stattfinden, finden Reisende in den unterschiedlichen Regionen in ganz Deutschland. Hier kann die werdende Mutter mit ihrem Partner oder ihren Freundinnen beispielsweise mit dem Auto anreisen, muss keine lange Anfahrt auf sich nehmen und erlebt trotzdem mit Wellness für Schwangere einen ganz besonderen Urlaub.

Warum Wellness für Schwangere sinnvoll ist 

Wellness und Entspannung in der Schwangerschaft - ein Traum für viele schwangere Frauen. Gerade in dieser Zeit sind sie vielen körperlichen und seelischen Veränderungen ausgesetzt. Typische Schwangerschaftsbeschwerden wie
  • Übelkeit
  • Stimmungsschwankungen
  • Geschwollene Füße und Beine oder
  • Rückenschmerzen
machen das Leben – auch für den Partner – nicht gerade einfacher. Da kommt eine Wellness-Auszeit im Hotel, in der man als Paar vor der Geburt noch einmal Zeit zu zweit genießen kann, gerade recht.

Wie kann man einen Babymoon in Deutschland buchen?

Ein Babymoon lässt sich gut im Internet oder telefonisch buchen. Viele Schwangere informieren sich gerne im Internet zu unterschiedlichen Babymoon Angeboten. Beim Stöbern durch die Angebote entdecken sie konkret, was für sie bei einem Wellnessurlaub wichtig ist und welche Wellness Anwendung sie gerne erleben möchten. Nach der Wahl eines Wellnesshotels macht ein telefonisches Beratungsgespräch mit der Rezeption des Spas Sinn. Hier kann der Wellnessgast Anwendungswünsche mit den Spa-Mitarbeitern besprechen und so die gewünschte, individuelle Wellnessbehandlung schon vorab planen. Wenn alles vorab gebucht ist, kann der Wellnessurlaub entspannt erwartet werden - und Vorfreude ist bekanntermaßen die schönste Freude.

Wohin soll ich in den Babymoon in Deutschland fahren?

Von der Meeresküste bis in die Bergwelten, vom Babymoon in der Eifel bis zum Wellnessurlaub im Lausitzer Seenland: Viele Wellnesshoteliers in den Regionen Deutschlands bieten Angebote mit Wellness für Schwangere an. Andere setzen sogar einen Schwerpunkt auf das Thema Wellness für Schwangere. Diese kreieren komplette Arrangements, die auf die Bedürfnisse werdender Mütter abzielen. Bei der Buchung eines Wellness Arrangements sind Angebote wie eine entspannende Massage auf speziellen Massagestühlen, den „Baby-Bauch-Stühlen“, sowie eine kosmetische Gesichtsbehandlung bereits inkludiert. Das Motto ist hier: Im Wellnesshotel in der Eifel, im Sauerland oder in einer anderen Region NRWs anreisen, vom Alltag abschalten und sich einfach nur verwöhnen lassen. 

Babymoon Urlaub in NRW

Möglichst nah, aber doch fern vom Alltag: Viele Schwangere möchten während ihrer Schwangerschaft nicht weit reisen. Eine kurze Zeit in der Therme ist dann aber doch zu wenig! Raus aus der Stadt und rein in die Natur soll es schon gehen. Viele Wellnesshotels in den verschiedenen Regionen in NRW erfüllen Frauen in anderen Umständen diesen Wunsch. Nicht weit von Städten am Niederrhein wie Düsseldorf oder Köln entfernt liegen zahlreiche Wellnesshotels in idyllischer Natur, die erholsame Auszeiten vor der Ankunft des neuen Familienmitglieds bieten. Beim Babymoon in NRW können Schwangere und ihre Reisebegleiter bei Ausflügen die umliegende Natur entlang des Rheins erleben. Und diese zeichnet sich gerade in Nordrhein-Westfalen durch Vielfalt aus. Wandern durch das bergige Sauerland mit seinen vielen Wäldern, Radtouren durch das flache Münsterland oder Spaziergänge durch Heide- oder Moorlandschaften: Die bunte Vielfalt lädt zum Entdecken der Natur ein. Gerade im Münsterland können Wellnessurlauber viel entdecken. Zurück im Wellnesshotel steht nach einem aktiven Tag im Münsterland dann Wellness für Schwangere im Vordergrund. Schwangere genießen wohltuende, auf sie abgestimmte Wellness Anwendungen im Wellnesshotel im Münsterland, dinieren mit ihren Liebsten bei einem romantischen Candle-Light-Dinner, schlafen so richtig aus und genießen einfach mal wieder die Süße des Nichtstuns.
  • Wellness für Schwangere im Sauerland

Weitblick über Sauerländer Wiesen und Weiden, Wanderungen durch bunte Wälder und ein eigentümliches Gefühl von Ruhe: So fühlt sich die Natur im Sauerland an. Verständlich, dass Schwangere ihren Babymoon gerne hier verbringen. Neben Ausflügen in die Natur haben die Wellnesshotels im Sauerland Schwangeren jedoch viel mehr zu bieten. Wohltuende Rücken-Nacken-Massagen, die den durch die Schwangerschaft beanspruchten Körper entspannen, oder eine Kosmetik-Behandlung, die einfach nur gut tut: Wellness für Schwangere wird im Sauerland großgeschrieben. Einige Wellnesshoteliers im Sauerland bieten als besonderes Highlight die Erstellung eines Abdrucks des Babybauchs oder ein Fotoshooting an – und damit unvergessliche Erinnerungen an die Schwangerschaft!

Wann ist die ideale Zeit für den Babymoon?

Die beste Zeit für Wellness in der Schwangerschaft ist das zweite Trimester. Vor der zwölften und nach der 32. Schwangerschaftswoche sollte man auf bestimmte Wellness-Anwendungen im Hotel verzichten. So stellt sich die Frage, welche Wellness-Anwendungen für Schwangere zu welcher Zeit sinnvoll sind.

Babymoon Hotels: Wellness in der Schwangerschaft genießen 

Damit der Babymoon im Wellnesshotel ein voller Erfolg wird, sollte man im Vorfeld auf jeden Fall das Hotel seiner Wahl über die bestehende Schwangerschaft informieren, damit sich die Mitarbeiter auf die besondere Situation einstellen und die richtigen Empfehlungen für einen gelungenen Babymoon geben können. Werdende Mütter nehmen unter anderem folgende Wellness Angebote gerne wahr:
  • Wellness für Schwangere: Saunabesuche

Wenn der Arzt vorher gefragt wird und bestimmte Regeln eingehalten werden, kann ein Saunabesuch in der Schwangerschaft im Wellnesshotel sehr wohltuend sein. Die Temperatur der Sauna sollte aber nicht zu hoch sein. Saunabaden entspannt nicht nur die Muskeln und stärkt die Abwehrkräfte, es sorgt durch den Wechsel von Hitze und Kälte dafür, dass Wasseransammlungen im Gewebe schneller ausgeschwemmt werden. Allerdings sollte man bereits vor Beginn der Schwangerschaft mit dem Saunabaden begonnen haben, da der Körper dann an die Temperaturschwankungen gewöhnt ist. 
  • Wellness für Schwangere: Massagen

Besonders in der Schwangerschaft sind sanfte Massagen im Wellnesshotel wohltuend für die verspannte Muskulatur in Nacken, Rücken oder Hüften. Außerdem werden bei einer Massage Endorphine ausgeschüttet, die stimmungsaufhellend wirken.
Die Massage kann – je nach Wunsch – in verschiedenen Positionen durchgeführt werden. Entweder sitzend oder auch auf der Seite liegend. In einigen Wellnesshotels gibt es spezielle Massageliegen, in denen sich ein Loch für den Babybauch befindet.
Auch bei einer ayurvedischen Rückenmassage werden Blockaden und Verspannungen durch das Einmassieren von warmem Kräuteröl gelöst.
  • Wellness für Schwangere: Yoga

Yoga hilft Schwangeren, sich seelisch und körperlich optimal auf die Geburt vorzubereiten. Die Atemtechniken und Dehnübungen verbessern Flexibilität und Kondition. Schwangerschaftsbeschwerden wie Rückenschmerzen und Wassereinlagerungen werden durch Yoga-Übungen gelindert und Entspannungsübungen helfen, innere Ruhe und Gelassenheit zu finden.
  • Wellness für Schwangere: Wohltuende Bäder

Bei einem wohltuenden Bad können Wellnessurlauber mit allen Sinnen entspannen. Gerade für Schwangere in den ersten Schwangerschaftsmonaten können Bäder genau auf die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Während einige Bäder eine entspannende Wirkung durch zum Beispiel den Zusatz von Aromen und Ölen erzeugen, wirken andere aktivierend und fördern die Regeneration überanstrengter Muskeln. Auch die Pflege der während der Schwangerschaft beanspruchten Haut ist ein beliebter Anlass für ein wohltuendes Bad. Ein beliebtes Bad ist hier beispielsweise ein Molke-Öl-Bad, das Schwangere in einem Wellnessurlaub im Sauerland erleben können.