Detox & Co.: Frühjahrsputz für den Körper

Der Trend Detox

Der Begriff Detox stammt aus dem Englischen und steht heute im allgemeinen Sprachgebrauch für das Entgiften von Körper, Geist und Seele. Heilfasten als zeitweiliger Verzicht auf Nahrung, Digital Detox als Verminderung von Bildschirmzeit oder Coachings zum Entrümpeln des Alltags sind verschiedene Varianten. Detox ist in den letzten Jahren zu einem regelrechten Hype geworden. Die Idee, dem Körper etwas Gutes zu tun, hat jedoch in den verschiedenen Kulturen eine lange Tradition.
 
Detox-Auszeiten sind in der Regel zeitlich beschränkt, sollen jedoch auch danach langfristig einen positiven Einfluss auf die Lebensweise haben. Eine ganzheitliche Erholung des Körpers gelingt nicht über Nacht und braucht Zeit. Besonders sinnvoll sind daher gesundheitsfördernde Lebensstilumstellungen. Dazu gehören zum Beispiel eine dauerhaft ausgewogene Ernährung, regelmäßige Bewegung und ausreichend Schlaf.
 

Detox: Verbesserung der Ernährungsweise

Liegt der Fokus beim Detoxing auf der Ernährung werden in dieser Phase ausschließlich Nahrungsmittel zu sich genommen, die positive Effekte auf den Körper haben. Gesunde Lebensmittel sorgen dafür, dass sich die Verdauungsorgane regenerieren können und Schadstoffe abgebaut werden. Ist unser Körper im Ungleichgewicht, so kann dies negative Auswirkungen auf den gesamten Körper haben. Bei einer Übersäuerung reagiert der Körper beispielsweise mit Kopfschmerzen oder Beschwerden im Bewegungsapparat. Unausgeglichenheiten können somit auf die unterschiedlichen Körperteile austrahlen. Bei einer Übersäuerung gilt es auf Lebensmittel zu verzichten, die Säure im Magen erzeugen. Dazu gehören unter anderem
  • Fertigprodukte
  • Fleisch
  • Wurst
  • Weißmehlprodukte
  • Zucker
  • Kaffee & schwarzer Tee
  • und Alkohol
Unbearbeitete Lebensmittel, die als Basenbilder gelten, sollten hingegen bevorzugt verzehrt werden. Frisches Obst und Gemüse, Nüsse, Tofu oder Soja sind einige Beispiele hierfür. Zusätzlich zur Ernährung wird eine Entschlackung und Entsäuerung des Körpers durch Wellness-Anwendungen, Sauna-Gänge und Sport unterstützt. Grundsätzlich sollte während einer Detox-Phase viel Wasser, gerne versetzt mit Ingwer, und Kräutertee getrunken werden. Viel Flüssigkeit unterstützt den Körper optimal beim Entgiften.
 

Entgiftung des Körpers durch eine Detox-Kur 

Ob dabei ganz auf feste Nahrung oder „nur“ auf Genussmittel verzichtet wird, ob man mehrere Tage oder Wochen Detoxing macht oder regelmäßig einen Tag pro Woche ist eine individuelle Entscheidung. Grundsätzlich tut es jedem (gesunden) Körper gut, wenn wir uns zwischenzeitlich im Verzicht üben. Detox soll dabei helfen, indem der Körper erst entlastet wird und ihm dann viele gesunde Nährstoffe zugeführt werden. Dadurch wird Ballast abgeworfen und neue Energie getankt. Als weitere schöne Nebenwirkungen des Detox werden unter anderem eine Gewichtsreduktion, ein gestärktes Immunsystem und ein verbessertes Hautbild genannt. Was passt also besser als eine Detox-Kur mit einem Wellnessurlaub zu verbinden?! Viele Wellness-Hotels & Resorts bieten spezielle Programme an, die Gäste beim Detoxing unterstützen. Das reicht von ganzen Fastenwochen bis hin zu einzelnen entschlackenden Anwendungen. 


Detox im Wellnesshotel Schüle’s Gesundheitsresort & Spa

Ein sehr umfassendes Angebot zum Detoxing bietet Schüle´s Gesundheitsresort & Spa. Während der fünftägigen Kur werden die Gäste von einem Team aus Fachärzten und Ernährungsspezialisten beim Entschlacken und Entgiften unterstützt. Für jeden Gast wird zum optimalen Detoxen ein individueller Ernährungsplan angelegt. Abgerundet wird das Angebot durch diverse Anwendungen, die die Entgiftung des Körpers unterstützen. Dazu gehören unter anderem Lymphdrainagen, ein umfassendes Bewegungstraining und ein Heubett mit frischem Bergwiesenheu. Entspannung fällt zudem im großen Wellnessbereich mit Panorama-Ruhebereich leicht. Wem das Detoxing zu Beginn schwerfällt, findet im Kultur- und Unterhaltungsprogramm von Schüle’s Gesundheitsresort & Spa sicher Ablenkung.
 
Weitere Varianten des Detoxings sind beispielsweise das Heilfasten, bei dem vollständig für einige Tage auf feste Nahrung verzichtet wird, oder das Basenfasten, bei dem der Fokus ausschließlich auf basischen Lebensmitteln während der Kur liegt.
 

Detoxing im Wellnesshotel kennenlernen

In Michels Wohlfühlhotel in Schalkenmehren in der Vulkaneifel wird Entgiften groß geschrieben. Das Eifel-Vital-Detoxing Programm umfasst alle Bereiche des Wellnessurlaubs. Ein spezielles Ernährungsangebot unterstützt die Entgiftung, Ausflüge in die schöner Natur der Eifel sorgen für ein ausreichend Bewegung. Ergänzt wird das Detox-Arrangement durch eine entspannende Faszienmassage, die Verklebunge in der Bindegewebsstruktur lockert und löst, und so die Entgiftung unterstützt. 
 
Ein weiteres ganzheitliches Detox-Arrangement können Wellnessurlauber im Das Mühlbach | Thermal Spa & Romantik Hotel erleben. Hier stehen die Entgiftungsorgane Leber, Nieren und Haut im Mittelpunkt. Ungesunde Einflüsse wie beispielsweise eine unausgewogene oder mangelnde Ernährung können bedingen, dass diese überfordert sind. Das Angebot „Detox & neue Energie“ bietet eine Auszeit für Körper, Geist und Seele von den vielen Einflüssen des Alltags. Die Mischung aus regelmäßiger Bewegung, zahlreichen Basen- und Entschlackungstees sowie ergänzenden Wellness-Anwendungen wie einer Entschlackungspackung und einer Detoxmassage sorgt für eine umfassende Entgiftungskur.
 
In Marienbad erleben Reisende schon seit fast 200 Jahren sozusagen Detox. Anwendungen mit regionalem Moor und das wertvolle Wasser der umliegenden Mineralquellen fördern die Entgiftung des Körpers. Im Falkensteiner Hotel Grand MedSpa Marienbad lassen sich diese einzelnen Anwendungen heute ideal durch ein ganzheitliches Detox-Paket ergänzen. So gehört zu dem Angebot unter anderem eine Algenpackung, eine Lymphdrainage sowie ein trockenes CO2-Bad. Dies ist die älteste Behandlung aus Marienbad und ebenfalls seit zwei Jahrhunderten im Anwendungsprogramm verankert. Diese Behandlungsform hat eine positive Wirkung auf die Durchblutung, beeinflusst die Nierenfunktion positiv, wirkt entzündungshemmend und beschleunigt die Heilung von Wunden.
 

Den Alltag entrümpeln 

Neben Detox-Kuren für den Körper gibt es auch solche, die das eigene Wohlbefinden durch das Verändern von Denkmustern verbessern sollen. Mental Wellness ist ein Beispiel für das Entrümpeln des eigenen Lebens. Gäste, die während einer Auszeit im Fritsch am Berg ihren Alltag nachhaltig umstrukturieren möchten, erleben in dem Paket „Befreiung“ mehrere Coachings während ihrer Wellness-Auszeit. Ergänzt wird das Paket zur Verbesserung des mentalen Wohlbefindens durch körperliche Anwendungen wie eine Kopf- und Gesichtsmassage sowie ein Ganzkörperpeeling.
 
Detox als Trend ist weit mehr als der Verzicht auf Nahrung für eine gewisse Zeit. Dahinter versteckt sich ein Konzept, welches auf eine nachhaltige Verbesserung des Alltags und einen gesünderen Lebensstil abzielt.

 

Wellnesshotels, in denen man das Thema Detox kennenlernen kann, sind:

 

Im Norden & an der Küste

 

Im Herzen Deutschlands

 

Im Südwesten Deutschlands

 

Bayern & Alpenregion

 

Österreich

 

Tschechien



Wellness Lexikon

Fasten

Wer den Entschluss gefasst hat zu fasten, steht vor der Frage, die geeignete Fastenform für sich zu finden. Zunächst sollte der Hausarzt um Rat gefragt werden.

Weiterlesen

Heilfasten nach Buchinger

Diese modifizierte Form des Heilfastens begründet sich im Wesentlichen auf dem so genannte Tee-Saft-Fasten, ein Kurkonzept, das der Internist Otto Buchinger (1878 bis 1966) entwickelte. 

Weiterlesen

Basenfasten - die Wacker-Methode

Bei dieser von Sabine Wacker 1997 entwickelten Fastenkur handelt es sich um eine Wellness- bzw. Fastenkur, bei der für einen zeitlich begrenzten Rahmen alle säurebildenden Nahrungsmittel ...

Weiterlesen

F.X. Mayr-Kur

Die F.X. Mayr Kur entschlackt und entgiftet den Magen-Darm-Trakt

Weiterlesen

Detoxing

Viele Stars schwören auf regelmäßiges Detoxing und Entschlacken. Unter Detoxing versteht man die Entgiftung des Körpers. 

Weiterlesen

Buchtipps



Wellness-Magazin
Wellness-Magazin

Wellness Lexikon »
Wellness Lexikon »

Buchtipps
Buchtipps

Newsletter Anmeldung »
Newsletter Anmeldung »

Aktuelle Blogeinträge

Beim Fasten muss man auf alles Leckere verzichten. Diese Meinung hast Du auch? Dann kennst Du die Gemüse-Lasagne aus dem Nationalpark-Hotel Schliffkopf noch nicht. Diese schmeckt nicht nur super, sondern eignet sich perfekt zum Basenfasten nach dem Wacker Programm. Während der nächsten Fastenkur unbedingt ausprobieren und ohne schlechtes Gewissen schlemmen. Zutaten für 4 Personen: Lasagne: […]

Der Beitrag Gemüse-Lasagne erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

Weiterlesen

Es zieht, sticht oder zwickt – die meisten haben dieses Gefühl im Rücken schon mindestens einmal erlebt. Rückenschmerzen gehören zu den häufigsten Beschwerden. Das muss aber nicht unbedingt sein, denn man kann diesen gut vorbeugen. Trainings, die hier ansetzen, gehören daher zu den erfolgreichsten Präventivmaßnahmen überhaupt. Im Wellnesshotel kann man das Nützliche mit dem Angenehmen […]

Der Beitrag Wellnessurlaub für den Rücken erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

Weiterlesen