Wählen Sie Ihr Wellnesshotel in Nordrhein-Westfalen

Wellnesshotel in NRW

- Wellness in Nordrhein-Westfalen

Wer ein Wellnesshotel in NRW sucht, findet in dem Bundesland in vielen Regionen tolle Angebote. Ob ein ganz entspannter Wellnessurlaub inmitten der Natur oder eine Reise, die Wellness mit Stadtbesichtigungen verbinden: In diesem Artikel finden Sie Tipps und Anregungen für Ihren Aufenthalt im Wellnesshotel in Nordrhein-Westfalen.

Wellness in Nordrhein-Westfalen

Einmal quer durch die Republik – In der bunten Mitte Deutschlands schöpft man aus dem Spannungsfeld von Urbanität und Natur. Gehen Sie auf Entdeckungstour und starten Sie von einem der ausgewählten Wellnesshotels in Nordrhein-Westfalen Ihre abenteuerliche Reise von den ehemaligen Hochöfen der Zeche Zollverein im Ruhrgebiet bis zu den romantischen Wasserschlössern des Münsterlandes.

Mode und Kultur in NRW

Wie wäre es mit einer Shoppingtour auf Düsseldorfs weltbekanntem Laufsteg der Modeverrückten, der Königsallee? Die Königsallee, liebevoll kurz „Kö“ genannt, besticht durch eine Kombination aus opulentem Luxus und purer rheinischer Lebensfreude. Ein Wellness-Kurzurlaub in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt bietet die perfekte Kombination aus Shopping und Erholung. 
Für die Kulturbesucher in Nordrhein-Westfalen darf natürlich ein Besuch im weltberühmten Kölner Dom nicht fehlen. Der Grundstein für den Bau des gotischen Doms wurde im Jahr 1248 gelegt aber bereits in römischer Zeit war der Platz, an dem heute der Dom steht, ein Versammlungsort der ersten Christen in Köln. Heute zählt der Kölner Dom zum Unesco Weltkulturerbe und lockt jährlich viele tausend Besucher an. Um neben dem Dom auch die vielen anderen kulturellen Highlights ausführlich genießen zu können, bietet es sich an, ein Wellness-Wochenende in der Nähe der Rheinmetropole zu verbringen. Dann bleibt auch genügend Zeit für  einen Besuch des Römisch-Germanischen Museums oder einen kulinarischen Abstecher in das Schokoladenmuseum. Am Abend erholt man sich von einem ereignisreichen Tag bei einer entspannenden Wellness-Anwendung in seinem Hotel.

Wellnesshotel NRW für junge Leute: Erholsame Städtetrips erleben

NRW ist das bevölkerungsreichste Bundesland Deutschlands. Kein Wunder, dass sich dadurch eine bunte Vielfalt an Städten ausgeprägt hat, die alle zu einem Stadtbummel einladen. Im Kurort Aachen in der Eifel bekommen Gäste der naheliegende Wellnesshotels NRW einen tollen Eindruck von den architektonischen Epochen vom Frühmittelalter bis zu Neuzeit. Der Aachener Dom umfasst mehrere Teilbauten, die im Laufe der Jahre stetig gebaut wurden. Das karolingische Oktogon als frühere Pfalzkapelle der Aachener Königspfalz gilt als bedeutendstes Beispiel der Architektur der karolingischen Renaissance. Bei einem Spaziergang durch den Kurort entdecken Urlauber von einem Wellnesshotel NRW viele weitere Sehenswürdigkeiten wie das Grashaus und das Haus Löwenstein, deren Geschichte bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht. Nach so viel Kultur und Architektur in der Eifel genießen Touristen dann entspannende Auszeiten im Wellnesshotel NRW. 
 
Dortmund ist überregional unter anderem aufgrund des Fußballvereins Borussia Dortmund bekannt. Dabei hat die Stadt neben des Sports noch viel mehr zu bieten. 1959 fand hier die Bundesgartenschau im Westfalenpark statt und zu diesem Anlass wurde der Florianturm erbaut. In den folgenden Jahren galt dieser als höchster Fernsehturm in Deutschland. Außerdem haben Gäste im Turmkorb die Möglichkeit, in 219 Meter Höhe im Drehrestaurant zu speisen – 1959 war es das erste seiner Art. Nach einem leckeren Essen lädt dann der Westfalenpark als einer der größten innerstädtischen Parks noch zu einem Spaziergang ein. Oder wie wäre es mit einem Einkaufsbummel auf dem Westenhellweg, der meist frequentierten Einkaufsstraße Deutschlands. Nach ausschweifenden Einkaufstouren können Touristen dann die müden Glieder bei einer Spa-Auszeit im Wellnesshotel NRW entspannen – um nach einer erholsamen Nacht wieder fit in den nächsten Tag zu starten.

Wellnesshotel in NRW und Umgebung – Last Minute in die Natur

Ein Wellnesshotel in NRW am See, am Waldrand oder inmitten der weiten hügeligen Landschaft: Kurzurlauber suchen oft eine Wellnessoase in NRW, die sie schnell erreichen können und wo sie für kurze Zeit den Alltag hinter sich lassen können. Zahlreiche Gestresste wollen diese Auszeiten im Wellnesshotel NRW spontan planen. Und oft ist so ein Last Minute Wellnessurlaub in NRW auch kurzfristig buchbar.
In Nordrhein-Westfalen finden Erholungssuchende zahlreiche qualifizierte Wellnesshotels, die sich auf die nachhaltiges Entspannen fokussiert haben. Hier stehen die individuellen Bedürfnisse im Vordergrund. Grundsätzlich gilt, dass besondere Erlebnisse, die im Gegensatz zu den alltäglichen Routinen stehen, die Entspannung besonders fördern. Für Berufstätige, die im Büro arbeiten, sind daher Ausflüge in die Natur ideal. Viele Wellnesshotels in NRW liegen etwas außerhalb der Städte und bieten den idealen Startpunkt für Wanderungen. Bei diesen entdecken Wellnessurlauber grüne Landschaften und nehmen sich einmal wieder die Zeit, in wohltuender Waldluft durchzuatmen. Herrlich grüne Bäume säumen den Wegrand, die Vögel zwitschern in den Baumkronen und alle Sinne werden durch die natürliche Umgebung angeregt: Die Natur rund ums Wellnesshotel NRW muss man einfach genießen. 

In welchen Regionen kann man in NRW Wellnessurlaub machen?

Viele Regionen in Nordrhein-Westfalen eignen sich gut für Wellness-Auszeiten. Das Bundesland zeichnet sich nicht nur durch die hohe Bevölkerungsdichte, sondern auch eine Vielfalt der Natur aus. Der nördliche Teil von NRW gehört zur Norddeutschen Tiefebene, während die übrigen Regionen Anteil an den Mittelgebirgsregionen haben. Insgesamt gehören zwölf Regionen zu NRW. Diese sind:
 
Die Bergischen Drei
Bergisches Land
Bonn und Rhein-Sieg-Kreis
Düsseldorf und Neanderland
Eifel und der Kurort Aachen
Köln und Rhein-Erft-Kreis
Münsterland
Niederrhein
Ruhrgebiet
Sauerland
Siegen-Wittgenstein
Teutoburger Wald
 
Wie verbringe ich einen erholsamen Wellnessurlaub im Sauerland?
Das Sauerland überzeugt Natur-Liebhaber durch die drei Naturparks Sauerland Rothaargebirge, Arnsberger Wald und Diemelsee. Der Naturpark Sauerland Rothaargebirge ist der zweitgrößte Naturpark in Deutschland. Die Mittelgebirgslandschaft zeichnet sich durch zahlreiche Wälder und Gewässer aus. Bewaldete Höhenzüge, grüne Täler und zahlreiche Talsperren prägen das landschaftliche Bild der Region. Wellnessurlauber profitieren von den vielen Facetten des Lands der 1.000 Berge. Hier im Sauerland können Gäste im Wellnesshotel NRW einfach die Schuhe schnüren und direkt loswandern. Jede Menge Wanderwege im Sauerland sorgen für eine große Auswahl an Wanderungen – durch alte Wälder, entlang weiter Felder oder am Rande einer hügeligen Bergkette. Abends tut das Entspannen in einem Wellnesshotel im Sauerland dann besonders gut. Bei einer regenerativen Massage, wohltuenden Auszeiten in den unterschiedlichen Saunen und einem leckeren Abendessen fällt Kraft tanken im Wellnesshotel NRW für den nächsten Wandertag durch das Sauerland leicht. 

Was bietet ein Wellnessurlaub im Münsterland?

Im Münsterland herrscht eine ebene bis flachwellige Landschaft vor, in der Wellnessurlauber den Blick gut in die Ferne schweifen lassen können. Inmitten der grünen Landschaft entdecken Wellnessgäste immer wieder Moore, Seenlandschaften oder Heidelandschaften. Die Westruper Heide ist ein typisches Beispiel dafür und ähnelt optisch einer Dünenlandschaft. So sehenswert eine Heide ist, so unnatürlich ist ihr Ursprung. Entstanden aus einer starken Beanspruchung des Bodens haben sich Heidelandschaften zu neuen Lebensräumen für Pflanzen und Tiere entwickelt. Die Westruper Heide im Münsterland steht schon seit 1937 unter Naturschutz und wird seitdem erhalten. Dabei helfen unter anderem Schafe und Ziegen, die dafür sorgen, dass sich in der Landschaft kein Birkenwald bildet. Dadurch würde die Heide von selbst wieder verschwinden. Die Westruper Heide ist eines von fünf Heidegebieten in dem Naturpark Hohe Mark. In dieser Landschaft im westlichen Münsterland finden sich neben Heidelandschaften idyllische Auen entlang des Flusses Lippe, zudem weite Weiden, Äcker und Moore. Wellnessurlauber kommen hier vor allem bei Radtouren auf ihre Kosten. Die ebene Landschaft lädt zu Ausflügen auf dem Drahtesel ein, die sowohl Anfängern als auch Profis Freude bereiten. Insgesamt gibt es hier 4.500 Kilometer Wegstrecke. Gäste in den Wellnesshotels NRW können so das Münsterland problemlos über die Radwege mit dem Fahrrad entdecken. Ob durch die Natur oder zu Sehenswürdigkeit: In der Radregion säumen viele gastronomische Angebote den Wegesrand. Radfahrer erleben hier den Himmel auf Erden.

Wellness für Aktivurlauber in Nordrhein-Westfalen

Für Aktiv-Urlauber gibt es in Nordrhein-Westfalen unzählige Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen. Das Netz von Radwegen in Nordrhein-Westfalen ist mehr als 14.000 Kilometer lang und Radler können auf ihren Touren unberührte Natur, kleine romantische Ortschaften oder größere Städte erkunden. Hier ist für jeden das Richtige dabei, egal ob Sie die sportliche Herausforderung suchen und die Eifel-Höhen-Route in der Eifel wählen, auf der Römer–Lippe-Route von Detmold durch das Ruhrgebiet auf den Spuren der Römer bis an den Niederrhein radeln oder im Bergischen Land auf der Balkantrasse an früheren Schienenwegen entlang bis in die Rheinische Tiefebene fahren.
Dazu muss man nicht einmal sein eigenes Fahrrad mit in den Urlaub nehmen, denn in Leihstationen, die über ganz Nordrhein-Westfalen verteilt sind, kann man hochwertige Fahrräder oder E-Bikes ausleihen. Auch viele Wellnesshotels bieten ihren Gästen diesen besonderen Service. Und am Abend nach einem erlebnisreichen Tag auf dem Drahtesel werden die strapazierten Muskeln bei einer wohltuenden Massage in der Wellness-Abteilung in einem Wellnesshotel NRW gelockert und fit für die nächste Entdeckungstour gemacht.

Weitere beliebte Sportarten bei einem Urlaub im Wellnesshotel in NRW sind beispielsweise.

Mountainbiking
Reiten
Ski-Fahren
Klettern
Kanufahren
Entspannung im Wellnessurlaub in NRW beim Wandern finden
Wer Entschleunigung sucht und Natur hautnah erleben möchte, ist auf den vielen gut ausgeschilderten Wanderwegen in Nordrhein-Westfalen bestens aufgehoben. Hier kann man während eines Wellness-Wochenendes die unterschiedlichsten Touren mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden unternehmen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Wanderung über die Gipfel des Sauerlandes oder eine Tour über den Hermannsweg durch den Teutoburger Wald? Im Teutoburger Wald entdecken Urlaubsgäste Buchenwälder, Moore und Teiche sowie die Externsteine. Dabei begeistert die vielfältige Natur des Teutoburger Walds Groß und Klein. Eine weitere Attraktion beim Wellnessurlaub in NRW ist das Hermannsdenkmal bei Detmold. Der Bergische Weg hingegen ist zwar etwas anstrengender, bietet dafür jedoch auf 13 Etappen über 260 Kilometer viel Abwechslung für den Wanderer. Als Ausgangspunkt für diese anspruchsvolle Wanderung kann man zum Beispiel den idyllischen Baldeneysee in Essen wählen.Zu den Highlights dieses Wanderweges quer durch das Bergische Land bis zum Drachenfels am Fluss Rhein gehört sicherlich das Neanderthal Museum in Mettmann. Hier kann sich der Besucher auf eine spannende Zeitreise durch die Menschheitsgeschichte begeben. Nicht so bekannt wie der Kölner Dom aber genauso interessant ist der Altenberger Dom in Odenthal. Sein um 1400 entstandenes imposantes Westfenster ist das größte Kirchenfenster nördlich der Alpen.

Genuss im Wellnesshotel in NRW

Nach so viel körperlicher Anstrengung darf natürlich eine kulinarische Auszeit nicht fehlen. Auch hier wird jeder Geschmacksnerv individuell gekitzelt. Egal ob bodenständig „wie bei Muttern“ oder ausgefallene Sterne-Küche,  die Wellness-Hotels in Nordrhein-Westfalen haben auch kulinarisch viele Besonderheiten auf der Speisekarte. Hierzu zählen viele regionale Gerichte aus Westfalen und dem Rheinland. Die westfälische Küche steht eher in der norddeutschen Kochtradition. Typisch ist zum Beispiel die Kombination von Süß-Saurem mit Deftigem. Überhaupt genießt Fleisch in der westfälischen Küche einen hohen Stellenwert. Zu den traditionellen Gerichten Westfalens gehören Pfefferpotthast, ein würziger Eintopf aus Rindfleisch und Zwiebeln oder Dicke Bohnen mit Speck.
Auch die rheinische Küche ist sehr bodenständig. Weit über die Grenzen des Rheinlandes hinaus ist der Rheinische Sauerbraten bekannt. Aber auch Himmel und Erde oder Muscheln nach Rheinischer Art erfreuen sich großer Beliebtheit. All diese Köstlichkeiten aus den unterschiedlichen Regionen können in vielen Wellness-Hotels in Nordrhein-Westfalen gekostet werden. Genuss wird also groß geschrieben. Da stellt sich nur noch die Frage: Mit wem verbringe ich meinen Wellnessurlaub?

Als Single oder Paar: Wellness Angebote in NRW

In ein Wellnesshotel NRW können Gäste als
Single
Paar
Familie 
oder mit Freunden anreisen. 
Die Wellnessoasen in Nordrhein-Westfalen bieten zahlreiche Wellnessangebote an, so dass für jeden Erholungssuchenden etwas Passendes dabei ist.
Für Viele ist der Aufenthalt in einem Wellnesshotel NRW eine Zeit, in der sie sich auf ihre eigenen Bedürfnisse fokussieren möchten. Daher lassen viele Wellnessurlauber ihre liebsten Menschen daheim und reisen alleine zu einer Wellness-Auszeit nur für sich. Oft steht dabei die Verbesserung der eigenen Gesundheit oder eine Veränderung des Lebensstils auf dem Programm. Einsam wird es im Wellnessurlaub trotzdem nicht. Bei den vielfältigen Angeboten im Wellnesshotel NRW lernt man Gleichgesinnte kennen. Besonders gut eignen sich dabei beispielsweise sportliche Aktivitäten. Auch Workshops zu bestimmten Themen wie Yoga bieten einen guten Rahmen, um Menschen mit gleichen Interessen im Wellnessurlaub kennenzulernen.

Wellnesshotel NRW für 2 Personen

Ganz klassisch reisen die meisten Wellnessurlauber mit ihrem Partner oder ihrer Partnerin an. Hier finden sie Zeit für Dinge, die im Alltag leider oft zu kurz kommen. Das sind gemeinsame Frühstücke am Morgen oder der gemeinsame Ausflug in die Natur, die zwischen Haushalt und Arbeit einfach nicht mehr ins Tagesprogramm passen. In einem Wellnesshotel NRW werden dann genau diese gemeinsamen Momente als Paar wieder groß geschrieben. Beliebt sind daher auch Paar-Anwendungen im Spa, in denen sich die Verliebten zusammen bei beispielsweise Massagen verwöhnen lassen können. Bei anschließenden Besuchen in den Saunen des Wellnesshotels kommen alle Gestressten zur Ruhe und schöpfen neue Kraft für den Alltag.

Wellnessurlaub mit der Familie: Hotel NRW mit Kindern

Familienurlaube im Wellnesshotel NRW erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Bleibt sonst immer zu wenig Zeit mit dem Nachwuchs rumzutollen, steht im Wellnesshotel NRW genau diese im Fokus. Ein attraktives Freizeit- und Beschäftigungsangebot sorgt für unvergessliche Wellnessurlaube für die jungen Gäste. Von Rutschen über Ball spielen, von Spielplätzen bis hin zum Animationsprogramm: Kinder kommen hier rund um die Uhr auf ihre Kosten. Beim Familienurlaub in einem Wellnesshotel in Nordrhein-Westfalen steht nicht nur Spaß für die Kleinen auf dem Programm, sondern auch Entspannung für die Eltern. Ein umfassendes Betreuungsangebot sorgt dafür, dass die Kinder gut versorgt sind. Die Eltern können die Zeit für gemeinsame Spa-Auszeiten und den Besuch der unterschiedlichen Saunen nutzen, ein Abendessen ohne den Nachwuchs genießen oder einfach einmal Nichtstun.

Anwendungen im Spa in einem Wellnesshotel NRW buchen

Wellness-Anwendungen sind Balsam für Körper, Geist und Seele. Bei ihnen kann der Wellnessgast rundum entspannen und sich vollständig auf die eigenen Empfindungen konzentrieren. Dabei steht er jedoch zuvor vor der Qual der Wahl: Welche Wellness Anwendung möchte ich im Wellnesshotel NRW erleben? Das Angebot an Anwendungen ist breit: Von klassischen Massagen über ayurvedische Shirodara (Öl-Stirngüsse) bis hin zu Babymoon-Anwendungen. Für jeden Wellness-Liebhaber ist so etwas Passendes dabei. Als einzelne Anwendung oder als Teil eines Arrangements in einem Wellnesshotel in NRW genießen Wellnessgäste so Zeit nur für sich. Runterkommen, durchatmen und Kraft schöpfen – das ist die Devise.

Gutschein für ein Wellnesshotel NRW 

Gibt es ein schöneres Geschenk als eine entspannende Auszeit, in der die eigenen Bedürfnisse ganz oben stehen? Gerne möchte man der beschenkten Person etwas Gutes tun. Aber was, wenn man nicht genau weiß, wonach sich diese sehnt? In diesem Fall sind Gutscheine für entspannende Spa-Auszeiten und Wellnessurlaube toll. Die Gutscheine der Wellness-Hotels & Resorts lassen sich in den Partnerhotels in ganz Deutschland, Österreich und Südtirol einlösen. Gerade in Nordrhein-Westfalen finden Reisende eine Vielzahl von Wellnessoasen mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten. Wie wäre es mit einer wohltuenden Gesichtsbehandlung? Oder ein feines Menü im hochklassigen Restaurant des Wellnesshotels? Oder doch lieber der Sportkurs am Morgen? Die Gutscheine der Wellness-Hotels & Resorts lassen sich für alle Angebote im Wellnesshotel NRW einsetzen.



5 Tage für mehr Lebenskraft

Waldhotel Tannenhäuschen

Wesel

4  Nächte , ab 975,00 EUR p. Pers.

7 Tage All-Incl. Familien-Wellness-Urlaub 2018 mit 120€ Sparvorteil

Familienhotel Sonnenpark

Willingen

7  Nächte , ab 508,00 EUR p. Pers.

Ferien-Special

Jammertal Golf & Spa-Resort

Datteln – Ahsen

5  Nächte , ab 545,00 EUR p. Pers.

Tannenhäuschen Tage

Waldhotel Tannenhäuschen

Wesel

2  Nächte , ab 195,00 EUR p. Pers.