qualitätsgeprüfte Wellnesshotels im Harz ...

Wellness im Harz - Erholung zu jeder Jahreszeit

Wellness im Harz, dem höchsten Gebirge Norddeutschlands, bedeutet zu jeder Jahreszeit eine Atempause von Stress, Hektik und Leistungsdruck im Alltag. Dabei hat natürlich jeder seine individuelle Vorstellungen davon, wie seine Wellness-Auszeit im Harz aussehen sollte. Egal ob aktiv beim Wandern, Mountainbiken oder Nordic Walking oder lieber ganz entspannt in der Spa-Abteilung eines Wellnesshotels: Der Harz bietet seinen Besuchern ein Rundum-Verwöhnprogramm für Körper, Geist und Seele.

Kann ich auch einen Wellnessurlaub im Harz verbringen?

Viele Besucher haben den besonderen Charme des höchsten Mittelgebirges Norddeutschlands bereits für sich entdeckt und verbringen hier ihren Wellnessurlaub.
Die klassischen Kurorte 
  • Bad Sachsa
  • Bad Gandersheim
  • Bad Suderode
  • Bad Harzburg oder 
  • Bad Grund
verwöhnen ihre Gäste im Wellnessurlaub mit klassischen Kuranwendungen und Naturheilmitteln wie Moor, Sole, Mineral- oder Thermalquelle sowie Anwendungen nach Sebastian Kneipp. Viele Wellnesshotels im Nationalpark Harz bieten ihren Gästen neben diesen medizinischen Anwendungen auch Verwöhn-Wellness. Warum sollte man sich im Wellnessurlaub nicht einmal eine individuelle Schönheitskur gönnen oder gemeinsam mit dem Partner im Kleopatrabad entspannen?

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es im Harz?

Mitten im Nationalpark Harz liegt der mit 1.141 Metern höchste Berg des Harzes – der Brocken. Schon bekannte Reisende wie Goethe oder Heinrich Heine waren von diesem Berg fasziniert und haben ihre Eindrücke in so bekannten Werken wie dem „Faust“ oder der „Harzreise“ verarbeitet. Vom Gipfel bietet sich den Besuchern eine weite Rundumsicht. Diese Aussicht ist Wellness im Harz für die Seele. 
Um den Brocken zu besteigen gibt es einige Möglichkeiten. Vom Ort Schierke bieten einige Fuhrleute Planwagenfahrten an oder man nimmt die Brockenbahn.
Wer die Tour auf den Brocken intensiv erleben möchte, macht sich auf Schusters Rappen hinauf auf den Gipfel und erlebt so aktive Wellness im Harz. Viele Wanderwege führen hinauf auf den Brocken. Einer der schönsten startet in Ilsenburg und folgt den Spuren Heinrich Heines durch urwüchsige Buchenwälder und schroffe Felsformationen entlang des Gebirgsbaches Ilse.

Wellnesshotels im Harz

Nach so viel körperlicher Anstrengung haben sich die Wanderer eine Auszeit in einem der zahlreichen Wellnesshotels im Harz verdient. Direkt in Ilsenburg verspricht das 5 Sterne Landhaus „Zu den Rothen Forellen“ pure Wellness im Harz. 
Das Hotel im Fachwerkstil blickt auf fast 400 Jahre bewegte Geschichte zurück und liegt am Ufer des Forellensees. Die gemütlichen Zimmer des Wellnesshotels sind modern und komfortabel ausgestattet. Trotzdem bleibt der historische Charme des Hauses auch in den Zimmern spürbar. Im Forellen Spa erleben die Gäste Wellness im Harz bei Anwendungen mit heimischen Kräutern, im Dampfbad, der Finnischen Sauna oder bei einer entspannenden Massage.

Was für kulturelle Erlebnisse gibt es im Harz?

Kulturelle Entdeckungsreisen lassen sich sehr gut mit Wellness im Harz verbinden. So wurde das Kloster Ilsenburg bereits um 1018 gegründet und gehörte zu den einflussreichsten Benediktinerklöstern. Sehenswert sind die noch erhaltenen Fragmente des Gipsestrichs in der Klosterkirche St. Peter und Paul aus dem 12. Jahrhundert. Und auch der Besuch von Refektorium und Kapitelsaal des Klosters ist auf jeden Fall lohnenswert. Heute finden in der alten Klosteranlage viele kulturelle Ereignisse wie
  • Lesungen,
  • Konzerte oder
  • Ausstellungen
statt. 
Eindrucksvoll ist auch ein Aufenthalt im ehemaligen Erzbergwerk Rammelsberg. Hier wurde bereits im 3. Jahrhundert Erz gefördert. Seit 1992 steht die Anlage als erstes technisches Denkmal in Deutschland auf der Welterbeliste der UNESCO. Bei unterschiedlichen Führungen über und unter Tage erhalten die Besucher Eindrücke in die Lebens- und Arbeitswelt der Menschen im Harz. Besonders begeistert sind die Gäste von einer Fahrt mit der Grubenbahn oder dem Schrägaufzug. Wellness im Harz kann also auch sehr spannend sein. 

Städtetouren im Harz

Wer einige Tage Wellness Urlaub im Harz macht, sollte auf jeden Fall auch Goslar besichtigen. Die komplett erhaltene Altstadt wird durch ca. 1.500 Fachwerkhäuser aus dem 15. bis 19. Jahrhundert geprägt. Die engen Gassen haben einen ganz eigenen Reiz und auch die Stadtbefestigungen und Spitäler lohnen einen Besuch. Natürlich gehört auch das Wahrzeichen Goslars, die Kaiserpfalz, zum Besichtigungsprogramm. Sie wurde zwischen 1040 und 1050 unter Heinrich III. errichtet und gilt als das wichtigste weltliche Baudenkmal der Salierzeit. Über 200 Jahre wurde hier auf zahlreichen Reichs- und Hoftagen sowohl deutsche als auch europäische Geschichte geschrieben. In der Pfalzkapelle St. Ulrich ist das Herz des 1056 verstorbenen Kaisers Heinrich III. beigesetzt.
Romantik und Wellness im Harz verbinden sich auf Schloss Wernigerode in Sachsen- Anhalt. Das Schloss bietet die perfekte Kulisse für eine Traumhochzeit. Heiraten können die Brautpaare sowohl in der Schlosskirche als auch im Schlossgarten unter freiem Himmel.
Die erste Anlage des Schlosses aus dem Mittelalter sicherte den Weg der deutschen Kaiser zu ihren Jagdgebieten im Harz. Die Burg wurde später immer wieder aus- und umgebaut. Erst im 19. Jahrhundert entstand unter Leitung des Architekten Carl Frühling das heute bekannte Schloss. Seit 1930 ist das Schloss der Öffentlichkeit zugänglich. 40 zum Teil noch original eingerichtete Wohnräume zeigen den Reichtum des deutschen Hochadels. Zu den schönsten und bedeutendsten Gartenanlagen Sachsen-Anhalts zählen auch die Gärten von Schloss Wernigerode. Die große Schlossterrasse vor dem Eingangstor bietet eine imposante Aussicht über die Stadt bis zum Brocken. Im Barocken Lustgarten aus dem 18. Jahrhundert finden sich das Löwentor in der Umfassungsmauer, die Lindenallee und die Orangerie. Im 19. Jahrhundert wurde ein englischer Landschaftspark mit zahlreichen Gehölzen angelegt. 

Ist Wellness im Harz auch mit Kindern möglich?

Wellness im Harz kann man auch gemeinsam mit seinen Kindern genießen. So bietet das Spa & Wellness Resort Romantischer Winkel in Bad Sachsa nicht nur seinen großen Gästen ein Rundum-Wohlfühlprogramm. Hier gibt es auch spezielle Wellnessangebote für Kinder. Die Angebote reichen von
  • Verwöhnmassagen mit Schokolade über
  • Teenie Gesichtsbehandlungen bis hin zu
  • Kräutermassagen zur Stärkung des Immunsystems.
Nach so viel Wellness können sich die Kinder dann im Kids & Teens Club austoben.
Hier können die Kinder dann bei
  • Karaoke
  • Billard
  • Kickern und Tischtennis
ihre ganz persönliche Wellness-Auszeit im Harz auskosten. Auf die Eltern warten im Spa & Wellness Resort Romantischer Winkel ganz besondere Angebote. Die großzügige Spa- und Saunalandschaft lädt zum süßen Nichtstun ein und eine Vielzahl an Wellnessanwendungen lässt den Alltag schnell vergessen. 

Fit und aktiv im Harz

Körperliche Aktivitäten zu jeder Jahreszeit gehören auch zu Wellness im Harz. Die vom Karstgesteine geprägte Landschaft des Südharzes bietet zum Beispiel beste Voraussetzungen zum
  • Wandern
  • Nordic Walking oder
  • Mountainbiken.
Egal ob bei
  • Cross Country
  • Down Hill oder
  • Marathon
hervorragend ausgebaute Mountainbiketrails von leicht bis extrem schlängeln sich durch die malerische Landschaft des Harzes. Wer es lieber etwas gemütlicher angehen lässt, findet im Harz auch viele flache und gut ausgebaute Radwege.
Natürlich kann man den Harz auch „erwandern“. Weit weg von Stress und Hektik des Alltags finden die Besucher auf einem gut ausgebauten Netz von Wanderwegen wieder Ruhe und Entspannung. Dabei ist Wandern im Harz viel mehr als nur intakte Natur erkunden. Den Wanderer erwarten im Harz viele interessante Entdeckungen, wie zum Beispiel die
  • Burgruine Regenstein,
  • das Okertal oder der
  • Ravensberg.
Einmal ganz anders können die Besucher Wellness im Harz auf einer Segway Tour erleben. Nach einer Einführung in die Technik und einem Sicherheitstraining führen die Touren zum Beispiel zum Brocken oder die Gäste buchen eine Panoramatour.

Kann man im Harz auch Golf spielen?

Für viele Gäste bedeutet Wellness im Harz auch gleichzeitig Golf im Harz. Die Golfplätze im Harz sind nicht nur landschaftlich reizvoll gelegen. Sie bieten sowohl Anfängern als auch Profis beste Voraussetzungen für einen schönen Tag auf dem Green.

Wie sieht es mit Wintersport im Harz aus?

Im Winter lockt der Oberharz, die höchstgelegene Region im Harz, die Wintersportler auf die Pisten, Loipen und verschneiten Wanderwege. Hier können sich die Fans des Wintersports beim
  • Alpin Ski,
  • Langlauf oder auch
  • Schneeschuhwandern 
richtig austoben. Nach einem langen Tag auf der Piste oder in der Loipe freuen sich alle auf eine entspannende Massage für die müde Muskulatur oder auf einen Besuch in der Sauna in der Spa Abteilung ihres Wellnesshotels.

Was für kulinarische Spezialitäten gibt es im Harz?

Wellness im Harz und gutes Essen sind untrennbar miteinander verbunden. Wer kennt nicht den berühmten Harzer Roller aus Magerquark und mit Salz und Kümmel gewürzt? Er enthält höchstens ein halbes Prozent Fett, dafür aber alle Mineralien und das Eiweiß aus der Milch. Für den kleinen Imbiss zwischendurch gibt es an vielen Buden die echte Thüringer Rostbratwurst vom Holzkohlegrill. Bekannt ist auch die Harzer Schmorwurst aus gehacktem Schweinefleisch, das mit Speck und Kümmel abgeschmeckt, dann gebrüht und geräuchert wird. Sie ist die klassische Begleitung zum Braunkohl, so wird der Grünkohl im Harz genannt. Auch Gemüse, Kräuter und Kartoffeln gehörten im Harz schon immer auf den Teller. An der alten Poststraße zwischen Braunlage und Tanne erinnert ein Gedenkstein an den Oberjägermeister Georg von Langen, der 1748 die Kartoffel im Harz einführte.
Bekannt ist der Harz aber nicht nur für seine deftigen Delikatessen, sondern auch für eine Reihe erfolgreicher Kräuterliköre und sein Bier. Früher gab es im Harz viele Ortsbrauereien, von denen jedoch nur noch wenige existieren. In Altenau und Sangerhausen gibt es einige kleine Brauereien, die ihre Spezialbiere, wie die obergärige Gose, Broyhan oder das naturtrübe Bockbier, nur noch für den regionalen Markt produzieren.
Wellness im Harz ist Urlaub für alle Sinne.



Forelle Deluxe

Landhaus "Zu den Rothen Forellen"

Ilsenburg

2  Nächte , ab 430,00 EUR p. Pers.

Eine Woche Harz (7 für 6 oder 4 für 3)

Landhaus "Zu den Rothen Forellen"

Ilsenburg

7  Nächte , ab 838,00 EUR p. Pers.

Wellness im Wandel der Jahreszeiten

Landhaus "Zu den Rothen Forellen"

Ilsenburg

2  Nächte , ab 287,00 EUR p. Pers.

Lesezeit im Harz

Landhaus "Zu den Rothen Forellen"

Ilsenburg

3  Nächte , ab 393,00 EUR p. Pers.


Aktuelle Blogeinträge

Jeden Tag einen neuen Spruch entdecken – ein Zitat, das zum Träumen oder Nachdenken anregt oder eine Lebensweisheit, die berührt. Das alles finden Sie in unserem Adventskalender. Viel Spaß beim Stöbern und Sammeln von Inspirationen… Adventskalender Tag 9 – Hotel Birke „In der heutigen sehr schnelllebigen Zeit suchen immer mehr Menschen nicht im Inneren bei […]

Der Beitrag Adventskalender 2018 der Wellness-Hotels & Resorts erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

Weiterlesen

So langsam begrüßt uns der Schnee und auch die letzten Blätter verabschieden sich von den Bäumen. Selbst wenn der Herbst dieses Jahr lang durchgehalten hat – der Winter ist nun endlich da. Für Viele heißt es ab vor den Kamin und nur raus, wenn es wirklich nötig ist. Doch es gibt eine besondere Möglichkeit nicht […]

Der Beitrag Gesund genießen – Sauna im Winter erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

Weiterlesen