Wählen Sie Ihr Wellnesshotel im Schwarzwald ...

Wellnesshotel Schwarzwald: ländliche Idylle und kulturelle Vielfalt im Dreiländereck

Ein Urlaub im Baden-Württembergischen Schwarzwald lässt Gäste den Alltag vergessen. Ob für ein Wochenende oder für einen längeren Urlaub: die Wellnesshotels im Schwarzwald haben für jeden Geschmack das richtige Paket geschnürt. Wellness im Schwarzwald bedeutet für alle Erholungssuchenden

  • ankommen
  • eintauchen und
  • entspannen
Besucher finden im Nord- genauso wie im Südschwarzwald die Zeit Neues zu entdecken oder schon langgehegten Hobbies nachzugehen. 

Aktiv sein: Wellnessurlaub im Schwarzwald

Für viele Aktivurlauber gehören zu Wellness im Schwarzwald sicherlich Wanderungen durch die dunklen Tannenwälder des Schwarzwaldes, über saftige Wiesen und vorbei an schroffen Felsen. Hier hinterlässt zum Beispiel ein Ausflug in die Wutachschlucht, Deutschlands tiefsten Canyon, einen unvergesslichen Eindruck. Oder wie wäre ein Ausflug zum Feldberg? Der 1.493m hohe Berg ist der größte Berg Deutschlands außerhalb der Alpen. Der Schwarzwald lässt sich aber nicht nur auf Schusters Rappen erkunden – auch Mountainbike-Touren oder eine große Anzahl an landschaftlich schön gelegenen Golfplätzen bieten Urlaubern in der Region viele abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten.
Zu den beliebtesten Ausflugregionen im Schwarzwald zählen der Schluchsee und der Titisee, die beide eingebettet in wunderschöne Landschaften liegen und Besuchern einen einmaligen Ausblick bieten.

Wellnesshotel im Schwarzwald: kulturelle Vielfalt

Wellness im Schwarzwald heißt auch, die kulturelle Vielfalt der Region zu genießen. Hierzu gehören zum Beispiel Besuche in Freiburg oder in Baden-Baden. In Freiburg lohnt sich auf jeden Fall ein Bummel durch die historische Altstadt, um die Geschichte und die Kultur der Stadt kennenzulernen.
Dabei stößt man immer wieder auf die für die Freiburger Altstadt typischen „Bächle“. Diese kleinen, offenen Kanäle dienten früher wahrscheinlich einmal als Abwasserkanäle. Eine Legende besagt, wer aus Versehen in ein „Bächle“ tritt, muss einen Freiburger bzw.  eine Freiburgerin heiraten. Auch das Freiburger Münster ist einen Besuch wert. Die römisch-katholische Stadtkirche liegt im Zentrum der Altstadt und wurde zwischen dem 12. Jahrhundert und 1513 erbaut. Mit ihrem weithin sichtbaren Turm gilt sie als architektonisches Meisterwerk der Gotik.
Mondäner geht es in Baden-Baden zu. Dieser international bekannte Kurort am Fuße des nördlichen Schwarzwaldes bietet seinen Gästen ein hochkarätiges Programm im Festspielhaus aus Konzert, Oper und Ballett. Außerdem gibt es hier die angeblich schönste Spielbank der Welt, ausgedehnte Parkanlagen und mit der Caracalla Therme eine der bekanntesten und schönsten Thermen Europas.

Wellnessurlaub und kulinarischer Genuss im Schwarzwald 

Für die meisten Besucher gehört zu Wellness im Schwarzwald auch die kulinarische Vielfalt und herzliche Gastfreundschaft. Typisch für die Küche des Schwarzwaldes ist eine Kombination und Abwandlung der benachbarten Küchen in Schwaben, aus dem Elsass, der Schweiz und Frankreich. Zu den bekanntesten Gerichten zählen Käsespätzle, Maultaschen und die berühmte Schwarzwälder Kirschtorte. Also Wellness für den Gaumen. 
Zu einem guten Essen gehört im Schwarzwald natürlich auch der passende Wein aus der Region. Baden ist das drittgrößte Weinanbaugebiet Deutschlands und seine 5 Regionen Ortenau, Breisgau, Kaiserstuhl, Tuniberg und Markgräfler Land bilden den sogenannten „Wein Schwarzwald“. Bei einer Weinprobe in einem Winzerkeller oder mitten in einem Weinberg bei einer der zahlreichen Genossenschaften kann sich jeder von der Qualität der badischen Weine überzeugen und sich die Erinnerung an seinen Wellnessurlaub im Schwarzwald in Form von einigen Flaschen guten badischen Weines mit nach Hause nehmen.

Wo kann man im Schwarzwald am besten Wellnessurlaub machen?

Im Schwarzwald finden Gäste viele erstklassige Wellnesshotels. Inmitten des grünen Nationalparks Schwarzwald und auf 1.025 Metern Höhe finden Besucher das Wellnesshotel Nationalpark-Hotel Schliffkopf. Das gesundheitsfördernde Klima des Nationalparks macht Lust auf Wandern oder auf Nordic-Walking. Oder wie wäre es mit einer Schneewanderung im Winter durch die malerische Natur?
So oder so, nach einem Tag draußen an der frischen Luft kann man sich dann hervorragend im Spa verwöhnen lassen. Im „BergSPA“ erleben Gäste vielseitige Angebote. Unter anderem gibt es hier einen Hamam, ein Dampfbad, Massagen und Physiotherapie. 
Für jegliche Anwendungen werden nur natürliche Produkte verwendet, die das Wohlbefinden der Gäste noch mehr steigern sollen. Der 2.000qm große Wellnessbereich bietet außerdem unter anderem ein Schwimmbad, einen Whirpool, sowie ein Saunatempel.

Die innere Mitte finden während eines Aufenthalts im Schwarzwald

Viele Erholungssuchende nutzen die Wellness- und Spa-Abteilungen der Hotels um wieder einmal die eigenen Bedürfnisse in den Mittelpunkt zu stellen. Yoga- und Meditationskurse bieten Raum für Entspannung und sorgen für innere Ausgeglichenheit. Auch Massagen, Bäder oder Saunabesuche versorgen Körper und Geist mit neuer Energie. Bei den vielfältigen Beauty-Behandlungen kommen oft regionale und authentische Produkte zum Einsatz. So wird ein Besuch in einem Wellnesshotel im Schwarzwald zur wahren Erholungsmöglichkeit, die Besucher nutzen können, um sich einmal wieder um das Wohlbefinden ihres eigenen Körpers zu kümmern.



BergSpa Romantik

Nationalpark-Hotel Schliffkopf

Baden-Württemberg Schwarzwald Baiersbronn

2  Nächte , ab 474,00 EUR p. Pers.


Aktuelle Blogeinträge

Tief durchatmen – das Gefühl ist leicht. Befreiend. Belebend. Wir wachen mit einem Lächeln auf und gehen mit einem Strahlen durch die Straßen. Rundum zufrieden, ohne Zweifel. Schon der Weg ins Bad ist ungemütlich. Der Blick in den Spiegel macht unzufrieden. Auf der Arbeit wirkt jeder Gruß wie ein Vorwurf und wir fühlen uns schwer. […]

Der Beitrag Stress loslassen, Sinn(e) auftanken erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

Weiterlesen

Geborgenheit, Kraft und Zuversicht – Berührungen tun uns gut. Wir fühlen uns wohl. Können uns fallen lassen. Berührungen verbinden Menschen mit ihrer Umwelt und mit dem eigenen Inneren. Denn unterschiedliche Sinne treffen aufeinander. Umarmungen kommen im Alltag von Erwachsenen viel zu selten vor. Doch angenehme Berührungen können nachweislich Stress reduzieren und sogar unser Immunsystem stärken. […]

Der Beitrag Kraft der Berührungen erleben erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

Weiterlesen