Das Wellness-Lexikon der Wellness-Hotels & Resorts

Ein kleines ABC für Ihren Wellnessurlaub

Die Angebote in Wellnesshotels enthalten oft Fachausdrücke, die nicht jedem geläufig sind bzw. geläufig sein können. Die wichtigsten Stichworte zum Thema Wellness und Wellnessurlaub haben wir hier für Sie in unserem ABC der Wellness Begriffe zusammengestellt und erläutert. Ein Hinweis für Ihre Recherche: Die Suchfunktion des Wellness Lexikons unterstützt auch Wort-Anfänge. So müssen Sie nicht den exakten Wortlaut ins Suchfeld eintragen.


Softpack-Liege  -  Körperanwendung mit warmen Pflegstoffen im Schwebezustand

ist ähnlich einem Wasserbett, allerdings "versinkt" hier Ihr Körper während der ca. 45 minütigen Anwendung. Dabei entsteht ein Gefühl des Schwebens (daher auch die Bezeichnung Schwebeliege). Zunächst wird auf Ihren Körper ein Pflegeprodukt – z. B. reine Milch, Öl, Algen ...  – je nach Art der Anwendung aufgebracht, anschließend werden Sie in eine Folie eingewickelt. Im Anschluß daran "versinken" Sie quasi für ca. 25 Minuten in eine Wasserbett-Mulde, durch den enstehenden sanften Wasser-Druck und die leichte Erwärmung des Körpers werden die Wirkstoffe des Pflegeprodukts unterstützt. Eine "Verdünnung" der Pflegestoffe mit Wasser wie in der Badewanne findet nicht statt. Im Gegenteil, durch das Zusammentreffen von Folie, Produkt und Druck wird die Aufnahmefähigkeit der Haut um 60% erhöht. Die Muskulatur entkrampft, die Wirbelsäule wird entlastet, die Wärme des Wassers (ca. 37° C) und die perfekte Lagerung des Körpers versprechen Entspannung.