Das Wellness-Lexikon der Wellness-Hotels & Resorts

Ein kleines ABC für Ihren Wellnessurlaub

Die Angebote in Wellnesshotels enthalten oft Fachausdrücke, die nicht jedem geläufig sind bzw. geläufig sein können. Die wichtigsten Stichworte zum Thema Wellness und Wellnessurlaub haben wir hier für Sie in unserem ABC der Wellness Begriffe zusammengestellt und erläutert. Ein Hinweis für Ihre Recherche: Die Suchfunktion des Wellness Lexikons unterstützt auch Wort-Anfänge. So müssen Sie nicht den exakten Wortlaut ins Suchfeld eintragen.



Fango - Anwendungen aus heißem Mineralschlamm

Wärme gehört zu den ganz alten Behandlungsmethoden. Sie beruhigt, entspannt und kann Stoffwechselprozesse anregen und die Durchblutung fördern.

Das Wort „Fango“ kommt aus dem Italienischen und bedeutet „heilender Schlamm“. Hierbei wird zwischen dem organischen und anorganischen Fango unterschieden. Der organische Fango besteht aus Thermalwasser, Ton bzw. Lehm, Algen und Mikroorganismen und muss in der Regel drei bis sechs Monate in einem Becken reifen. Das Besondere an organischem Fango ist die Tatsache, dass der Schlamm nach einer Anwendung und einem wiederholten Reifeprozess wieder verwendet werden kann.

Der anorganische Heilschlamm besteht aus Vulkangestein, das zerrieben und mit Thermalwasser zu Schlamm verarbeitet wird. Diese Variante kommt besonders häufig zum Einsatz und kann nicht recycelt werden.

Vor einer Behandlung muss Fango mit Wasser zu einer breiartigen Masse angerührt und auf ca. vierzig bis fünfzig Grad Celsius erhitzt werden. Anschließend wird eine ca. 3 Zentimeter dicke Schicht auf die schmerzende Körperstelle aufgetragen. Mit Hilfe von Handtüchern, Folien und Decken wird die Körperregion dann fest eingewickelt damit die Wärme gut in die schmerzende Körperpartie einziehen kann.

Der Schlamm hält die Wärme besonders lange, so dass der Körper anfängt zu schwitzen, das Blut zirkuliert besser, und der Körper kann die in der Fangopackung enthaltenen Mineralstoffe aufnehmen. Dem Fango können z.B. auch Algen beigemischt werden, die den Körper anregen, schmerzstillende Stoffe zu erzeugen. Das bringt zusätzliche Entspannung.

Da nach einer Behandlung mit Fango die Muskulatur besonders gelockert ist, sollte im Anschluss daran eine Massage erfolgen. Eine Regeneration wird so noch unterstützt.

Fangopackungen können bei unterschiedlichsten Leiden und Sportverletzungen zum Einsatz kommen. Hierzu zählen Rücken- Schulter- und Nackenschmerzen, chronische Gelenkentzündungen oder Rheuma. Fangopackungen können aber auch bei Menstruationsbeschwerden, Neurodermitis, Schuppenflechte oder Ekzeme zur Schmerzlinderung beitragen.


Verwandte Themen: Moorbad , Felke-Kur
Drucken

Diese Leistung wird von folgenden Hotels angeboten


Verdinser Hof

Verdinser Hof ****S Südtirol/ Italien (Details)

Strandhotel Ostseeblick

Strandhotel Ostseeblick ****S Ostsee/Insel Usedom (Details)

Bad Clevers Gesundheitsresort & Spa

Bad Clevers Gesundheitsresort & Spa Allgäu (Details)

Angerhof Sport- & Wellnesshotel

Angerhof Sport- & Wellnesshotel ****S Bayerischer Wald (Details)

Hotel Sonnengut

Hotel Sonnengut ****S Niederbayern (Details)

Das Mühlbach Thermal Spa & Romantik Hotel

Das Mühlbach Thermal Spa & Romantik Hotel ****S Niederbayern (Details)

Spa & Resorthotel Georgshöhe

Spa & Resorthotel Georgshöhe ****S Insel Norderney/Nordsee (Details)

Romantik- und Wellnesshotel Deimann

Romantik- und Wellnesshotel Deimann ***** Hochsauerland (Details)

Krumers Post Hotel & Spa

Krumers Post Hotel & Spa **** Tirol - Österreich (Details)

Jammertal Golf & Spa-Resort

Jammertal Golf & Spa-Resort **** Naturpark Haard (Details)