Wellnesspodcast: Entspannen – aber richtig

Christina Heinz im Gespräch über richtiges Entspannen
04.11.2021
Alle Podcast Episoden

Auch interessant ....

Wellnesspodcast: Entspannen – aber richtig

Richtig entspannen im Wellnessurlaub - dabei denken viele Menschen als erstes dran, einfach einmal nichts zu tun. Den ganzen Tag im Spa faulenzen, zwischen durch die ein oder andere Wellnessanwendung und leckeres Essen darf natürlich auch nicht fehlen. Aber dann reicht es auch. Man möchte sich ja erholen.

Richtig entspannen geht anders sagt Christina Heinz aus dem Hotel Heinz in Höhr-Grenzhausen im Westerwald. Sie hat jahrelange Erfahrung, wenn es um das Thema Entspannung geht und verrät in dieser Episode des Wellness-Podcast: Be well and enjoy! warum oft Fitness sinnvoller ist als Faulenzen.

Wie kann man richtig entspannen?

Fitness statt Faulenzen – ganz so krass ist es nicht. Beim Entspannen gibt es kein richtig und falsch, es existiert keine Anleitung zum optimalen Entspannen, die für jeden perfekt passt. Aber es gibt Empfehlungen, wie man besonders effektiv entspannen kann. Und dabei spielt die Bewegung eine wichtige Rolle.

Einfach einmal nichts tun und den ganzen Tag im Bett oder auf der Liege im Spa verbringen: Das hört sich schön an, meist fühlt man sich danach jedoch noch erschlagener. Wir sind dafür gemacht unterwegs zu sein, uns zu bewegen. Aber viele von uns bewegen sich zu wenig. Wenn man richtig entspannen und dabei Kraft tanken möchte, ist die Balance zwischen Aktivität und Entspannung die optimale Lösung. Möglichkeiten dafür gibt es viele. Wichtig ist, dass es nicht darum geht, sich körperlich zu verausgaben. Körper und Geist zu aktivieren ist das Ziel.

Welche Entspannung passt zu mir? Kontrasterlebnisse schaffen!

Wer einen Ausgleich zum stressigen Alltag schaffen und wieder in Balance kommen möchte, der sollte sich Kontrasterlebnisse schaffen. Das bedeutet, wer viel am Computer sitzt, sollte den Körper in Aktion bringen. Wer körperlich hart arbeitet sollte versuchen einseitige Belastungen auszugleichen. Und wer zum Beispiel sehr viel Sport betreibt, kann sich mehr auf das Runterkommen konzentrieren.

Richtig entspannen bedeutet also nicht für jeden sich zu bewegen. Es geht vornehmlich darum Kontraste zur täglichen Aktivität zu schaffen. Weil sich aber viele Menschen heute zu wenig bewegen, spielt die körperliche Aktivität für die meisten eine wichtige Rolle beim effektiven Entspannen.

Den Alltag zu berücksichtigen ist daneben auch wichtig, wenn es um bestimmte Beschwerden geht. So können etwa Rückenschmerzen einmal durch schlechtes Sitzen am Computer oder zum anderen durch harte körperliche Arbeit hervorgerufen werden. Wichtig ist dann, dass beispielsweise die Physiotherapeuten eines Wellnesshotels die passende Anwendung finden.

Was entspannt wirklich? Fitness und Faulenzen

Sich beim Nichtstun entspannen gelingt besser, wenn man den Körper vorher richtig ausgelastet hat. Es ist ein ganz anderes Gefühl, nach einer Wanderung oder einer Runde Langlauf auf der Liege zu entspannen – als wenn man sich den ganzen Tag nicht von dort fortbewegt.

Wie aber gelingt es konkret, die Balance zwischen Aktivität und Passivität zu finden?

Christina Heinz erzählt, dass zum Beispiel im Hotel Heinz das ganze Angebot drauf ausgerichtet, dass das fast automatisch passiert. Jeden Tag werden mindestens fünf Kurse angeboten, meistens deutlich mehr. Diese sind über den gesamten Tag verteilt und gliedern sich in Entspannungs-Aktivitäten wie

  • Meditationen,
  • Progressive Muskelentspannung und
  • Klangreisen

sowie sportliche Aktivitäten von Cardio-Fitness zum Verausgaben bis hin zu ruhigeren Kursen wie Stretching, Pilates und Faszientraining. Alle Angebote sind sowohl für Einsteiger als auch für Geübte.

Jeder kann sich also das raussuchen, was ihm am meisten bringt. Am besten etwas Aktives und etwas Entspannendes. Der Wellnessurlaub ist auf diese Weise auch eine gute Möglichkeit, in verschiedene Sportarten und Entspannungsmethoden unverbindlich reinzuschnuppern und den individuell passenden Ausgleich zu finden.

Wie lange muss der Urlaub sein, damit man sich optimal erholt?

Zur optimalen Länge eines Urlaubes für die perfekte Erholung gibt es unterschiedliche Meinungen und Erkenntnisse. Christina Heinz hält vier Nächte für eine ideale Zeit, um runter zu kommen – wenn man seine Lebensbalance grundsätzlich gefunden hat. Extrem gestresste Menschen brauchen einen längeren Zeitraum.

Die Wellness-Expertin rät, sich lieber öfter kurze Auszeiten zu gönnen, als sich das ganze Jahr auf einen großen Urlaub zu freuen und bis dahin total gestresst zu sein. Noch wichtiger als der Urlaub ist allerdings, die Inspirationen aus dem Wellnesshotel mit in den Alltag zu nehmen.

Das Ziel von Christina Heinz und ihrem Team ist deshalb, dass die Gäste etwas mitnehmen, das sie nachhaltig in den Alltag integrieren können. Sei es, dass man im Wellnessurlaub ein Training kennenlernt und dann Zuhause einen passenden Kurs bucht, oder aber dass man einfach merkt, wie gut es einem tut, draußen zu sein und man sich einen kleinen Spaziergang zur schönen Gewohnheit macht. Oft sind es die kleinen Veränderungen, die ein wichtiger Schritt zu mehr Wohlbefinden sind.

Wo kann man am besten entspannen? Raus in die Natur!

Welche Rolle spielt die Natur, wenn man richtig entspannen will? Eine Bedeutende, ist Christina Heinz überzeugt. „Es ist erwiesen, dass die Natur uns hilft zu entspannen. Aber auch ganz abgesehen davon merken die meisten von uns selbst, wie man umgeben von Wald und Wiesen ruhiger atmet und wie schön es für die Augen ist, das Grün sowie das Blau von Flüssen und Seen zu betrachten.“

Viele Menschen bewegen sich in der Natur auch lieber als drinnen. Das Hotel Heinz ist dafür ein guter Ausgangspunkt. Der Naturpark Nassau liegt direkt um das Wellnesshotel. Das Haus ist an drei Seiten von Wald umgeben. Wandern, Radfahren oder Joggen – alles ist möglich.

Speziell zum Entspannen empfiehlt die Wellness-Expertin jedoch meist zu wandern. Wer eine hohe Frequenz im Alltag hat, für den ist das Wandern ideal um zu entschleunigen.

Entweder man begibt sich auf eigene Faust auf eine Wanderung, oder man schließt sich der geführten Wanderung eines Wanderführers an. Dann muss man sich um gar nichts kümmern, kann sich ganz auf das Gehen und die Natur einlassen und bekommt die schönsten Wege gezeigt.

Zum Entspannen empfiehlt Christina Heinz außerdem das Angebot „Bewusstes atmen in den Auen“. Teilnehmerinnen und Teilnehmer gehen dabei mit einer Trainerin in die Brexbach-Auen und üben, den Bach und den Wald mit allen Sinnen wahrzunehmen und auch in sich selbst hineinzuhören.

Etwas neues Lernen – auch dabei kann man richtig entspannen

Etwas neues Lernen – auch das kann helfen richtig zu entspannen. Sei es Dinge wie Yoga oder Nordic Walking neu zu erlernen, mit einem Personal Trainer einen individuellen Schwerpunkt zu setzen oder sogar einen kleinen Reit-Intensivkurs machen zu machen – das alles ist im Hotel Heinz möglich.

„Gerade für Menschen, die normalerweise immer etwas zu tun haben kann es schwer sein, keine Aufgabe zu haben und einmal gar nichts zu tun“ weiß Christina Heinz. Eine neue Aufgabe mit körperlicher Aktivität ist dann meist optimal. Denn auch hier geht es wieder um die Balance. Wer im Alltag viel am Computer sitzt, für den ist eine neue Sprache am Bildschirm zu lernen nicht die erste Wahl. Eine Aufgabe mit Bewegung hilft dann besser zu entspannen.

Einen neuen Impuls, den sie dann auch direkt mit nach Hause nehmen können, bekommen viele Gäste beim Kurs Tennisball Massage beziehungsweise bei der Massage mit dem Faszienball. Dabei lernt man, wie man mit einem Tennisball bei sich selbst oder einer zweiten Person Verspannungen lösen und sich dann Zuhause auch selbst etwas Gutes tun kann.

Freizeitstress im Urlaub. Wie viel Aktivitäten pro Tag sind ok?

Wer richtig entspannen will, der sollte sich das Motto „viel hilft NICHT viel“ zu Herzen nehmen. Drei Aktivitätspunkte sind in der Regel für die meisten genug pro Tag, sagt Christina Heinz. Sie weist aber auch darauf hin, dass man da immer differenzieren muss. Drei Massagen am Tag sind sicher zu viel, drei Behandlungen nicht unbedingt. Es kommt immer darauf an was man bucht. Eine kürzere Rückenmassage lässt sich eher mit etwas anderem kombinieren als eine intensive Behandlung wie eine zweistündige Lomi Lomi Massage.

Und: Desto gestresster man ist, desto abgespeckter sollte das Programm sein.

Grundsätzlich geht es darum, die Angebote zur Entspannung nicht einfach wie eine To-do-Liste abzuarbeiten. Wichtig ist, sich ganz auf den Moment einzulassen. Beim Wandern also auch die Zeit genießen, sich mal auf eine Bank setzen und ins Tal schauen. Sich selbst Zeit und Raum geben.

Bewegung ist zur Entspannung wichtig - das aber ohne Leistungsdruck. Genauso geht es beim Thema neues Lernen nicht darum, das direkt können zu wollen. Das Sich-Einlassen sollte im Vordergrund stehen.

Tipp richtig entspannen – wie geht das?

Christina Heinz weiß aus persönlicher Erfahrung: Zeit zum Entspannen muss man sich nehmen.

Sie selbst kann das besonders gut in der Natur. Deshalb nimmt sie sich gerne Zeit zum Wandern. Außerdem geht sie reiten und ihr Hund bringt sie dazu, auch wirklich jeden Tag raus an die frische Luft zu gehen.

Ihr Wellness-Expertinnen Tipp damit richtig entspannen im Alltag gelingt:

Sich seine persönliche Auszeit oder seinen positiven Moment jeden Tag schaffen. Einmal abends durchatmen, die fünf Minuten Spaziergang zum Auto genießen und mit positiven Gedanken belegen – es muss nicht viel sein. Wichtig ist sich solche wohltuenden Augenblicke zur Gewohnheit zu machen.


Zur Übersichtsseite aller Podcast Episoden >>

Weitere Infos rund ums Thema Wellness:

Hier kann ein umfangreicher Wellness-Hotelkatalog online oder telefonisch unter +49 (0)211 679 69 69 bestellt werden.

... ihr findet uns zum Beispiel auch auf: Spotify    Apple Podcast    Google Podcast    YouTube   Amazon music    Audio now     Deezer    Podbay

Wellness-Expertinnen & -Experten im Gespräch

Wibke Metzger - Wellness-Expertin und Pressesprecherin der Wellness-Hotels & Resorts

Pressesprecherin & Social Media

Wibke Metzger

Wibke Metzger ist Pressesprecherin der Wellness-Hotels & Resorts. Sie ist begeisterte Bloggerin und unter anderem verantwortlich für die Themenauswahl unseres Wellness-Podcasts.

+49 211 67969-60

[javascript protected email address]

Wellness-Expertin Christina Heinz erklärt, wie richtig entspannen funktioniert

Wellness-Hotelier

Christina Heinz

Christina Heinz ist Diplom-Kauffrau und Hotelfachfrau und leitet das Hotel Heinz im Westerwald gemeinsam mit Ihrem Vater. Neben den Bereichen Spa, Reservierung und Marketing liegen der Wellness-Expertin ganz besonders die Gestaltung des 1919 gegründeten Hauses und die Mitarbeiterführung am Herzen.

+49 26 24 94 30 0

[javascript protected email address]

Das Hotel zur Podcast-Episode

Hausansicht| Hotel Heinz - Westerwald
Hotel Heinz

S  90%

Im Südwesten Deutschlands
Rheinland-Pfalz | Westerwald | Höhr-Grenzhausen

Top-Angebote

Feiertags-Schnäppchen
3 Nächte, ab 447.00 EUR

Yoga-Relax-Tage
4 Nächte, ab 623.00 EUR

8 Tage Urlaubsspecial
7 Nächte, ab 808.00 EUR

Alle Angebote

Auch interessant ....