Das Wellness-Lexikon der Wellness-Hotels & Resorts

Ein kleines ABC für Ihren Wellnessurlaub

Die Angebote in Wellnesshotels enthalten oft Fachausdrücke, die nicht jedem geläufig sind bzw. geläufig sein können. Die wichtigsten Stichworte zum Thema Wellness und Wellnessurlaub haben wir hier für Sie in unserem ABC der Wellness Begriffe zusammengestellt und erläutert. Ein Hinweis für Ihre Recherche: Die Suchfunktion des Wellness Lexikons unterstützt auch Wort-Anfänge. So müssen Sie nicht den exakten Wortlaut ins Suchfeld eintragen.


Banja  -  russisches Dampfbad oder Badehaus mit Schwitzraum, Waschraum und Erholungsraum

Was ist eine Banja Sauna?

Banja ist sowohl die Bezeichnung für ein russisches Dampfbad als auch für ein traditionelles russisches Badehaus. Genau wie die finnische Sauna ist die russische Banja aus Holz gebaut und besteht aus drei Räumen: Dem Schwitz-/Dampfraum, einem Waschraum und einem Erholungsraum.

Wie läuft ein Besuch der Banja Sauna ab?

Zunächst spült sich der Sauna-Besucher sowohl mit kaltem als auch mit warmen Wasser ab. In besonders authentischen Banja Saunen wird das kalte Wasser aus Kübeln geschöpft und wird – je nach Bedarf – mit heißem Wasser erwärmt. Der Erholungsraum ist ursprünglich klassisch mit einfachen Tischen und Stühlen ausgestattet. Er dient für die Ruhepausen und zum Verzehr kleinerer Mahlzeiten. Im Schwitz-/Dampfraum wird dann die Hitze der Sauna genossen.

Sauna Banja: Die russische Banja in Deutschland

Die russische Banja wird mit einem Holzofen beheizt und ist im Gegensatz zur finnischen Sauna wesentlich heißer. Die Temperaturen können mehr als hundert Grad Celsius betragen. Auch in der russischen Banja sind Aufgüsse üblich. Dabei wird mit ätherischen Ölen versetztes Wasser oder Eis auf die heißen Steine des Saunaofens gegeben. Dadurch entsteht eine hohe Luftfeuchtigkeit, die die Hitze noch effektiver wirken lässt.

Wirkt eine Auszeit in der Banja Sauna?

Der Besuch einer Banja Sauna hat viele positive Wirkungen auf Körper, Geist und Seele. Dazu gehören:

  • die Durchblutung der Haut
  • Lockerung von Muskelverspannungen
  • Stärkung des Immunsystems

Allerdings sollten Menschen mit akuten Infektionen, Krampfaderleiden oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen auf einen Besuch der Banja verzichten.

Besonderheit in der russischen Sauna Banja

Genau wie in der finnischen Sauna ist auch in der Banja das „Quästen“ üblich. Dabei schlägt man sich selbst oder gegenseitig  den Körper mit Bündeln von eingeweichten Birkenzweigen ab. Das Abschlagen mit Birkenzweigen erfrischt und regt die Blutzirkulation an. Zudem kann das Wasser, in dem die Birkenzweige eingeweicht wurden, als Aufguss verwendet werden. Wichtig beim Quästen ist, dass noch Blätter an den Birkenzweigen sind, da das Abschlagen sonst sehr schmerzhaft sein kann.

In Russland wird die Banja strikt nach Geschlechtern getrennt besucht. Entweder gibt es getrennte Räume für Männer und Frauen oder unterschiedliche Besuchszeiten.

Die Banja hat zudem – genau wie die finnische Sauna – eine soziale Komponente. Hier werden Freundschaften gepflegt und Geschäfte abgeschlossen.