Verwöhnwochenende im Allgäu: Geist und Körper eine Auszeit gönnen

Für ein Verwöhnwochenende im Allgäu sind Orte wie Oberstdorf, Füssen oder Bad Clever ideal. Da es sich bei den meisten Ferienzielen mit Höhenlage um Luftkurorte handelt, bieten sie die besten Voraussetzungen für sportliche Betätigungen. Wandern ist die Freizeitaktivität Nummer Eins im Sommer. Das gut ausgebaute Wegenetz führt über Almen, durch Wälder bis auf die Gipfel der Voralpen. Sportlich ambitionierte Urlauber können sich außerdem auf das Fahrrad schwingen oder im Winter die Skipisten für Abfahrten nutzen. Der Forggensee bei Füssen eignet sich zudem für Badegänge, zum Rudern oder für Bootstouren. Wer bei seinem Wellnessurlaub auch kulturelle Sehenswürdigkeiten sehen möchte, dem ist ein Ausflug zum Schloss Neuschwanstein zu empfehlen.

Verwöhnwochenende im Allgäu

Eine Auszeit kann man sich beispielsweise in der Entspannungsoase der Familie Schüle in Oberstdorf gönnen. Das Wellnesshotel bietet umfangreiche Angebote zur Entspannung, welche einen 2.200 m² großen Spa mit Sauna, Tepidarium, Kneipp-Kuren und Massagebereichen umfassen. Das Haus konzentriert sich allem voran auf Gesundheit und Medizin. Es verfügt daher auch über zwei ausgebildete Fachärzte.

Auf Familientradition setzt auch das Wellnessresort in Bad Clevers, einem bekannten Luftkurort im Allgäu. In der Gegend sprudeln heilsame Quellen aus dem Boden, die von dem 4-Sterne-Hotel für Wellness und Erholung durch Bäder genutzt werden. Auch hier stehen Kneipp-Kuren im Mittelpunkt der Anwendungen. Bei Physiotherapie, Massagen und Solebädern können die Urlauber etwas für ihre Gesundheit tun. Da sich das Haus der ganzheitlichen Wellness verschrieben hat, spiegelt sich das auch in der gesunden, schonend zubereiteten Kost wider.