Das Wellness-Lexikon der Wellness-Hotels & Resorts

Ein kleines ABC für Ihren Wellnessurlaub

Die Angebote in Wellnesshotels enthalten oft Fachausdrücke, die nicht jedem geläufig sind bzw. geläufig sein können. Die wichtigsten Stichworte zum Thema Wellness und Wellnessurlaub haben wir hier für Sie in unserem ABC der Wellness Begriffe zusammengestellt und erläutert. Ein Hinweis für Ihre Recherche: Die Suchfunktion des Wellness Lexikons unterstützt auch Wort-Anfänge. So müssen Sie nicht den exakten Wortlaut ins Suchfeld eintragen.


Dampfbad - Aromadampfbad  -  Entspannen und Pflegen im Wasserdampf

Wie Ausgrabungen gezeigt haben, wussten  bereits die Römer die entspannende und regenerative Kraft des Dampfbades (Caldarium) zu schätzen.

Ein Dampfbad gehört heute in den meisten Saunen und Thermen zur Standardeinrichtung. Dabei gibt es verschiedene Formen des Dampfbades, die jedoch alle eines gemeinsam haben: Die Temperatur liegt zwischen 40 und 50 Grad Celsius und die Luftfeuchtigkeit beträgt fast einhundert Prozent. Durch die im Vergleich zur klassischen Sauna moderaten Temperaturen können auch Menschen mit Kreislaufproblemen ein Dampfbad besuchen. Trotzdem sollte der Aufenthalt in einem Dampfbad nicht länger als fünfzehn Minuten dauern. Anschließend  ist eine Ruhepause von dreißig Minuten sinnvoll. Werden dem Dampfbad Kräuterzusätze oder ätherische Öle zugesetzt, kann ein Dampfbad je nach Zusatz lindernd bei Atemwegserkrankungen wirken oder zur Entspannung beitragen. Zusätzlich werden Muskelverspannungen gelöst.  Auch wird durch die sanfte Anregung des Stoffwechsels das Immunsystem gestärkt und somit Erkältungen und Infekten vorgebeugt.

Die am meisten verbreitete Form des Dampfbades ist das römische Dampfbad, das sogenannte Caldarium. Hierbei handelt es sich um eine spezielle Saunaform mit einer Raumtemperatur zwischen fünfundvierzig und fünfzig Grad Celsius. Dabei wird die Wärme innerhalb des keramikgefliesten Dampf- und Inhalationsraum von den Decken, Bänken und Wänden ausgestrahlt. Meistens wird die Raumluft noch mit ätherischen Ölen oder Kräuteressenzen angereichert.

Eine andere, weit verbreitete Form des Dampfbades ist das Hamam oder türkische Dampfbad. Hierbei wird der Besucher auf einem beheizten Marmorstein bei vierzig bis fünfzig Grad Celsius zum Schwitzen gebracht. Dabei öffnen sich die Poren der Haut und die Muskeln entspannen sich. Anschließend wird der Körper von einem Badeknecht mit einem Wasch- und Peelinghandschuh abgerieben.



Diese Leistung wird von folgenden Hotels angeboten



87%

Göbel's Landhotel

Sauerland / Nordhessen

S 90%

Romantik Hotel Freund & Spa Resort

Südliches Sauerland / Nordhessen

Allgäuer Berghof

S 91%

Strandhotel Ostseeblick

Ostsee/Insel Usedom

97%

Familienhotel Sonnenpark

Sauerland / Nordhessen

81%

Vitalia Seehotel

Holsteinische Schweiz

S 84%

ambassador hotel & spa

Nordfriesland / Nordseeküste

88%

Hotel Neptun

Warnemünde/Ostsee

88%

Menschels Vitalresort

Naheland/Soonwald

S 92%

Spa & Resorthotel Georgshöhe

Insel Norderney/Nordsee

S 87%

Hotel Sonnengut

Niederbayern

S 92%

Krumers Post Hotel & Spa

Tirol - Österreich