Wellnessferien und Wellnesskurzurlaub in den schönsten Regionen Deutschlands und darüber hinaus...

Wellnessferien – das bedeutet zur Ruhe kommen, seine eigene Mitte wiederfinden und sich mit allen Sinnen wieder neu erleben. Wellnessferien und Wellnesskurzurlaub bedeutet aber auch, sich die Wanderschuhe anzuziehen, die Berge in ihrer natürlichen Stille zu erwandern, oder auf einer abwechslungsreichen Radtour die bizarre Dünenlandschaft der Nordsee zu erfahren und die erwärmte Muskulatur anschließend im frischen Spa-Bad zu kühlen. Und natürlich gehört auch das bewusste Genießen und Schmecken hochwertiger Speisen zum ganzheitlichen Wellness-Erlebnis dazu. Insbesondere dann, wenn man dabei die regionale Note der Produkte schmecken kann – so wie die Kräuterwiese des Allgäu noch im Käse zu duften scheint.

Körperlichen und seelischen Genuss bereiten auch die inspirierenden Massagen und Reinigungsrituale, die uns mitnehmen auf eine Reise in ihre Ursprungsregionen wie den Orient, Afrika oder Asien. Aber auch die unmittelbaren Regionen der Wellnesshotels bieten oft ungeahnte Schätze in ihrer Natur: Ein Moorbad in den bayerischen Alpen, die heilende Kraft reinen Meerwassers im Original-Thalasso-Zentrum an der Ostsee oder das tiefenwirksame Bernstein-Ritual mit Dünengold. Ein regionales Produkt, das es so nur in einem unserer Wellnesshotels in Mecklenburg-Vorpommern gibt und das zurückreicht auf ein altes, überliefertes Hausrezept einer ortsansässigen Äbtissin.

So vielfältig und abwechslungsreich wie die Wellnessferien selbst, 

so facettenreich und spannend sind auch die Regionen, in denen die fünfzig Wellnesshotels unserer Hotelkooperation liegen – von der Nord- und Ostsee, über Mecklenburg-Vorpommern, das Münsterland, über den Allgäu, den Schwarzwald und Bayern bis in die imposanten Berge der Alpen und in das angrenzende Nachbarland Österreich.
Die mondäne Ostsee mit ihren historischen Bauten im Jugendstil und landschaftlich einmaligen Naturparks, die etwas rauere Nordsee mit ihrem artenreichen Wattenmeer, aber auch die Mecklenburgische Seenplatte mit ihrem romantischen Wechsel von Laubwäldern, ausgedehnten Wiesenlandschaften und den darin eingefassten Gewässern. Bei einem Wellnesswochenende im Herbst lassen sich hier auf einer Radtour oder Wanderung an der Mecklenburgischen Seenplatte noch die Kraniche bei ihrer Rast auf dem Weg in den Süden beobachten. Auch die Mitte Deutschlands ist mit dem Münsterland und seinem ausgedehnten Streckennetz für Radfahrer eine ideale Region für Wellnessferien und Radtouren. Anspruchsvollere Radtouren ermöglicht ein Wellnesswochenende in Bayern mit Touren in die Alpen. Ob beim Wandern, bei Radtouren oder beim Skifahren – alle südlichen Regionen wie Bayern, Allgäu und Schwarzwald bieten viel Raum für Aktivität in der Natur, und das für jeden Bewegungstyp.

Auch die Jahreszeiten machen die Regionen einzigartig:

So kann man beispielsweise bei einem Wellnesswochenende im Mai die Mecklenburgische Seenplatte in voller Rapsblüte erleben. Im Allgäu wird jetzt in den Tälern das erste Heu eingefahren während die Kräuterwiesen ein buntes Farbspektakel auf die Berge zaubern. Und in den Alpen beginnt im Mai die schneefreie Zeit, sodass man wieder bis auf die höchsten Gipfel wandern kann.
Wellnessferien in den schönsten Regionen Deutschlands und darüber hinaus, das bieten Ihnen unsere Wellnesshotels – individuell, sinnlich, nachhaltig.



Aktuelle Blogeinträge

Meditieren? Ist das ist nicht einfach nur Stillsitzen, Atmen und Nichtstun? Von außen betrachtet: ja. Von innen gesehen: weit mehr als das. Durch Achtsamkeit und Meditation entspannt nicht nur der Geist, auch das vegetative Nervensystem wird positiv beeinflusst. Mit Meditation kann man Schlafstörungen beheben und Schmerzen lindern. Das Beste daran: Die Wirkung bleibt auch dann bestehen, wenn wir uns […]

Der Beitrag Meditation: Wie sie uns stärkt und von Stress befreit erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

Weiterlesen

Die Temperaturen werden immer kühler und das merken nicht nur die kalten Füße, die jetzt immer öfter in dicke Wollsocken gepackt werden. Nein, gerade jetzt im Winter braucht vor allem unsere Haut besonders viel Pflege und Zuwendung. Eine Erkenntnis, die ich zu spüren bekomme, wenn ich mich trotz frostiger Temperaturen aufs Fahrrad statt ins Auto setze. […]

Der Beitrag Trockene Haut – Die richtige Pflege im Winter erschien zuerst auf Wellness-Hotels & Resorts - Blog.

Weiterlesen